Pflege

Beiträge zum Thema Pflege

Symbolbild.
 2.063×

Pflegepool
Landkreis Ostallgäu: Dringend helfende Hände in Pflege und Betreuung gesucht

Die Ausbreitung des Coronavirus sorgt in Einrichtungen für Senioren oder Menschen mit Behinderung für personelle Engpässe in der Mitarbeiterschaft. Der Landkreis Ostallgäu ruft daher alle, die eine Ausbildung beziehungsweise Erfahrungen in den Bereichen Pflege oder Betreuung haben, dazu auf, sich im Pflegepool für Bayern anzumelden. Dieser wird derzeit eingerichtet. Im Ostallgäu leben in 13 Seniorenheimen und vier Einrichtungen für Menschen mit Behinderung knapp 1.100 Menschen. Sollte sich...

  • Marktoberdorf
  • 08.04.20
Pflege (Symbolbild)
 660×  1

Themen-Café
Ostallgäuer Experten sammeln Ideen gegen den Pflegenotstand

Der Pflegenotstand ist groß. „Auf 100 freie Stellen kommen gerade mal 27 Bewerbungen von Pflegekräften“, sagt Stefan Mohr, Abteilungsleiter Pflege im Landratsamt. Auch Sozialstationen und andere ambulante Pflege-Anbieter im Ostallgäu schlagen laut Mohr Alarm: 96 Prozent aller neuer Kundenanfragen lehnten diese aus Personalmangel einfach ab. Die alarmierende Lage veranlasste den Landkreis und sein Netzwerk Pflege, dem 13 Träger mit 47 Einrichtungen angehören, nun zu dem Themen-Café „Pflegekräfte...

  • Marktoberdorf
  • 31.01.20
Die Ergebnisse einer neuen Analyse zeigen: Der Bedarf für Pflege steigt im Landkreis Ostallgäu in den nächsten 15 Jahren dramatisch. (Symbolbild)
 513×

Soziales
Neue Analyse zeigt: Pflegebedarf im Ostallgäu wird dramatisch ansteigen

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, steigt der Bedarf für Pflege im Landkreis Ostallgäu in den nächsten 15 Jahren dramatisch an. Der Landkreis hatte Dr. Hanspeter Buba, Geschäftsführer des Basis Instituts für soziale Planung, Beratung und Gestaltung, damit beauftragt, den künftigen Pflegebedarf zu ermitteln. Demnach werde im Ostallgäu in gerade einmal 15 Jahren ein Drittel mehr Menschen auf Pflege und Betreuung angewiesen sein als heute, berichtet die AZ. Den Zuhörern im...

  • Marktoberdorf
  • 26.11.19
Senioren (Symbolbild)
 366×

Diagnose Demenz
Keine Angst vor dem Vergessen in Marktoberdorf

Was tun, wenn sich die eigene Frau nicht mehr im Spiegel erkennt? Wenn sich der Ehemann nicht mehr selbst versorgen kann oder der Vater nicht mehr zurecht findet? Die Diagnose Demenz trifft vor allem Angehörige eines jeden Betroffenen schwer. Denn es liegt an ihnen zu entscheiden, wie das erkrankte Familienmitglied versorgt werden soll. „Viele quälen sich mit der Frage, ob sie alles richtig machen“, sagt Annett Filser von der Fachstelle für pflegende Angehörige in Marktoberdorf. Umso wichtiger...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.19
Ob es um das Thema Rente, Pflegeversicherung oder Behinderung geht: Immer mehr Männer und Frauen mit sozialrechtlichen Fragen wenden sich im Ostallgäu an den Sozialverband VdK.
 268×

Beratung
Sozialverband Kaufbeuren-Ostallgäu wird immer wichtiger

Die Zahl der Ratsuchenden beim Sozialverband Kaufbeuren-Ostallgäu steigt. Immer häufiger kommen Bürger mit Fragen zu Rente, Pflegeversicherung oder Behinderung in die Sprechstunden. Anfang der 1990er Jahre zählte der VdK Ostallgäu noch rund 2.000 Mitglieder. Aktuell sind es in den 25 Ortsverbänden 7.200 (618 in Marktoberdorf). Allein in Marktoberdorf finden im Jahr 600 Beratungen beim VdK statt, im Ostallgäu seien es zwischen 3.000 und 4.000 pro Jahr. Wer sich in sozialrechtlichen Fragen...

  • Marktoberdorf
  • 08.08.18
 106×

Interview
Landkreis Ostallgäu wirbt um junge Pflege-Fachkräfte

'Fühlt sich das Personal wohl, gelingt gute Pflege': Das sagt Kreiskämmerer Robert Pöschl, der für die drei landkreiseigenen Senioren- und Pflegeheime Buchloe, Obergünzburg und Waal im Ostallgäu verantwortlich ist. Im Interview wirbt Pöschl um junge Pflege-Fachkräfte. 'Die Frage, wo wir neue Altenpfleger her bekommen, wird 2018 unser Mega-Thema sein', sagt Pöschl. Ihm zufolge ist der Großteil der Heimmitarbeiter zwischen 40 und 55 Jahre alt. Allerdings ist der Arbeitsmarkt angespannt. 'Und...

  • Marktoberdorf
  • 28.12.17
 219×

Pflege
Landkreis Ostallgäu beschäftigt Demenzbeauftragten weiter

Das Ostallgäu leistet sich als einziger bayerischer Landkreis auch weiterhin einen Demenzbeauftragten. In Zukunft sogar unbefristet. Der Sozialausschuss des Kreistags beschloss, den 47-jährigen Stephan Vogt über seinen bislang bis 2018 laufenden Vertrag hinaus zu beschäftigen. Dies sieht der Landkreis für geboten: 2.600 Kranke leben aktuell im Ostallgäu, vor zwei Jahren waren es noch 300 weniger. Und da die Ostallgäuer immer älter werden, werden es immer mehr. So sollen 2030 schon 3.000...

  • Marktoberdorf
  • 26.11.17
 28×

Flüchtlinge
Rund 80 Asylbewerber sammelten Arbeitserfahrung beim Roten Kreuz im Ostallgäu

'Altenpfleger ist ein toller Beruf und im BRK Seniorenheim St. Michael hatte ich einen guten Einstieg', sagt Sayed Kazmi. Der Flüchtling aus Afghanistan hat dort sein berufliches Ziel klar vor Augen: Er will sich zum Altenpfleger qualifizieren. Der Weg dorthin zeichnet sich schon seit einiger Zeit ab: Erstmals im Oktober 2015 leistete Sayed Kazmi dort gemeinnützige Arbeit und lernte so die Rotkreuzeinrichtung in Füssen kennen. in halbes Jahr später begann er ein offizielles Praktikum zur...

  • Marktoberdorf
  • 15.05.17
 35×

Soziales
Nicht ausreichend Pflegeplätze im Ostallgäu für Schlaganfall-Patienten?

Die wohnortnahe Versorgung von Menschen mit Behinderung ist nicht immer gewährleistet. Probleme damit hat eine 46-Jährige aus dem Raum Marktoberdorf, deren Ehemann einen Schlaganfall erlitten hat und gepflegt werden muss. Bislang hat das die Frau zu Hause geschafft. Jetzt fühlt sie sich aber mit ihren Kräften am Ende. Um einen Pflegeplatz für ihren Mann zu bekommen, der ihren Vorstellungen entspricht, müsste sie ihn in Ursberg unterbringen. Das bedeutete aber eineinhalb Stunden Fahrzeit. Sie...

  • Marktoberdorf
  • 10.04.17
 48×

Info-Veranstaltungen
Pflege: Landdratsamt Ostallgäu informiert über ausländische Pflegedienste

Die Nachfrage nach ausländischen Arbeitskräften wächst. Das Landratsamt Ostallgäu will nun in Info-Veranstaltungen über das komplexe Thema informieren. Seit Juli 2015 gilt für alle osteuropäischen Mitgliedsstaaten der EU die Arbeitnehmerfreizügigkeit. Bürger aus den Mitgliedsstaaten können in deutschen Haushalten angestellt wer den, ohne dass eine Erlaubnis der Arbeitsagentur benötigt wird. Bei der Anstellung einer ausländischen Pflegekraft gibt es laut Landkreises im Wesentlichen zwei...

  • Marktoberdorf
  • 06.03.17
 40×

Demenz
Alzheimer: Was es für eine Ostallgäuerin (56) bedeutet, ihre erkrankte Mutter (84) zu pflegen

Am 21. September ist Weltalzheimertag. Immer mehr Menschen sind von Alzheimer, einer Form der Demenz, betroffen. Was das für Angehörige bedeutet, soll ein Beispiel aus Marktoberdorf zeigen: Eine 56-Jährige erzählt, was es für sie bedeutet, ihre 84-jährige an Demenz erkrankte Mutter zu betreuen und zu pflegen. Besonders schmerzlich empfindet sie die Momente, in denen die Mutter offensichtlich selbst erkennt, dass sie fast alles vergessen hat. Sie erzählt, wie sie sich Schritt für Schritt an...

  • Marktoberdorf
  • 20.09.16
 32×

Soziales
Marktoberdorferin findet im Pflegeberuf ihre Erfüllung

Nie hätte Sandra Hoffmann zur Schulzeit nicht damit gerechnet, eines Tages im Gulielminietti Senioren- und Pflegeheim in Marktoberdorf zu arbeiten und darin Erfüllung zu finden. 18 Jahre war sie damals alt, als sie 'schnupperte' und anschließend ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvierte. Ein Schlüsselerlebnis, das sie darin bestärkte, in diese Richtung einzuschlagen, hatte sie nicht. Es war das Gesamtpaket. 'Die Arbeit am Menschen, jeder Tag ist anders. Dann bin ich in ein super Team...

  • Marktoberdorf
  • 04.08.15
 19×

Soziales
90.000 Euro Zuschuss für ambulante Pflegedienste im Ostallgäu

Auch in diesem Jahr unterstützt der Landkreis ambulante Pflegedienste finanziell, damit diese im Ostallgäu ein bezahlbares, flächendeckendes Angebot aufrecht erhalten können. 90.000 Euro gehen an insgesamt 18 Dienste mit – rein rechnerisch – 365 Vollzeitkräften. Denn viele Mitarbeiterinnen sind hier in Teilzeit beschäftigt. Zuschüsse gibt es für Investitionen. Allerdings war sich das Gremium einig, dass die Zuschussrichtlinien überarbeitet werden sollen. Einen entsprechenden einstimmigen...

  • Marktoberdorf
  • 08.06.15
 26×

Solidarität
Fachgespräch über Demografie in Marktoberdorf

'Generationen im Clinch - Blechen die Jungen für die Alten?' hieß provokant das Thema eines Fachgesprächs über Generationengerechtigkeit, zu dem der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Paul Wengert ins Café Greinwald eingeladen hatte. Demografischer Wandel, Rentengerechtigkeit und Altersarmut, Kinderbetreuung und Pflege von Senioren wurden genannt. Ganz klar kam jedoch zum Ausdruck, dass von Generationen im Clinch nicht die Rede sein könne. Die Solidarität untereinander sei groß und die starke...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.15
 37×

Pflege
Mehr Freiheit in Altenheimen in Marktoberdorf und Obergünzburg

Im Marktoberdorfer Clemens-Kessler-Haus und im Senioren- und Pflegeheim Obergünzburg werden im Gegensatz zu früheren Jahren keine Bewohner mehr fixiert. Beide Einrichtungen gehen seit mehreren Jahren den Werdenfelser Weg. Einem Dementen könne man nicht erklären, warum man ihn fixiert, sagt Lieselotte Hempel, die Leiterin des Clemens-Kessler-Hauses. 'Der bekommt Panik.' Um Verletzungen beim Herausfallen aus dem Bett zu verhindern, gebe es verschiedene Möglichkeiten, sagt Luise Hartmann, die...

  • Marktoberdorf
  • 09.03.15
 818×

Fundtiere
Hund auf B12 ausgesetzt: Tierheim Marktoberdorf kümmert sich um Tiere während der Urlaubszeit

'Endlich Urlaub', dieser Ausruf ist in den Sommermonaten immer wieder zu hören. Und natürlich ist alles bestens organisiert. Aber wohin jetzt mit dem Hund, dem Meerschweinchen oder mit der Katze? Da gibt es zum Glück das Tierheim, das die kurzzeitige Pflege der Tiere übernimmt. Immer wieder gibt es aber auch Fälle, dass Hunde ausgesetzt, Katzen oder Kleintiere zurückgelassen werden. 'Doch erfreulicherweise hat dies in den letzten Jahren stark nachgelassen', bestätigt Heinz Krämer, Vorsitzender...

  • Marktoberdorf
  • 26.08.14
 33×

Beruf
Junge Ostallgäuerin hat keine Angst vor großen Lastern

Die 22-jährige Mechatronikerin Franziska Fenzl ist eine der jüngsten Meisterinnen in Bayern Auch ein 20-Tonner kann ein echtes Sensibelchen sein. Wenn die Technik streikt, ist oft Detektivarbeit gefordert. Denn das Innenleben der gewaltigen Fahrzeuge ist voller Elektronik, deren Pflege mehr Hirnschmalz als Muskelkraft fordert. 'Das liegt mir', sagt Franziska Fenzl. Als Kfz-Mechatronikerin hat sie es immer wieder mit technischen Problemen zu tun, die nicht zum Alltag in einer Werkstatt gehören....

  • Marktoberdorf
  • 15.05.14
 59×

Unterricht
Stadt-Land-Gefälle bei Mundart an Schulen im Ostallgäu

In München gibt es seit ein paar Monaten Mundart-Kurse für Kinder. Was auf den ersten Blick leicht amüsant wirkt, hat einen durchaus ernsten Hintergrund, denn der bayerische Dialekt droht auszusterben. Und so sah sich erst vor Kurzem der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) genötigt, die Forderung aufzustellen: Mundart sollte im Deutschunterricht systematisch gepflegt werden. Von einem Aussterben der Mundart ist man an der Grundschule Aitrang-Ruderatshofen weit entfernt. 'Ein...

  • Marktoberdorf
  • 24.03.14
 14×

Konzept
Nachnutzung des Klinikgeländes: Marktoberdorfer Stadtrat reagiert überwiegend positiv

Das von Landrat Johann Fleschhut vorgelegte Konzept zur Nachnutzung des Marktoberdorfer Klinikgeländes ist bei den Spitzen der Stadtratsfraktionen überwiegend auf Zustimmung gestoßen. 'Jeder vernünftige Stadtrat und auch Bürger müsste diesen Plan begrüßen', sagt etwa SPD-Fraktionschef Wolfgang Hannig. Positiv sind die Reaktionen auch bei Freien Wählern und Grünen. Während die CSU Gesprächsbereitschaft signalisiert, lehnt die Bayernpartei den Fleschhut-Vorschlag ab. Wie berichtet, soll nach den...

  • Marktoberdorf
  • 18.02.14
 56×

Mitgliederversammlung
Krankenpflege in Marktoberdorf auf finanzielle Unterstützung angewiesen

Krankenpflegeverein Stütze der Sozialstation In der Mitgliederversammlung des Vereins für ambulante Krankenpflege im Pfarrheim St. Magnus in Marktoberdorf wurde die besondere Bedeutung der engen Verbindung des Vereins mit der Sozialstation Marktoberdorf/Obergünzburg hervorgehoben. Vorsitzender Manfred Lehmeyer nannte den Verein eine 'tragende Säule', bei deren Wegbrechen die Sozialstation leicht in eine Schieflage geraten könnte. Deshalb müsse der Verein seine einst breite Mitgliederbasis...

  • Marktoberdorf
  • 14.12.12
 38×

Gemeinderat
Pflege des Moorpfades in Stötten neu geregelt

Bauhof kontrolliert künftig den Erlebnisweg bei Stötten In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats beschloss das Gremium einstimmig, die Instandhaltung des Mooserlebnispfads MEP wie von Gemeinderat Erwin Hindelang vorgeschlagen zu gestalten. Danach soll ein Arbeiter des Bauhofs jeden Freitag den Weg abfahren, die Stationen kontrollieren und verstreute Hackschnitzel wieder einebnen. Eventuelle Schäden sind der Gemeinde zu melden. Diese werden dann von je einem Mann des Tourismusvereins und des...

  • Marktoberdorf
  • 18.06.12
 28×

Berufsoffensive II
Marktoberdorfer Schüler informieren sich über Tätigkeiten im Bereich Pflege und Rettungsdienst

In eine andere Haut geschlüpft Die 15-jährige Lisa fühlt sich hilflos. Eine Brille mit schwarzen Gläsern hat ihr Sehvermögen fast ganz eingeschränkt. Ín der Sinnesstation im Rotkreuzhaus erfährt sie, wie es ist, nur tasten, hören und riechen zu können. Wie die meisten ihrer Altersgenossen, die sich an diesem Tag an der Aktion "Berufsoffensive" der Allgäuer Zeitung beim Bayerischen Roten Kreuz Ostallgäu in Marktoberdorf beteiligen, hat sie aber der Altersanzug beeindruckt. Wer ihn...

  • Marktoberdorf
  • 22.02.12
 54×

Umweltpreis
Umweltpreis an Josef Freuding verliehen

Unermüdlich im Einsatz für die Pflege der Landschaft – Mit 10 000 Euro dotiert Seit über 20 Jahren engagiert sich Josef Freuding für den aktiven Umweltschutz im Landkreis Ostallgäu. 1989 begann seine Zusammenarbeit mit der Unteren Naturschutzbehörde im Landschaftspflegeprogramm Ostallgäu. Seit März 2003 ist er Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes im Landkreis. Für seinen nachhaltigen Einsatz für den Natur- und Umweltschutz wurde ihm jetzt der mit 10 000 Euro dotierte Umweltpreis...

  • Marktoberdorf
  • 29.12.11
 143×

Wundforum
Unterstützung fürs Marktoberdorfer Wundzentrum

900 Fachkräfte aus Medizin und Pflege bilden sich fort - Einsatz für Verbleib des Spezialangebotes in Marktoberdorf Fast 900 Anmeldungen hatte Dr. Michaela Knestele in diesem Jahr für den 8. Marktoberdorfer Wundkongress. Bei diesem Forum ging es auch um die Zukunft des Wundzentrums Allgäu, das am Krankenhaus Marktoberdorf angesiedelt ist. Die Initiatorin, Chefärztin Dr. Michaela Knestele, ging eingangs darauf ein, dass sie das Wundzentrum trotz der vom Kommunalunternehmen Kliniken...

  • Marktoberdorf
  • 12.09.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020