Pilger

Beiträge zum Thema Pilger

22 Touren werden heuer beim Wanderherbst angeboten – auch im Raum Bad Grönenbach.
 330×

Unterallgäuer Wanderherbst
22 Touren zu Gesundheit, Spiritualität, Kultur und Natur zwischen 28. September und 6. Oktober

Unterallgäu (ex). Was gibt es im Schweinwald bei Böhen zu entdecken? Wie sieht Mindelheim von oben aus? Welche Heckenfrüchte, Wurzeln und Kräuter wachsen am Wegesrand? Wo liegt eigentlich die Herrgottsruhkapelle? Beim Wandern kann man seine Heimat ganz neu entdecken. 22 Touren zu verschiedenen Themen bietet heuer der Unterallgäuer Wanderherbst vom 28. September bis 6. Oktober. „Geschichtsinteressierte, Gesundheitsbewusste, Naturfreunde – beim Wanderherbst kommt jeder auf seine Kosten“,...

  • Memmingen
  • 24.09.19
Mit strahlendem Lächeln standen Julian (links) und Thomas Kausch vor der Kathedrale in Santiago de Compostela. Von dort ging es weiter nach Porto.
 1.054×

Spendentour
Julian und Thomas Kausch radelten von Pforzen bis Porto

Als Julian (18) und Thomas Kausch (45) an der Kathedrale in Santiago de Compostela (Spanien) ankamen, standen ihnen die Tränen in den Augen. Santiago war ein großer Meilenstein auf ihrer Radtour nach Porto. Mit dieser Aktion wollten sie auch Spenden für das Kinderhospiz in Bad Grönenbach sammeln. Bis Dienstag, 27. August waren es knapp 8.000 Euro. Auf dem Platz vor der Kathedrale erlebten sie einen starken Kontrast zur Ruhe auf dem Jakobsweg. „Wir saßen lange Zeit schweigend auf dem Rad“,...

  • Kaufbeuren
  • 27.08.19
 336×

Wanderweg
Mit einem Pilgersegen zur Bergmangalpe bei Ruderatshofen wandern

Seit September 2016 verläuft mit der Mittelroute ein zweiter Martinuspilgerweg 'Via Sancti Martini' durch Europa. Der Weg beginn in Szombathely (Ungarn), der Geburtsstadt des Heiligen Martin und verläuft durch Österreich, Deutschland, Luxemburg, Belgien und Frankreich bis nach Tours, wo der Heilige Martin Bischof war. Das Wegenetz umfasst insgesamt über 2500 Kilometer. Ein Teilstück wird am Pilgertag, 24. März zwischen Marktoberdorf und Kaufbeuren gemeinsam erwandert. Der europäische...

  • Kaufbeuren
  • 20.02.18
 100×   2 Bilder

Religion
Auf den Spuren der heiligen Crescentia von Kaufbeuren nach Mindelheim pilgern

Der Crescentia-Pilgerweg im Allgäu erfreut sich vieler Bürger, die sich auf den Weg begeben. Der Schriftsteller Peter Würl hat ihn 'erwandert' und berichtet am Freitag, 23. Februar in Obergünzburg, im Gasthof Goldener Hirsch, mit seinem kurzweiligen Vortrag 'Weg der Geschichten aus der Geschichte. Eine Wanderung auf der Strecke des Crescentia-Pilgerweges'. Von Kaufbeuren über Ottobeuren und Mindelheim geht es im Vortrag des Autor Peter Würl. Er schildert dabei seine Motivation sich auf den...

  • Obergünzburg
  • 31.01.18
 43×

Interview
Jakobspilger unterwegs in Marktoberdorf

Wie viele Pilger im Jahr den Jakobsweg gehen und dabei durch Marktoberdorf laufen, ist nicht bekannt. Denn sie bleiben meist nur eine Nacht und das Tourismusbüro führt nicht Buch über die Ankünfte. Aber eines steht fest: Elfies Pilgerquartier finden die Wanderer auf dem Münchner Jakobsweg immer sehr gut. Es liegt etwa auf der halben Strecke zwischen München und Bodensee, wohin der Weg die Pilger führt. Es ist eine Etappe, auf der auch Silke, Sofia und Gisela unterwegs sind, als sie interviewt...

  • Marktoberdorf
  • 04.09.17
 62×

46. Pilgerfahrt
Sternwallfahrt mit 22 Teilnehmern aus Kempten führte die Teilnehmer nach Altötting

Mit den Worten 'Was wäre Altötting ohne die Malteser!', begrüßte am vergangenen Sonntag Stadtpfarrer und Wallfahrtsrektor Prälat Günther Mandl die Gäste in der Basilika St. Anna in Altötting. Hunderte Teilnehmer aus Bayern, Berlin, Österreich, Schweiz und Liechtenstein kamen wie jedes Jahr am ersten Sonntag im Juli nach Niederbayern – und das schon zum 46. Mal. Mit dabei waren insgesamt 22 Personen aus dem Allgäu: Ehrenamtliche Mitarbeiter vom Malteser Hilfsdienst Kempten, sowie weitere...

  • Kempten
  • 01.08.17
 138×

Pilgerreise
Mit 15 Kilo Gepäck und ganz viel Zeit auf dem Jakobsweg durch Weiler

Robert Siebler geht die ganze Strecke von München bis Santiago de Compostela am Stück. In der Ortsmitte von Weiler macht er eine kurze Rast und erzählt, wie ihn die monatelange Wanderschaft verändert. Zwei Wochen lang hat das Stück Seife gereicht. Als Robert Siebler am 25. Mai daheim in München aufbrach, packte er nur das Nötigste in seinen 60-Liter-Rucksack. Auch alle Hygieneartikel nahm er in möglichst kleinen Portionen mit. Im Weilerer Drogeriemarkt muss der Jakobspilger zum ersten Mal auf...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.06.17
 24×   3 Bilder

Wanderung
Die Spuren der Heiligen Crescentia

Pilgerwanderung von Kaufbeuren nach Mindelheim in vier Etappen Das Crescentiakloster und Kaufbeuren Marketing bieten von Christi Himmelfahrt am 25. Mai bis zum Sonntag, 28. Mai, begleitete Pilgerwanderungen auf dem Crescentia-Pilgerweg an. Der Pilgerweg verbindet Orte, die im Leben der Heiligen Crescentia eine wichtige Rolle gespielt haben. Pilgerwegbegleiter geben Impulse, regen zum Nachdenken an und unterstützen die Wanderer dabei Natur, Spiritualität und Gemeinschaft intensiv zu...

  • Kaufbeuren
  • 24.05.17
 196×   15 Bilder

Sternwallfahrt
Hunderte Gläubige pilgern nach Ottobeuren

Hunderte Gläubige pilgerten am Montag in einer großen Sternwallfahrt nach Ottobeuren. Zu Fuß marschierten sie singend und betend frühmorgens aus Gschlavers/Probstried, Mussenhausen, Ronsberg, Amendingen, Memmingen und Bad Grönenbach nach Ottobeuren. Dort feierten sie in der Bruder-Klaus-Krypta unter dem Querschiff der Basilika einen gemeinsamen Gottesdienst. Welche Beweggründe die Pilger hatten, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Memminger Zeitung vom 03.05.2017. Die Allgäuer Zeitung...

  • Memmingen
  • 02.05.17
 58×

Pilger
Zwei Ostallgäuer am Ende der Welt: Zum zweiten Mal gehen Anton Reichart und Jürgen Endrass den Jakobsweg

Der Reiz, den die Jakobsmuschel auf viele Allgäuer Pilger ausübt, ist ungebrochen. Zum zweiten Mal hat nun auch unser Lengenwanger Mitarbeiter Anton Reichart (65) mit seinem Weggefährten Jürgen Endrass aus Seeg den Jakobsweg von Südfrankreich nach Santiago zu Fuß zurückgelegt. Was treibt zwei Ostallgäuer dazu, ans Ende der Welt zu gehen? Das werden ich und mein Weggefährte Jürgen Endrass aus Seeg immer wieder einmal von Mitbürgern gefragt. Und ich muss jedes Mal erneut überlegen: Warum sind...

  • Marktoberdorf
  • 05.12.16
 136×

Zwei Monate lang
Zu Fuß tausend Kilometer unterwegs: Matthias Kötz (70) aus Altusried pilgerte auf dem Jakobsweg

'Eines meiner schönsten Erlebnisse und Erfahrungen gehen zu Ende. Und es ist hoffentlich ein neuer Anfang für mehr Gelassenheit, Vertrauen, Kompromissbereitschaft, Verzeihenkönnen und Gottvertrauen.' Dies sind die letzten Zeilen, die Matthias Kötz in sein Pilgertagebuch geschrieben hat. Da war er bereits zwei Monate unterwegs gewesen - zu Fuß, tausend Kilometer auf dem Jakobsweg, allein. Eine Lebenserfahrung, sagt er wieder zurück zu Hause in Altusried. "Eine Lebenserfahrung, die man so...

  • Altusried
  • 26.08.16
 27×

Tour
30. Sternfahrt: Radler pilgern wieder nach Baumgärtle

Zum 30. Mal findet am Montag, 15. August, die traditionelle Sternradfahrt nach Baumgärtle (Unterallgäu) statt. Landrat Hans-Joachim Weirather lädt alle Radler dazu ein, am Feiertag Maria Himmelfahrt in den Wallfahrtsort zu 'pilgern'. Dort findet um 13.30 Uhr eine gemeinsame Andacht statt. Zum 30-jährigen Bestehen des Unterallgäuer Radlertags gibt es ein Quiz, bei dem man insgesamt 30 Preise gewinnen kann – unter anderem ein neues Fahrrad. Zudem prämiert Landrat Weirather verschiedene...

  • Kempten
  • 11.08.16
 8×

Jubiläum
Sternwallfahrt am Sonntag nach Bühl am Großen Alpsee

'350 Jahre Maria Loreto' feiert die Pfarrgemeinde St. Stephan in Bühl am Sonntag. Dazu werden viele Pilger aus nah und fern erwartet, die sich bei einer großen Sternwallfahrt auf den Weg machen. Höhepunkt der Jubiläumsfeier wird um 14 Uhr der Festgottesdienst mit der Musikkapelle Bühl sein. Bei Regen wird der Gottesdienst im Festzelt gefeiert. Danach gibt es die Möglichkeit die 350 Jahre alte Kapelle zu besichtigen, die früher eine große Pilgerstätte war, zu der jedes Jahr tausende Gläubige...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.06.16
 57×

Bühl am Alpsee
350 Jahre Maria Loreto Jubiläum mit Pilgern aus der ganzen Region in Bühl am Alpsee

Am Sonntag, 5. Juni feiert die Pfarrgemeinde St. Stephan in Bühl den Höhepunkt ihres Jubiläums-Festjahres '350 Jahre Maria Loreto Bühl'. An der großen Sternwallfahrt werden hoffentlich viele Pilger/innen aus der ganzen Region mit dabei sein. In Immenstadt treffen sich die Fußwallfahrer/innen um 12.30 Uhr an der Pfarrkirche St. Nikolaus und laufen von dort gemeinsam nach Bühl. Alle anderen Ausgangsorte und Startzeiten der Wallfahrtsgruppen stehen in dem dafür angefertigten Flyer oder können...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.05.16
 128×

Tour
Jakobspilger sind im Ostallgäu auf einem guten Weg

Der Münchner Jakobsweg führt die Pilger durchs Ostallgäu auf Etappen Pilgern erfreut sich seit Jahren wachsender Nachfrage, der im Ostallgäu verlaufende Münchner Jakobsweg ist für die nächste Pilgersaison gerüstet: Neue Etappenflyer und Infotafeln sowie zertifizierte pilgerfreundliche Unterkünfte ermöglichen den Pilgern im Ostallgäu noch bessere Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tour. Für die Vorsitzende des Tourismusverbandes Ostallgäu e. V. und Landrätin Maria Rita Zinnecker ist es...

  • Marktoberdorf
  • 09.12.15

Pilgerfahrt
Mit dem Rad zum Papst: Pilger wieder zurück im Allgäu

Markus Schmidt ist halbseitig gelähmt.Trotz seines Handicaps verwirklichte sich der 45-Jährige jetzt einen großes Traum: Er fuhr mit dem Liegerad nach Rom um dort den Papst zu treffen. Wir berichteten bereits von seiner Abfahrt aus Memmingen. Gemeinsam mit Begleiter Roman Munz startete er dort am 04. September seine Pilgerreise in die ewige Stadt. Nun sind die Beiden wieder zurück im Allgäu. Im Gepäck: eine Menge Erfahrung, spannende Geschichten und schöne Erinnerungen.

  • Kempten
  • 18.10.13

Wallfahrt
Wege des Glücks: Gläubige feiern in Kaufbeuren 10 Jahre Crescentia Pilgerweg

Die Heilige Crescentia ist vielen Allgäuern ein Begriff. 1682 als Anna Höß geboren, trat sie im Alter von 21 in das Kaufbeurer Kloster ein. Dort war sie besonders durch ihre guten Kontakte zur Bevölkerung sehr beliebt. Nach ihrem Tod 1744 setzte eine regelrechte Wallfahrtsbewegung zu ihrem Grab ein. In den Chroniken des Kaufbeurer Klosters ist von bis zu 70.000 Menschen die Rede, die von Crescentia Abschied nehmen wollten. Bis heute ist die Heilige ein Vorbild für viele Gläubige. Der...

  • Kempten
  • 30.09.13
 16×

Pilgerreise
Alle Wege führen nach Rom

Pilgerreise mit Liegerad kurz vor dem Ziel Das Schlimmste haben sie bereits hinter sich. Knapp 1000 Kilometer haben Markus Schmidt und Roman Munz auf ihrem Weg von Memmingen nach Rom bereits mit dem Rad zurückgelegt. Über zwei Wochen ist es her, dass der halbseitig gelähmte Schmidt mit seinem Liegerad und sein Begleiter Munz mit dem Fahrrad zu ihrer Tour zum Petersplatz aufgebrochen sind. Bei strahlendem Sonnenschein begannen sie ihre Pilgerreise am Memminger Marktplatz. Nun stehen die beiden...

  • Kempten
  • 19.09.13
 42×

Pilgern
Jakobsweg: Pilger treffen sich in der Mitte des Münchner Wegs in Marktoberdorf

Lückenschluss auf halbem Weg gefeiert Vor zehn Jahren schlossen die Münchner Monika und Reinhold Hanna die Lücke zwischen den Jakobswegen. Sie hatte die aus Osteuropa nach Deutschland und von hier aus zum nordwestspanischen Santiago de Compostela führende Pilgerroute getrennt. Dieses Jubiläum feierten rund 100 Gottesdienstbesucher auf dem halben 'Münchner Weg' zunächst in der Marktoberdorfer St. Magnus-Kirche und anschließend im Pfarrheim. Sie gedachten dabei auch der Opfer des Zugunglücks, das...

  • Marktoberdorf
  • 02.08.13
 52×

Memmingen
Markus Schmidt geht mit Handicap auf Pilgerfahrt nach Rom

'Kein Weg ist zu weit' Dass der Wille der entscheidende Dirigent auf dem eigenen Lebensweg ist, zeigt Markus Schmidt. Trotz oder eben mit seiner einseitigen Lähmung macht sich der 46-Jährige auf den Weg nach Rom. Mit dem Liege­rad. Ein Anorisma veränderte im Jahre 2004 das Leben des Memmingers schlagartig. 18 Tage künstliches Koma, persönliche Nahtoderfahrung, halbseitige Lähmung: Plötzlich war der ambitionierte Sportler und berufstätige Vater an einen Rollstuhl gefesselt und völlig aus seinem...

  • Kempten
  • 31.07.13
 128×

Pilgerreise
Mit dem Rollstuhl auf dem Jakobsweg – Station in Marktoberdorf

Luise Schwarz wagt Besonderes Luise Schwarz leidet an Muskeldystrophie. Um sich fortbewegen zu können, ist sie auf den Rollstuhl angewiesen. Und dennoch fasste sie den Entschluss, sich ohne Begleitung auf den Jakobsweg nach Santjago de Compostela zu machen. Von ihrem Heimatort in Schöffau bei Murnau aus sind das 2700 Kilometer. Dort startete sie am 6. Mai und war ein paar Tage später in Marktoberdorf, wo sie bei Freunden übernachtete. Mit ihrer Pilgerfahrt möchte die 58-Jährige auf die noch...

  • Marktoberdorf
  • 15.05.13
 31×

Auferstehungskirche in Scheidegg feiert 50-jähriges Jubiläum

Die Gemeinde Scheidegg feiert in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum ihrer Auferstehungskirche. Aus diesem Anlass wird einmal pro Monat im Pilgerzentrum ein besonderer Prediger zu Gast sein und außerdem ein besonderer Film gezeigt. Den Anfang macht am kommenden Wochenende Prof. Wolfgang Kraus. Er lehrt an der Uni Saarland. Er wird morgen (Sa) zwei Vorträge halten und am Samstag die Predigt übernehmen.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.01.13
 58×

Auf den Spuren der Heiligen Crescentia

Alois Schopf aus Kaufbeuren führt Gruppen auf dem Pilgerweg durch das Ost- und Unterallgäu Früher war Alois Schopf aus Kaufbeuren viel im Hochgebirge unterwegs, seit einigen Jahren leitet er ehrenamtlich Wanderungen auf dem Crescentia-Pilgerweg. Dieser führt von Kaufbeuren aus über Ottobeuren und Mindelheim wieder zurück in die Wertachstadt. Der Crescentia-Pilgerweg (86 Kilometer) wurde 2003 eingeweiht. Seitdem können Interessierte auf den Spuren der Kaufbeurer Heiligen Maria Crescentia Höß...

  • Kempten
  • 19.10.12
 196×

Vortrag
Pfarrer Markus Dörre erzählt in Schwangau von seinen Erfahrungen auf Wanderschaft

'Von Coloman bis Kerkeling' Pfarrer Markus Dörre – selbst als Pilger vor wenigen Wochen noch auf dem Jakobsweg unterwegs – hat bei seinem Vortrag im Schlossbrauhaus Schwangau genau gewusst, von was er sprach. Er trug seine Erfahrungen den andächtigen Zuhörern vor. Ganz im Zeichen des 1000-jährigen Coloman-Jubiläums war das Motto: 'Pilgertradition von Koloman zu Kerkeling'. 'Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich bringe keine Lichtbilder von meiner Pilgerfahrt. Ebenso wenig wird das...

  • Füssen
  • 24.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ