Patienten

Beiträge zum Thema Patienten

Deutlich mehr Corona-Patienten als im Frühjahr: Die Klinik Memmingen spürt die zweite Welle.
8.620×

"Wesentlich härter"
Deutlich mehr Corona-Patienten als im Frühjahr: Klinik Memmingen spürt die zweite Welle

Die Kliniken in der Region spüren die zweite Corona-Welle, die das Allgäu "wesentlich härter" trifft als noch die erste Welle im Frühjahr. Das teilt das Klinikum Memmingen in einer Pressemeldung mit. Demnach werden in der Memminger Klinik momentan deutlich mehr Patienten mit Corona-Infektion behandelt als noch im Frühjahr.  Weitere Isolationsstationen geschaffen Während auf dem Höhepunkt der ersten Welle nie mehr als sieben COVID-19-Patienten auf Normalstation und zwei auf Intensivstation...

  • Memmingen
  • 26.11.20
Patientenströme an Kliniken werden stärker gesteuert (Symbolbild)
2.504×

Krankenhauskoordinierung in der Corona-Krise
Ärztliche Leiter sollen Überlastung der Krankenhäuser verhindern

Bei einer Pressekonferenz am Mittwoch haben die Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml, Staatssekretär Klaus Holetschek und Experten über das Thema "Steuerung der Patientenströme im Kampf gegen die Corona-Pandemie" informiert. Die Lage sei weiterhin sehr ernst, hohe Infektionszahlen, über 3596 Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag habe es in Bayern gegeben. Kaum noch ein Landkreis liegt demnach unter dem 7-Tage-Inzidenzwert von 100. Um einen Höhepunkt der Infektionen zu verhindern,...

  • 04.11.20
Die Paracelsus-Klinik in Scheidegg muss den Betrieb vorübergehend einstellen (Archivbild).
14.518×

Anordnung des Gesundheitsamtes
Reha-Klinik Scheidegg muss Betrieb vorübergehend einstellen

Die Paracelsus Reha-Klinik in Scheidegg muss den Betrieb vorübergehend einstellen. Das hat das Gesundheitsamt Lindau angeordnet. Grund dafür sind vier positive Corona-Tests bei Patientinnen und vier positive Tests bei Mitarbeitern der Reha-Klinik, teilt die Klinik mit.  Klinik hat Corona-Tests für alle Mitarbeiter angeordnetDie Klinik, die sich auf Tumor-Nachbehandlungen spezialisiert hat, hat nun Tests bei allen Mitarbeitern angeordnet. "Wenn die laufenden Testungen keine negativen...

  • Scheidegg
  • 04.11.20
24×

Gesundheit
Tag des Cholesterins: Memminger Mediziner beklagen das Verhalten von Patienten

'Die Leute nehmen lieber Tabletten' Zum 'Tag des Cholesterins' beklagen Mediziner auf einer Informationsveranstelung in Memmingen, dass viele Patienten nicht bereit sind, ihren Lebensstil umzustellen. Rauchen, falsche Ernährung und wenig Bewegung: Das alles kann die Cholesterinwerte negativ beeinflussen. Arterienverkalkung droht, das Herzinfarktrisiko steigt. Dr. Klaus-Dieter Kränzle hat anlässlich des bundesweiten 'Tags des Cholesterins' in der Memminger Stadthalle eine Veranstaltung mit...

  • Memmingen
  • 17.06.16
22×

Gesundheit
Lindauer Klinik will 13 Millionen investieren

Mehr Patienten kommen in Lindauer Asklepios-Krankenhaus. Unter anderem die Komfortstation, in die das Unternehmen zwei Millionen investiert hat, kommt an. Entstehen soll jetzt unter anderem eine neue Intensivstation. Ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 110 Betten in der privaten Trägerschaft des Klinikkonzerns Asklepios - das sind die nüchternen Fakten zum Lindauer Krankenhaus. Johann Bachmeyer, seit März Geschäftsführer im Lindauer Krankenhaus, gab in der Kreistagssitzung dem...

  • Lindau
  • 13.10.14
18×

Gesundheit
47 Patienten erhalten in Konstanzer Herzklinik falsche Herzklappen

47 Patienten sollen am Bodensee falsche Herzklappen bekommen haben - an der umstrittenen Herzklinik in Konstanz sind die falschen Herzklappen eingesetzt worden. In Deutschland seien die eingesetzten Herzklappen gar nicht zugelassen. Die betroffenen Patienten aus Bayern, Hessen und Baden-Württemberg seien heute persönlich von der Polizei informiert worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Die Behörden ermitteln gegen den 53-jährigen Chefarzt der Herzchirurgie im Herz-Zentrum...

  • Kempten
  • 05.11.13
20×

Gesundheit
Klinikverbund Kempten-Oberallgäu sieht sich medizinisch gut aufgestellt

Neue medizinische Angebote, dadurch mehr Patienten, damit verbunden zusätzliches Personal und schwarze Zahlen: Der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu steht so gut da wie lange nicht. Das finden jedenfalls die Aufsichtsräte, wie man hört und das findet Klinikverbunds-Chef Andreas Ruland, wie er der AZ erklärt. Das finden allgemein auch Patienten, wie wir hören. Auch wenn das eine oder andere - zu wenig Einzelzimmer, hier und da zu lange Wartezeiten und immer wieder Kritik am Essen - noch nicht...

  • Kempten
  • 25.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ