Patienten

Beiträge zum Thema Patienten

315×

Neue Räumlichkeiten
Neues Ärztehaus in Marktoberdorf öffnet seine Türen für Patienten

Seit Montagvormittag sind die Türen der Arztpraxen im neuen Ärztehaus 'Medicum' in der Ruderatshofener Straße für Patienten geöffnet. Sowohl die Angestellten als auch die Patienten sind sich einig, dass das Haus eine Bereicherung für das ärztliche Versorgungsangebot in Marktoberdorf ist. Die Wartezimmer sind schon gut gefüllt, auch in der Apotheke, dem Sanitätshaus und der Bäckerei im Erdgeschoss reihen sich die ersten Kunden in die Schlange ein. Eine Kundin der Apotheke sagt: 'Da wir ja leider...

  • Marktoberdorf
  • 01.08.16
50×

Blutspende
Blutmangel im Ostallgäu: Rotes Kreuz appelliert an Freiwillige

Es wird langsam kritisch, das Rote Kreuz schlägt Alarm: Im Ostallgäu zeichnet sich ein Blutmangel ab, die Hilfsorganisation appelliert an Freiwillige, wieder stärker zum Blutspenden zu gehen. Im vergangenen Jahr ließen sich im Landkreis und der Stadt Kaufbeuren 5.404 Menschen insgesamt 10.835 Blutkonserven abnehmen. Damit kam jeder zu zwei der 97 Termine. Generell gilt: Rund 200 Vollblutspenden werden benötigt, um die Versorgung aller bayerischen Patienten gewährleisten zu können. Blutspenden...

  • Marktoberdorf
  • 24.03.14
47×

Influenza
Trotz Grippewelle viele Ostallgäuer am Arbeitsplatz

Patientenstrom zu Ärzten – Wenig Lücken bei Behörden und Firmen Den Gerüchten nach ist die Marktoberdorfer Stadtverwaltung stark krankheitsgeschwächt. Doch Personalchef Wolfgang Wieder winkt gleich ab, will man von ihm dazu Genaueres wissen. Derzeit seien etwa fünf von rund 50 Beschäftigten im Rathaus krank – für ihn eine für diese Jahreszeit keineswegs dramatische Situation. Letzte Woche seien es ein paar Fälle mehr gewesen, doch von 'epidemieartig' könne keine Rede sein, sagt Wieder. In den...

  • Marktoberdorf
  • 01.03.13
22×

Zwischenstand
4300 Patienten im ersten Jahr des Ambulanten Operationszentrums Marktoberdorf

Im neuen Ambulanten OP-Zentrum im Marktoberdorfer Krankenhaus sind seit Schließung des stationären Klinikteils vor einem Jahr rund 4300 Patienten behandelt worden Hier ein gequetschter Finger, dort eine tiefe Schnittwunde, da eine Platzwunde. Oder eine Augenoperation, ein Leistenbruch Klinikalltag in der Notfallambulanz des Ambulanten Operationszentrums (AOZ) am Marktoberdorfer Krankenhaus. Das freilich nicht mehr ist, wie es bis vor einem Jahr war - und dennoch stark gefragt ist: Gut 4300...

  • Marktoberdorf
  • 02.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ