Pflegedienst

Beiträge zum Thema Pflegedienst

Nachrichten
60×

Nachrichten aus dem Allgäu
Kontrolle oder echte Hilfe? Allgäuer Pflegeheimleiterin kritisiert Task Force für Pflegeeinrichtungen

Seit Kurzem gibt es eine Corona Task Force, die Pflegeeinrichtungen u.a. vorbeugend und auch unangekündigt kontrollieren soll. Die Spezialeinheit besteht aus mehr als 200 Mitarbeitern unter anderem aus den Landesämtern für Pflege und Gesundheit. Ihre Hauptaufgabe ist Alten- und Pflegeheime bei einem Corona Ausbruch zu helfen, das Virus einzudämmen und mögliche Verbreitungswege einzubremsen. Die Task Force soll entlasten und unterstützen, so jeden falls der Plan. Maritta Hartmann,...

  • Kempten
  • 21.01.21
Pflege: In Bayern herrscht Norstand.
1.500×

Pflege-Notstand
Pflege-Volksbegehren in Bayern gestoppt: Experte der Hochschule Kempten fordert jetzt „Nägel mit Köpfen zu machen“

Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat das Pflege-Volksbegehren in Bayern gestoppt. Grund: Bayern ist nicht zuständig, sondern der Bund. Dabei herrscht bekanntermaßen auch in Bayern bereits jetzt der sogenannte "Pflegenotstand". Prof. Dr. Philipp Prestel, Experte für Gesundheits- und Pflegemanagement von der Fakultät Soziales und Gesundheit an der Hochschule Kempten beantwortet die drängendsten Fragen. Haben Sie damit gerechnet, dass das Volksbegehren für unzulässig erklärt wird? Prestel:...

  • Kempten
  • 16.07.19
Antje Kasparek mit Florian Adolf, Einrichtungsleiter des Spital Immenstadt
597×

Wechsel
Neue Pflegedienstleitung im Spital Immenstadt

Die Position der Pflegedienstleitung (PDL) im Spital der AllgäuPflege in Immenstadt wurde neu besetzt. Antje Kasparek trat zum Jahreswechsel die Nachfolge von Martin Mohr an. Dieser wechselt intern in die Seniorenresidenz der AllgäuPflege in Blaichach Mit Antje Kasparek konnte die AllgäuPflege einmal mehr eine sehr erfahrene Fachkraft gewinnen. Die 50-jährige Berlinerin, die seit 25 Jahren im Allgäu lebt und arbeitet, verfügt über langjährige Leitungserfahrung im Bereich der Pflege. Im Spital...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.02.19
Kurzzeitpflege im Allgäu-Stift Marienpark
699×

Bedarf
Not bei der Kurzzeitpflege in Kempten und im Oberallgäu: Dutzende Plätze fehlen

Erstmals wird jetzt in Kempten und im Oberallgäu der Bedarf an Kurzzeitpflegeplätzen ermittelt. Da man bisher nicht viel mehr wusste, als dass es „unbestritten eine große Not gibt“ (Kemptens Sozialreferent Thomas Baier-Regnery), hat die Stadt Vertreter der örtlichen Heime, des Klinikums und des Bezirkskrankenhauses zu einem Strategietreffen eingeladen. Das Ergebnis: Um den Bedarf zu decken, müssten dutzende Plätze zusätzlich angeboten werden. Das ist aber schon aufgrund des Fachkräftemangels...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 26.01.19
24×

Soziales
90.000 Euro Zuschuss für ambulante Pflegedienste im Ostallgäu

Auch in diesem Jahr unterstützt der Landkreis ambulante Pflegedienste finanziell, damit diese im Ostallgäu ein bezahlbares, flächendeckendes Angebot aufrecht erhalten können. 90.000 Euro gehen an insgesamt 18 Dienste mit – rein rechnerisch – 365 Vollzeitkräften. Denn viele Mitarbeiterinnen sind hier in Teilzeit beschäftigt. Zuschüsse gibt es für Investitionen. Allerdings war sich das Gremium einig, dass die Zuschussrichtlinien überarbeitet werden sollen. Einen entsprechenden einstimmigen...

  • Marktoberdorf
  • 08.06.15
235×

Schicksal
Zu wenig Intensiv-Pflegekräfte: ALS-Patientin aus dem Kreis Lindau will nicht in eine Wohngruppe

Melanie Meusburger leidet an Amyothopher Lateralsklerose - ALS, einer sehr ernsten Erkrankung, bei der Bewegungsnerven im Gehirn und im Rückenmark zerstört werden, was Lähmungen und Muskelschwäche zu Folge hat. Und es geht ihr immer schlechter. Melanies Versorgung zu Hause ist nicht mehr gesichert. Der Pflegedienst, der die Intensivpflege übernommen hat, hat auf Ende März aus Personalmangel gekündigt. Der Kontakt zu einem neuen Pflegedienst, der Kronenhof Intensivpflege aus Kempten, steht, aber...

  • Lindau
  • 28.03.15
23×

Personal
In Oberallgäuer Seniorenpflegeheimen sind Fachkräfte gefragt

In Seniorenpflegeheimen sind Fachkräfte gefragt. Doch es sei sehr schwierig, qualifizierte Mitarbeiter zu bekommen, sagt Ulrich Gräf, Geschäftsführer der Allgäu-Pflege gGmbH. 'Es gibt zu wenige.' Gehen Mitarbeiter in Ruhestand oder wechseln den Arbeitnehmer, ist auch die Nachbesetzung von Stellen nicht einfach. Neues Personal bekomme man nur tröpfchenweise. Behelfen können sich Pflegeheime teilweise, indem sie Leihpersonal einsetzen. Allerdings: Laut Gräf kommen sie pro Stunde rund 70 Prozent...

  • Kempten
  • 07.02.14
43×

Allgäuer Berufsoffensive
Johanniter-Pflegekräfte sind für Patienten oft Brücke nach draußen

Mobil und flexibel Die Allgäuer Berufsoffensive steht in diesem Jahr unter dem Motto 'Helfen lernen' und setzt sich zum Ziel, Jugendlichen Gesundheits- und Sozialberufe näherzubringen. Zahlreiche Schulen nehmen daran teil. In einem Koffer, den jeder Schüler erhält, befinden sich unter anderem ein Planspiel zum spielerischen Kennenlernen der Berufe sowie ein Erste-Hilfe-Set. Informationen erhalten die Jugendlichen zudem von Partnerbetrieben aus dem Gesundheits- und Sozialbereich. Die...

  • Kempten
  • 31.01.12
24×

Protestmarsch
Mitarbeiterinnen des Margaretha- und Josephinenstifts Kempten befürchten Lohnkürzungen

«Keinen Hungerlohn für einen Knochenjob» «Keinen Hungerlohn für einen Knochenjob» oder «Wir haben Angst um unsere Bewohner und um unsere Existenz» war gestern Nachmittag auf Transparenten von Mitarbeiterinnen des Margaretha- und Josephinenstifts in Kempten zu lesen. Auf Initiative der Gewerkschaft Verdi waren sie zu einem Schweigemarsch zusammen gekommen. Sie befürchten Lohnkürzungen, wenn die Stiftung Mitgesellschafter der Allgäu Pflege gGmbH werden sollte. Kontakte bestehen bereits: Seit...

  • Kempten
  • 15.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ