Personal

Beiträge zum Thema Personal

Nachrichten
235×

Zu Besuch in Kemptener Reisebüro
Wie reisen die Allgäuer 2022?

Ab in den Urlaub oder doch lieber Sparschwein hüten? Einschränkungen durch Corona gibt es diesen Sommer beim Reisen kaum noch, doch vieles andere schränkt derzeit ein – Denn auch rund um den Sommerurlaub 2022 ist vieles teuer geworden, weitreichender Personalmangel auch an den Flughäfen führt derzeit zu weiteren Problemen. Doch reisen die Allgäuer 2022 trotzdem? Wenn ja, welche Transportmittel nutzen sie, worauf legen sie besonderen Wert und ist die Sorge vor Corona wirklich ganz verschwunden?...

  • Kempten
  • 05.07.22
Wegen Krankheitsausfällen beim Personal muss das Erlebnisbad Neugablonz am Mittwoch und Donnerstag vormittags schließen. Ab 14:00 Uhr ist es für Gäste wieder geöffnet. (Archivbild)
1.422×

Wegen Krankheitsausfällen
Erlebnisbad Neugablonz muss zeitweise schließen

Das Erlebnisbad Neugablonz muss am Mittwoch, den 29. Juni und Donnerstag, den 30. Juni vormittags schließen. Ab 14:00 Uhr ist das Freibad dann wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Grund für die Schließungen sind laut einer Pressemeldung der Stadt Kaufbeuren "krankheitsbedingte Ausfälle" beim Personal. Die Stadt Kaufbeuren bittet um Verständnis.

  • Kaufbeuren
  • 28.06.22
Für den Reisemonat Juli hat die Lufthansa knapp 900 Flüge gestrichen. Grund dafür ist vor allem Personalmangel. (Symbolbild)
4.462×

Personalnot
Lufthansa streicht hunderte Flüge in der Ferienzeit - Wie ist die Situation am Allgäu Airport?

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Flugreisen wieder sprunghaft angestiegen. Flughäfen und Airlines können wegen Personalmangel dem Ansturm jedoch nicht gerecht werden. Die Airlines Lufthansa und Eurowings mussten nun sogar mehrere hundert Flüge streichen. Und das in der Ferienzeit.  900 Flüge gestrichenKnapp 900 Flüge hat die Lufthansa für den Reisemonat Juli gestrichen. Die Streichungen betreffen die Tage Freitag, Samstag und Sonntag. Das entspricht einer Kapazität von...

  • 10.06.22
Der FC Memmingen plant bereits für die kommende Saison (Symbolbild)
875×

Dennis Picknik geht
Nach Regionalliga-Abstieg: Personalplanungen beim FC Memmingen starten

Bereits am Tag nach dem Regionalliga-Abstieg der ersten Mannschaft und dem Landesliga-Klassenerhalt des U21-Teams hat der FC Memmingen die weiteren Personalplanungen für die kommende Saison aufgenommen. Auch wenn einige Spieler noch Verträge haben, wird sich das Gesicht des Gesamtkaders wandeln. Die Gespräche mit den noch vakanten Spielern mit Thomas Reinhardt und Thomas Meggle aus der sportlichen Leitung laufen. Dennis Picknik geht zurück zum SSV NiedersonthofenDennis Picknik hat um die...

  • Memmingen
  • 27.05.22
Neun Spieler verlassen den EV Lindau. (Symbolbild)
470× 10 Bilder

Personalentscheidungen
Neun Spieler verlassen den EV Lindau

Die Planungen für die kommende Spielzeit laufen bei den EV Lindau Islanders weiter auf Hochtouren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen sowie der Neuverpflichtung von Ludwig Danzer steht nach intensiven Gesprächen fest, dass neun Spieler des bisherigen Kaders die Lindauer verlassen werden. Die Spieler Michal Bezouska, Christian Guran, David Heckenberger, Jere Laaksonen, Dominik Patocka, Nolan Redler, Dustin Reich, Damian Schneider und Julian Tischendorf werden in der kommenden Saison nicht...

  • Lindau
  • 13.04.22
Nachrichten
1.564×

Initiative gegen Fachkräftemangel
Allgäuer Tophotels gewähren Blick hinter die Kulissen

Eine der Branchen, die unter Corona besonders zu leiden hatte, war die Hotellerie und Gastronomie. Sie hatten teilweise vorher bereits Probleme, Fachkräfte zu finden. Während der Lockdowns haben viele Mitarbeitende einen neuen Job gefunden und wollen nun nicht mehr zurückwechseln. Ein Zusammenschluss von Allgäuer Hotels will dem Mangel an Fachkräften nun mit einer Qualitäts- und Marketingoffensive begegnen. Bei einem Tag der offenen Tür am Wochenende haben sie interessierten Jugendlichen einen...

  • Kempten
  • 05.04.22
Nachrichten
375×

Arbeitsmarkt hat Lücken
Kann Integration von Flüchtlingen Abhilfe schaffen?

Immer mehr Flüchtlingsfamilien kommen auch bei uns im Allgäu an. Geplant ist, dass sie drei Jahre hierbleiben dürfen. Doch wie sieht es aus auf dem Arbeitsmarkt? Inwiefern können Flüchtlinge hier integriert werden? Ist die Flüchtlingswelle vielleicht sogar eine Chance, um Abhilfe bei Personalmangeln in Pflege oder Gastronomie zu schaffen? Sheila Richinger hat mit der Agentur für Arbeit und einem Unternehmen, das in Sachen Flüchtlinge bereits Erfahrung hat, gesprochen.

  • Kempten
  • 01.04.22
Pflegekräftemangel, inflationsbedingte Sachkostensteigerungen, Tariferhöhungen und überdurchschnittlich hohe Energiepreise: All das macht auch den drei Seniorenwohnheimen des Landkreises zu schaffen. (Symbolbild)
747×

Wirtschaftspläne 2022
Kreis-Seniorenwohnheime im Unterallgäu: Pflegekräfte fehlen, Kosten steigen

Pflegekräftemangel, inflationsbedingte Sachkostensteigerungen, Tariferhöhungen und überdurchschnittlich hohe Energiepreise: All das macht auch den drei Seniorenwohnheimen des Landkreises Unterallgäu zu schaffen. Bei der Vorstellung der diesjährigen Wirtschaftspläne im Ausschuss für Personal und Soziales ging Sachgebietsleiter Ara Gharakhanian zwar davon aus, dass die Einrichtungen dieses Jahr wieder ein Plus erwirtschaften. Allerdings reichen die kalkulierten Überschüsse nach seinen Worten...

  • Mindelheim
  • 15.02.22
Anton Schöll hat vor 2 Wochen Verstärlung bekommen. Roboter "Bella" soll das Personal unterstüzen.
16.568× Video 4 Bilder

Essen gehen mal anders
In Fischen wird man jetzt von einem Roboter bedient

"Geschlossen wegen Personalmangels": Immer häufiger sind Betreiber von Restaurants und Gastwirtschaften gezwungen, die Öffnungszeiten zu reduzieren oder gar ganz zu schließen. Abhilfe schaffen könnte ein Service-Roboter. So einer, wie er schon in Fischen in der Fiskina-"Speisegalerie" bei Anton Schöll im Einsatz ist. Roboter zum StreichelnStreichelt man dem Service-Roboter genannt "Bella" sanft über die zwei angedeuteten Ohren, belohnt er die Streicheleinheiten mit einem sanften Miauen. Der...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 08.02.22
Nachrichten
437×

Ein Roboter wird zum Kellner
Personalmangel in der Gastronomie

Die Gastrobranche hat es in Sachen Personal aktuell nicht einfach – der Personalmangel wird immer größer. Vereinzelte Betriebe müssen sogar schließen oder ihre Öffnungszeiten reduzieren. Durch Corona hat sich diese Problematik nochmal verstärkt. Ein Restaurant in Fischen hat dafür eine Lösung gefunden. Dort gibt es eine neue Mitarbeiterin, die täglich 12 Stunden am Stück arbeiten kann, nie krank ist und keinen Urlaub braucht. Wir haben uns das mal genauer angeschaut.

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 08.02.22
Offensivstürmer Pascal Maier hat seinen Vertrag beim FC Memmingen bis 2024 verlängert. (Symbolbild)
482×

Fußball
Pascal Maier verlängert beim FC Memmingen – U21-Spieler Fetic und Mayr gehen

Pascal Maier hat beim Regionalligisten FC Memmingen seinen Vertrag bis 30. Juni 2024 verlängert, das teilte der Verein in einer Pressemeldung mit. Von zwei Spielern musste sich der Verein in der Winterpause verabschieden. zwölf Einsätze, drei TrefferDer 24-jährige Offensivstürmer Pascal Maier wurde auf verschiedenen Positionen eingesetzt, vom Stürmer bis hin zum Außenverteidiger. Wegen zwei Verletzungsunterbrechungen kam er in dieser Saison auf 12 Einsätze und erzielte dabei drei Treffer. „Er...

  • Memmingen
  • 28.12.21
Vorständin Carolina Messerschmitt begrüßt acht Soldaten der Luftwaffe Kaufbeuren, die das dortige Pflegepersonal bei patientenfernen Dienstleistungen unterstützen.
7.575×

Kaufbeuren, Buchloe und Füssen
Bundeswehrsoldaten unterstützen das Personal der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Die dramatische Corona-Lage in den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren hat die Vorstandschaft veranlasst Unterstützung durch die Bundeswehr anzufordern. Mehrere Soldaten helfen dem Pflegepersonal der Kliniken in Kaufbeuren, Buchloe und Füssen bei der Bewältigung des Alltags im Krankenhaus. Soldaten der Luftwaffe und des GebirgsaufklärungsbataillonsBereits seit letzter Woche Dienstag sind an der Klinik St. Josef Buchloe Streitkräfte des Technischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe, Abteilung Süd aus...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 08.12.21
Die Situation auf der Intensivstation am Klinikum Kaufbeuren ist angespannt.
15.737×

Intensivstation
Zu viele Patienten, zu wenig Personal: So ist die Lage am Klinikum Kaufbeuren

Wie Ministerpräsident Markus Söder am Mittwoch in einer Pressekonferenz bekanntgegeben hat, ist die Situation bezüglich der Corona-Pandemie noch immer ernst. Auch die Ärzte in den Klinken schlagen schon länger Alarm. Einige Intensivstationen in der Region melden Engpässe wegen der steigenden Zahl an Corona-Patienten. Als Grund dafür sieht Dr. Joachim Klasen, Chefarzt für Anästhesiologie am Klinikum Kaufbeuren, die niedrige Impfquote im Ostallgäu.  Fachkräftemangel im Pflege- und...

  • Kaufbeuren
  • 04.11.21
Nachrichten
6.888×

Restaurantbetreiber muss Öffnungszeiten kürzen
Kemptener Gastrobranche muss auf Personalmangel reagieren

Der Fachkräftemangel spielt mittlerweile in mehreren Branchen eine immer größere Rolle. Neben der Pflege steht gerade der Bereich Gastronomie im Vordergrund. Allein im Oberallgäu gibt es 250 offene Stellen im Bereich Service und 150 im Bereich der Küche. Durch Corona und die damit verbundenen Lockdowns hat sich die Personalnot nochmal verstärkt. Im „Schalander“ in Kempten ist es jetzt so weit gekommen, dass die Öffnungszeiten abgeändert werden mussten, denn im Bereich Service und Küche fehlt...

  • Kempten
  • 19.10.21
Nachrichten
511×

Wenig Personal und eine hohe Nachfrage
Personalnot beschäftigt Allgäuer Hotel -und Gastrobranche

600 offene Stellen im Bereich Hotellerie- und Gastronomie, davon 250 freie Stellen bei den Köchen, im Allgäu. Die Zahlen zeigen, dass der Bedarf an Personal im Bereich Gastronomie sehr groß ist. Viele Arbeitgeber haben zwar ihr Personal nach dem Lockdown wieder zurückgeholt – einige stehen aber immer noch ohne da - und das obwohl die Nachfrage in den Gaststätten und Hotels immer größer wird. Die Alpe Dornach in Oberstdorf hat gerade genau dieses Problem: zu wenig Fachpersonal.

  • Oberstdorf
  • 09.07.21
EV Füssen: Lubos Velebny bleibt und Quirin Stocker geht.
594×

Eishockey
Personal-Karussell beim EV Füssen: Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht

Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, leider aber auch um einen Abgang. Routine pur verspricht in der Abwehr Lubos Velebny, er wird auch in der kommenden Spielzeit das Trikot des EVF tragen. Zwei Spielzeiten lang verteidigte Quirin Stocker für den EV Füssen in der Oberliga, nun trennen sich die Wege wieder. Der Verein konnte mit dem 24-Jährigen diesmal leider keine Einigung über ein weiteres Engagement...

  • Füssen
  • 08.05.21
Erstes Impfzentrum in Lindau eröffnet. (Symbolbild)
3.401×

Corona-Impfung
Erstes Impfzentrum in Lindau ist fertig

Am Montag, 7. Dezember wurde bei einer Pressekonferenz das neue Corona-Impfzentrum in der FOS-Turnhalle im Landkreis Lidau (Bodensee) vorgestellt. Ein weiteres Impfzentrum soll es dann auch noch im Oberen Landkreis geben. Mobile Teams, die vor allem Bewohner und Personal von Alten- und Pflegeheimen impfen, sobald der Impfstoff zur Verfügung steht, soll es ebenfalls geben. Sobald der Impfstoff da sei, könne man mit dem Impfen starten.

  • Lindau
  • 08.12.20
Am Krankenhaus in Ravensburg werden etwa ab Montag anstatt zehn Operationssäle nur noch sieben betrieben, um aus dem OP-Bereich Personal für andere Bereiche bereitstellen zu können. (Symbolbild)
7.766×

Kapazitäten
Höchststand bei Corona-Patienten: Oberschwabenklinik verschiebt planbare Operationen

In den Häusern des Krankenhausverbunds Oberschwabenklinik (OSK) ist die Zahl der Corona-Patienten auf den höchsten Stand seit dem Beginn der Pandemie gestiegen. Laut einer Pressemitteilung des Verbundes werden in den Krankenhäusern in Wangen im Allgäu, Bad Waldsee und Ravensburg aktuell 38 Corona-Patienten behandelt - fünf davon auf den Intensivstationen. Der bisherige Höchststand war während der ersten Corona-Welle Anfang April mit 32 registriert worden. Das hat jetzt Auswirkungen auf den...

  • Wangen
  • 04.12.20
Stärkung der Kindertagespflege (Symbolbild)
251×

Kindertagespflege attraktiver machen
Mehr Zuschüsse und Fortbildungen - engere Kooperation mit dem Jugendamt

Die Stärkung von Familie und Beruf ist ein wichtiges Ziel der neues Tagespflege-Richtlinie des Stadtjugendamtes Memmingen, die vor wenigen Tagen im Jugendhilfeausschuss beraten und einstimmig beschlossen worden ist. Oberbürgermeister Manfred Schilder unterstreicht: „Wir wollen mit der neuen Richtlinie die Kindertagespflege als wichtige Alternative zur Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen stärken!“ ZuschüsseDurch höhere Zuschüsse bei der Betreuung von Kindern in Randzeiten (morgens und...

  • Memmingen
  • 03.11.20
Symbolbild.
2.701×

Gesundheitsamt
Allgäuer Ämtern fehlt Personal für Corona-Reihentests

Nachdem der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder die kostenlosen Corona-Tests für jeden Bürger in Bayern angekündigt hat, klagen Allgäuer Ämter weiter über zu wenig Personal, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Donnerstagsausgabe. Demnach seien die Gesundheitsämter bislang zu schwach besetzt gewesen und das Arbeitspensum in der Corona-Krise nur durch die Hilfe von Mitarbeitern aus anderen Verwaltungsbereichen zu bewältigen. Die Corona-Reihentests sollen in Kliniken und...

  • Kempten
  • 02.07.20
Fußball (Symbolbild)
1.049×

Fußball
FC Memmingen: Einer kommt, zwei gehen und Nachwuchsleute bleiben

Auch wenn nach wie vor ungewiss ist, wann und wie es mit dem Amateurfußball in Corona-Zeiten weitergehen kann, müssen die Vereine personell für die Zukunft planen. Zwar will der Bayerische Fußballverband (BFV) die verbandsrechtlichen Voraussetzungen schaffen, dass bei einer möglichen Saisonfortsetzung im September oder noch später mit dem bisherigen Kader weitergemacht werden kann, auch wenn Spielerverträge enden. Ob die zu findende Regelung auch arbeitsrechtlich Bestand haben wird, ist offen....

  • Memmingen
  • 20.05.20
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notgruppen müssen sollen sich in der Betreuung an den Mindestabstand von 1,5 Metern halten (Symbolbild).
4.164×

Notbetreuung
Auch Kindertagesstätten müssen sich an Corona-Regeln halten: Beispiel Buchloe

Eltern in systemrelevanten Berufen dürfen ihre Kinder in die Notbetreuung geben. Diese Notgruppen müssen zahlreiche Vorgaben beachten, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Donnerstagsausgabe.  Demnach dürfen in einer Gruppe maximal sechs Kinder zusammenkommen. Die Mädchen und Jungen dürfen außerdem nur dann in die Notbetreuung, wenn sie vollständig gesund sind. Das teilt Ingo Selzer mit, Leiter der Kindertagesstätte Buchloer Gennachspatzen. „Kein Niesen, kein Husten, kein Halsweh“,...

  • Buchloe
  • 02.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ