Pflegekräfte

Beiträge zum Thema Pflegekräfte

Nachrichten
141×

Pflegenotstand
Arbeitsgemeinschaft Pflege im Allgäu fordert Verbesserung für Pflegebranche

Das Thema Pflege ist und bleibt immer wieder ein wichtiges Thema, auch hier im Allgäu. Durch Corona wurde die Pflegebranche wieder präsenter und konnte in verschiedenen Bereichen mehr Aufmerksamkeit erreichen. Doch nur die Aufmerksamkeit reicht nicht die Probleme der Branche zu lösen. Manche Themen werden sich so schnell nicht lösen lassen, wie zum Beispiel das Hauptproblem: Der Personalnotstand. In Nesselwang im Ostallgäu setzt sich die „Arbeitsgemeinschaft Pflege im Allgäu“ für bessere...

  • Kempten
  • 02.07.21
Nachrichten
1.596×

Warum ein Pfleger noch abwarten will
Allgäu Stift in Kempten: Gut die Hälfte der Mitarbeiter will sich impfen lassen

Die Hoffnung, dass sich so viele wie möglich aus der Bevölkerung gegen Corona impfen lassen ist groß. Das hofft zumindest die Bundesregierung. In der Bevölkerung selbst ist das Thema "Impfen" aber zum Teil noch sehr umstritten. Besonders in den Pflegeheimen - unter anderem auch im Allgäu Stift in Kempten. Geschäftsführerin lehnt Impfpflicht ab Dort wünscht man sich vor allem mehr Aufklärung, zumindest würde das laut Pflegeleitung für mehr Motivation sorgen. Mittlerweile wollen sich gut die...

  • Kempten
  • 03.02.21
Pflege: In Bayern herrscht Norstand.
1.505×

Pflege-Notstand
Pflege-Volksbegehren in Bayern gestoppt: Experte der Hochschule Kempten fordert jetzt „Nägel mit Köpfen zu machen“

Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat das Pflege-Volksbegehren in Bayern gestoppt. Grund: Bayern ist nicht zuständig, sondern der Bund. Dabei herrscht bekanntermaßen auch in Bayern bereits jetzt der sogenannte "Pflegenotstand". Prof. Dr. Philipp Prestel, Experte für Gesundheits- und Pflegemanagement von der Fakultät Soziales und Gesundheit an der Hochschule Kempten beantwortet die drängendsten Fragen. Haben Sie damit gerechnet, dass das Volksbegehren für unzulässig erklärt wird? Prestel:...

  • Kempten
  • 16.07.19
31×

Gesundheit
400 Pflegekräfte diskutieren in Memmingen das Burnout-Syndrom

'Jeder Ärger verkürzt das Leben' 'Statistisch gesehen verkürzt jeder Ärger Ihr Leben um 0,6 Minuten', berichtete Karin Probst, die als Burnout-Präventionsberaterin arbeitet, vor 400 Teilnehmern des '10. Pflegesymposiums' des Verbandes der Pflegedienstleitungen Schwaben in Memmingen. Gerade in den Pflegeberufen spiele der Burnout eine große Rolle - aber natürlich nicht nur dort. Laut Untersuchungen weisen ein Drittel bis die Hälfte der Pflegekräfte und der Ärzte allein auf Intensivstationen...

  • Kempten
  • 17.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ