Pflege

Beiträge zum Thema Pflege

Stephan und Alois Wohlfahrt mit David Lässig (Leiter der Tagespflege) und Staatssekretärin Carolina Trautner (von links), die sich die Tagespflege in Rettenberg auf Einladung des Vereins Soziale Landwirtschaft angeschaut hat.
 1.940×

Arbeitsprojekte
Soziale Landwirtschaft bei Rettenberg: Tagespflege für alte Menschen in ehemaligem Stall

Der Vater von Alois Wohlfahrt hat bei Rettenberg 1966 einen Flachstall fürs Milchvieh gebaut samt Bergehalle und Wohnhaus. Ende der 90er Jahre machte der Sohn aus dem Stall das Telezentrum Allgäu, dann die Geschäftsstelle der Lega (landwirtschaftliche Einkaufsgemeinschaft Allgäu). Seit 2015 ist im ehemaligen Stall eine Tagespflege für alte Menschen. Als Projekt der sozialen Landwirtschaft „ist das ein Vorzeigemodell mit Zukunft“, sagte Staatssekretärin Carolina Trautner (CSU), die sich vor...

  • Rettenberg
  • 22.02.19
Symbolbild
 291×

Soziales
Zahl der über 80-Jährigen im Landkreis Ostallgäu soll um 50 Prozent steigen

Wie ist der Pflegebedarf im Ostallgäu? Können die aktuellen Versorgungsangebote den Bedarf abdecken? Wie sollten sie sich weiterentwickeln? All das lässt der Landkreis heuer in seinen 45 Kommunen ermitteln. Die bislang letzte Pflegebedarfsermittlung liegt zehn Jahre zurück. „Dabei ist der Landkreis verpflichtet, den Pflegebedarf zu erfassen“, sagte Landrätin Maria Rita Zinnecker nun bei einer Besprechung der Ostallgäuer Bürgermeister. Unstrittig dabei ist, dass der Pflegebedarf seitdem...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 24.01.19
Ob es um das Thema Rente, Pflegeversicherung oder Behinderung geht: Immer mehr Männer und Frauen mit sozialrechtlichen Fragen wenden sich im Ostallgäu an den Sozialverband VdK.
 268×

Beratung
Sozialverband Kaufbeuren-Ostallgäu wird immer wichtiger

Die Zahl der Ratsuchenden beim Sozialverband Kaufbeuren-Ostallgäu steigt. Immer häufiger kommen Bürger mit Fragen zu Rente, Pflegeversicherung oder Behinderung in die Sprechstunden. Anfang der 1990er Jahre zählte der VdK Ostallgäu noch rund 2.000 Mitglieder. Aktuell sind es in den 25 Ortsverbänden 7.200 (618 in Marktoberdorf). Allein in Marktoberdorf finden im Jahr 600 Beratungen beim VdK statt, im Ostallgäu seien es zwischen 3.000 und 4.000 pro Jahr. Wer sich in sozialrechtlichen Fragen...

  • Marktoberdorf
  • 08.08.18
 153×

Soziales
Pflegenotstand erreicht die Caritas-Sozialstation Westallgäu in Lindenberg

Der Pflegenotstand hat vor Kurzem erstmals auch die Caritas-Sozialstation Westallgäu erreicht: 'Wir hatten eine Warteliste', berichtete Geschäftsführer Bernhard Weh bei der Mitgliederversammlung. Weil die Sozialstation nicht über ausreichend Personal verfügt, konnte sie Pflegeleistungen nicht anbieten. Derzeit ist die Warteliste zwar wieder abgebaut, aber Weh formulierte in deutlichen Worten, dass er schwere Zeiten aufziehen sieht. Aus seiner Sicht fehlen dem Bereich der ambulanten Pflege...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.05.17
 35×

Soziales
Nicht ausreichend Pflegeplätze im Ostallgäu für Schlaganfall-Patienten?

Die wohnortnahe Versorgung von Menschen mit Behinderung ist nicht immer gewährleistet. Probleme damit hat eine 46-Jährige aus dem Raum Marktoberdorf, deren Ehemann einen Schlaganfall erlitten hat und gepflegt werden muss. Bislang hat das die Frau zu Hause geschafft. Jetzt fühlt sie sich aber mit ihren Kräften am Ende. Um einen Pflegeplatz für ihren Mann zu bekommen, der ihren Vorstellungen entspricht, müsste sie ihn in Ursberg unterbringen. Das bedeutete aber eineinhalb Stunden Fahrzeit. Sie...

  • Marktoberdorf
  • 10.04.17
 57×

Soziales
Die Gruppe Pflegende Angehörige im Memminger Caroline Rheineck-Haus bietet ihren Mitgliedern Halt und Hilfe

'Jeder trägt den anderen ein bisschen mit' Tag und Nacht sind sie für einen Pflegebedürftigen da, erleben und fühlen sein Auf und Ab nahezu ungefiltert mit. Zugleich müssen Angehörige, die dies leisten, Momente der Überforderung, eigene Sorgen und manchmal auch Einsamkeit bewältigen: eine Lebenssituation, die sich schwer in Worte fassen lässt. Seit inzwischen 25 Jahren gibt es die Selbsthilfegruppe im Caroline Rheineck-Haus, die sich zweimal im Monat trifft. Von Beginn an dabei ist Rosalie...

  • Memmingen
  • 12.12.16
 14×

Soziales
Wachsende Anforderungen in der Pflege: Memmingen und das Unterallgäu sind gerüstet

Das Durchschnittsalter steigt – ebenso die Zahl der Pflegebedürftigen: Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung in Memmingen und dem Unterallgäu bis 2034 zeigen deutlich die kommenden Herausforderungen in der Pflege. Bislang gibt es laut Experten eine gute Versorgungssituation – etwa bei den stationären Plätzen - und auch mittelfristig sehen sie Stadt und Landkreis gut gerüstet. Die Verantwortlichen der Seniorenfachstellen betonen allerdings, dass ein weiterer Ausbau ambulanter Angebote...

  • Kempten
  • 14.02.16
 55×

Organisation
Seniorenbüro in Kaufbeuren stellt sich neu auf

Für viele Menschen ist das Seniorenbüro eine wichtige Anlaufstelle bei Fragen und Problemen rund ums Älterwerden. Nun wird die Einrichtung der Stadt auf neue Beine gestellt. Künftig ist das Seniorenbüro nicht mehr im Rathaus zu finden, sondern im Gartenweg 11, wo auch die Hospitalstiftung ihren Sitz hat. Gleichzeitig verlässt mit Johannes Keppeler der bisherige Seniorenbeauftragte Kaufbeuren. Sein Amt übernimmt Felix Franke. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der...

  • Kempten
  • 07.12.15
 39×

Lindauer Klinik kündigt Pflegekräften - Gerüchte über Krise laut Stegmann unzutreffend

Die Gerüchteküche brodelt: Im Lindauer Krankenhaus soll es kriseln, von fünf Mitarbeiterinnen hat sich die Einrichtung getrennt. Weitere Pflegekräfte wollen die Klink verlassen. Verdi-Vertreterin Jutta Aumüller warnt: 'Die Pflege dort ist am Anschlag.' 'Es gibt Gerüchte, dass das Krankenhaus Lindau vor dem Aus steht', ist im Internet zu lesen. Landrat Elmar Stegmann - er ist Aufsichtsratsvorsitzender der Lindauer Klinik - bezeichnet das als vollkommen unzutreffend und Asklepios-Geschäftsführer...

  • Lindau
  • 25.03.13
 13×

Soziales
Kreis Oberallgäu gibt 2013 mehr für Beratung, Betreuung und Pflege aus

Kosten steigen weiter Die Kosten für Beratung, Betreuung und Altenpflege werden im kommenden Jahr für den Landkreis Oberallgäu steigen. Robert Immle vom Landratsamt stellte in der jüngsten Sitzung des Kreis-Sozialausschusses die Ansätze für 2013 und die Hochrechnung für 2012 vor. Die Kreisräte empfahlen dem Kreistag einstimmig, die Beträge in den Haushalt aufzunehmen. Der Landkreis rechnet kommendes Jahr mit 57 000 Euro für die Schuldnerberatung. Der Zuschuss für die Insolvenzberatung des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.11.12
 15×

Frauenbeirat
Landkreis Westallgäu: Senioren brauchen mehr Pflege

Es ist an die 200 Seiten dick. Und nicht nur Profis, sondern auch viele Aktive aus dem Landkreis haben es mitgeschrieben: Seit einem Jahr liegt das seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises vor. Ingeborg Patzke schilderte dem Frauenbeirat jetzt einige Aspekte und Zukunftsperspektiven. Natürlich besteht ein Gutachten zunächst aus vielen Zahlen. Patzke verwies etwa darauf, dass die über 65-Jährigen in acht Jahren knapp ein Viertel der Landkreisbevölkerung ausmachen – im Jahr 2030...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.11.12
 17×

Elisabethentag
Elisabethentag: Landkreis Lindau dankt pflegenden Angehörigen

Einmal im Jahr stehen sie im Landkreis Lindau im Mittelpunkt: die pflegenden Angehörigen. Um diese Menschen zu würdigen, laden der Landkreis sowie die Sozialstationen Lindau und Lindenberg, jährlich zum Elisabethentag ein. Ein besonderer Dank gilt dabei allen, die sich um ihre Verwandten kümmern, sie im Alltag unterstützen, wichtige Aufgaben übernehmen und dabei manchmal auch an die Grenzen ihrer Belastbarkeit stoßen.

  • Lindau
  • 24.10.12
 7×

Pflegenotstand
Hilfe für die Pflegekräfte: Aktionswoche im Allgäu soll Arbeitsbedingungen verbessern

Es ist zehn nach zwölf und es wird über kurz oder lang zu einem Zusammenbruch des Systems kommen. Mit solch alarmierenden Worten hat das Allgäuer Aktionsbündnis Pflege im Aufbruch zur Auftaktveranstaltung in einer Reihe von Arbeitsniederlegungen eingeladen. Die ganze Woche über wollen die Altenpfleger täglich für jeweils 10 Minuten in den Ausstand treten und so auf die Missstände hinweisen. Start war heute im Wilhelm-Löhe-Haus in Kempten.

  • Kempten
  • 09.07.12

Pflege
Streik in 24 Allgäuer Pflegeheimen

Aus Protest legen Mitarbeiter in 24 Allgäuer Pflegeheimen nächste Woche für zehn Minuten die Arbeit nieder. Den Anfang macht am Montag, 9. Juli, das Wilhelm-Löhe-Haus der Diakonie in Kempten. Die anderen 23 folgen im Lauf einer Aktionswoche des Aktionsbündnisses 'Pflege im Aufbruch'. Wolfgang Grieshammer, Diakonie-Chef in Kempten sagt: 'Wir können und wollen nicht länger schweigen, denn die Arbeitsbedingungen in Pflegeeinrichtungen werden zunehmend schlechter. Der Gesetzgeber und die...

  • Kempten
  • 07.07.12
 16×

Rotkreuz
Sehr gut für Rotkreuz-Sozialstation in Immenstadt

Die jährliche Qualitätsprüfung des Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) ergab für die Sozialstation St. Elisabeth des Roten Kreuzes Oberallgäu in allen Kriterien ein 'sehr gut'. Das teilt das Rote Kreuz mit. Geschäftsführer Alexander Schwägerl ist zufrieden. 'Das Abschneiden ist umso erfreulicher, weil die Sozialstation mit ihrem Umzug in das neue Gesundheitszentrum beim Immenstädter Krankenhaus zusätzlich die Betreuung des Rotkreuz-Pflegehotels Alpi Cura übernahm.' In drei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.03.12
 37×

Ehrung
Bundesverdienstkreuz für Anna Steinhauer aus Lamerdingen

'Einsatz ist menschlich nicht hoch genug einzuschätzen' Mit dem Bundesverdienstkreuz wurde gestern Nachmittag Anna Steinhauer aus Lamerdingen ausgezeichnet. Bei der Feierstunde im Sozialministerium würdigte Sozialministerin Christine Hadertauer die Leistung von Anna Steinhauer, die 26 Jahre lang ihren Mann gepflegt hat. 'Durch Ihre beispielhafte Pflegeleistung haben Sie sich in besonderem Maße verdient gemacht', betonte Hadertauer in ihrer Laudatio. Im Jahr 1983 erlitt Anna Steinhauers Mann...

  • Buchloe
  • 31.01.12
 5×

Pflegemedaille
Rosa Kustermann aus Benningen erhält Pflegemedaille

Für ihre besonderen Verdienste um pflegebedürftige Menschen hat Sozialministerin Christine Haderthauer Rosa Kustermann aus Benningen mit der Bayerischen Pflegemedaille ausgezeichnet. Landrat Hans-Joachim Weirather überreichte ihr die Medaille mit Dank- und Ehrenurkunde in einer kleinen Feierstunde im Landratsamt Unterallgäu. "Es ist bewundernswert, was Sie in den vergangenen Jahrzehnten geleistet haben" betonte der Landrat. Kustermann pflegt ihren behinderten Sohn Stefan seit...

  • Kempten
  • 10.12.11
 122×

Kempten
BIZ Kempten stellt Sozialberufe vor

'Der Mensch im Mittelpunkt' - unter diesem Motto stellt das Berufsinformationszentrum in Kempten am Nachmittag Berufe aus dem Sozial- und Pflegebereich vor. Dazu gehören beispielsweise Sozialbetreuer, Kinderpfleger oder Ergotherapeuten. Beginn ist um 15 Uhr im Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur Kempten.

  • Kempten
  • 24.11.11
 11×

Seniorenpolitik
Projektleiter legt 100-seitiges Gesamtkonzept von zentraler Seniorenstelle vor

Für Fragen zum Altwerden zentrale Stelle gefordert Mit diesen Themen sind irgendwann alle konfrontiert: Gibt’s in der Nähe einen Lebensmittelladen, kommt der Bus regelmäßig an die Haltestelle, wer hilft weiter bei Fragen zur Rente? Daneben wollen viele Ältere wissen, welche Angebote speziell für sie gemacht sind und wo sie sich einbringen können, solange sie rüstig sind. Später werden Betreuungsangebote und Pflegedienste interessant. Seniorenpolitik ist also ein weites Feld. Dieses...

  • Kempten
  • 25.10.11

Soziales
Johanniter eröffnen neue Dienststelle in Sonthofen

Angebote wie ambulante Pflege und Erste Hilfe – Einweihungsfeier im November Die Johanniter-Unfall-Hilfe hat in Sonthofen neue Räume bezogen. Büros und ein Lehrsaal finden sich nun an der Promenadestraße 11 (gegenüber dem Landratsamt). Dienststellenleiter ist Bernd Stempel. Und er ist zuversichtlich: 'Die Resonanz in den ersten Tagen war verhalten, doch viele Bürger wissen noch nicht, dass wir wieder in Sonthofen vor Ort sind. Das muss sich erst herumsprechen ' Das Angebot in Sonthofen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.10.11
 8×

Augsburg
Bisher noch wenige Anmeldungen für Schwäbischen Ehrenamtspreis

Noch knapp einen Monat, bis zum 03. Oktober, können Bewerbungen für den schwäbischen Ehrenamtspreis eingereicht werden. Mit dem Preis möchte der Bezirk Schwaben den Stellenwert und das Ansehen des freiwilligen Engagements im sozialen Bereich stärken. Anmelden können sich Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen die bevorzugt im Bereich Eingliederungshilfe, Hilfe zur Pflege oder Hilfe für psychisch kranke und suchtkranke Menschen aktiv sind. Der mit 5000 Euro dotierte Preis wird dann im...

  • Kempten
  • 05.09.11
 12×

Sozialtag
Sozialtag: In Workshops wurde über Pflege diskutiert

Mehr Wertschätzung gefordert Wie lassen sich Pflege und Beruf besser vereinbaren? Mit dieser Frage packten die katholischen Verbände bei ihrem Sozialtag in Mindelheim ein Thema an, das in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung gewinnt. Nach Schätzungen steigt bis zum Jahre 2030 die Zahl der Pflegebedürftigen auf 3,4 Millionen. Frauen sind besonders betroffen - als pflegende Angehörige ebenso, wie als schlecht bezahlte, professionelle Kräfte. Die Leistungen der Pflegenden seien...

  • Mindelheim
  • 14.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020