Patienten

Beiträge zum Thema Patienten

Die Soldaten helfen dem Klinikpersonal mit Botengängen oder beim Verteilen von Essen und Getränken. (Symbolbild)
3.487×

Unterstützung in Kempten und Immenstadt
Bundeswehrsoldaten helfen Klinikpersonal

Die Situation in bayerischen Krankenhäusern ist mehr als angespannt. Die stetig wachsende Zahl an Corona-Patienten stellt auch Allgäuer Kliniken vor große Probleme.  In Kempten und Immenstadt im EinsatzEs sind insgesamt 22 Bundeswehrsoldaten im Klinikum Kempten und in der Klinik Immenstadt abgestellt worden, um das Personal zu unterstützen. Auch im Klinikum Günzburg greifen Bundeswehrsoldaten dem Klinikpersonal unter die Arme, wie der bayerische Rundfunk berichtet. Dort helfen sie bei den...

  • Kempten
  • 26.11.21
In der Klinik Oberstdorf wird die stationären Betrieb vorübergehend ausgesetzt.
16.180×

Coronavirus
Klinik Oberstdorf setzt stationären Betrieb vorrübergehend aus

Wie der Klinikverbund Allgäu auf seiner Internetseite mitteilt, wird der stationäre Betrieb der Klinik in Oberstdorf vorübergehend ausgesetzt. Damit soll mehr Platz für die Behandlung von Covid-19-Patienten geschaffen werden. Zuletzt lag die Auslastung der Klinik, an welcher normalerweise schwerpunktmäßig geplante Eingriffe im Bereich Orthopädie vorgenommen werden, bei nur noch 12 Prozent. An allen Klinikstandorten habe der Klinikverbund die Belegung deutlich heruntergefahren, heißt es in einer...

  • Oberstdorf
  • 04.04.20
Symbolbild Pflege.
1.214×

Ablehnung
Geplantes Pflege-Volksbegehren in Bayern gestoppt

Das geplante Pflege-Volksbegehren in Bayern ist gestoppt. Der Verfassungsgerichtshof hat die Initiative am Dienstag für unzulässig erklärt. Mehr als 102.000 Menschen hatten für das Volksbegehren „Stoppt den Pflegenotstand“ unterschrieben. In Bayerns Krankenhäusern fehlt es nach Angaben des Initiatoren des Volksbegehrens an etwa 12.000 Stellen. Überlastete Pflegekräfte, überfüllte Notaufnahmen, zu wenig Zeit für die Versorgung von Patientinnen und Patienten sind die Folgen. Auch in Allgäuer...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 16.07.19
Eine zusätzliche Rettungswache soll in der Gemeinde Durach bis Ende April einsatzbereit sein.
1.198×

Patientenversorgung
Rettung im Notfall: Neue Wache in Durach bald einsatzbereit

Nach einem Unfall kommt es oft auf Minuten an, wenn es ums Überleben eines Erkrankten oder Verletzten geht. Das Rettungsdienst-System wird daher immer wieder verfeinert: Bis Ende April soll eine zusätzliche Rettungswache für Sanitäter in Durach einsatzbereit sein. Was die Bevölkerung in aller Regel gar nicht mitbekommt: Hinter den Kulissen wird häufig darum gerungen, wer sich um die Patientenversorgung kümmern soll beziehungsweise darf. Am Donnerstag setzte sich das Rote Kreuz gegen die...

  • Durach
  • 05.04.19
113×

Pflegenotstand
Im Oberallgäu und in Kempten werden im Moment 104 Altenpfleger gesucht

Zu wenig wertgeschätzt Einer Pfleger sagt, dass sich die Situation nicht ändern wird, weil der Beruf einen zu geringen Stellenwert in der Gesellschaft genießt. Der Pflegenotstand hat auch in der Region dramatische Züge angenommen. Eine Reihe von Pflegeheimen verhängte kürzlich und wies Hilfesuchende ab. Derzeit werden im Oberallgäu 34 und in Kempten 60 Altenpfleger (Stand Oktober) gesucht. Da laut Experten im Schnitt ein Pfleger rund zehn Patienten betreut, fehlt im Moment Fachpersonal für...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.11.16
213×

Neubau
Neues Wohnheim in Memmingen bietet Platz für 16 Schädel-Hirn-Patienten

Ein neues Wohnheim der Regens-Wagner-Stiftung beim Kempter Tor ist nach mehr als eineinhalb Jahren Bauzeit fertig. Laut Beppo Haller, Leiter der Regens-Wagner-Einrichtung in Lautrach, wird das Gebäude in den kommenden Wochen bezogen: 'Am 28. April ist die offizielle Einweihungsfeier.' Der fünf Millionen Euro teure Neubau bietet unter anderem Platz für 16 Menschen, die durch die Folgen eines Schädel-Hirn-Traumas auf Pflege angewiesen sind. Darüber hinaus sind in dem Gebäude weitere Einrichtungen...

  • Kempten
  • 01.03.16
21×

Entwicklung
Mehr Patienten, mehr schwere Fälle beim Klinikverbund Kempten-Oberallgäu

Mehr Patienten insgesamt (nämlich 1.000 mehr als im Vorjahr) und mehr Menschen, die mit schweren Krankheiten behandelt werden, dazu eine gute Zusammenarbeit aller Kliniken im Verbund und zum vierten Mal hintereinander einen Überschuss von etwas über 700.000 Euro – im Klinikverbund Kempten-Oberallgäu ist man zufrieden mit der Entwicklung der vier Krankenhäuser. Dennoch gibt es auch Probleme: So würde man gerne mehr Pflegekräfte einstellen, aber es sind keine zu bekommen. Auch die überlastete...

  • Kempten
  • 16.06.15
25×

Therapie
Laufen gegen den Krebs: Walking-Kurse in Memmingen

Ausdauertraining hilft Krebspatienten, ihre Krankheit zu bekämpfen: Das belegen sowohl Studien als auch Experten und Betroffene aus unserer Region. 'Regelmäßige Bewegung wirkt Beschwerden nach einer Operation und während der Chemotherapie entgegen und unterstützt das psychische Wohlbefinden', sagt Petra Schäfer vom Klinikum Memmingen und betont: 'Krebspatienten dürfen sich nicht nur bewegen oder Sport treiben, sie sollen es sogar.' Unter dem Motto 'Mit Walking Schritt für Schritt zu mehr...

  • Kempten
  • 09.04.15
77×

Bauarbeiten
Neubau des Bezirkskrankenhauses Kempten eröffnet

Nach 28 Monaten Bauzeit ist am Montag der Neubau des Bezirkskrankenhauses (BKH) Kempten eröffnet worden. Das BKH zieht von seinem alten Standort in der Kemptener Innenstadt direkt auf das Gelände des Klinikums Kempten. Das neue BKH wird künftig 120 Betten statt bisher 90 bieten. Das Einzugsgebiet des BKH Kempten sind die rund 270.000 Menschen der Landkreise Oberallgäu und Lindau sowie der Stadt Kempten. Die Patienten werden künftig fast doppelt so viel Platz haben wie am alten Standort. Der...

  • Kempten
  • 23.02.15
978×

Sportmedizin
Der Oberstdorfer Orthopäde Dr. Johannes Fuchs erklärt, warum Skifahren auch mit künstlichem Hüftgelenk möglich ist

Schussfahrt trotz Handicap Man kann mit einem künstlichen Hüftgelenk sogar Ski fahren, sagt Dr. Johannes Fuchs. Der Orthopäde erklärt, welche weiteren Sportarten geeignet sind und welche man meiden soll. Nicht nur Spitzenathleten trifft es. Auch bei Hobbysportlern reißen Bänder, Sehnen und Muskeln. In der Serie 'Sprechstunde' geben Allgäuer Sportärzte und Orthopäden Tipps, wie operiert oder konservativ behandelt wird. Wir fragten Dr. Johannes Fuchs, Orthopäde in Oberstdorf, wann ein künstliches...

  • Oberstdorf
  • 30.01.15
22×

Besichtigung
Stadt und Landkreis unterstützen Hospiz-Neubau auf dem ehemaligen Klinikgelände in Kempten

Ein lang gehegter Wunsch geht jetzt für das Allgäu Hospiz in Erfüllung: ein Neubau auf dem ehemaligen Klinikgelände an der Memminger Straße in Kempten. Ihre Unterstützung haben gestern bei einer Bauplatzbesichtigung Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle und der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz zugesagt. Bevor es allerdings im nächsten Jahr losgehen soll, müsse die Finanzierung geklärt sein, sagen Stadtoberhaupt und Landkreischef. Allein kann der Hospizverein die Kosten für das 3,5 Millionen...

  • Kempten
  • 08.01.15
27×

Klinik-Baustelle
Trotz Umbau wenig Beeinträchtigung des Krankenhausbetriebs in der Klinik Immenstadt

Bauarbeiten? 'Habe ich gar nicht mitgekriegt', sagt Sigrid Utpatel, 71. Die Urlauberin aus Wolgasch nahe Usedom liegt mit einem Beinbruch auf der chirurgischen Station der Klinik Immenstadt. Dabei wird derzeit an allen Ecken schwer gewerkelt. Der Neubau an der Stelle des früheren Haupteingangs ist im Rohzustand fast fertig. Fleißig gearbeitet wird auch am neuen Bergwachtzentrum, und beim Gesundheitszentrum (GZI) wird gerade das schadhafte Glasdach ausgetauscht. Aber die Geräusche seien...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.09.14
58×

Hilfe
Orientierung für Besucher und Patienten - Pförtner des Klinikum Kaufbeuren Stefan Königsberger über das Ende des Krankenhausausbaus

Ganz selten wird Stefan Königsberger (41) gefragt, ob es das alte Kreiskrankenhaus in der Heinzelmannstraße noch gibt. 'Gar nicht schlimm, wir erklären das gerne', erzählt er. 'Auch heute noch.' Königsberger ist Mitarbeiter am Empfang im Kaufbeurer Klinikum in der Dr.-Gutermann-Straße, dessen Um- und Ausbau nach vielen Jahren mit der Einweihung am Freitag abgeschlossen sein wird. Königsberger selbst kann mit der vertrauteren Berufsbezeichnung 'Pförtner' ganz gut leben, auch wenn sich die...

  • Kempten
  • 24.07.14
20×

Gesundheit
Ärztlicher Bereitschaftsdienst in und um Kempten neu strukturiert

Ab Mittwoch gibt es neue Strukturen im ärztlichen Bereitschaftsdienst. Stadt und Landkreis Kempten werden zu einem großen Dienstgebiet zusammengelegt. Bisher waren nicht mal 15 Ärzte im Einsatz, das ist laut der Bereitschaftsdienstordnung der kassenärztlichen Vereinigung zu wenig. Auf den Schultern der Ärzte lag eine zu hohe Belastung. Durch die Umstrukturierung ergeben sich möglicherweise weitere Wege und längere Wartezeiten für Patienten als bisher.

  • Kempten
  • 15.04.14
47×

Medizin
Ärztlicher Bereitschaftsdienst in Fischen wird aufgelöst

Der ärztliche Bereitschaftsdienst in Fischen im Oberallgäu wird aufgelöst und ab morgen mit dem benachbarten Dienst in Oberstdorf zusammengelegt. Grund dafür ist eine sehr hohe Belastung der Ärzte vor Ort. Diese hatten bisher über 60 Tage im Jahr Bereitschaftsdienst. Die Zusammenlegung führt möglicherweise zu längeren Wegen und Wartezeiten für Patienten. Die Alternative wären aber erhebliche Lücken in der Bereitschaftsdienstversorgung gewesen.

  • Oberstdorf
  • 11.04.14
435×

Online-Voting
Wie schmeckt Ihnen das Essen am Klinikum Kempten?

Fast 25.000 stationäre Patienten betreut das Klinikum Kempten im Jahr. Täglich wird für 500 bis 600 von ihnen Essen zubereitet – bei Frühstück, Mittag- und Abendessen sind das über 1.500 Portionen am Tag. Natürlich kann es da mal passieren, dass bei der Essensausgabe nicht alles funktioniert. Aber im Moment häufen sich die Klagen über das Klinik-Essen: 'Das Mittagessen ist kalt und ungenießbar. Und auch beim Abendessen sieht man, dass es schon zu lange herumgestanden ist', lautet der Tenor. Die...

  • Kempten
  • 29.01.14
29×

Gesundheit
Hausärzte im Großraum SonthofenImmenstadt bieten zentrale Bereitschaftspraxis

Gemeinsame Wege gehen die Hausärzte im Großraum Sonthofen/Immenstadt bei der medizinischen Versorgung ihrer Patienten an Wochenenden, Feiertagen und nachts: Sie arbeiten künftig Hand in Hand und betreuen das Oberstaufener Gebiet mit. Zudem gibt es als wesentliche Neuerung bald eine zentrale Bereitschaftspraxis. Als Zwischenschritt wurden vor wenigen Tagen die Bereitschaftsdienst-Gruppen für Immenstadt und Oberstaufen zusammengelegt. Sie vereinen sich nun noch mit der Bereitschaftsgruppe...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.01.14
663×

Gebühren
Fernseher plötzlich schwarz: Patienten kritisieren Kemptener Krankenhaus

Das Fernsehen im Kemptener Klinikum kostet nun. Besonders ärgerlich für die Patienten: Die Fernsehgeräte sollen ohne Vorinformation auf kostenpflichtiges TV umgstellt worden sein. Informationen der Mitarbeiter habe es natürlich gegeben, heißt es aus der Klinikleitung. Und in Sachen kostenpflichtiges TV habe man sich an umliegenden und vergleichbaren Kliniken orientiert. Geld fürs Telefon, die Krankenhausgebühr über zehn Euro am Tag und jetzt auch noch 1,50 Euro täglich fürs Fernsehen - für...

  • Kempten
  • 29.11.13
18×

Rettungsdienst
Im Notfall ist der Rettungsdienst im Unterallgäu binnen zwölf Minuten vor Ort

Zweckverband Donau-Iller erfüllt Vorgabe zu 93,3 Prozent – Unterallgäu liegt bei 89,4 Prozent Bei Notfallpatienten muss es schnell gehen. Binnen zwölf Minuten sollte deshalb ein Rettungswagen vor Ort sein, um Verletzte und Schwerkranke versorgen und ins Krankenhaus bringen zu können. In rund 89 Prozent der Fälle wird diese Vorgabe im Landkreis Unterallgäu erreicht. In regelmäßigen Abständen überprüft ein Münchner Institut die Effektivität des Rettungswesens. Im Jahr 2011 waren die...

  • Kempten
  • 22.11.13
17×

Kliniken
Qualität der Kliniken im Unterallgäu schwer messbar

Die Qualität der Arbeit in Krankenhäusern ist schwer messbar: Darin stimmen der Unterallgäuer Kliniken-Vorstand Franz Huber und Wolfram Firnhaber, Verwaltungsleiter des Memminger Klinikums, überein. Krankenhäuser sollen nach den Vorstellungen von Union und SPD stärker nach ihren Behandlungserfolgen bezahlt werden. Als mögliches Kriterium sieht Huber das Urteil von Patienten.Er würde es begrüßen, wenn eine Klinik einen Zuschlag auf gute Qualität erhält. 'Der Vorschlag geht in die richtige...

  • Kempten
  • 11.11.13
18×

Gesundheit
47 Patienten erhalten in Konstanzer Herzklinik falsche Herzklappen

47 Patienten sollen am Bodensee falsche Herzklappen bekommen haben - an der umstrittenen Herzklinik in Konstanz sind die falschen Herzklappen eingesetzt worden. In Deutschland seien die eingesetzten Herzklappen gar nicht zugelassen. Die betroffenen Patienten aus Bayern, Hessen und Baden-Württemberg seien heute persönlich von der Polizei informiert worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Die Behörden ermitteln gegen den 53-jährigen Chefarzt der Herzchirurgie im Herz-Zentrum...

  • Kempten
  • 05.11.13
49×

Ausgezeichnete Wanderung

Deutsche Krebsgesellschaft würdigt Projekt des Memminger Klinikums Mit fünf an Brustkrebs erkrankten Frauen hat Fachkrankenschwester Petra Schäfer vom Klinikum Memmingen Berggipfel überwunden. Sie erlebte, wie die Frauen verloren geglaubte Kräfte aktivierten und wieder Selbstbewusstsein tankten. Für ihr Engagement hat die Deutsche Krebsgesellschaft sie jetzt mit dem Pia-Bauer-Preis geehrt. Vier Tage Unwegsames, Unerwartetes, Unberechenbares: Ein Bergmarsch durch die Allgäuer Alpen wurde für...

  • Kempten
  • 02.10.13
14×

Klinikum
Neue Ambulanz in Kempten verspricht bessere Koordination und kürzere Wege

Kein Ansprechpartner, extrem lange Wartezeiten, schwer kranke Patienten auf engem Raum - so kannten viele die Notaufnahme in den zwei Kliniken. Das ist vorbei, seitdem die Notfallpatienten nach der Zusammenlegung zentral behandelt werden. Inzwischen verzeichnet die Notaufnahme laut Klinikum steigende Patientenzahlen. Und es sollen noch mehr werden, wenn am 30. September die „Zentrale interdisziplinäre Notaufnahme (Zina)“ in einem neuen Anbau an der Klinik in der...

  • Kempten
  • 20.09.13
20×

Gesundheit
Klinikverbund Kempten-Oberallgäu sieht sich medizinisch gut aufgestellt

Neue medizinische Angebote, dadurch mehr Patienten, damit verbunden zusätzliches Personal und schwarze Zahlen: Der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu steht so gut da wie lange nicht. Das finden jedenfalls die Aufsichtsräte, wie man hört und das findet Klinikverbunds-Chef Andreas Ruland, wie er der AZ erklärt. Das finden allgemein auch Patienten, wie wir hören. Auch wenn das eine oder andere - zu wenig Einzelzimmer, hier und da zu lange Wartezeiten und immer wieder Kritik am Essen - noch nicht...

  • Kempten
  • 25.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ