Parken

Beiträge zum Thema Parken

Freie Parkplätze am Bahnhof in Marktoberdorf.
 1.850×

Verkehr
Parkgebühr schafft freie Plätze am Marktoberdorfer Bahnhof

Es war ein langes Ärgernis am Marktoberdorfer Bahnhof: Wer als Bahnpendler oder Reisender sein Auto dort abstellen wollte, fand oft keinen Platz mehr. Schon früh am Morgen waren die Stellflächen durch Fremdparker blockiert. Daraus hat der Stadtrat die Konsequenzen gezogen und verlangt seit Mitte Mai von montags bis freitags eine Gebühr von einem Euro pro Tag. Das zeigt Wirkung. Auch tagsüber finden Bahnkunden nun einen Platz für ihr Auto. Nur die Pendler sind weiterhin verärgert. Für sie...

  • Marktoberdorf
  • 05.07.18
Bald muss gezahlt werden: Die Stadt Marktoberdorf bittet Pendler bald zur Kasse.
 2.176×

Gebühren
Stadt bittet Parker am Marktoberdorfer Bahnhof bald zur Kasse

„Im Moment ist es relativ ruhig. Keine Briefe, keine sonstigen Beschwerden“, sagt Martin Vogler, Sprecher des Marktoberdorfer Bürgermeisters. Das wird sich höchstwahrscheinlich spätestens dann ändern, wenn der Frost aus dem Boden zieht, das Fundament gegossen werden kann und am Parkplatz am Bahnhof ein Parkautomat aufgestellt wird. Damit will die Stadt das Problem der Fremdnutzer in den Griff bekommen. Trotz der Ankündigung und des Beschlusses des Stadtrats vor fast einem halben Jahr,...

  • Marktoberdorf
  • 04.03.18
 38×

Pendler
Vier Ideen gegen Parknot am Marktoberdorfer Bahnhof

Fremdparker auf öffentlichen Parkplätzen: Das ist kein ureigenes Marktoberdorfer Problem, das Bahnreisende und Pendler furchtbar ärgert. In vielen Fällen sei die Fehlbelegung dem hohen Parkdruck geschuldet, weil Autofahrer woanders keinen Platz finden, sagt Bernd Emmrich aus der Verkehrsabteilung des ADAC Südbayern. Wenn im Fall von Marktoberdorf allerdings die Bequemlichkeit einiger Autofahrer der Grund dafür sei, dann komme die Stadt – wie beschlossen – um nicht herum. Das...

  • Marktoberdorf
  • 24.10.17
 183×

Diskussion
Pendler sind sauer wegen Parkgebühr am Marktoberdorfer Bahnhof

Pendler, die vom Marktoberdorfer Bahnhof aus zu ihrem Arbeitsplatz aufbrechen, sind sauer. Zum einen auf die Schichtarbeiter, die schon morgen früh um 6 Uhr alle Parkplätze am Marktoberdorfer Bahnhof besetzen. Deshalb suchen Pendler und Zugreisende vergeblich nach einer Stellflächen, die sie zeitlich unbegrenzt nutzen können. Zum anderen sind sie auch sauer auf die Stadt. Sie will Parkgebühren einführen, um das Fremdparken zu verhindern. Das sei vom Grundgedanken her ja auch in Ordnung, sagen...

  • Marktoberdorf
  • 13.10.17
 28×

Ärgernis
Parker sollen am Marktoberdorfer Bahnhof zahlen

Die Zeit des ganztägigen kostenlosen Parkens am Marktoberdorfer Bahnhof ist bald vorbei. Nur eine halbe Stunde soll noch frei sein. Die Stadt will eine Gebühr bei denjenigen einheben, die ihren Wagen länger abstellen: einen Euro pro Tag, fünf Euro pro Woche, 20 Euro im Monat. Damit will sie ein werktägliche Ärgernis bekämpfen. Denn wer im Laufe des Vormittags mit dem Zug fahren will, vielleicht sogar mit Koffern in einen Kurzurlaub, findet am Bahnhof keinen Parkplatz mehr. Die dafür...

  • Marktoberdorf
  • 26.09.17
 33×

Wirtschaft
Östliche Georg-Fischer-Straße in Marktoberdorf ist wirtschaftlich zu wenig attraktiv

'Laden zu vermieten', steht auf dem Zettel, der im Schaufenster des ehemaligen Geschäfts 'Aloha' in der östlichen Georg-Fischer-Straße hängt. Komplette Fläche: 115 Quadratmeter. Läuft der Betrachter die Straße weiter, kommt er an zwei weiteren solcher Aushänge vorbei. Einer hängt an der Tür eines ehemaligen Sonnenstudios, der zweite im Fenster der ehemaligen Galerie Arktika. 'Es ist frustrierend, schlimm, dass hier so viele Läden leer stehen', sagt Antonie Gredigk, eine Passantin. Es gebe ja...

  • Marktoberdorf
  • 16.01.15
 24×

Gebühren
Tiefgaragenparken wird in Marktoberdorf deutlich teurer

In den städtischen Tiefgaragen von Marktoberdorf wird das Parken deutlich teurer. Der Satz für Tagparker steigt ab Januar von 19 auf knapp 42 Euro pro Monat. Das ist eine Erhöhung um 119 Prozent. Wer seinen Wagen Tag und Nacht in den Tiefgaragen unter dem Rathaus oder im Zentrum abstellt, muss künftig 50 statt 27 Euro berappen. Dies hat der Finanzausschuss einstimmig beschlossen. Manchem Stadtrat ging die Erhöhung nicht weit genug. Deshalb wurde eine weitere Anhebung für 2016 angedacht. Die...

  • Marktoberdorf
  • 19.11.14
 33×

Schützenstraße
Kein Parken auf Privatgrund ndash Marktoberdorfer Stadtrat sucht nach Lösung

Im Mai erneut Thema Mit seinem Wunsch, in Marktoberdorf im Dreieck zwischen Froelichstraße, Genovefa-Brenner-Platz und Schützenstraße Wohnen und öffentliches Parken zu kombinieren, ist der Stadtrat auf Ablehnung bei den Bauinteressenten gestoßen. Sie bevorzugen, so hat es ein Gespräch der Verwaltung mit den Betroffenen ergeben, eine rein private Wohnbebauung. Das wiederum gefiel der Mehrheit im Gremium nicht. Die Folge: Alle Varianten, die Andreas Brockof vom Würzburger Planungsbüro Schirmer...

  • Marktoberdorf
  • 18.04.12
 47×

Stadtrat
Wohnen kombiniert mit Parken - Ideen für unbebauten Grund am Marktoberdorfer Brenner-Platz vorgestellt

Wohnen und Parken: Das ist es, was der Stadtrat für das mehr oder weniger brach liegende Grundstück zwischen Genovefa-Brenner-Platz, Froelich- und Schützenstraße sehen will. In seiner jüngsten Sitzung befasste er sich mit verschiedenen Plänen, die Prof. Martin Schirmer vom gleichnamigen Würzburger Stadtplanungsbüro vorgestellt hatte. Eine endgültige Entscheidung will das Gremium erst nach weiteren Gesprächen innerhalb der Fraktionen fällen, zumal auch die Eigentümer noch in die Überlegungen...

  • Marktoberdorf
  • 08.03.12
 26×

Schützenstraße
Wohnen in Kombination mit Parken in Marktoberdorf

Wohnen und Parken: Das ist es, was sich der Stadtrat für das mehr oder weniger brach liegende Grundstück zwischen Genovefa-Brenner-Platz, Froelich- und Schützenstraße sehen will. In seiner jüngsten Sitzung befasste er sich mit verschiedenen Plänen, die Prof. Martin Schirmer vom gleichnamigen Würzburger Stadtplanungsbüro vorgestellt hatte. Eine endgültige Entscheidung will das Gremium erst nach weiteren Gesprächen innerhalb der Fraktionen fällen.

  • Marktoberdorf
  • 07.03.12
 108×

Stadtrat
Immer freie Parkplätze in Marktoberdorf

Auslastung der Stellflächen im Schnitt bei 70 Prozent – Problemfall Füssener Straße Die neue Parkordnung im Zentrum Marktoberdorfs, die Geschwindigkeitsbegrenzung und nicht zuletzt die Betonkübel an den Einfahrten der Zonen sorgte erwartungsgemäß auch im Stadtrat für Gesprächsstoff. Peter Fendt (Bayernpartei) stellte gar einen Dringlichkeitsantrag – er wurde abgelehnt –, um den 'Schildbürgerstreich' gegenüber der Frauenkapelle zu beseitigen. Worauf Verkehrsreferent Franz...

  • Marktoberdorf
  • 24.11.11
 33×

Umbau
Parkplatz hinter dem Marktoberdorfer Rathaus «wandert» weiter

Neue Stellflächen - Kosten von 79.000 Euro Um 25 öffentliche Stellflächen, davon zwei für Behinderte, wird der Parkplatz hinter dem Marktoberdorfer Rathaus erweitert. Sie sollen als Ersatz für die 15 Flächen geschaffen werden, die im Zuge der Umgestaltung der Bahnhofstraße vor dem Gasthaus Burger wegfallen. Einstimmig plädierte der Stadtrat für den Vorschlag von Ingenieur Bertram Mooser und gab zugleich die Mittel für die Maßnahme frei. Die liegen bei geschätzten 79.000 Euro. Die Baustelle in...

  • Marktoberdorf
  • 06.07.11
 21×

Unmut
Unmut über die Bahnhofstraße in Martoberdorf

Bürger sehen Gefahren für Radler - Häufig parken Autos auf dem Radweg vor dem Bahnhof Vor ein paar Wochen entzündete sich des Bürgers Zorn am neuen Pflaster vor dem Bahnhof. Wenig später mussten die neu errichteten Lampen vor dem Hotel Sepp versetzt werden, weil der Durchgang zu schmal war. In jüngster Zeit war die umgestaltete Einmündung der Meichelbeckstraße in den Mühlsteig Ziel der Kritik. Und nun herrscht beim einen und anderen Bürger wieder Kopfschütteln über die Bahnhofstraße,...

  • Marktoberdorf
  • 12.05.11
 44×

SaueraufStadt
Parkplatz-Ärger gleich an mehreren Fronten

Bürgermeister Himmer verspricht schnelle Abhilfe Die Rathausspitze hat Parkplatz-Ärger gleich an mehreren Fronten. So sind Mieter von Stellplätzen in der Rathaus- und der Zentrumstiefgarage sauer auf die Stadt. Für Ärger sorgt ferner der Parkplatz zwischen Kaufbeurener- und Kurfürstenstraße. Dort ist seit kurzem eine Zufahrt über Privatgrund gesperrt. Dass Bürgermeister Werner Himmer auf dem Areal auch noch zehn Stellplätze für Lehrer reservieren ließ, verärgert Autofahrer und...

  • Marktoberdorf
  • 19.01.11
 26×

Ausschuss
«Wir verzichten auf viel Geld»

Kritik an kostenlosem Parken in den städtischen Tiefgaragen Vier Stunden kostenfrei in den städtischen Tiefgaragen parken: Den einen freuts, dem anderen - in diesem Fall Axel Maaß (Grüne) - kommen Bedenken. Er sieht darin die Dauerparker, die für ihre Stellplätze zahlen müssen, benachteiligt. Bisher war in den Tiefgaragen unter der Sparkasse und am Rathaus nur einstündiges Parken frei. Für die Zeit danach musste gezahlt werden. Das hatte zur Folge, dass angesichts des guten überirdischen...

  • Marktoberdorf
  • 11.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ