Parken

Beiträge zum Thema Parken

Erneut haben Autos im Landschaftsschutzgebiet geparkt. (Symbolbild)
778×

Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeit
Vier Falschparker im Landschaftsschutzgebiet am Schwansee

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist es bei Schwangau erneut zu Falschparkern im Landschaftsschutzgebiet gekommen. Auf dem Parkplatz am Schwansee wurden laut Polizei insgesamt vier Autos festgestellt, die im dortigen Landschaftsschutzgebiet verbotswidrig abgestellt waren. Die Fahrer der Fahrzeuge erwarten nun Anzeigen wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz.

  • Schwangau
  • 19.05.22
Auf dem Waldparkplatz zwischen Mindelheim und Türkheim hat ein Unbekannter am geparkten Auto einer 26-jährigen Frau die Scheibe eingeschlagen und deren Geldbeutel geklaut.  (Symbolbild)
895×

Scheibe eingeschlagen
Unbekannter Täter klaut Geldbeutel aus geparktem Auto bei Mindelheim

Auf dem Waldparkplatz zwischen Mindelheim und Türkheim hat ein Unbekannter am geparkten Auto einer 26-jährigen Frau die Scheibe eingeschlagen und deren Geldbeutel geklaut. Die junge Frau war zu diesem Zeitpunkt im Wald. Jetzt fahndet die Polizei nach dem Täter und sucht nach Zeugen. Täter mit weißem BMW unterwegs? Nachdem der Täter die Scheibe eingeschlagen und den Geldbeutel eingesteckt hatte flüchtete er in unbekannte Richtung. Wie die Polizei mitteilt könnte der Täter mit einem weißen SUV...

  • Mindelheim
  • 04.05.22
Auch im Jahr 2021 gab es im Vergleich zu vor der Corona-Pandemie mehr Wildcamping- und Parkverstöße in Landschaftsschutzgebieten im Allgäu. (Symbolbild)
2.587× 1

Camping als "Corona-Trend"
Deutlich mehr Wildcamping- und Parkverstöße im Allgäu als vor der Corona-Pandemie

Was tun, wenn man Urlaub machen möchte, aber wegen der Corona-Pandemie nirgendwo hin kann? Für viele Menschen lag die Lösung auf der Hand: Einfach Campen gehen. Vor allem das Allgäu hatte hier eine gewisse Anziehungskraft. Doch nicht immer halten sich die Leute an die Regeln. In den letzten beiden von Corona gebeutelten Jahren hat deshalb auch die Zahl der Wildcamping- und Parkverstöße in Landschaftsschutzgebieten im Allgäu enorm zugenommen.  Wildcamper vor und während der Corona-Pandemie...

  • Kempten
  • 28.04.22
Wieder hat die Polizei parkende Fahrzeuge und campierende Personen in einem Landschaftsschutzgebiet im Allgäu festgestellt.
3.228×

Diesmal bei Schwangau
Wieder illegale Camper in Landschaftsschutzgebiet

Erneut hat die Polizei mehrere Falschparker und illegale Camper in einem Allgäuer Landschaftsschutzgebiet erwischt. In der Nacht auf Samstag stellten Polizeibeamte diesmal bei Schwangau mehrere Personen und Fahrzeuge fest. Gegen die festgestellten Fahrer und Personen seien Ordnungswidrigkeitsanzeigen beim Landratsamt Ostallgäu vorgelegt worden, so die Polizei. Regelmäßig stellen Polizeibeamte im Allgäu Verstöße gegen das Park- und Campierverbot in Landschafts- und Naturschutzgebieten...

  • Schwangau
  • 23.04.22
Bei dem Crash wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand allerdings erheblicher Sachschaden. (Symbolbild)
1.198×

Einmal nicht aufgepasst!
Autofahrer (57) landet in Bad Wörishofen beim Einparken in Schaufenster

BAD WÖRISHOFEN. Am Nachmittag des Karsamstags wollte ein 57-jähriger Fahrer auf den Parkplätzen eines örtlichen Fahrradladens einparken. Eine kleine Unachtsamkeit später fand er die Front seines Automatik-SUV zwei Meter tief im Schaufenster des Geschäfts wieder. Schaden von über 10.000 EuroInsgesamt drei Scheiben und zwei Holzbalken auf einer Breite von rund 6 Metern gingen zu Bruch. Darüber hinaus wurden durch die Kollision einige hochwertige Fahrräder und weiteres Interieur beschädigt. Der...

  • Bad Wörishofen
  • 17.04.22
Ein Autofahrer hat in Stötten beim Einparken das Gas- und das Bremspedal verwechselt. (Symbolbild)
1.499×

Stötten am Auerberg
Autofahrer (87) verwechselt Gas- und Bremspedal: Kirchenmauer, Garage und Auto beschädigt

Am Sonntagvormittag verwechselte ein 87-Jähriger beim Einparken auf dem Kirchenparkplatz in Stötten am Auerberg das Gas- und das Bremspedal. Er fuhr laut Polizei rückwärts gegen die Kirchenmauer, woraufhin diese einstürzte. Anschließend legte der 87-Jährige den Vorwärtsgang ein, fuhr über den gesamten Parkplatz und krachte gegen eine Garagenwand. Dabei wurde sowohl die Garage als auch das darin stehende Fahrzeug beschädigt. Der 87-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom...

  • Stötten am Auerberg
  • 21.03.22
Parkschild (Symbolbild).
5.177×

Haarbüschel ausgerissen
Füssener (71) drängelte sich vor: Streit um Parklücke endet mit Handgemenge

Am Samstagnachmittag ist ein Streit um eine Parklücke in der Luitpoldstraße in Füssen eskaliert. Nach Polizeiangaben wollte eine 27-jährige VW-Fahrerin aus Vils in eine Parklücke einfahren. Allerdings drängte sich ein 71-jähriger Mann aus Füssen mit seinem Toyota vor. Daraufhin entbrannte ein Streit, in den sich auch noch die 49-jährige Mutter der VW-Fahrerin einmischte.  Haarbüschel ausgerissen  Schließlich kam es zu einem Handgemenge, bei dem der 49-Jährigen ein Büschel ihres Haupthaares...

  • Füssen
  • 07.02.22
Am Sonntag hat die Polizei wieder mehrere parkende Autos im Landschaftsschutzgebiet festgestellt. (Symbolbild)
2.444×

12 Anzeigen
Mehrere Autos parken bei Füssen und Schwangau im Landschaftsschutzgebiet

Im Laufe des Sonntags hat die Polizei im Bereich Füssen und Schwangau erneut eine Vielzahl von Parkverstößen im Landschaftsschutzgebiet festgestellt. Grund war vermutlich das schöne Ausflugswetter. Mehrere AnzeigenEs wurden 12 Verkehrsteilnehmer angezeigt, die ihre Autos vorschriftswidrig geparkt hatten. Die Fahrzeuge standen laut Polizei im Bereich der Ehrwanger Straße in Füssen, dem Königssträßchen in Schwangau, sowie im Bereich Mühlberg bei Schwangau im Landschaftsschutzgebiet. Die Polizei...

  • Füssen
  • 17.01.22
Im Laufe des Samstags musste die Polizei Füssen wieder vermehrt Verstöße gegen das Bayerische Landschaftsschutzgesetz feststellen. (Symbolbild)
3.536× 2

Schwangau und Nesselwang
Erneut mehrere Falschparker im Landschaftsschutzgebiet erwischt

Im Laufe des Samstags musste die Polizei Füssen wieder vermehrt Verstöße gegen das Bayerische Landschaftsschutzgesetz feststellen. Im Bereich Schwangau bei Mühlberg parkten widerrechtlich zwei Pkws im Landschaftsschutzgebiet. Im Bereich des Kögelweihers bei Nesselwang erhalten vier Verkehrsteilnehmer eine Anzeige für das widerrechtliche Parken. Die Polizei weist erneut darauf hin, die örtliche Beschilderung und die damit verbundenen Vorschriften zu beachten. (PI Füssen)

  • Schwangau
  • 17.01.22
In den Parkhäusern der Stadt Kaufbeuren gibt es nun mehr Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge. (Symbolbild)
397×

Verkehrswende
Kaufbeuren bietet jetzt mehr Ladestationen für Elektroautos

Im S-Parkhaus Süd, das derzeit als größte E-Tankstelle im Allgäu gilt, sind 20 Elektroladeplätze bereits Realität, im städtischen Parkhaus am Kunsthaus sind im vergangenen Jahr vier Wallboxen installiert worden, die parkende Elektrofahrzeuge mit Strom versorgen sollen. Das Projekt entstand aus einer engen Zusammenarbeit zwischen der Stadt Kaufbeuren und dem kommunalen Stromversorger VWEW-energie. Bereits kurz nach der Fertigstellung wurden die ersten Autos an den Ladestellen mit Strom versorgt....

  • Kaufbeuren
  • 14.01.22
Weil ein 80-Jähriger einen Transporter eingeparkt hatte, musste sein Auto abgeschleppt werden. (Symbolbild)
9.608× 2

Nur Abschleppdienst kann helfen
Sturer Rentner parkt Falschparker ein - Der ruft nach vierstündiger Diskussion die Polizei

Weil ein 25-Jähriger seinen VW-Transporter auf dem Parkplatz eines 80-jährigen Pensionärs abstellte, parkte dieser das Fahrzeug ein. Selbst die Polizei konnte den Mann nicht überzeugen, den Weg für den Transporter wieder freizugeben. 80-Jähriger parkt Falschparker einWie die Polizei berichtet, hatte der 25-Jährige nicht gewusst, dass er den Parkplatz im Hinterhof eines Hauses in Ulm-Söflingen nicht nutzen durfte und stellte seinen Transporter dort ab. Als der rechtmäßige Inhaber kurze Zeit...

  • 13.12.21
Das Parken in Memmingen ist ab Samstag die erste halbe Stunde kostenlos. (Symbolbild)
585×

Ab 11. Dezember in der Innenstadt
Erste halbe Stunde parken in Memmingen kostenlos

Ab Samstag, 11. Dezember 2021, sind ebenerdige, gebührenpflichtige Parkplätze in der Memminger Innenstadt die erste halbe Stunde kostenfrei zu nutzen. "Wir möchten mit dieser Aktion den Einzelhandel in der Innenstadt im aktuell recht schwierigen Weihnachtsgeschäft unterstützen", erklärt Oberbürgermeister Manfred Schilder. Für alle, die in der Altstadt schnell etwas abholen, besorgen oder erledigen möchten, soll das Parken in der ersten halben Stunde nichts kosten. Weihnachtseinkäufe vor Ort...

  • Kaufbeuren
  • 10.12.21
Ein 26-Jähriger hat einen Verkehrsunfall gebaut, weil er zu schnell war. (Symbolbild)
1.595×

62.000 Euro Schaden
Zu schnell: Autofahrer (26) verliert in Kempten die Kontrolle und rammt drei parkende Autos

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat in Kempten ein 26-jähriger Autofahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit einen Verkehrsunfall verursacht. Der 26-Jährige fuhr mit seinem Auto die Burgstraße in Kempten entlang. Weil er zu schnell unterwegs war, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Autofahrer kam nach rechts von der Straße ab und rammte insgesamt drei am Rand parkende Autos.  Auto muss abgeschleppt werdenDer entstandene Sachschaden wird auf 62.000 Euro geschätzt. Das Auto des...

  • Kempten
  • 15.11.21
Der Lindauer Stadtrat beschäftigt sich am Mittwoch in einer Sondersitzung mit dem Thema Parken.
713×

Sondersitzung
Lindauer Stadtrat beschäftigt sich am Mittwoch mit dem Thema Parken

Am Mittwoch, 10. November beschäftigen sich die Lindauer Stadtratsmitglieder in einer Sondersitzung schwerpunktmäßig mit dem Thema Parken.Die touristische Hauptsaison ist vorbei. Jetzt gilt es, die Erfahrungen, die während des Kampagnenjahres 2021 beim Thema „Parken“ gesammelt wurden, zu diskutieren und anstehende Veränderungen in den Blick zu nehmen. Stichworte sind etwa der Bürgerbeteiligungsprozess zum Karl-Bever-Platz, das Ende der Gartenschau und die Beschlussfassung zum Bau der...

  • Lindau
  • 10.11.21
Am späten Freitagabend hat sich ein Autofahrer in Neugablonz beim Einparken das eigene Bein eingeklemmt. (Autofahrer-Symbolbild)
8.468×

Vorfall in Neugablonz
Autofahrer klemmt sich beim Einparken das eigene Bein ein

Am späten Freitagabend hat sich ein Autofahrer in Neugablonz beim Einparken das eigene Bein eingeklemmt. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Mann mit seinem Auto in eine Einzelgarage einparken. Er musste rangieren und öffnete die Fahrertüre.  Der Mann klemmte sich schließlich sein Bein zwischen dem Auto und der Garagenwand ein. Die Feuerwehr Kaufbeuren befreite den Mann laut Polizeiangaben aus seiner misslichen Situation und er konnte vom Rettungsdienst behandelt werden.

  • Kaufbeuren
  • 30.10.21
Mit einer App ist das Parken in Füssen nächste Woche kostenlos. (Symbolbild)
2.175×

Mit einer App
Nächste Woche kann man in Füssen kostenlos Parken

Gratis parken können Bürger und Gäste von Montag, 20., bis Sonntag, 26. September, in Füssen – vorausgesetzt, sie nutzen die Möglichkeit des Handyparkens mit der Parkster App. Bürgermeister Maximilian Eichstetter hatte Parkster, den Kooperationspartner für digitales Parken in Füssen, gebeten, diese Aktion durchzuführen, um noch mehr Bürger von den Vorzügen des digitalen Parkens zu überzeugen und zudem die Innenstadt zum Neustart nach dem Lockdown zu unterstützen. Die Kosten für die entgangenen...

  • Füssen
  • 16.09.21
Im Sommer sorgten Wildcamper und Wildparker im Allgäu für Probleme.
2.512×

Immenstadt
Maßnahmen zeigen Wirkung: Kaum noch Wildparker und Wildcamper am Alpsee

Im Sommer 2020 war der Besucher-Andrang rund um den großen Alpsee bei Immenstadt enorm. Dadurch überfüllte Parkplätze führten zu großen Problemen mit Wildparkern und Wildcampern, die mit ihrem Abfall auch die Umwelt belasteten. So musste der Betriebshof der Stadt oft an den Wochenenden Sonderschichten einlegen, um dem Abfall-Problem Herr zu werden, erklärt Bürgermeister Nico Sentner im Interview.  Wohnmobil-Stellplätze am Viehmarktplatz In diesem Sommer sei die Anzahl der Verstöße in Immenstadt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.09.21
Beim Ausparken ist eine 29-Jährige mehrfach mit einem anderen Auto zusamengestoßen. (Symbolbild)
4.170×

Es kommt zum Handgemenge mit der Polizei
Autofahrerin (29) stößt beim Ausparken mehrfach gegen anderes Auto und fährt weg

Eine 29-jährige Autofahrerin stieß beim Ausparken auf dem Parkplatz des Schlossbrauhauses in Schwangau am Samstagmorgen mehrfach gegen das Heck eines anderen Autos. Nach Angaben der Polizei wurden beide Fahrzeuge dabei stark beschädigt. Obwohl sie darauf angesprochen wurde, fuhr die Frau in Richtung Ortsmitte davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Polizeistreife entdeckt UnfallverursacherinKurze Zeit später entdeckte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Kempten die 29-Jährige auf dem...

  • Schwangau
  • 14.09.21
Eine Petition fordert ein Einheimischen-Parkticket für Wanderparkplätze im Allgäu. (Symbolbild)
2.796× 3

Hohe Preise, unfaire Zeitintervalle
Petition fordert allgäuweites Jahres-Parkticket für Wanderparkplätze

Mehrere Sportler, Allgäuer Fotografen und Blogger fordern in einer Petition ein Jahres-Parkticket für Wanderparkplätze im Allgäu. Die Preise für viele Parkplätze seien extrem gestiegen, die angebotenen Zeitintervalle seien teilweise nicht fair und auch die Öffnungszeiten mancher Parkplätze müssten verlängert werden, kritisieren die Befürworter der Petition. Sie fordern daher ein allgäuweites Jahresticket. Die Petition spricht von einem "Einheimischen-Parkticket", das aber grundsätzlich jedem...

  • Kempten
  • 14.09.21
Polizei (Symbolbild)
1.343×

Verstöße gegen das Landschaftsschutzgesetz
Wildparker: Lindauer Polizei ahndet 12 Verstöße in nur einer Straße

Vom vergangenen Mittwoch bis zum Wochenende hat die Lindauer Polizei insgesamt 12 Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen Verstößen gegen das Landschaftsschutzgesetz in Wasserburg in der Reutener Straße aufgenommen. 50 Euro Bußgeld Wie die Polizei mitteilt, parkten die Fahrzeuge zum Teil trotz Verbot im Landschaftsschutzgebiet. Die Falschparker wurden angezeigt. Sie müssen mit einem Bußgeld von 50 Euro rechnen. "Ein vielfaches mehr von dem, was die Parkgebühren auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz...

  • Wasserburg
  • 26.07.21
Björn Höcke (AfD) wird am Samstag zu einer Wahlkampfveranstaltung in Memmingen erwartet.
5.422× 1 2 Bilder

Höcke kommt am Samstag
Wegen AfD-Versammlung und Gegendemos: Stadt Memmingen sperrt mehrere Parkplätze

Wegen einer Bundestagswahlkampf-Versammlung des AfD Kreisverbands Unterallgäu/Memmingen in der Stadthalle Memmingen kommt es am kommenden Samstag, 10.07.2021 zu mehreren Verkehrseinschränkungen im Innenstadtbereich: Ab 13:30 Uhr wird der Parkplatz hinter dem Rathaus vollständig gesperrt.Ab 13:00 Uhr wird der Parkplatz Hallhof vollständig gesperrt.Ab 17:30 Uhr werden die Parkbuchten entlang der Ulmer Straße gesperrt.Die Einfahrt in die Tiefgarage Stadthalle ist am 10.07.2021 nur bis 14:00 Uhr...

  • Memmingen
  • 08.07.21
Statt dem Knöllchen gibt es in Memmingen künftig eine solche Information mit QR-Code.
939×

Falschparker werden sich trotzdem nicht freuen
Schnelle Bearbeitung: Stadt Memmingen führt Online-Knöllchen ein

Die Stadt Memmingen stellt auf sogenannte Online-Knöllchen. Statt den bisher eingesetzten blauen Verwarn-Karten an der Windschutzscheibe und einem postalischen Schreiben setzt die Stadt künftig auf digitale "Knöllchen" via Internet. Bezahlung auch online möglich Parksünder finden nun einen QR-Code an ihrem Fahrzeug vor. Darüber können sie sich dann online über die zur Last gelegte Ordnungswidrigkeit informieren und diese auch gleich online bezahlen. Alternativ zur sofortigen Bezahlung ist auch...

  • Memmingen
  • 11.06.21
Parken in der Natur: In vielen Allgäuer Regionen ein Ärgernis. (Symbolbild)
3.559× 2 Bilder

Aufatmen in Allgäuer Ortschaften
Corona-Lockerungen: Öffnungen sollen auch angespannte Parkplatzsituationen entschärfen

Es sieht gut aus für’s Ostallgäu, für’s Oberallgäu und für Kaufbeuren. Pünktlich zu Beginn der Pfingstferien stehen weitreichende Öffnungen rund um den Tourismus an. Beispielsweise sollen dann wieder Übernachtungen in Hotels oder auch auf Campingplätzen möglich sein. Ein wichtiger Schritt, der viele Ortschaften im Oberallgäu aufatmen lassen wird. Denn die mussten in den letzten Wochen und Monaten einiges mitmachen, unter anderem auch in Sachen Wildcamper in Naturschutzgebieten. Hier drohen...

  • Kaufbeuren
  • 24.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ