Parkplatz

Beiträge zum Thema Parkplatz

Rettungsdienst (Symbolbild)
 3.596×

Erste Hilfe
Ehepaar rettet Rentner (83) auf Supermarkt-Parkplatz in Buchloe das Leben

Montagvormittag brach ein 83-jähriger Rentner auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Rudolf-Diesel-Straße plötzlich zusammen. Ein Ehepaar beobachtete den medizinischen Notfall und begann sofort mit Reanimationsmaßnahmen. Der 34-Jährige und seine 33-jährge Frau hielten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durch. Die Reanimation war letztlich erfolgreich und der Zustand des Rentners konnte stabilisiert werden. Das beherzte Eingreifen der Passanten rettete ihm vermutlich das...

  • Buchloe
  • 07.07.20
Schwerer Unfall am Montagabend in Bad Wörishofen.
 918×

Ungebremst
Auto rast in parkenden LKW: Autofahrer (19) auf A7-Parkplatz bei Altenstadt schwerverletzt

Am frühen Mittwochabend fuhr eine 19-Jähriger mit seinem Pkw nahezu ungebremst von der Durchgangsfahrbahn in den Bereich des Parkplatzes Badhauser Wald und prallte dort auf einen ordnungsgemäß abgestellten Lkw. Der junge Mann musste schwerverletzt in die Uni-Klinik nach Ulm verbracht werden. Ob der Unfall auf ein gesundheitliches Defizit, Alkohol oder aber auf eine andere Ursache zurückzuführen ist, müssen die Ermittlungen noch ergeben. Am Pkw und am Lkw entstand Sachschaden von ca. 20.000...

  • Kirchdorf
  • 25.06.20
Mehr Platz für Wohnmobile gibt es jetzt im westlichen Bereich des Viehmarktplatzes. Dort können Camper für drei Tage Station machen (Symbolbild).
 43.172×  6  1

Schluss mit Wildcampen
Immenstadt erlässt Nacht-Standverbot für Wohnmobile

Weil immer mehr Wohnmobile über Nacht wildcampen, hat der Stadtrat Immenstadt ein nächtliches Standverbot für Wohnmobile erlassen. Das betrifft zunächst die Ausflugs- und Wanderparkplätze rund um den Großen und Kleinen Alpsee sowie weitere Stellflächen im Außenbereich, so das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Dienstagsausgabe.  Demnach sind zwischen 22 und 6 Uhr die Plätze für Wohnmobile gesperrt. Falls sich das Problem auf andere Bereiche im Stadtgebiet ausweitet, sollen diese ebenfalls...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.06.20
In Kempten gibt es 20 Bewohner-Parkzonen. Die Ausweise dafür kosten derzeit 30 Euro pro Jahr.
 2.557×  2

Allgäu
Gebühren für Bewohner-Parkausweise könnten steigen

Maximal 30,70 Euro durfte bislang ein Bewohner-Parkausweis kosten. Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung (AZ) könnte sich das bald ändern. Denn in Zukunft können die Länder die Gebührensätze für Bewohner-Parkausweise selber regeln. Einem entsprechenden Beschluss stimmte der Bundesrat zu.  Das heißt aber nicht, dass die Gebühren für die Parkplätze schlagartig erhöht werden, berichtet die AZ. Laut Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des deutschen Städtetags, habe eine Befragung unter den...

  • Kempten
  • 18.06.20
Das generalsanierte Parkhaus wurde mit einem symbolischen Schnitt durch das Absperrband freigegeben (v.l.): Günther Stapfer, Leiter der Parkhäuser bei den Stadtwerken, Marcus Geske, stellvertretender Leiter der Stadtwerke, Oberbürgermeister Manfred Schilder, Steffen Lutzenberger, Geschäftsführer des Bauunternehmens Lutzenberger (Mindelheim), Karin Kinzer, stellvertretende Hochbauamtsleiterin, Projektleiterin Tanja Aberle im Hochbauamt und Fabio Kapun, Projektleiter des Büros Obermeyer Planen + Beraten GmbH (München).
 1.046×   3 Bilder

Verkehr
Nach 15 Monaten: Parkhaus "Krautstraße" in Memminger Innenstadt wieder geöffnet

„Ich möchte den heutigen Tag wirklich einen Festtag nennen, denn wir können das Parkhaus Krautstraße wiedereröffnen, das vielen während der Sanierung sehr gefehlt hat“, betonte Oberbürgermeister Manfred Schilder beim symbolischen Durchschneiden eines Absperrbands, mit dem die Einfahrt in das Parkhaus freigegeben wurde. Nach 15 Monaten grundlegender Sanierung ist das Parkhaus ab sofort 24 Stunden am Tag für die Öffentlichkeit zugänglich. „Ich freue mich sehr, dass die 265...

  • Memmingen
  • 12.06.20
Polizei (Symbolbild)
 30.298×  1  1

Polizei
Oberstdorferin (71) verstreut Glasscherben am Gemeinschaftsparkplatz

Eine 71-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Oberstdorf hat Glasscherben auf dem Gemeinschaftsparkplatz verstreut, um dort das Abstellen von Fahrzeugen zu verhindern. Wie die Polizei mitteilt, war die Frau offenbar über die Nutzung des Gemeinschaftsparkplatzes verärgert. Sie versuchte deshalb, mit zweifelhaften und gefährlichen Maßnahmen, das Parken von Autos zu verhindern, so die Polizei weiter. Anwohner hatten die 71-Jährige jedoch dabei beobachtet und riefen die Polizei. Auf...

  • Oberstdorf
  • 03.06.20
Symbolbild
 12.042×  2

Verkehr
Ausflüge an Pfingsten: Wieder viele Falschparker im Allgäu festgestellt

Das verlängerte Pfingstwochenende hat erneut viele Ausflügler in das Allgäu gelockt und wieder ist es dadurch zu einer Vielzahl an Parkverstößen gekommen. Im Bereich Oberstdorf/Reichenbach waren die vorhandenen Wanderparkplätze bereits ab 10 Uhr komplett belegt. Die Folge: Viele Autofahrer stellten ihre Fahrzeuge in Halte- und Parkverbotszonen ab. Auf der Kreisstraße OA 4 zwischen Reichenbach und Schöllang verwarnte die Polizei allein am Sonntag rund 170 Autofahrer wegen Parkverstößen. In...

  • Oberstdorf
  • 01.06.20
Landratsamt Unterallgäu.
 767×  1

"Keine Parkprobleme mehr"
Neuer Parkplatz am Landratsamt Unterallgäu soll im September fertig sein

Ein neuer Parkplatz soll dafür sorgen, dass es keine Parkprobleme mehr beim Landratsamt in Mindelheim gibt. Nach Angaben des Landratsamtes Unterallgäu soll er diesen Sommer errichtet werden. Der Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags hat dem Auftrag für den Bau der 76 Stellflächen jetzt zugestimmt, 334.000 Euro soll das Projekt kosten. Der Landkreis hat deshalb zwei Flurstücke an der Bad Wörishofer Straße gekauft, um den Parkplatz bauen zu können, erklärt Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner...

  • Mindelheim
  • 28.05.20
Auch am Vatertag parkten wieder zahlreiche Tagestouristen entlang der Kreisstraße zwischen Reichenbach und Schöllang.
 50.216×  29

Ausflugsverkehr
Oberstdorf will mit Schildern und Regeln gegen Ansturm von Tagestouristen vorgehen

Die Gemeinde Oberstdorf will den Ausflugsverkehr in Zukunft mit weiteren Schildern und neuen Regeln in den Griff bekommen. Das kündigte Bürgermeister Klaus King nach Angaben der Allgäuer Zeitung (AZ) bei einer Sitzung des Marktgemeinderats an. Allein im Ortsteil Reichenbach seien am vergangenen Sonntag 40 bis 50 Tagesgäste verwarnt worden, weil sie ihr Auto wegen der bereits vollen Parkplätze am Fahrbahnrand abgestellt hatten. Laut AZ plant die Gemeinde nun, weitere Verbotsschilder...

  • Oberstdorf
  • 22.05.20
Viel los war bereits am frühen Donnertagmorgen im Bereich des Grüntens.
 47.169×  5   2 Bilder

Polizei
Allgäuer Ausflugsziele am Vatertag: Stellenweise über 300 Autos an einem Ort

Feiertag, Vatertag und gutes Wetter: Im Allgäu war am Donnerstag einiges los. An den bekannten touristischen Hotspots und in der Nähe besonders beliebter Ausflugsziele hielten sich den ganzen Tag über sehr viele Tagesausflügler auf. Aufgrund des sehr großen Andrangs war die Situation insbesondere an den See- und Wanderparkplätzen zeitweise angespannt, teilt die Polizei mit. Demnach habe der Ausflugsverkehr am Vatertag im Vergleich zu den letzten Wochenenden wie von der Polizei erwartet nochmals...

  • Kempten
  • 22.05.20
Wandern (Symbolbild)
 40.278×  14

Am Wochenende
Wanderer ohne Abstand auf Allgäuer Bergen unterwegs

Am Wochenende haben zahlreiche Allgäuer aber auch Auswärtige das gute Wetter genutzt, um in die Berge zu gehen oder einen Spaziergang an den Allgäuer Seen zu machen. Dabei haben sie sich laut Allgäuer Zeitung (AZ) nicht immer an die Abstandsregeln gehalten. Die Polizei hat außerdem zahlreiche Parkverstöße festgestellt. Während zum Beispiel am Hopfensee vergleichsweise viele Menschen unterwegs waren, hielt sich die Anzahl von Parkverstößen noch in Grenzen. "Absoluter Negativspitzenreiter"...

  • Kempten
  • 20.05.20
Polizei Vorarlberg. (Symbolbild)
 2.311×  1

Polizei
Vier Männer im Lkw versteckt: Schlepper in Hörbranz festgenommen

Die österreichische Polizei hat am Samstagnachmittag auf dem Parkplatz des ehemaligen Autobahnzollamtes Hörbranz vier afghanische Männer in einem Lkw-Auflieger entdeckt. Zuvor hatten die Beamten die Information bekommen, dass aus dem Auflieger Stimmen zu hören seien. Einer der Männer konnte sich mit einem Reisepass ausweisen, die anderen drei Afghanen hatten keine Dokumente bei sich. Die Polizei hat den Lkw-Fahrer, der am Donnerstagabend, 14. Mai, von Serbien aus in Richtung Deutschland...

  • Lindau
  • 18.05.20
Die Verkehrssituation am Klinikum soll sich bald entspannen: Nahe des Gebäudekomplexes hat der Bau eines Parkhauses begonnen.
 4.418×

321 Stellplätze
Neues Parkhaus wird am Klinikum Kaufbeuren errichtet

Nordwestlich des Klinikum in Kaufbeuren wird derzeit ein etwa 17 Meter hohes Parkhaus mit insgesamt 321 Stellplätzen gebaut. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, investiert das Kommunalunternehmen Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren 6,4 Millionen Euro. Die neuen Parkplätze sollen im Herbst verfügbar sein.  Die Gesamtzahl der Parkplätze steigt dadurch auf 800, was die Verkehrssituation am Klinikum entspannen soll. Denn durch das Parkhaus sollen beispielsweise die provisorischen Parkplätze an...

  • Kaufbeuren
  • 14.05.20
Symbolbild.
 1.295×

Verstoß gegen das Waffengesetz
Polizei kontrolliert Mann (51) bei Immenstadt: Machete griffbereit im Auto

Am Dienstag, gegen 09:30 Uhr, wurde am Parkplatz Werdensteiner Moos ein 51-jähriger Mann kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle konnte im Beifahrerfußraum seines Fahrzeuges eine Machete griffbereit aufgefunden werden. Die Machete wurde sichergestellt und der Mann muss nun mit einer Anzeige rechnen. Der Mann, der zuvor schon dadurch aufgefallen war, dass er während der Fahrt Gegenstände, wie seinen Verbandskasten aus dem Auto geworfen hatte, wurde in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.05.20
Symbolbild.
 8.147×

Polizei
Hochgratbahn-Parkplatz wegen Corona gesperrt: Autofahrer weichen in Landschaftsschutzgebiet aus

Weil der Parkplatz der Hochgratbahn für den Ausflugsverkehr aufgrund der Corona-Krise gesperrt ist, wichen mehrere Autofahrer in das angrenzende Landschaftsschutzgebiet aus. Das teilte die Polizei mit. Demnach stellten einige Autofahrer ihre Fahrzeuge teilweise in den Bergwiesen ab. Allein über das Osterwochenende wurden laut Polizei 33 Autofahrer angezeigt, ihnen droht ein Bußgeld nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz. Ein 62-Jähriger aus Leipheim, der ebenfalls im...

  • Oberstaufen
  • 14.04.20
Symbolbild
 6.106×

Betrug
Dreister Parküberwacher in Buchloe - Mann klemmt Überweisungsträger an Windschutzscheibe

Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen hat eine bislang unbekannte Person auf dem Parkplatz des Buchloer Krankenhauses an die Windschutzscheiben mehrerer Fahrzeuge Überweisungsträger geklemmt. Auf dem Überweisungsträger standen 120 Euro mit dem Betreff „Dauerparken verboten - Anzeige“. Als Aussteller war das Krankenhaus eingetragen. Eine Anfrage bei der Krankenhausverwaltung ergab, dass die Überweisungsträger nicht vom Klinikum stammen. Das Krankenhaus hatte weder der Auftrag dazu gegeben...

  • Buchloe
  • 25.03.20
Neben Pfützen und Autos sind auf dem unbefestigten Schrannenplatz auch Gewerbeanhänger – die stehen dort jedoch ohne Erlaubnis und müssen vom Halter entfernt werden.
 1.758×

Bauausschuss
Parkplatzproblem am Buchloer Schrannenplatz: Neubeschilderung muss her

Der Buchloer Bauausschuss hat die Neubeschilderung am Schrannenplatz beschlossen. Nun soll das Parken entlang der Schrannenstraße auf zehn Stunden beschränkt werden, so die Allgäuer Zeitung in ihrer Samstagsausgabe. Der Schrannenplatz sei Privatgrund der Stadt, auf dem nur Autos parken dürfen. Busse, Lastwagen und Gewerbeanhänger nutzen bislang diesen Platz aber ebenfalls zum Parken und blockieren damit den Parkplatz, so eine Stimme in der Bürgerversammlung.  Parkende Busse entlang der...

  • Buchloe
  • 07.03.20
Polizei (Symbolbild)
 3.406×

Unfall
Auffahrunfall auf der A7-Parkplatzauffahrt bei Kempten: Zwei Verletzte

Am Mittwoch, 19.02.2020, gegen 18:30 Uhr, kam es auf der A7 auf Höhe des Parkplatzes Leubastal-Ost zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen. Eine 21-jährige Kemptenerin fuhr mit ihrem Pkw vom Parkplatz aus auf die Autobahn. Anstatt auf dem Beschleunigungsstreifen den rückwärtigen Verkehr zu beobachten, zog sie sofort auf den rechten Fahrstreifen. Dort näherte sich ein 47-jähriger Baden-Württemberger mit seinem Pkw. Dieser stieß frontal in das Heck des Pkw der Dame, der...

  • Kempten
  • 20.02.20
Der Wohnmobil-Parkplatz am Illerstadion soll erweitert werden. Der FCK fürchtet, dass das Vereinsheim (im Hintergrund) ins Abseits geraten könnte.
 1.947×

Illerdamm
Kemptner Fußballer bangen um ihre Parkplätze

Die Stadt Kempten plant am Illerdamm eine Erweiterung der Stellfläche für Wohnmobile. Dadurch fallen unter anderem Parkplätze für Sportler und Besucher des Illerstadions weg. Die Verantwortlichen des FC Kempten sind laut der Allgäuer Zeitung noch wegen einem anderen Grund skeptisch. Ihre Sorge: Das Vereinsheim könnte abgeschnitten werden, was Sportler, Funktionäre sowie die Eltern der Kinder-Teams beeinträchtigen würde. Gerade Eltern, die von außerhalb kommen, nutzen zum Parken die Flächen...

  • Kempten
  • 18.02.20
Parken in Blaichach soll künftig etwas kosten. (Symbolbild)
 918×

Parken in Blaichach soll künftig teurer werden

Parken in Blaichach soll teuer werden - das berichtet die Allgäuer Zeitung am Donnerstag. Gleichzeitig habe sich der Gemeinderat jetzt dafür ausgesprochen, dass auf den bislang kostenfreien Parkplätzen  außerhalb der Gemeinde künftig Gebühren erhoben werden sollen.  Betroffen sind - laut AZ - die Parkplätze am Ortseingang von Gunzesried, am Parkplatz Reuteweg, an der Marienbrücke und an der Straße zum Inselsee. Über die Höhe der Parkgebühren hat der Gemeinderat noch keine Entscheidung...

  • Blaichach
  • 06.02.20
Die Bauarbeiten für die Gartenschau laufen. Jetzt startet ein Bürgerbegehren mit dem Ziel, die Veranstaltung abzusagen.
 4.901×  1

Politik
Lindauer Geschäftsleute wollen Gartenschau 2021 stoppen

2021 soll in Lindau die Gartenschau stattfinden. Arbeiten für das Großprojekt laufen bereits. Aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung geht nun hervor, dass Lindauer Geschäfte Unterschriften für ein Bürgerbegehren sammeln. „Lebenswerte Hintere Insel Ja – Gartenschau Nein“ nennt die Initiative das Begehren. Die Initiatoren Ulrich Wiedemann, Michael Zeller, Angelika Buchholz, Isolde Ritter und Ninelle Shtivelberg begründen ihre Initiative unter anderem mit dem gescheiterten Bau eines Parkhauses...

  • Lindau
  • 14.12.19
Symbolbild.
 1.736×

Polizei
Driftender Pick-Up beschädigt Autos auf Füssener Festplatz

Ein bislang unbekannter männlicher Fahrer ist am Dienstag gegen 17:15 Uhr mit seinem Pick-Up über den Füssener Festplatz gedriftet. Eine 19-Jährige und ein 24-Jähriger, die dort jeweils mit ihren Autos parkten, wurden auf die lauten Motorengeräusche aufmerksam. Der Unbekannte schleuderte bei der Aktion Kieselsteine und Dreck auf die parkenden Autos. Diese wurden dadurch beschädigt. Als der Mann dies bemerkte, entschuldigte er sich von seinem Wagen aus und fuhr dann in Richtung Innenstadt...

  • Füssen
  • 11.12.19
Oberbürgermeister Manfred Schilder (links) und Philipp Zimmermann, Ansprechpartner von smartparking, stellten gemeinsam das Handyparken vor.
 1.350×

Handyparken
Parkgebühren digital mit dem Handy zahlen: Stadt Memmingen geht Schritt Richtung „digitale“ Kommune

In Memmingen können Autofahrer ihre Parkgebühren ab dem 01. Dezember 2019 auch per Mobiltelefon bezahlen. Oberbürgermeister Manfred Schilder freut sich, dass die Stadt Memmingen damit einen weiteren Schritt zur „digitalen“ Kommune geht. „Wir läuten mit der Möglichkeit des Handyparkens ein neues Zeitalter ein“, erklärte Schilder bei einem Vor-Ort-Termin am Hallhof. Die Initiative hierfür kam von Stadtrat Christoph Baur, der sich ebenfalls sehr freute, dass sein Antrag nun in die Tat umgesetzt...

  • Memmingen
  • 29.11.19
Ein Streit um einen Parkplatz in Sonthofen ist eskaliert. Ein Autofahrer bekam dabei einen Faustschlag ins Gesicht. (Symbolbild)
 5.899×

Anzeige
Streit um Parkplatz in Sonthofen eskaliert: Mann (25) schlägt Autofahrer (62) mit der Faust ins Gesicht

Am Freitagvormittag ist ein Streit um einen Parkplatz vor dem Landratsamt in Sonthofen eskaliert. Nach Angaben der Polizei stand ein 25-Jähriger auf einem freien Parkplatz und wollte ihn unerlaubterweise für einen Bekannten freihalten. Ein 62-jähriger Autofahrer wollte den von dem jungen Mann blockierten Platz ebenfalls benutzen. Wie die Polizei mitteilt, sprach der Autofahrer den 25-Jährigen an, der den Parkplatz aber weiterhin nicht verließ. Daraufhin fuhr der 62-Jährige in die Parklücke...

  • Sonthofen
  • 09.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020