Parkplatz

Beiträge zum Thema Parkplatz

In Kempten gibt es 20 Bewohner-Parkzonen. Die Ausweise dafür kosten derzeit 30 Euro pro Jahr.
2.807× 2

Allgäu
Gebühren für Bewohner-Parkausweise könnten steigen

Maximal 30,70 Euro durfte bislang ein Bewohner-Parkausweis kosten. Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung (AZ) könnte sich das bald ändern. Denn in Zukunft können die Länder die Gebührensätze für Bewohner-Parkausweise selber regeln. Einem entsprechenden Beschluss stimmte der Bundesrat zu.  Das heißt aber nicht, dass die Gebühren für die Parkplätze schlagartig erhöht werden, berichtet die AZ. Laut Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des deutschen Städtetags, habe eine Befragung unter den...

  • Kempten
  • 18.06.20
Parken in Blaichach soll künftig etwas kosten. (Symbolbild)
1.076×

Parken in Blaichach soll künftig teurer werden

Parken in Blaichach soll teuer werden - das berichtet die Allgäuer Zeitung am Donnerstag. Gleichzeitig habe sich der Gemeinderat jetzt dafür ausgesprochen, dass auf den bislang kostenfreien Parkplätzen  außerhalb der Gemeinde künftig Gebühren erhoben werden sollen.  Betroffen sind - laut AZ - die Parkplätze am Ortseingang von Gunzesried, am Parkplatz Reuteweg, an der Marienbrücke und an der Straße zum Inselsee. Über die Höhe der Parkgebühren hat der Gemeinderat noch keine Entscheidung...

  • Blaichach
  • 06.02.20
Die Marktgemeinde Oberstdorf muss ab dem Jahr 2021 für die öffentlichen Parkplätze Umsatzsteuer zahlen. Deshalb werden jetzt die Gebühren für die Autofahrer erhöht.
16.203×

Verkehr
Oberstdorf erhöht Parkgebühren um 40 Prozent

Die Gemeinde Oberstdorf zieht bei den Parkgebühren kräftig an. Laut einem Bericht der Allgäu Zeitung hat der Gemeinderat jetzt einstimmig eine Erhöhung um 40 Prozent beschlossen. Grund für die Erhöhung: Die Gemeinde muss ab 2021 Umsatzsteuer auf Parkgebühren abführen.  Gültig werde die Erhöhung bereits ab 15. Dezember. Zuletzt hatte Oberstdorf die Parkgebühren vor rund 10 Jahren erhöht, so die AZ weiter.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom...

  • Oberstdorf
  • 31.10.19
Die Stadt Lindenberg verlangt künftig 50 Cent pro Stunde für das Parken am Waldsee.
987×

Gebühren
Parken am Lindenberger Waldsee ab 1. Juni kostenpflichtig

Was die Stadt bereits seit längerem angekündigt hatte, setzt sie nun um: Das Parken am Waldsee in Lindenberg wird ab 1. Juni kostenpflichtig. Wer sein Auto dort abstellt, zahlt zwischen 9 und 18 Uhr künftig 50 Cent pro Stunde – auch am Wochenende. Dafür gibt es aber keine Höchstparkdauer. Auch für die Parkplätze in der Au (am Gaswerk) und vor dem Hutmuseum verlangt die Stadt künftig Geld. Der Stadtrat hat die dazu notwendige Änderung der Parkgebührenordnung einstimmig beschlossen. Mehr über das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.05.19
Die Parkgebühr mit dem Handy bezahlen, soll schon bald Wirklichkeit werden.
1.030×

Bargeldlos
Parkgebühr mit dem Handy zahlen: Pilotprojekt in Immenstadt und Oberstdorf

Bargeldloses Bezahlen mit dem Handy ist im Vormarsch. Auch beim Parken. So startet die Oberallgäu Tourismus Service GmbH (OATS) jetzt ein Pilotprojekt, um zu testen, wie es bei den Autofahrern ankommt. Mit im Boot ist bereits Immenstadt und voraussichtlich Oberstaufen. Ab Mai sollen dann die Autofahrer beispielsweise auf den Parkplätzen in und um den Immenstädter Ortsteil Bühl mit ihren Smartphones bezahlen können. Das System stellte OATS-Geschäftsführer Ulrich Hüttenrauch im Hauptausschuss des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.02.19
Die Einfahrt in die Bahnhof-Tiefgarage von Immenstadt. Sind die Gebühren nach einer Tariferhöhung für Pendler zu hoch?
650×

Stadtrat
Erhöhte Parkgebühren: Immenstädter CSU-Fraktion fordert erneute Diskussion

Noch einmal auf den Tisch im Stadtrat kommen die Parkgebühren in den Tiefgaragen in Immenstadt. Nach der Erhöhung zum Jahresanfang gab es verstärkt Kritik von Nutzern der Tiefgarage am Bahnhof. Das ist Anlass für die CSU-Stadtratsfraktion, eine erneute Debatte über die Tarife zu fordern. Die Stadtwerke, die für die Tiefgaragen zuständig sind, erhöhten die Gebühren zum neuen Jahr. Der Grund: Die Einnahmen decken nicht die Ausgaben für die unterirdischen Stellflächen. Bei den normalen Tarifen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.01.19
Fast jede freie Fläche auf dem Pendlerplatz in der Karwendelstraße ist tagsüber belegt.
4.220×

Pendler
Vorschlag: Gebühren für Parkplatz bei Buchloer Bahnhof

Der Parkplatz an der Karwendelstraße in der Nähe des Buchloer Bahnhofs platzt wochentags aus allen Nähten. Nahezu jeder freie Fleck ist von Autos besetzt. Den Kennzeichen zufolge scheinen dort überwiegend Pendler aus dem Unterallgäu zu stehen, die diese kostenlose Parkmöglichkeit gerne in Anspruch nehmen. Genau darin liegt aber der Haken, findet ein Leser der Buchloer Zeitung. „Es ist wertvoller innerstädtischer Grund und Boden“, sagt er und fordert deshalb, dass eine Gebühr für die Autofahrer...

  • Buchloe
  • 10.09.18
Dritte Bürgermeisterin Ingrid Fischer (links) und Annika Hansen von "Yellowbrick" stellten am Donnerstag die App vor, mit der in Sonthofen Parkgebühren per Handy bezahlt werden.
2.429×

Verkehr
Parkscheine gibt's in Sonthofen jetzt per Smartphone-App: Parkzeit wird minutengenau abgerechnet

Fürs Parken nicht mehr zahlen, als wirklich notwendig ist – davon träumt wohl mancher Autofahrer, wenn er Automaten mit Münzen füttert. Stete Frage: Für welche Dauer kauft man sich den Parkschein, wenn unklar ist, wie lange etwa der Arzt- oder Frisörbesuch dauert? Wer großzügig rechnet, verschenkt unnötig Parkgebühren. Wer sparsam kalkuliert, riskiert einen Strafzettel. Sonthofen bietet jetzt eine Lösung: Dort kann man seine Parkgebühren auch per Handy zahlen. Die Kosten werden nach der...

  • Sonthofen
  • 31.08.18
Parken auf dem Parkplatz des Berufsschulzentrums ist auch bei jenen beliebt, die nicht in die Schule gehen.
5.723×

Parkplatzsituation in Kempten: Am Berufsschulzentrum wird jetzt verwarnt

Wer im Stadtzentrum wohnt und keinen Parkplatz gebucht hat, hat Probleme, sein Auto abzustellen. Das ist beispielsweise rund um die ZUM der Fall. Dort sollen die Bewohner mehr Möglichkeiten bekommen: Von den sechs öffentlichen Parkplätzen werden vier in Bewohnerparkplätze umgewandelt. Ausgeweitet wird auch die Parkzone A, eine Zone, in der es Parkplätze für Anwohner ohne Reservierung gibt, Richtung Landwehrstraße. Und wer kein Schüler und Lehrer am Berufsschulzentrum ist und dort während der...

  • Kempten
  • 21.07.18
Freie Parkplätze am Bahnhof in Marktoberdorf.
2.083×

Verkehr
Parkgebühr schafft freie Plätze am Marktoberdorfer Bahnhof

Es war ein langes Ärgernis am Marktoberdorfer Bahnhof: Wer als Bahnpendler oder Reisender sein Auto dort abstellen wollte, fand oft keinen Platz mehr. Schon früh am Morgen waren die Stellflächen durch Fremdparker blockiert. Daraus hat der Stadtrat die Konsequenzen gezogen und verlangt seit Mitte Mai von montags bis freitags eine Gebühr von einem Euro pro Tag. Das zeigt Wirkung. Auch tagsüber finden Bahnkunden nun einen Platz für ihr Auto. Nur die Pendler sind weiterhin verärgert. Für sie...

  • Marktoberdorf
  • 05.07.18
Wer sein Auto auf einem der vier Parkplätze am Niedersonthofener See abstellt, muss dafür zahlen. Für Urlauber könnte sich das bald ändern.
4.571×

Kosten
Tourismusverband Allgäuer Seenland diskutiert Preisnachlässe beim Parken an Badeseen

Wer sein Auto am See parkt, muss ein paar Münzen in den Automaten werfen – daran haben sich die meisten Oberallgäuer mittlerweile gewöhnt. Für Urlaubsgäste könnte der Obolus bald entfallen: Der Tourismusverband Allgäuer Seenland, dem die Gemeinden Sulzberg, Waltenhofen, Weitnau und Buchenberg angehören, diskutiert derzeit, ob Gästen die Parkgebühr an den Seen erlassen wird oder ob es für sie zumindest einen Rabatt geben soll. Dass die Umsetzung in den einzelnen Gemeinden kompliziert wird,...

  • Kempten
  • 25.04.18
38×

Ärgernis
Parker sollen am Marktoberdorfer Bahnhof zahlen

Die Zeit des ganztägigen kostenlosen Parkens am Marktoberdorfer Bahnhof ist bald vorbei. Nur eine halbe Stunde soll noch frei sein. Die Stadt will eine Gebühr bei denjenigen einheben, die ihren Wagen länger abstellen: einen Euro pro Tag, fünf Euro pro Woche, 20 Euro im Monat. Damit will sie ein werktägliche Ärgernis bekämpfen. Denn wer im Laufe des Vormittags mit dem Zug fahren will, vielleicht sogar mit Koffern in einen Kurzurlaub, findet am Bahnhof keinen Parkplatz mehr. Die dafür...

  • Marktoberdorf
  • 26.09.17
43×

Einzelhandel
Geschäftsleute in der Kemptener Innenstadt machen die höheren Parkgebühren für Einbußen verantwortlich

'Höhere Parkgebühren machen den Einzelhandel in der Stadt unattraktiv.' Dieser Ansicht sind Geschäftsleute im Zentrum. Deshalb sieht man in den Kemptener Läden die neue Parkgebührenordnung der Stadt skeptisch. Denn von Kunden höre man vermehrt Kritik daran, dass es keine kostenlosen Parkplätze mehr gibt und alle anderen teurer wurden. Betroffen seien vor allem jene Fachgeschäfte, in denen viel auf Bestellung – und Abholen – gesetzt wird. Die Buchhandlung zum Beispiel. Die neue Parksituation...

  • Kempten
  • 14.06.17
29×

Online-Voting
Parkgebühren in Kempten - Zu teuer oder nicht?

Kostenlos in der Innenstadt das Auto abstellen - das ist seit Mitte Januar nicht mehr möglich. Egal ob nur für eine Stunde oder doch den ganzen Tag: Autofahrer werden zur Kasse gebeten. Eine Stunde Parken kostet zwischen 50 Cent und einem Euro, ein Jahresticket gibt es für 350 Euro. Sie leben oder arbeiten in der Innenstadt? Wir wollen wissen, ob Sie betroffen sind und wie Sie mit der neuen Situation umgehen.

  • Kempten
  • 02.02.17
3.428×

Parkplätze
Parken in der Kemptener Innenstadt ab 1. Januar 2017 teurer: Antrag auf Dauerticket ab 12. Dezember

Zum ersten Mal seit 1998 erhöht die Stadt Kempten die Parkgebühren und führt gleichzeitig neue Gebühren ein. Ab 1. Januar 2017 sind alle Parkplätze in der Innenstadt kostenpflichtig. Das Dauerticket kann bereits ab dem 12. Dezember beantragt werden. Es gilt bis zu einem Jahr. Den Antrag kann man auch online herunterladen und per Email oder Post an das Tiefbauamt schicken. Die Tickets für das Kurzparken sowie Tages- und Monatstickets gibt es an den jeweiligen Parkautomaten. Teilweise kann man...

  • Kempten
  • 09.12.16
24×

Berufsschulzentrum
Ausweitung der Parkgebühren in Kempten: Parkchaos und Unmut drohen

Die Kemptener haben fast kommentarlos den Beschluss hingenommen, dass ab dem neuen Jahr alle bisher kostenlose Parkplätze in der Innenstadt kostenpflichtig werden. Vier Wochen, bevor es losgeht, zeichnet sich jetzt doch erster Ärger ab: Es wird mit einem verstärkten Parkplatzsuchverkehr Hunderter Berufsschüler gerechnet, die ihre Autos bisher auf dem Gelände der Allgäu-Halle abgestellt und die nicht genug Geld für Dauerparkscheine haben. Der Vorsitzende des Berufsschul-Zweckverbandes, Anton...

  • Kempten
  • 02.12.16
73×

Parkplatz
Ungeordnetes Parken am Ettwieser Weiher in Marktoberdorf sorgt für Verärgerung

Erneut ist ein Vorstoß unternommen worden, am Parkplatz am Ettwieser Weiher in Marktoberdorf Parkgebühren zu erheben. Erneut ist der Antrag mehrheitlich abgewiesen worden. Doch der Hintergrund war diesmal nicht, eventuell eine neue Einnahmequelle zu erschließen, sondern das Parken in geordnete Bahnen zu lenken. Wer Autos nicht von sich aus geordnet abstellen könne und zur Orientierung Fahrbahnmarkierungen brauche, der solle dafür auch zahlen, sagte Georg Martin von den Grünen. Seine Fraktion...

  • Marktoberdorf
  • 12.10.16
26×

Betrug
Füssener Frührentner (55) erhob Parkplatznutzungsgebühr für Wohnmobil-Besitzer

Dass er Anfang September 2013 auf einem Privatparkplatz in Füssen von fünf Wohnmobil-Besitzern zehn Euro 'Nutzungsgebühr' kassiert hat, hat ein 55-jähriger Frührentner in einem Betrugsverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht zugegeben. Offenbar fühlte er sich zu der Aktion berechtigt, weil ein Großteil der Parkfläche einem befreundeten Geschäftsmann gehörte, für den er im Vorjahr schon in ähnlicher Form tätig geworden war. Da der Mann diesmal aber drei der fünf Betroffenen in einem anderweitig...

  • Füssen
  • 25.11.14
1.068×

Beschluss
Parkgebühren am Niedersonthofener See - Jahresticket nur für Waltenhofener

Stichtag 1. März: Ab Samstag muss zahlen, wer auf einem der vier großen Parkplätze am Niedersonthofener See seinen Wagen oder sein motorisiertes Zweirad abstellt. "Überall wird man abgezockt, jetzt also auch dort", ärgert sich Günter Elmer aus Wiggensbach. "Ich finde Gebühren in Ordnung. Schließlich muss die Gemeinde auch die Parkplätze in Schuss halten", zeigt dagegen Christina Lipp aus Waltenhofen Verständnis. Andrea Eisenbarth aus Waltenhofen, nach eigenen Worten im Sommer "Stammgast am...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.02.14
24×

Straßenverkehr
Parkautomaten in Lindenberg werden heuer umgerüstet

30 Minuten Parken sind bald gratis Autofahrer werden in Lindenberg bald 30 Minuten lang kostenlos Parken können. Die Stadt wird ihre Parkscheinautomaten entsprechend auf- und umrüsten. Die jetzigen Parkscheinautomaten hatte die Stadt teilweise bereits 1994 gekauft. Von den einst 15 Stücke stehen noch elf im Lindenberger Zentrum. Sie sind «stark reparaturanfällig», wie Ordnungsamtsleiter Thomas Geiger im Stadtrat schilderte. Umrüsten oder durch komplett neue Geräte ersetzen, hieß die Frage: Die...

  • Kempten
  • 20.07.11
1.127× 2 Bilder

Marktanger-Tiefgarage
Viele Dauerparker sollen mehr zahlen

Sonthofen will Gebühren ab April erhöhen - Mitarbeiter sollen auf Parkplatz des Landratsamtes wechseln Dauerparker in der Sonthofer Marktanger-Tiefgarage will die Stadt großteils stärker zur Kasse bitten - und das schon ab April. Das hat der Wirtschaftsausschuss jetzt einstimmig dem Stadtrat empfohlen, der am Dienstag endgültig entscheidet. Nachtparker stark betroffen Am stärksten fällt die Erhöhung demnach für Nachtparker aus, die ihr Fahrzeug zwischen 18 Uhr abends und 9 Uhr morgens in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ