Patienten

Beiträge zum Thema Patienten

Die Soldaten helfen dem Klinikpersonal mit Botengängen oder beim Verteilen von Essen und Getränken. (Symbolbild)
9.261× 2

Unterstützung in Kempten und Immenstadt
Bundeswehrsoldaten helfen Klinikpersonal

Die Situation in bayerischen Krankenhäusern ist mehr als angespannt. Die stetig wachsende Zahl an Corona-Patienten stellt auch Allgäuer Kliniken vor große Probleme.  In Kempten und Immenstadt im EinsatzEs sind insgesamt 22 Bundeswehrsoldaten im Klinikum Kempten und in der Klinik Immenstadt abgestellt worden, um das Personal zu unterstützen. Auch im Klinikum Günzburg greifen Bundeswehrsoldaten dem Klinikpersonal unter die Arme, wie der bayerische Rundfunk berichtet. Dort helfen sie bei den...

  • Kempten
  • 26.11.21
Drei Patienten im Memminger Klinikum an Corona-Erkrankung verstorben (Symbolbild).
15.549×

Corona-Erkrankung
Vier Patienten im Klinikum Memmingen seit Samstag an Covid-19 verstorben

Vier Patienten des Klinikums Memmingen sind seit Samstag an Covid-19 verstorben. Das teilt das Klinikum Memmingen schriftlich mit. Bereits am Samstag und am Montag gab das Klinikum an, dass zwei Menschen ihren Corona-Erkrankungen erlagen. Am Dienstag und am Mittwoch sind je eine weitere Person mit einer Corona-Erkrankung gestorben. Die vier Patienten stammten aus der Stadt Memmingen und dem Landkreis Unterallgäu. Nähere Informationen zu den Verstorbenen liegen nicht vor. Keine Patienten auf der...

  • Memmingen
  • 09.02.21
Patientenfürsprecherin Edeltraud Sulik vom Klinikum Memmingen.
1.242×

Klinikum Memmingen
Patientenfürsprecherin spricht über Herausforderungen der Corona-Pandemie

Sie fungiert als unabhängige Mittlerin zwischen Patient und Klinikpersonal: Die ehrenamtlich arbeitende Patientenfürsprecherin Edeltraud Sulik, die seit fünf Jahren am Klinikum Memmingen unbürokratische Hilfe anbietet. Am morgigen Dienstag (26. Januar) findet der bundesweite Aktionstag "Tag des Patienten" statt. Unter dem Titel "Nähe schaffen trotz Distanz" thematisiert der Aktionstag die Herausforderungen der Corona-Pandemie. Inwiefern hat sich die Arbeit der Patientenfürsprecher in der...

  • Memmingen
  • 25.01.21
Deutlich mehr Corona-Patienten als im Frühjahr: Die Klinik Memmingen spürt die zweite Welle.
8.620×

"Wesentlich härter"
Deutlich mehr Corona-Patienten als im Frühjahr: Klinik Memmingen spürt die zweite Welle

Die Kliniken in der Region spüren die zweite Corona-Welle, die das Allgäu "wesentlich härter" trifft als noch die erste Welle im Frühjahr. Das teilt das Klinikum Memmingen in einer Pressemeldung mit. Demnach werden in der Memminger Klinik momentan deutlich mehr Patienten mit Corona-Infektion behandelt als noch im Frühjahr.  Weitere Isolationsstationen geschaffen Während auf dem Höhepunkt der ersten Welle nie mehr als sieben COVID-19-Patienten auf Normalstation und zwei auf Intensivstation...

  • Memmingen
  • 26.11.20
Notaufnahme (Symbolbild).
1.271×

Stationäre Behandlungen
Klinikverbund Allgäu plant Corona-Schwerpunkthäuser

Der Klinikverbund Allgäu plant, mit den Kliniken in Kempten, Immenstadt und Mindelheim drei Schwerpunkt-Krankenhäuser für Corona-Patienten einzurichten. Dort sollen Infizierte, die eine stationäre Behandlung benötigen, künftig vorwiegend untergebracht werden. Dadurch soll für die Patienten die bestmögliche Behandlung gewährleistet werden, so Christian Wucherer vom Klinikverbund Allgäu.

  • 06.11.20
Patientenströme an Kliniken werden stärker gesteuert (Symbolbild)
2.504×

Krankenhauskoordinierung in der Corona-Krise
Ärztliche Leiter sollen Überlastung der Krankenhäuser verhindern

Bei einer Pressekonferenz am Mittwoch haben die Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml, Staatssekretär Klaus Holetschek und Experten über das Thema "Steuerung der Patientenströme im Kampf gegen die Corona-Pandemie" informiert. Die Lage sei weiterhin sehr ernst, hohe Infektionszahlen, über 3596 Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag habe es in Bayern gegeben. Kaum noch ein Landkreis liegt demnach unter dem 7-Tage-Inzidenzwert von 100. Um einen Höhepunkt der Infektionen zu verhindern,...

  • 04.11.20
Die Paracelsus-Klinik in Scheidegg muss den Betrieb vorübergehend einstellen (Archivbild).
14.522×

Anordnung des Gesundheitsamtes
Reha-Klinik Scheidegg muss Betrieb vorübergehend einstellen

Die Paracelsus Reha-Klinik in Scheidegg muss den Betrieb vorübergehend einstellen. Das hat das Gesundheitsamt Lindau angeordnet. Grund dafür sind vier positive Corona-Tests bei Patientinnen und vier positive Tests bei Mitarbeitern der Reha-Klinik, teilt die Klinik mit.  Klinik hat Corona-Tests für alle Mitarbeiter angeordnetDie Klinik, die sich auf Tumor-Nachbehandlungen spezialisiert hat, hat nun Tests bei allen Mitarbeitern angeordnet. "Wenn die laufenden Testungen keine negativen...

  • Scheidegg
  • 04.11.20
Wegen der Corona-Pandemie wurden die Bauarbeiten am Ottobeurer Krankenhaus nun zum Großteil ausgesetzt. Das Foto zeigt die im Bau befindliche neue Intensivstation der Klinik.
2.661×

Zwangspause
Coronakrise: Umbau an Ottobeurer Klinik verzögert sich

Die Bauarbeiten einer neuen Intensivstation und eines Operations- und Funktionstraktes am Krankenhaus in Ottobeuren sind gestoppt. Grund dafür ist die Lage um das Coronavirus. Welche Folgen das für die Höhe der Kosten und den Zeitplan hat, kann Andreas Ruland, einer der Geschäftsführer des Klinikverbunds Allgäu, derzeit noch nicht abschätzen. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe.  Im Herbst haben die Um- bzw Neubauarbeiten des 25-Millionen-Euro-Projekts begonnen....

  • Ottobeuren
  • 15.04.20
Patientinnen und Patienten, die ins Kolbehaus kommen, melden sich am Empfang an und werden dann in der Infektpraxis oder in der Bereitschaftspraxis untersucht.
7.297× 3 Bilder

Untersuchung
Infektpraxis für Patienten mit Corona-Verdacht in Memmingen eingerichtet

In den ehemaligen Büroräumen des Maximilian-Kolbe-Hauses in Memmingen gibt es seit Donnerstag, 9. April, eine Infektpraxis für Patienten mit Corona-Verdacht. Das teilte die Stadt Memmingen mit. "Durch die neue Infektpraxis sollen niedergelassene Ärztinnen und Ärzte entlastet werden, indem Verdachtsfälle zunächst dort untersucht werden", erklärt der Leiter der Infektpraxis, Versorgungsarzt Dr. Jan Henrik Sperling. Auch die Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis sei ins Kolbehaus verlagert...

  • Memmingen
  • 09.04.20
In der Klinik Oberstdorf wird die stationären Betrieb vorübergehend ausgesetzt.
16.185×

Coronavirus
Klinik Oberstdorf setzt stationären Betrieb vorrübergehend aus

Wie der Klinikverbund Allgäu auf seiner Internetseite mitteilt, wird der stationäre Betrieb der Klinik in Oberstdorf vorübergehend ausgesetzt. Damit soll mehr Platz für die Behandlung von Covid-19-Patienten geschaffen werden. Zuletzt lag die Auslastung der Klinik, an welcher normalerweise schwerpunktmäßig geplante Eingriffe im Bereich Orthopädie vorgenommen werden, bei nur noch 12 Prozent. An allen Klinikstandorten habe der Klinikverbund die Belegung deutlich heruntergefahren, heißt es in einer...

  • Oberstdorf
  • 04.04.20
Am Samstag, 28. März, wurde vor der Notaufnahme der Klinik Mindelheim ein Sichtungszelt für die frühzeitige Identifizierung von COVID-19-Infizierten aufgebaut.
9.135×

Versorgung
Coronavirus-Infizierte frühzeitig identifizieren: Sichtungszelt wird an Mindelheimer Klinik aufgebaut

An der Klinik Mindelheim wird ein Zelt als Anlaufstation für die frühzeitige Identifizierung von COVID-19-Infizierten aufgebaut. Der Aufbau des Zeltes erfolgt nach Angaben des Klinikverbunds Allgäu in Zusammenarbeit und in Koordination mit dem Katastrophenschutz Unterallgäu. Ähnliche Zelte wurden bereits vor den Notaufnahmen der Kliniken Kempten und Immenstadt errichtet. Ziel sei es, die Coronavirus-Infizierten frühzeitig zu identifizieren und von den anderen Patienten zu isolieren, noch bevor...

  • Mindelheim
  • 28.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ