Pfarrer

Beiträge zum Thema Pfarrer

Pfarrer Gampert (vorne) in Sonthofen vor Gericht wegen Kirchenasyl
 4.715×

Verhandlung
Prozess um Immenstädter Pfarrer Gampert wegen Kirchenasyl: Verfahren eingestellt

Der Kirchenasyl-Vorgang in Immenstadt war eine strafbare Handlung. Daran ließ Richterin Brigitte Gramatte-Dresse bei der Urteilsbegründung keinen Zweifel. Allerdings ließ sie aus christlich-humanitären Gründen Milde walten und stellte das Verfahren gegen den Immenstädter Pfarrer Ulrich Gampert wegen Geringfügigkeit ein, gegen die Auflage von einer Zahlung von 3.000 Euro an das Haus International in Kempten. Es handle sich dabei nicht um ein Grundsatzurteil, so die Richterin. Stattdessen müsse...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.09.19
Im Juli 2019 haben rund 100 Pfarrer und Kirchenvertreter verschiedener Konfessionen mit einem Schweigemarsch durch Kempten ein bayernweites Zeichen für das Kirchenasyl gesetzt. (Archivbild)
 3.807×

Flüchtling
Amtsgericht Sonthofen: Asyl-Pfarrer auf der Anklagebank

Diese Aktion sorgte bundesweit für Aufsehen: Mit einem Schweigemarsch durch Kempten hatten Ende Juli fast 400 Pfarrer und Gläubige für das Kirchenasyl und gegen den Strafbefehl für Pfarrer Ulrich Gampert demonstriert. Am Mittwoch, 18. September muss sich der 64-jährige Geistliche aus Immenstadt (Oberallgäu) nun vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten. Er hatte dem afghanischen Flüchtling Reza Jafari eineinhalb Jahre lang hinter den Mauern der evangelischen Auferstehungskirche Zuflucht...

  • Sonthofen
  • 17.09.19
Dr. Richard Kocher, Pfarrer von Balderschwang
 30.287×

Podcast
Tödliches Traktor-Unglück in Balderschwang: Pfarrer Richard Kocher über seine Seelsorge vor Ort

Ein Drama, das das ganze Allgäu erschüttert hat: Am Samstag, 13. Juli 2019 machten vier Kinder bei Balderschwang einen Traktor-Ausflug, ein 13-Jähriger am Steuer, drei Kinder vorne in der Transportschaufel. Dann passiert das Unglück: die drei Kinder vorne werden aus der Schaufel geschleudert. Zwei von ihnen werden vom Traktor überrollt und sind sofort tot. Als einer der ersten vor Ort war Richard Kocher, der Pfarrer von Balderschwang. Gemeinsam mit seiner Haushälterin, die eine...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 22.07.19
Symbolbild
 4.058×

Justiz
Ermittlungen wegen Verdacht des sexuellen Missbrauchs gegen Buchloer Pfarrer eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Kempten hat die Ermittlungen gegen den katholischen Pfarrer von Buchloe eingestellt. Es habe sich kein begründeter Verdacht auf eine Straftat ergeben, teilte eine Sprecherin der Anklagebehörde auf Anfrage mit. „Ermittelt wurde wegen des Verdachts des – gegebenenfalls nur versuchten – sexuellen Missbrauchs von Kindern“, heißt es von der Staatsanwaltschaft. Im Zuge der Ermittlungen seien 121 Whatsapp-Kontakte untersucht worden. Darunter seien auch Einladungen an...

  • Buchloe
  • 11.04.19
Symbolbild
 7.400×

Vorwurf
Weiteres Verfahren gegen Pfarrer von Buchloe

Gegen den Stadtpfarrer von Buchloe läuft derzeit ein Ermittlungsverfahren, während ein anderes von der Kemptener Staatsanwaltschaft eingestellt worden war. „Gegenstand des laufenden Ermittlungsverfahrens sind (versuchte) Kontaktaufnahmen des Beschuldigten zu minderjährigen Schülern zwecks Verabredung persönlicher Treffen“, teilt der Kemptener Staatsanwaltschafts-Sprecher Ferdinand Siebert auf Anfrage mit. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom...

  • Buchloe
  • 01.03.19
Ermittlungen gegen den Buchloer Stadtpfarrer: Viele Gläubige zeigen sich solidarisch.
 8.174×

Ermittlungen
Solidarität vieler Gläubiger mit dem Buchloer Stadtpfarrer nach der Beurlaubung wegen Pornografie-Ermittlungen

Mitte der Woche war offiziell bekannt gegeben worden, dass das Generalvikariat des Bistums Augsburg den Buchloer Stadtpfarrer mit sofortiger Wirkung vom Dienst beurlaubt hat, weil die Staatsanwaltschaft Kempten nach einer Anzeige gegen ihn ermittelt. Es geht um Pornografie auf seinem privaten Rechner und deren strafrechtliche Relevanz. Seitdem haben sich viele Gläubige im Pfarrbüro gemeldet und gefragt, wie sie den Geistlichen unterstützen können. Dekan übernimmt Verwaltung Laut...

  • Buchloe
  • 02.12.18
Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kempten gegen Pfarrer
 8.955×

Staatsanwaltschaft
Ermittlungen gegen einen Pfarrer im Raum Allgäu: Prüfung pornografischer Dateien auf dem Rechner

Gegen einen katholischen Allgäuer Priester laufen derzeit Ermittlungen. Das hat die Staatsanwaltschaft Kempten gegenüber all-in.de bestätigt. Laut Staatsanwältin Kathrin Eger geht es um pornografische Fotos. Die Staatsanwaltschaft prüft demnach jetzt, ob auf den Fotos strafbare Motive zu sehen sind und ob sie im Rahmen strafbarer Handlungen entstanden sind, beispielsweise Kinder- und Jugendpornografie.  Der Generalvikar des Bistums Augsburg hat den Priester laut einer Pressemitteilung...

  • Kempten
  • 28.11.18
 239×

Lesung
Buchautor Thomas Frings schildert in Kempten, warum er nicht mehr Gemeindepfarrer sein wollte

Thomas Frings war Gemeindepfarrer. In Münster. Dann kehrte er der katholischen Kirche den Rücken. Denn alle Änderungen hin zum Besten in der Kirche hätten nichts gefruchtet. Ein 'Konzern mit Schieflage' nennt er die Kirche bei einer Lesung in Kempten. Warum er das so sieht, wie es zu seinem Austritt kam und wie die Reaktionen waren und sind, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 21.09.2017. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten...

  • Kempten
  • 20.09.17
 92×

Kirchenasyl
Seehofer verspricht Allgäuer Pfarrern Schutz

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer stellt sich schützend vor Geistliche und kirchliche Gremien im Allgäu, die Flüchtlingen Kirchenasyl gewährt haben. 'Pfarrer und Kirchenvorstände möchte ich beruhigen. Mein Wunsch ist, dass in Bayern nicht vorgeprescht wird', sagte Seehofer bei einem Redaktionsgespräch im Allgäuer Medienzentrum in Kempten. Dabei bezog er sich auch auf Einzelfall-Ermittlungen der Kemptener Staatsanwaltschaft. Diese hatte Protokolle von Sitzungen eines Kirchenvorstandes...

  • Kempten
  • 14.08.17
 32×

Beschwerde
Falschparker: Justizfall des Ruhestandspfarrer aus Lechbruck beendet, Ärger bleibt

Pfarrer kritisiert Kirche und Stadt Füssen Für die Justiz ist der Fall Horst Drosihn abgeschlossen, bei dem Ruhestandspfarrer aus Lechbruck bleiben nach einer Gehaltspfändung jedoch Enttäuschung und Ärger zurück. Wie berichtet, hatte der Geistliche im Mai 2014 in Füssen einen Strafzettel wegen Falschparkens bekommen. . Letztlich wurde Drosihn gerichtlich dazu verpflichtet. Auch ein Widerspruch bei der Evangelischen Landeskirche gegen die Pfändung seines Gehalts - es wurden 235 Euro abgeführt -...

  • Füssen
  • 31.03.16
 65×

Strafe
Falsch geparkt: Gehalt von Lechbrucker Pfarrer gepfändet

Sehr gewundert hat sich Ruhestandspfarrer Horst Drosihn aus Lechbruck am See, als ihm Anfang des Monats über 200 Euro auf dem Konto fehlten. 'Mein Ruhegehalt wurde gepfändet', stellte der evangelische Geistliche fest, der sich seit Mai 2014 weigert, einen Strafzettel der Stadt Füssen wegen Falschparkens zu bezahlen. Er beharrt noch immer darauf, . Durch Gerichtskosten und Mahngebühren sind die Forderungen auf 257 Euro gestiegen. "Ich fühle mich beklaut", sagt Drosihn im Gespräch mit...

  • Füssen
  • 01.03.16
 481×

Muss bald kürzertreten
Fürchtet um sein Lebenswerk: Oberstdorfer Pfarrer Franz Neumair sammelte 26 Jahre lang für Waisenhaus in Brasilien

In den 26 Jahren, seit er das Waisenhaus in Niteroi nahe der brasilianischen Millionenstadt Rio de Janeiro gegründet hat, hat der 86-Jährige viele schöne Geschichten erlebt. Sie handeln von Kindern, die es geschafft haben, Mädchen und Buben, die dem Elend entkommen sind, die einen Beruf gefunden oder studiert haben. Über 1.500 Kinder haben in dem Waisenhaus im Laufe der Jahre eine Zuflucht gefunden. 'Wir haben versucht, unseren Schützlingen eine schöne Kindheit zu geben. Denn die ersten Jahre...

  • Oberstdorf
  • 24.12.15
 41×

Kirchenasyl
Zwei Syrer, die in Pfronten Schutz gefunden haben, erhalten viel Hilfe von den Menschen im Dorf

Zuflucht im Glockenturm In Ungarn befürchten sie menschenunwürdige Zustände, zu Hause in Syrien erwartet sie der Tod: Vor wenigen Tagen haben sich zwei Syrer (26 und 42 Jahre alt) in die evangelische Kirche von Pfronten geflüchtet. Es handelt sich um den . Wie muss man sich diese Unterkunft vorstellen? Was würde mit ihnen in Ungarn passieren - ihr EU-Einreiseland, in das sie abgeschoben werden sollen? Inzwischen wohnen die beiden in zwei Turmzimmern der Auferstehungskirche. 'Die sind einfach...

  • Füssen
  • 20.03.15
 161×

Gericht
Pfarrer will Strafzettel nicht bezahlen: Amtsgericht Kaufbeuren lehnt Einspruch ab

Der Fall des Lechbrucker Ruhestands-Pfarrers Horst Drosihn (77), der sich weigert, einen Strafzettel der Stadt Füssen wegen Falschparkens zu bezahlen, schlägt hohe mediale Wellen: Das Einspruchsverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht wurde gestern Nachmittag von zahlreichen Pressevertretern verfolgt und endete für den evangelischen Geistlichen mit einer Enttäuschung. Richter Martin Slach hatte keine Zweifel, dass der Ostallgäuer widerrechtlich in einer korrekt ausgewiesenen Halteverbotszone...

  • Kempten
  • 12.02.15
 55×

Haftstrafe
Pfarrer aus Lechbruck droht Haft wegen Falschparkens

Weil er sich weigert einen Strafzettel zu bezahlen, könnte Horst Drosihn aus Lechbruck jetzt ins Gefängnis kommen. Der Pfarrer im Ruhestand hat laut der Füssener Verkehrsüberwachung falsch geparkt und die Strafe über Monate hinweg nicht bezahlt. So erhöhte sich das Bußgeld - unter anderem durch Mahngebühren - von 15 auf über 70 Euro. Am 16. Dezember soll der Gerichtsvollzieher vor der Tür stehen. 'Ich werde trotzdem nicht zahlen, weil der Strafzettel nicht rechtens war.' Drosihn ist sich...

  • Füssen
  • 09.12.14
 289×

Kirche
Wegen Beziehung zu einer Frau: Wasserburgs Pfarrer Martin Steiner legt Amt überraschend nieder

Pfarrer Steiner ist kein Priester mehr Die Katholiken in Wasserburg, Bodolz und Nonnenhorn (Landkreis Lindau) sind geschockt: Sie haben keinen Pfarrer mehr. Weil er sich verliebt hat und mit einer Frau zusammenleben möchte, hat Martin Steiner jetzt sein Priesteramt niedergelegt. Das bischöfliche Ordinariat kümmert sich um die Nachfolge. 'Die meisten sagen: Warum dürfen Priester nicht heiraten?', gibt Wasserburgs Kirchenpfleger Hans Köberle die Stimmung der Katholiken der Pfarreiengemeinschaft...

  • Lindau
  • 07.10.14
 361×

Seligsprechung
Bereits 22.000 Unterschriften für Seligsprechung von Pfarrer Augustinus Hieber

Die Unterstützung ist groß: 22.000 Unterschriften gibt es bereits für die Seligsprechung des 1968 verstorbenen Pfarrers Augustinus Hieber. Der Geistliche hatte lange Jahre in Merazhofen bei Leutkirch im württembergischen Allgäu gewirkt. Er war äußert beliebt bei den Menschen, und viele sagen ihm noch heute Wunder nach, wie die Heilung von lebensbedrohlichen Krankheiten. Hunderte Votivtafeln an seinem Grab zeugen von der Dankbarkeit der Bittenden. Viele Katholiken halten ihn für einen Heiligen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.06.14

Theaterstück
Von Hexen und dem Dreißigjährigen Krieg: Theaterstück in Stötten feiert Premiere

Wie hat es in Stötten am Auerberg zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges ausgesehen? Diese Frage hat sich Walter Sirch gestellt. Die Antwort darauf hat er, zumindest zum Teil, in alten Texten gefunden. In den frühen 60er Jahren wurde das Tagebuch von Hieronymus Tauler veröffentlicht. Er war Pfarrer in Stötten zu eben jener Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Verarbeitet hat es Walter Sirch zu einem, wie er es nennt, historischen Volksstück. Der Titel: Hexenwahn und Schwedentrunk. Mit von der...

  • Marktoberdorf
  • 21.04.14
 73×

Werksführung
50 evangelische Pfarrer bei Fendt in Marktoberdorf

'Technologie an der Schnittstelle zwischen Himmel und Erde' will AGCO/Fendt in Marktoberdorf laut Eigenwerbung produzieren. Ein Slogan, der Lacher hervorrief bei gut 50 evangelischen Pfarrern des Dekanats Kempten, die bei dem Traktorenbauer zu Gast waren: Schließlich sei das ihr Metier. Die Pfarrer sprachen mit der Fendt-Führung über 'den Mensch in der Industrie' und ökologische Landwirtschaft. Dabei sparten sie nicht mit kritischen Fragen. Marktoberdorfs Pfarrer Klaus Dinkel moderierte die...

  • Marktoberdorf
  • 27.06.13
 139×

Porträt: Wie ein Katholik evangelischer Pfarrer in Lauben wurde

Schon am Telefon erzählt er lachend, dass er im wohl katholischsten Haus nördlich der Alpen aufgewachsen ist: Vier Großtanten waren Klosterschwestern, ein Großonkel katholischer Priester. Stefan Scheuerl aber, der als Kind mehrere Jahre lang begeisterter Ministrant war, ist evangelischer Pfarrer geworden. Wegen einer Kette, an der ein bronzenes Kreuz hängt, und der großen Liebe seines Lebens. 'Ich war schon immer ein Gottessuchender und bin es noch heute', sagt der 48-Jährige dann beim Gespräch...

  • Kempten
  • 05.03.13

Porträt
Grüß Gott aus Afrika: Tansanischer Pfarrer zieht Bilanz aus seinem Leben in Kaufbeuren

In einem fremden Land ganz neu anfangen. Ein Abenteuer, zu dem einiges an Mut gehört. Emmanuel Kileo hat es gewagt. Er kam mit seiner Familie aus Tansania nach Kaufbeuren, um hier als Pfarrer zu arbeiten. Ein Austauschprogramm der evangelischen Kirche machte das möglich. Doch der Wechsel von Ostafrika nach Mitteleuropa stellte die Familie vor eine große Herausforderung. Ein richtiger Kulturschock, den sie erst einmal verdauen mussten. Alle Erfahrungen hat der Pfarrer jetzt in einem Buch...

  • Kempten
  • 31.01.13
 379×

Komödie
Geisenrieder Theatergruppe feiert mit Kriminalstück Halleluja, Pfarrer Brandt Premiere

Sehr verdächtig Durch den Einzug eines neuen Seelsorgers im Pfarrhof verkommt dessen Büro zum Schauplatz für allerlei Lügengeschichten, Erpressungen, Mauscheleien und Verstrickungen. Schnell erfreut sich die Hauptfigur, der neue Pfarrer (gespielt von Manfred Philipp) großer Beliebtheit, obwohl er bei der Ausübung seines Amtes manchmal etwas unbeholfen wirkt. In der Komödie "Halleluja, Pfarrer Brandt" entwickelt sich ein turbulentes Kriminalstück, das die Theatergruppe Geisenried jetzt...

  • Marktoberdorf
  • 13.12.12
 37×

Theater
Neuer Schwank der Theatergruppe Aichstetten

Dem Himmel sei Dank Die Theatergruppe Aichstetten führt den Schwank 'Dem Himmel sei Dank' auf. Zum Inhalt: Weil eine dringende Kirchenrenovierung ansteht, Pfarrer Anton Teufel aber nicht genügend Spenden bekommt und auch kein sicherer Zuschuss vom Bischöflichen Ordinariat in Aussicht ist, veranstaltet er ungewöhnliche Aktionen zur Finanzierung: Mit seinem Mesner und einigen anderen Freunden führt er bei nächtlichen Sitzungen Kartenspiele um Geld durch und verkauft im Dorf schwarz gebrannten...

  • Memmingen
  • 27.11.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ