Alles zum Thema Pfronten

Beiträge zum Thema Pfronten

Lokales
13 Bilder

Heimatreporter - Beitrag
FREIZEITTIPP: "Allgäuer Schmetterling - Erlebniswelt" in Pfronten

Wir waren letzte Woche mit den Kindergartenkindern aus Waltenhofen in Pfronten und was soll ich sagen - voller Erfolg. Die Kinder waren begeistert. Sie durften "Bob" (Schildkröte) streicheln/füttern und sogar den Leguan "Loki" auf den Arm nehmen. Überall gab es etwas zu entdecken und in jeder Ecke flatterte etwas, manchmal setzen sich die Schmetterlinge sogar auf den Finger oder landen auf einem. Auch mit dem Kinderwagen kommt man problemlos durch. Somit ein guter Ausflugstipp im...

  • Pfronten
  • 05.07.19
  • 352× gelesen
Polizei
Gleitschirmunfall am Breitenberg (Symbolbild Luftrettung)

Verletzt
Gleitschirm-Unfall am Breitenberg: Augsburger Gleitschirmflieger (40) stürzt fünf Meter ab

Am Mittag des Karsamstags verunglückte ein 40-jähriger Gleitschirmflieger aus Augsburg am Breitenberg. Kurz nach dem Start wurde der Gleitschirm von einer Böe erfasst und klappte ein. Der Pilot stürzte daraufhin, zum Glück im noch relativ leicht abfallenden Gelände, rund fünf Meter in die Tiefe. Der Verunfallte wurde von der Bergwacht geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Pfronten geflogen. Die zunächst vermuteten schweren Verletzungen relativierten sich dann auf einen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.04.19
  • 3.555× gelesen
Lokales

Ostern
Wenn in Pfrontens Kirche die Ratschen klappern

„Rätschen“ ist ein Brauch, der in katholischen Gegenden in der Karwoche gepflegt wird. So auch in Pfronten in der St. Nikolauskirche, wo die Ministranten am Gründonnerstag und Karfreitag begeistert mit den Ratschen rätschen und ein klapperndes Geräusch erzeugen. Diese Erinnerungen bleiben fürs Leben, verrät Mesner Klement Moller. Was man beim Rätschen beachten muss, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 17.04.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Füssen
  • 16.04.19
  • 521× gelesen
Lokales
Gerade für Senioren stellt Busfahren oft eine Schwierigkeit dar. Der "Easy Bus" soll mobilitätseingeschränkte Menschen das Busfahren erleichtern und ist speziell auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten.

Mobilität im Alter
Busfahren für Senioren: "Easy Bus" wird im südlichen Ostallgäu eingeführt

Gerade für Senioren und mobilitätseingeschränkte Menschen ist die Mobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln ein hohes Gut. Darum hat DB Regio Bus gemeinsam mit der Hochschule Fresenius und Iveco Bus das Projekt „Mobilität im Alter“ ins Leben gerufen und einen Bus entwickelt, der speziell auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe zugeschnitten ist. Herausgekommen ist der sogenannte „Easy Bus". Bereits beim Einstieg ist eine für Rollatoren geeignete Einstiegsrampe an der Vordertür verbaut,...

  • Füssen
  • 09.04.19
  • 958× gelesen
Lokales
Der Ostallgäuer ÖDP-Kreisvorsitzende Roland Brunhuber

Politik
Umsetzung des Volksbegehrens Artenvielfalt in Bayern: Das sagt der Ostallgäuer ÖDP-Kreisvorsitzende Brunhuber

Da waren dann doch viele erstaunt: Der Bayerische Landtag will den Gesetzesentwurf des Volksbegehrens Artenvielfalt ("Rettet die Bienen") ohne Änderungen übernehmen. Ministerpräsident Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger haben verkündet, nachdem sie mehrmals mit den Initiatoren des Volksbegehrens und mit Vertretern von Verbänden (vor allem dem Bauernverband) und Initiativen zusammengesessen und beraten hatten. Ziel war eigentlich, Kompromisse zu finden. Jetzt kommt also die...

  • Füssen
  • 05.04.19
  • 1.284× gelesen
Polizei

Kollision
Zwei Personen (72 und 30) werden bei Zusammenstoß in Pfronten verletzt

Am Samstagvormittag ereignete sich Mitten in Pfronten-Ried auf der Allgäuer Straße ein schwerer Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 72-jähriger Autofahrer bog von der Bahnhofstraße nach links ein und setzte plötzlich auf der Allgäuer Straße zum Überholen an. Dabei beschleunigte er sein Auto stark. Der Fahrer übersah einen entgegenkommenden Wagen einer 30-jährigen Frau. Die beiden Fahrzeuge prallten frontal zusammen und wurden zudem gegen einen Baum geschleudert. Der...

  • Pfronten
  • 31.03.19
  • 6.450× gelesen
Lokales
Der Bahnübergang in der Pfrontener Badstraße: Nach mehreren schweren Unfällen wird dort eine Halbschranke gebaut.

Verkehr
Unfallträchtiger Bahnübergang in Pfronten soll in fünf Jahren sicher sein

Bis spätestens 2024 soll der unfallträchtige Bahnübergang in der Badstraße in Pfronten, an dem mehrere Menschen ums Leben gekommen sind, mit einem Blinklicht und einer Halbschranke gesichert sein. Diese Zusage hat eine Politikerdelegation aus dem Ostallgäu um Bürgermeisterin Michaela Waldmann und Landrätin Maria Rita Zinnecker am Freitag von einem Gespräch mit dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn in Bayern, Klaus-Dieter Josel, mitgebracht. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Pfronten
  • 30.03.19
  • 1.048× gelesen
Lokales
Ortsdurchfahrt Pfronten wegen Bauarbeiten ab dem 1. April komplett gesperrt

Bauarbeiten
Ortsdurchfahrt Pfronten ab dem 1. April komplett gesperrt

Das Landratsamt Ostallgäu teilt mit, dass die Ortsdurchfahrt von Pfronten in der Meilinger Straße ab 01. April 2019 bis zum Jahresende 2019 wegen Bauarbeiten an der Kreisstraße OAL 2 für den Durchgangsverkehr voll gesperrt wird. Im Zuge der abschnittsweisen Bauarbeiten werden vom Landkreis Ostallgäu die Kreisstraße sowie zwei Brückenbauwerke wegen erheblicher Schäden erneuert. Die Gemeinde Pfronten verbessert parallel den Hochwasserschutz entlang der Faulen Ache und erneuert ebenfalls ein...

  • Pfronten
  • 26.03.19
  • 6.717× gelesen
Lokales

Angestellte der Ostlerhütte in Pfronten tauschen Knödel gegen Sushi

„Wir hätten danach noch drei Tage Sushi essen können“, sagt Andrea Heiligensetzer und lacht. So viele habe der Koch Eiichi aus Japan von den Röllchen mit rohem Fisch hergerichtet, als er sich in der Ostlerhütte bei Pfronten schließlich auf seinem gewohnten Terrain bewegen konnte. Dieses filigrane Essen lag dem Sushi-Meister laut der Hüttenwirtin weit mehr, als die im Vergleich dazu ziemlich klobigen Knödel und Hefezöpfe aus dem Allgäu. Eiichi und seine Kollegin Kimiko waren für die...

  • Pfronten
  • 24.03.19
  • 8.202× gelesen
  •  1
Lokales
Die Arbeiten am Hochwasserschutz der Faulen Ache in Pfronten sind bereits im vollen Gang - als  Vorboten der Großbaustelle Meilinger Straße.

Straßenverkehr
Eine der „Hauptschlagadern“ Pfrontens ist demnächst dicht

Die Meilinger Straße, eine der Hauptschlagadern des Verkehrs durch Pfronten, ist ab April dicht. Grund ist eine Großbaustelle mit Brücken- und Straßenbau, Leitungsverlegungen und Maßnahmen für den Hochwasserschutz an der Faulen Ach. Die haben neben der Fahrbahn am Bachbett bereits begonnen. Anfang April beginnt der Straßenbau, durch den die Straße über Monate zur Sackgasse wird. Der Verkehr wird dann im großen Bogen über die nördlichen Ortsteile Pfrontens umgeleitet. Kurz darauf beginnt...

  • Füssen
  • 20.03.19
  • 5.632× gelesen
Lokales
Skifahren in Pfronten

Schnee
Noch ist Skifahren auf einigen Ostallgäuer Pisten möglich

Das Ende der Faschingsferien kann man noch einmal zu einem Skitag nutzen, zumindest auf manchen Pisten. Das sagen die Liftbetreiber der Region. Zwar mache das derzeitige Wetter die Präparierung schwieriger, doch ist ein Betrieb Samstag und Sonntag möglich. So zum Beispiel an der Alpspitzbahn in Nesselwang, wie Geschäftsführer Ralf Speck bestätigt. Dort sind die Lifte am Wochenende noch ganz normal geöffnet, teilt er mit. Kommenden Woche fahren von Montag bis Freitag die Schlepplifte in...

  • Füssen
  • 09.03.19
  • 2.587× gelesen
  •  1
Polizei
Symbolbild.

Randale
Patient will in Pfrontener Krankenhaus mit Taschenmesser auf Pfleger losgehen

Ein Senior versuchte am Freitagmorgen, mit einem Taschenmesser auf einen Krankenpfleger los zu gehen. Der Pfleger konnten dem Patient noch ausweichen und ihm das Messer abnehmen. Der Patient konnte anschließend vom Personal beruhigt werden. Verletzt wurde bei der Aktion niemand. Die Polizeibeamten stellten das Taschenmesser sicher und leiteten Ermittlungen ein wegen einer versuchten gefährlichen Körperverletzung.

  • Füssen
  • 08.03.19
  • 3.132× gelesen
Polizei

Sturm
Windböe schleudert in Pfronten Anhänger gegen Laterne

Eine kräftige Windböe schleudert am Donnerstagmorgen einen unbeladenen Anhänger auf der Staatsstraße 2520 in Pfronten-Berg gegen eine Straßenlaterne. Der leere Anhänger mit Planen Aufbau war an einem Kleintransporter angehängt und wurde von einer kräftigen Windböe erfasst. Dabei geriet das Gespann ins Schleudern und der Anhänger prallte gegen die Laterne. Die Laterne wurde umgeknickt und der Anhänger total beschädigt. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

  • Füssen
  • 07.03.19
  • 4.583× gelesen
Lokales
Die Auferstehungskirche ist seit 50 Jahren das Domizil der evangelischen Kirchengemeinde Pfronten.

Fest
Evangelische Gemeinde in Pfronten feiert in diesem Jahr drei Jubiläen

Gleich drei Jubiläen feiert die evangelische Auferstehungsgemeinde in Pfronten in diesem Jahr: Vor 100 Jahren wurde der erste evangelische Gottesdienst in der Ostallgäuer Gemeinde gehalten, vor 70 Jahren kam die Kirchengemeinde in den Besitz der Auferstehungskapelle am Friedhof und vor 50 Jahren weihte sie die Auferstehungskirche ein. Mit einer Festpredigt wird auch Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm an den Feierlichkeiten teilnehmen, die im September bei einer Festwoche ihren Höhepunkt...

  • Füssen
  • 01.03.19
  • 336× gelesen
Lokales
Archivfoto: Kaum hat der Pfrontener Gemeinderat ein dem Klimawandel angepasstes Loipenkonzept beschlossen, beschert Petrus der Gemeinde zwei schneereiche Winter - und plötzlich vermissen viele gewohnte, aber gestrichene Strecken.

Unterschriftenaktion
Viele Pfrontener wünschen sich erweitertes Loipennetz

Statt ausschweifender Spuren rund um Pfronten, die in immer milderen Wintern immer seltener gelegt werden können, beschränkt man sich beim Angebot für Skilangläufer auf ausgewählte Runden an schneesicheren Ecken. So sieht das Konzept aus, das sich Pfronten Tourismus, Gemeindeverwaltung, Gemeinderat und eine eigens eingesetzte Arbeitsgruppe 2016 ausgedacht hatten. Doch nun fordern 174 Bürger mit einer Unterschriftenliste, das Loipennetz bei guten Schneeverhältnissen wieder zu erweitern,...

  • Füssen
  • 26.02.19
  • 612× gelesen
  •  1
Lokales
Pfarrer Jörn Foth und Vertrauensfrau Julia Fricke verstehen nicht, warum sich niemand als evangelischer Pfarrer in Pfronten bewirbt.

Kirche
Pfronten sucht weiter nach einem Pfarrer

Am 1. Juni 2018 verließ Pfarrer Andreas Waßmer mit seiner Frau Ute nach 16 Dienstjahren in der Auferstehungskirche Pfronten in Richtung St. Moritz im Oberengadin/Schweiz. Seitdem sucht die evangelische Kirchengemeinde eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger – allerdings ohne Erfolg. Bei der Suche nach einem neuen Pfarrer gibt es ein dafür übliches Verfahren: Der Pfrontener Kirchenvorstand erstellte im Einvernehmen mit dem Dekan in Kempten zunächst ein Stellenprofil und schrieb die Stelle...

  • Füssen
  • 25.02.19
  • 527× gelesen
Lokales
Pfarrer Jörn Foth und Vertrauensfrau Julia Fricke verstehen nicht, warum sich niemand als evangelischer Pfarrer in Pfronten bewirbt.

Kirche
Pfronten sucht noch immer nach einem neuen evangelischen Pfarrer

Am 1. Juni 2018 verließ Pfarrer Andreas Waßmer mit seiner Frau Ute nach 16 Dienstjahren in der Auferstehungskirche Pfronten in Richtung St. Moritz im Oberengadin/Schweiz. Seitdem sucht die evangelische Kirchengemeinde eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger. Doch meldet sich kein Kandidat. „Es ist schade, dass sich niemand bewirbt. Die Vakanz dauert länger, als wir uns das vorstellten“, sagt Julia Fricke, die Vertrauensperson des evangelischen Kirchenvorstands. Warum Sie dennoch davon...

  • Füssen
  • 24.02.19
  • 882× gelesen
Polizei
Symbolbild. Eine 66-jährige Reinigungskraft ist am Freitagabend mit über zwei Promille bei Pfronten in einen Räumschneehaufen gefahren.

Fahrverbot
Frau (66) fährt bei Pfronten mit über zwei Promille in Räumschneehaufen

Eine 66-jährige Reinigungskraft fuhr am Freitagabend mit über zwei Promille in einen Räumschneehaufen. Ihr droht nun ein längeres Fahrverbot sowie ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer. Die Frau war aus Pfronten in Richtung Süden unterwegs, als sie mit ihrem Wagen in dem Schneehaufen landete. Zwei Passanten sprachen die Frau an, als sie ihr Auto zu befreien versuchte. Diese verständigten die Polizei, da ihnen das Verhalten der 66-Jährigen auffällig vorkam. Ein Atemalkoholtest erggab...

  • Füssen
  • 24.02.19
  • 3.648× gelesen
Lokales
An unbeschrankten Bahnübergängen im Allgäu kommt es immer wieder zu tragischen Unfällen. Wie hier zweimal innerhalb von drei Wochen in Pfronten.

Tragisch
Unfälle an unbeschrankten Bahnübergängen im Allgäu: Eine Übersichtskarte

Zwei tragische Unfälle in kürzester Zeit am gleichen Bahnübergang. Die Unglücke am unbeschrankten Bahnübergang in der Pfrontener Badstraße haben eine schon lang diskutierte Problematik wieder neu entfacht. Immer wieder kommt es im Allgäu zu schlimmen Zusammenstößen zwischen Zügen und Autos an nicht gesicherten Übergängen. Von 3.100 Bahnübergängen in ganz Bayern verfügen rund 1.500 über eine technische Sicherung, wie die Deutsche Bahn (DB) mitteilt. Das heißt auch: 1.600 Bahnübergänge sind...

  • Füssen
  • 22.02.19
  • 3.039× gelesen
Polizei

Betrug
Polizei Pfronten warnt vor Kostenfalle "Gratisreise"

Gerade jetzt im Frühjahr warnt die Polizei Pfronten vor einer Kostenfalle „Gratisreise“. „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben eine Reise gewonnen!“ So lautete auch ein Schreiben eines Reiseunternehmens aus Bremen, das in einem Briefkasten eines Rentners in Nesselwang landete. Der Mann freute sich über die gewonnene 8-tägige Reise im Mai nach Zypern und meldete zwei Personen schriftlich für die Reise an. Doch dann kam wenige Tage später die böse Überraschung. Wegen angeblicher Saisonzuschläge...

  • Füssen
  • 22.02.19
  • 2.974× gelesen
Polizei
Symbolbild

Zeugenaufruf
Unbekannte Frau stiehlt Geldbörse aus Wohnhaus in Pfronten

Eine bislang unbekannte Frau hat am Dienstagvormittag eine Geldbörse aus einem Wohnhaus in Pfronten gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, hatte die Frau den versteckten Zweitschlüssel in der Nähe des Hauses gefunden und war so nach drinnen gelangt.  Die Bewohnerin des Hauses sah die bislang Unbekannte beim verlassen des Hauses. Die Unbekannte ist ca. 45 Jahre alt, etwa 160 Zentimeter groß, hat lange schwarze Haare, südosteuropäisches Aussehen und trug eine schwarze Jacke. Der Schaden wird auf...

  • Füssen
  • 21.02.19
  • 3.170× gelesen
  • 1
  • 2
Powered by Gogol Publishing 2002-2019