Parlament

Beiträge zum Thema Parlament

266×

Jugendvertretung
Immenstadt hat jetzt ein Jugendparlament

Es begann mit Basketballkörben, die in der Stadt abmontiert wurden. Das ärgerte einige Jugendliche in Immenstadt. Daraufhin beschlossen sie, sich in die städtische Politik einzumischen. Nach einem halben Jahr bilden jetzt zwölf junge Leute das erste Jugendparlament der Stadt. Sie wurden gewählt im Immenstädter Gymnasium, der Knaben- und der Mädchen-Realschule, der Mittelschule, der Wirtschaftsschule Merkur und im Jugendhaus Rainbow. Was sich die jungen Leute vorgenommen haben, lesen Sie in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.09.16
38×

Politik
Dietmannsried: Das einzige Jugendparlament im nördlichen Oberallgäu will Jugendliche an einen Tisch holen

Sie sind zwischen 15 und 24, seit März im Amt und damit eine Besonderheit im Landkreis Oberallgäu: die 13 Jugendparlamentarier des Ortes Dietmannsried. Nächstes Jahr haben sie einiges vor, um Jugendliche für Politik und politische Entscheidungen zu motivieren, sagt Vorsitzender Florian Rauh. Er plant eine Jugendversammlung. Ähnlich wie bei einer herkömmlichen Bürgerversammlung sollen alle jungen Dietmannsrieder eingeladen werden, um über das zu sprechen, was die Dorfjugend bewegt. Geht das...

  • Altusried
  • 22.12.15
26×

Kinderparlament
Kinderparlament im Unterallgäu soll sich Gehör verschaffen

Ob Jugendgruppe, Musikschule, Spielplatz oder Jugendsozialarbeit: Welche Angebote und Strukturen es für Kinder und Jugendliche in den Gemeinden im Landkreis Unterallgäu gibt, das wollen die Jugendbeauftragten der Gemeinden und das Kreisjugendamt bis Mitte Januar erheben. Der Startschuss dafür fiel jetzt auf mehreren Arbeitstreffen, zu denen Kreisjugendpflegerin Lisa Huber die Jugendbeauftragten der Gemeinden eingeladen hatte. Nach der Erhebung soll es in einem zweiten Schritt darum gehen, wo es...

  • Kempten
  • 08.12.11
18×

Idee
Wieder ein «Parlament» für Kemptens Jugend?

Die Jugendlichen von heute sind desinteressiert, engagieren sich nicht und haben von Politik keine Ahnung. Stimmt nicht - zumindest, wenn man sich mit Lukas Pollmann unterhält. Der 16-jährige Gymnasiast hat weit mehr im Kopf als den neuesten Handyklingelton - und hat daher kürzlich einen Brief an die Kemptener Stadträte geschrieben. Pollmann möchte den Jugendlichen eine Stimme geben - und zwar in Form eines eigenen Jugendparlaments. Das hatte es vor etwa zehn Jahren schon einmal gegeben. Dann...

  • Kempten
  • 26.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ