Patienten

Beiträge zum Thema Patienten

Drei Patienten im Memminger Klinikum an Corona-Erkrankung verstorben (Symbolbild).
15.105×

Corona-Erkrankung
Vier Patienten im Klinikum Memmingen seit Samstag an Covid-19 verstorben

Vier Patienten des Klinikums Memmingen sind seit Samstag an Covid-19 verstorben. Das teilt das Klinikum Memmingen schriftlich mit. Bereits am Samstag und am Montag gab das Klinikum an, dass zwei Menschen ihren Corona-Erkrankungen erlagen. Am Dienstag und am Mittwoch sind je eine weitere Person mit einer Corona-Erkrankung gestorben. Die vier Patienten stammten aus der Stadt Memmingen und dem Landkreis Unterallgäu. Nähere Informationen zu den Verstorbenen liegen nicht vor. Keine Patienten auf der...

  • Memmingen
  • 09.02.21
Patientenfürsprecherin Edeltraud Sulik vom Klinikum Memmingen.
1.211×

Klinikum Memmingen
Patientenfürsprecherin spricht über Herausforderungen der Corona-Pandemie

Sie fungiert als unabhängige Mittlerin zwischen Patient und Klinikpersonal: Die ehrenamtlich arbeitende Patientenfürsprecherin Edeltraud Sulik, die seit fünf Jahren am Klinikum Memmingen unbürokratische Hilfe anbietet. Am morgigen Dienstag (26. Januar) findet der bundesweite Aktionstag "Tag des Patienten" statt. Unter dem Titel "Nähe schaffen trotz Distanz" thematisiert der Aktionstag die Herausforderungen der Corona-Pandemie. Inwiefern hat sich die Arbeit der Patientenfürsprecher in der...

  • Memmingen
  • 25.01.21
Deutlich mehr Corona-Patienten als im Frühjahr: Die Klinik Memmingen spürt die zweite Welle.
8.572×

"Wesentlich härter"
Deutlich mehr Corona-Patienten als im Frühjahr: Klinik Memmingen spürt die zweite Welle

Die Kliniken in der Region spüren die zweite Corona-Welle, die das Allgäu "wesentlich härter" trifft als noch die erste Welle im Frühjahr. Das teilt das Klinikum Memmingen in einer Pressemeldung mit. Demnach werden in der Memminger Klinik momentan deutlich mehr Patienten mit Corona-Infektion behandelt als noch im Frühjahr.  Weitere Isolationsstationen geschaffen Während auf dem Höhepunkt der ersten Welle nie mehr als sieben COVID-19-Patienten auf Normalstation und zwei auf Intensivstation...

  • Memmingen
  • 26.11.20
Patientinnen und Patienten, die ins Kolbehaus kommen, melden sich am Empfang an und werden dann in der Infektpraxis oder in der Bereitschaftspraxis untersucht.
7.256× 3 Bilder

Untersuchung
Infektpraxis für Patienten mit Corona-Verdacht in Memmingen eingerichtet

In den ehemaligen Büroräumen des Maximilian-Kolbe-Hauses in Memmingen gibt es seit Donnerstag, 9. April, eine Infektpraxis für Patienten mit Corona-Verdacht. Das teilte die Stadt Memmingen mit. "Durch die neue Infektpraxis sollen niedergelassene Ärztinnen und Ärzte entlastet werden, indem Verdachtsfälle zunächst dort untersucht werden", erklärt der Leiter der Infektpraxis, Versorgungsarzt Dr. Jan Henrik Sperling. Auch die Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis sei ins Kolbehaus verlagert...

  • Memmingen
  • 09.04.20
Bei der Übergabe der SOS-Dosen im Rathaus (von links): Bruno Ollech, stv. Bezirksgeschäftsführer des Malteser Rettungsdiensts, OB Manfred Schilder, Erika Winterwerb, stv. VdK-Vorsitzende Ortsverband Memmingen, Wilhelm Lehner, BRK-Kreisgeschäftsführer, Dr. Ivo Holzinger, Vorsitzender des BRK-Kreisverbands Unterallgäu, Wolfgang Schmidhauser, VdK-Vorsitzender Ortsverband Memmingen und Heinrich Minst, VdK-Kreisvorstand.
590× 2 Bilder

Lebensrettende Infos im Kühlschrank
Sozialverband VdK überreicht SOS-Dosen an Bayerisches Rotes Kreuz und Malteser Rettungsdienst im Memminger Rathaus

Unterallgäu (ex). Die Idee ist ungewöhnlich, aber sehr praktisch: Im Kühlschrank eines Patienten finden Sanitäter oder der Notarzt im Einsatzfall eine Plastikdose, die einen ausgefüllten Fragebogen enthält und erfahren so die wichtigsten Infos zu ihrem Patienten: Welche Medikamente werden eingenommen? Bestehen Allergien? Gibt es Vorerkrankungen? Liegt eine Patientenverfügung vor? Muss ein Haustier versorgt werden? 100 solcher SOS-Dosen wurden nun im Rathaus von VdK-Kreisvorstand Heinrich Minst...

  • Memmingen
  • 17.09.19
223×

Spendenaktion
Spendenaufruf – Patienten und Mitarbeiter wünschen sich einen Balkon auf der Palliativ-Station in Memmingen

Im März des Jahres 2008 erkrankte Thomas Kahnert zum ersten Mal an Krebs. Seitdem lag er mehrere Male auf der Palliativstation im Klinikum Memmingen. Ein großer Wunsch in dieser Zeit war es, 'noch einmal die Sonne auf der Haut zu spüren und die frische Luft einzuatmen'. Um dies zukünftigen Patienten zu ermöglichen, sammelt seine Frau Heike zusammen mit dem Pflegeteam Spenden für einen Balkon auf Station. 'Seit der Erkrankung meines Mannes sind viele Jahre vergangen, in denen sich Hoffnung und...

  • Memmingen
  • 13.09.17
23×

Gesundheit
Tag des Cholesterins: Memminger Mediziner beklagen das Verhalten von Patienten

'Die Leute nehmen lieber Tabletten' Zum 'Tag des Cholesterins' beklagen Mediziner auf einer Informationsveranstelung in Memmingen, dass viele Patienten nicht bereit sind, ihren Lebensstil umzustellen. Rauchen, falsche Ernährung und wenig Bewegung: Das alles kann die Cholesterinwerte negativ beeinflussen. Arterienverkalkung droht, das Herzinfarktrisiko steigt. Dr. Klaus-Dieter Kränzle hat anlässlich des bundesweiten 'Tags des Cholesterins' in der Memminger Stadthalle eine Veranstaltung mit...

  • Memmingen
  • 17.06.16
1.068×

Medizin
Ottobeurer Hausarzt Dr. Michael Haberland erhält für Praxisübernahme eine Anschub-Finanzierung vom Freistaat

'Luxus, der natürlich den Patienten zugutekommt', sagt Dr. Michael Haberland, wenn er über die Förderung des bayerischen Gesundheitsministeriums spricht. 60.000 Euro hat der Allgemeinmediziner als Anschub-Finanzierung für seine neue Praxis bekommen. Seit Oktober praktiziert der 42-Jährige in Ottobeuren (Unterallgäu), den Förderantrag stellte er vergangenes Frühjahr. Gesundheitsministerin Melanie Huml überreichte Haberland nun kürzlich den bayernweit 100. Förderbescheid für eine...

  • Memmingen
  • 16.01.15
217×

Patienten
Neue Station im Ottobeurer Lebenszentrum für Wachkoma-Patienten

Im Ottobeurer Lebenszentrum können jetzt Wachkoma-Patienten aufgenommen werden. Laut Landratsamt ist es die einzige Einrichtung dieser Art im Unterallgäu und die dritte in Schwaben – neben Kempten und Augsburg. In hellen Einzelzimmern sind im Rahmen umfangreicher Baumaßnahmen im Westtrakt des Senioren- und Pflegeheims zehn Plätze eingerichtet worden. 'Die Nachfrage ist groß', sagt Einrichtungsleiter Kay Stölzle. Er hat das Konzept ausgearbeitet. Die Neue Station ist die erste Einrichtung dieser...

  • Memmingen
  • 07.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ