Pflanze

Beiträge zum Thema Pflanze

Lokales
Auf Erdbeerfeldern liegt Stroh.

Ernährung
Warum liegt auf Erdbeerfeldern Stroh?

Auf Erdbeerfeldern findet man häufig Stroh zwischen den Pflanzen ausgelegt. Es verhindert, dass die Erdbeeren direkt mit dem Boden in Kontakt kommen und dient als Schutz. „Die reifenden Früchte trocknen nach dem Regen schneller wieder ab. So sind die empfindlichen Erdbeeren vor Fäulnis und Pilzbefall geschützt“, erklärt Silke Noll, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. In der Reifezeit benötigen Erdbeerpflanzen viel Wasser. Durch die Strohschicht bleibt der Boden länger...

  • Kempten
  • 20.06.19
  • 1.438× gelesen
Lokales

Jahreszeiten
Was bedeuten die Eisheiligen für die Allgäuer Gärten?

"Pankraz, Servaz, Bonifaz machen erst dem Sommer Platz. Und zum Schluss fehlt sie nie - die kalte Sophie." Am Wochenende beginnen die sogenannten Eisheiligen, also die Gedenktage der Heiligen Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophie. Sie bringen in der Regel noch einmal frostige Temperaturen, bevor dann der Sommer kommen kann. Daher auch die Bauernregel. 2018 haben sie ihrem Namen keine besondere Ehre gemacht. Mit Temperaturen von bis zu 23 Grad waren die Eisheiligen im letzten...

  • Kempten
  • 09.05.19
  • 1.788× gelesen
Lokales
Haferflocken als Düngemittel

Life Hacks
Life Hack #14: Haferflocken als Pflanzendünger

Pflanzen benötigen viel Pflege, um wachsen zu können. Neben Sonnenlicht und Wasser brauchen sie auch Mineralstoffe. Wer auf chemische Stoffgemische verzichten möchte, kann Haferflocken verwenden. Wie die natürliche Pflege funktioniert, sehen Sie im Video. Unsere Life Hacks finden Sie übrigens auch auf unserem Youtube-Kanal all-in.de Life Hacks

  • Kempten
  • 15.11.17
  • 172× gelesen
Lokales

Natur
Gemeinsames Bekämpfen des Drüsigen Springkrauts in Elmen zeigt Erfolge

Das Drüsige Springkraut ist für den Naturschutz eine besondere Herausforderung. Diese problematische Pflanze, die ursprünglich aus dem Himalaya stammt und bei uns als Zierpflanze für Gärten eingeführt wurde, hat mittlerweile nahezu den gesamten europäischen Kontinent 'erobert'. Durch ihre flächenhafte Verbreitung verdrängt sie einheimische Pflanzen und verringert dadurch die Artenvielfalt. Für den Naturpark Tiroler Lech Grund genug, ihr den Kampf anzusagen. Seit 2012 arbeiten der Verein...

  • Kempten
  • 25.07.17
  • 24× gelesen
Polizei

Drogenfund
35 verbotene Marihuanapflanzen in Kempten sichergestellt

Ermittlungen der Kemptener Kriminalpolizei erbrachten Erkenntnisse über unerlaubte Anpflanzungen von Marihuana in erheblichem Umfang. Deswegen erwirkten die Ermittler von Kripo und Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Kempten einen Beschluss zur Durchsuchung der identifizierten Wohnung. Als dieser am vergangenen Montag vollzogen wurde, fanden die Beamten in dem Ein-Zimmer-Appartement eine nahezu professionelle Aufzuchtanlage für insgesamt 35 Marihuanapflanzen. Nach dem bisherigen Kenntnisstand...

  • Kempten
  • 08.02.17
  • 29× gelesen
Lokales

Gefahr
Giftiges Kreuzkraut im Allgäu auf dem Vormarsch

Sorgen wegen der Ausbreitung des Jakobskreuzkrauts machen sich Landwirte in Kempten und im Oberallgäu. Die hochgiftige einheimische Pflanze ist immer häufiger an Straßenrändern zu sehen. Gefährlich ist dies für Kühe und Pferde – ihre Körper können das Pflanzengift nicht abbauen. Auch für Menschen kann der Verzehr gefährlich sein. Es besteht Verwechslungsgefahr mit Heilkräutern. Im Juni blüht das Jakobskreuzkraut mit seinen Rucola-ähnlichen Blättern leuchtend gelb. Die Verantwortlichen...

  • Kempten
  • 21.04.16
  • 74× gelesen
Lokales

Erkältung
Es müssen nicht immer Pillen sein: Kräuter-Expertin aus Ingenried gibt Tipps gegen Erkältung und Co.

Erst kratzt es unangenehm im Hals, dann verstopft die Nase, der Kopf brummt und der ganze Körper fühlt sich an wie Blei. Eine Erkältung kann schrecklich plagen. Aber egal, ob im Voraus oder zur Behandlung: Es müssen nicht immer verschreibungspflichtige Medikamente sein, um sie zu bekämpfen. Welche Hausmittel und Pflanzen schon unsere Vorfahren verwendeten und was bei Husten, Schnupfen und sogar Fieber traditionell helfen kann, verrät Bertlies Adler. Sie ist Therapeutin der Pflanzenheilkunde...

  • Kempten
  • 03.11.15
  • 10× gelesen
Lokales

Pflanzen
Indisches Springkraut verbreitet sich trotz Rupfaktionen im Westallgäu

An Waldrändern, auf Lichtungen, entlang von Straßen und Bachläufen verbreitet das Indische Springkraut derzeit seinen aufdringlichen Blütenduft. Vereinzelt finden sich entwurzelte Pflanzen an Böschungen und Wegrändern, ausgerissen von unermüdlichen Naturfreunden, die um die heimische Vegetation fürchten. Doch die Kämpfer gegen den Vormarsch der vor über 100 Jahren aus dem Himalaya eingeschleppten Pflanze werden weniger. Inwieweit Rupfaktionen Wirkung gezeigt haben, ist ebenso unklar wie die...

  • Kempten
  • 14.09.13
  • 33× gelesen
Lokales

Pflanzen
Fachberater Markus Orf aus Ottobeuren gibt Gartentipps

Wer seine Blumen und andere Pflanzen mit in den Herbst nehmen möchte, muss jetzt darauf achten, dass im Garten ausreichend gegossen wird. Markus Orf, Kreisfachberater für Gartenbau und Landespflege, gibt im Folgenden einige Tipps. Tageszeit: Wer morgens Zeit hat, sollte in der Früh gießen, denn wenn man abends gießt, kann die Bodenoberfläche bis zur Nacht nicht abtrocknen. Das fördert das Wachstum von Pilzen und erleichtert es den feuchtigkeitsliebenden und nachtaktiven Schnecken, zu den...

  • Kempten
  • 05.09.13
  • 24× gelesen
Lokales

Kempten
Ein Feuerwerk an Blüten

Herbstdeko für Balkon und Terrasse Wenn die Tage kürzer werden, die Sommerblüher ihre letzten Reserven ausgespielt haben, wird es Zeit, Kübel und Kästen mit Herbstblühern zu bepflanzen. Anders als bei den Beet- und Balkonpflanzen stehen die Herbstblüher, wie das Alpenveilchen (Cyclamen) oder die Chrysantheme (Chrysanthemum), direkt beim Kauf in voller Blüte. Ob als Topfpflanze oder auch für kleine Körbchen oder Kübel, ein bunter Hingucker. Darüber hinaus haben Büsche und Stämmchen in den...

  • Kempten
  • 21.08.13
  • 8× gelesen
Lokales

Garten
Pilzerkrankung Monilia: Viele Obstbäume im Unterallgäu betroffen

Die Pilzerkrankung Monilia, auch als Spitzendürre bekannt, hat in den vergangenen Jahren witterungsbedingt massiv zugenommen. Laut Kreisfachberater Markus Orf vom Landratsamt gibt es in diesem Jahr auch im Landkreis Unterallgäu durch die feuchte und kühle Witterung einen sehr starken Befall nicht nur an Steinobst wie Kirsche und Zwetschge, sondern auch an vielen Kernobstbäumen wie Apfel oder Birne. Bei einem massiven Auftreten der Monilia kommt es laut Orf zu Ernteverlusten und Absterben von...

  • Kempten
  • 28.06.13
  • 21× gelesen
Lokales

Baden
Algenproblem am Bachtelweiher ist gesundheitlich unbedenklich

Kein Badeverbot Mit dem Algenteppich auf dem Bachtelweiher sind erfahrene Badegäste längst vertraut. Trotz des trüben Wassers trauen sie sich - zumindest für kurze Zeit - ins kühle Nass. Denn sie wissen, dass dies gesundheitlich unbedenklich ist. Jüngere Generationen lassen sich da eher abschrecken: 'Iiihgitt' meinte eine Gruppe Kinder, die bei dem Anblick sofort wieder kehrt machte. Vor allem die Schlechtwetterperiode habe dem Weiher optisch zugesetzt, erklärt Andreas Kaenders vom Landratsamt...

  • Kempten
  • 22.06.13
  • 56× gelesen
Lokales

Wetter
Immer noch Winter im Allgäu - Vegetation hinkt zehn Tage hinterher

Frühling + Winter = Frinter 'Hartnäckig' sei dieser Winter, sagt Werner Schmid vom Staatlichen Bauamt in Kempten. Er geht davon aus, dass bis zum endgültigen Frühlingsdurchbruch gut und gerne 1000 Tonnen Streusalz mehr als im langjährigen Durchschnitt benötigt werden, entsprechend teuer sei dieser Winter. Bereits Ende Februar hatte der Freistaat den Staatlichen Bauämtern zusätzliche sieben Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Das dicke Ende wird aber ohnehin erst in den nächsten Wochen so...

  • Kempten
  • 27.03.13
  • 49× gelesen
Lokales

Neuheit
Allgäuer Moorallianz und regionale Hersteller haben torffreie Erde entwickelt

'Torf gehört ins Moor und nicht in den Topf' Was vielen Hobby- und etlichen Profi-Gärtnern so gar nicht bewusst ist, hat nun zu einem neuartigen Produkt geführt: Weil beim Torf-Abbau Moore entwässert werden und schädliches Kohlendioxid in die Luft gelangt, hat die Allgäuer Moorallianz gemeinsam mit einem Hersteller aus der Region eine torffreie Blumen-und Pflanzenerde entwickelt. 'Torf gehört ins Moor und nicht in den Blumentopf', brachte Johann Fleschhut, der Vorsitzende des Zweckverbandes...

  • Kempten
  • 18.03.13
  • 51× gelesen
Lokales

Messe
Leichtes Besucherplus bei Messe Aqua-Fisch in Friedrichshafen

Mit einem leichten Besucherzuwachs ist am Abend Aqua Fisch in Friedrichshafen zu Ende gegangen. Wie die Messeleitung mitteilte, haben in den vergangenen drei Tagen knapp 21.000 Besucher die internationale Fachmesse besucht. Das spannende in diesem Jahr: Die Besucher waren in bester Kauflaune: Bei einer Besucherbefragung gaben 91 Prozent der Gäste an, auf der Aqua-Fisch eingekauft oder bestellt zu haben. Wobbler, Kescher, Echolot-Gerät oder gleich ein ganzes Aquarium: Die Aquaristikbörse des...

  • Kempten
  • 11.03.13
  • 5× gelesen
Lokales

Gericht
Pflanzenschutzmittel für über 1,2 Millionen Euro illegal verkauft

Westallgäuer Kaufmann kommt mit zweijähriger Bewährungsstrafe davon Gestern musste sich ein 46-jähriger Kaufmann aus dem Westallgäu vor dem Kemptener Landesgericht verantworten. Der Angekagte soll laut Staatsanwaltschaft 277580 Liter Pflanzenschutzmittel zu einem Gesamtpreis von knapp 1,3 Millionen Euro illegal an Firmen verkauft haben. Nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft hatte der Mann eine Genehmigung für die Einfuhr eines Pflanzenschutzmittels, das in der Slowakischen Republik...

  • Kempten
  • 01.02.13
  • 9× gelesen
Lokales

Kälte
Die richtige Pflege für Pflanzen im Allgäuer Winter

Reisig oder Schilfmatten können empfindliche Blüten vor dem Erfrieren bewahren So richtig kalt mit zweistelligen Minustemperaturen wurde es im vergangenen Jahr erst im Februar. Wegen mangelnden Winterfrosts in seinem Garten musste da auch der Oberallgäuer Kreisfachberater für Gartenbau, Bernd Brunner, 'Lehrgeld zahlen'. <%IMG id="899265" title="Pflanzen schützen"%>Dieses Jahr hat er vorgesorgt und rät Gartenfreunden - falls noch nicht getan - jetzt spätestens aktiv zu...

  • Kempten
  • 18.01.13
  • 13× gelesen
Lokales

Apfelbaum
Altkatholiken pflanzen Apfelbaum

Zuversicht trotz 'Weltuntergang' Einen Baum der Hoffnung pflanzten gestern die Mitglieder der Altkatholischen Gemeinde Kempten im Hof ihrer Kirche. Dabei bezog sich Initiator Michael Hofer auf Martin Luther: 'Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.' Angesichts des viel beschworenen Weltunterganges (21. Dezember 2012) wollte die Gemeinde ein Zeichen der Zuversicht setzen, so die Zweite Vorsitzende, Gertrud Strehler: 'Wir wollen einen...

  • Kempten
  • 21.12.12
  • 21× gelesen
Lokales

Natur
Vor Einsatz von Schutzmitteln für Pflanzen gewarnt

Als eine 'besorgniserregende Entwicklung' prangert der Grünen-Landtagsabgeordnete Adi Sprinkart an, dass das Unterallgäu beim Einsatz des bienenschädlichen Pflanzenschutzmittels Santana bayernweit absoluter Spitzenreiter sei. Fast die Hälfte der Fläche, auf der in Bayern im Jahr 2012 Santana angewendet wurde, entfällt laut Sprinkart auf das Unterallgäu. Dies gehe aus der Antwort der Staatsregierung auf eine schriftliche Anfrage hervor, heißt es in einer Pressemitteilung. Für Sprinkart ist die...

  • Kempten
  • 22.11.12
  • 3× gelesen
Lokales

Pflanzenschutz
Allgäu: Pflanzenschutzmittel für Bienen gefährlich

Sprinkart: Unterallgäu in Bayern trauriger Spitzenreiter Als eine besorgniserregende Entwicklung prangert der Grüne Landtagsabgeordnete Adi Sprinkart aus Gopprechts (Oberallgäu) an, dass das Unterallgäu beim Einsatz des bienenschädlichen Pflanzenschutzmittels Santana bayernweit absoluter Spitzenreiter ist. Fast die Hälfte der Fläche, auf der in Bayern im Jahr 2012 Santana angewendet wurde, entfällt auf das Unterallgäu. Dies geht aus der Antwort der Staatsregierung auf eine schriftliche Anfrage...

  • Kempten
  • 22.11.12
  • 22× gelesen
Lokales

Allgäu
Allgäuer Gärtner sollten Herbst für Pflanzaktionen nutzen

Kreisfachberater rät, jetzt noch aktiv zu werden - Thujahecken gehören nicht in die freie Natur Unterallgäu. Wer vorhat, seinen Garten umzugestalten, sollte dafür die nächsten Tage und Wochen nutzen: 'Der Herbst ist einfach die beste Pflanzzeit', sagt der Unterallgäuer Kreisfachberater für Gartenkultur, Markus Orf. Jetzt zum Spaten zu greifen, habe vor allem den Vorteil, dass die Pflanzen jetzt deutlich besser anwachsen als zu jeder anderen Jahreszeit. 'Jetzt ist die beste Pflanzzeit für...

  • Kempten
  • 23.10.12
  • 12× gelesen
Lokales

Waldmobil
Auf den Spuren des Waldes mit dem Waldmobil in Memmingen

'Wäre es schlimm, wenn man alle Wälder abholzen würde?' Mit dieser Frage sollen sich Schüler und alle weiteren Besucher des Waldmobils beschäftigen, das noch bis Freitag, 12. Oktober, auf dem Memminger Marktplatz steht. Zusammen mit Waldpädagogen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) gründen die Gäste eine "Sonderkommission" und suchen Spuren des Waldes im alltäglichen Leben. Die Schüler der sechsten Klasse des Vöhlin-Gymnasiums haben mit Nico Winkler von der SDW (rechts) zum...

  • Kempten
  • 11.10.12
  • 18× gelesen
Lokales

Kreativ
Alpenkräuterdorf Jungholz in Tirol veranstaltet Kräuter-und Handwerkermarkt

Kräutermarkt und Kreatives in Jungholz Das Alpenkräuterdorf Jungholz in Tirol veranstaltet zum fünften Mal seinen Kräuter- und Handwerkermarkt unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Bernhard Eggel am Sonntag, 5. August. Die ausgewählten Aussteller bieten zwischen 10 und 18 Uhr handgefertigte Unikate aus eigener Werkstatt. Kräuter, Stauden, Gewürze, Tees, Seifen, frisches Kräuterbrot, Marmelade, Kräuterkäse und Honig – ein ausgefallenes Warenangebot in Verbindung mit Vorträgen und...

  • Kempten
  • 01.08.12
  • 64× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019