Paradies

Beiträge zum Thema Paradies

„Der Garten ist das Paradies auf Erden“, sagt Christof Wegner. Nicht nur am „Tag der Hängematte“, dem 22. Juli, sollte man dieses Paradies genießen. Das Bild zeigt Wegner im Blütenmeer des Mehrgenerationengartens im Unterallgäuer Frickenhausen.
591×

"Tag der Hängematte“
Christof Wegner aus Frickenhausen ist schwäbischer Gartenbotschafter

Wenn er erstmal loslegt, gibt es kein Halten mehr. Das Foto in der Hängematte? Muss warten. Vorrang haben die Margeriten. „Kommt mal mit, das muss ich euch zeigen“, sagt Christof Wegner und geht ein paar Schritte weiter, kniet nieder und hebt ein Büschel angetrocknete Halme in die Höhe. Darunter kommen kleine grüne Blätter zum Vorschein. „Das ist doch irre, es kann so einfach sein“, sagt der 63-Jährige und erklärt, wie er mit anderen aus dem Ort an diese Stelle vor zwei Wochen frisches Mahdgut...

  • Kempten
  • 13.07.20
Der Flussregenpfeifer profitiert von dem niedrigen Wasserstand. Er fand in dieser Saison genügend ruhige Kiesinseln für sein Gelege.
4.303×

Natur
Der Forggensee – ein Paradies für Vögel

Der teilweise noch immer leere Forggensee ist derzeit ein Paradies für Vögel. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) beobachtet dort eine so große Vielfalt an Wasser- und Wattvögeln, wie schon lange nicht mehr. „Auf großen Teilen des Seebodens hat sich eine Art Süßwasser-Wattlandschaft gebildet“, sagt Peter Griegel, der stellvertretende Vorsitzende des LBV Ostallgäu. Damit präsentiere sich der Forggensee ganz anders, als der Naturschutzverband ursprünglich erwartet hatte. „Eine solche geballte...

  • Füssen
  • 20.08.18
158×

Natur
Hertinger Moos bei Nesselwang: Ein Paradies für Tiere

Mehrere Interessierte sind der Einladung der Freien Wähler Nesselwang zur Wanderung ins Hertinger Moor gefolgt. Fachmann Herbert Stadelmann führte die Gruppe über Zwei-Mahd-Wiesen, Streuwiesen und über das Niedermoor zum Hochmoor. Jeder dieser eng nebeneinanderliegenden Bereiche bietet eine sehr unterschiedliche, überaus artenreiche Flora und Fauna. Das bedeutet, es kreucht und fleucht überall in Hülle und Fülle: für Insekten, Vögel und Waldtiere ein Paradies, im Gegensatz zu monostrukturierten...

  • Oy-Mittelberg
  • 03.08.16
1.909× 29 Bilder

Freizeit
Beim Großen Alpsee in Bühl entsteht ein Kinder-Spielparadies

Der Große Alpsee bei Immenstadt-Bühl entwickelt sich langsam zum großen Spielparadies für Familien und Kinder. Als neue Angebote kommen jetzt ein Kletterturm direkt am See und ein Abenteuer-Spielplatz in der Höhe an der Alpsee Bergwelt dazu. Der Skytrail am Alpseehaus in Bühl soll nächste Woche eröffnet werden. Er ist 13,5 Meter hoch und bietet Kletter und Balance-Objekte auf der Ebenen an. Dazu hängen die Kraxler unten mit einem Klettergurt in ein Sicherungssystem ein, dass sie erst wieder...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.07.16
522×

Natur
Burgberger Streichelzoo: Ein Paradies für Tiere

Seit zehn Jahren gibt es das Burgberger Tierparadies, ein Streichelzoo für Kinder. 150 Tiere versorgt Manuela Wittwer, darunter sind Hasen, Ziegen, Schweine, Esel und Hühner. Die 48-Jährige ärgert sich aber darüber, dass manche ihr unliebsam gewordenes Haustier bei ihr abladen wollen. Das komme nicht nur ein- bis zweimal im Jahr vor, sondern an die hundertmal, sagt Wittwer. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Anzeigeblatt vom 02.07.2016. Die Allgäuer Zeitung und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.07.16
44×

Förderung
Das Paradies westlich von Oberstaufen soll erhalten bleiben

Das Paradies trägt seinen Namen nicht zu unrecht. Traumhaft schön sind die Ausblicke über diesen Landstrich westlich von Oberstaufen mit Hinterreute, Vorderreute und Berg. Damit diese paradiesischen Zustände erhalten bleiben, soll in den kommenden zehn Jahren einiges an Energie und Geld in diesen Bereich fließen. Und es kommt auch einiges auf die 200 Grundstücksbesitzer zu. Sie sind quasi selbst für den Verlauf der Flurneuordnung verantwortlich. Jetzt wurde ein entsprechender Beschluss des...

  • Oberstaufen
  • 16.12.14
59×

Plage
Marderbisse sorgen vom Frühjahr bis Juli für Ärger bei Autobesitzern

Wie viele Marder in Kempten leben weiß niemand. Definitiv mehr als ein paar Dutzend, sicher mehr als einige Hundert, vermutlich so um die 1.000, lautet die Expertenschätzung. Tendenz: Steigend. Jetzt, im Frühling, sind junge Marder auf der Suche nach einem Revier - und schon geht der Ärger für alle los. Hinterlässt ein Marder eine Duftmarke in einem Motorraum, in dem er die Nacht verbringt, will der nächste seine eigene Duftmarke sozusagen draufsetzen und beißt dazu in weiche Teile wie...

  • Kempten
  • 08.05.14
21×

Trauungen
Füssen will das Hochzeitsparadies im Allgäu werden

Auch wenn es im Vorjahr einen leichten Abwärtstrend bei den Eheschließungen gegeben hat, an seinem Ziel will Füssens Standesamtsleiter Andreas Rösel festhalten: Das Füssener Land soll 'das Hochzeitsparadies im Allgäu werden'. Mit dazu beitragen soll Schloss Bullachberg, wo künftig der Bund fürs Leben geschlossen werden soll. Besitzerin Elisabeth von Elmenau stellt den König-Ludwig-Salon, die Bibliothek 'Sissy' und den Hof vor der südlichen Front des Schlosses für Trauungen zur Verfügung. 217...

  • Füssen
  • 28.01.14
58× 2 Bilder

Bürgerversammlung
In Ofterschwang soll ab 2013 ein denkmalgeschütztes Haus mit Teich, Tretbecken und Bauerngarten Erholung bieten

Ein kleines Paradies für Bürger und Gäste Teich, Bauerngarten, Tretbecken, Bänke zum Ausruhen – ein kleines Paradies für Gäste und Einheimische soll 2013 im Zuge der Dorferneuerung in Ofterschwang entstehen, verkündete Bürgermeister Alois Ried auf der Bürgerversammlung. Das Naturrefugium ist auf halber Höhe vom Panoramaweg vor dem alten denkmalgeschützten Bauernhaus geplant, das die Gemeinde erworben hat. Außerdem sollen die Gehsteiglücken auf der Straße zu Weltcup-Express, Schule und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.12.12
1.634×

Wandern
Wandern auf Lech-Höhenweg in Landsberg

Am Fluss entlang Vor der eigenen Haustür auf Wanderschaft gehen. Walter Töpner aus Schondorf will nicht nur den Landkreisbürgern, sondern auch Gästen aus nah und fern die Region zwischen Ammersee und Lech als Paradies für Wanderer schmackhaft machen. Er hat einen Führer geschrieben, in dem er 19 Vorschläge für Touren präsentiert. Das Buch Wanderparadies Ammersee-Lechrain ist seit Montag im Handel. Eine Route davon ist der Lech-Höhenweg. In Landsberg beginnt der Lech-Höhenweg auf der Ostseite...

  • Buchloe
  • 29.08.12
47×

Bad Grönenbach
Grünen Licht für Bienen-Paradies in Bad Grönenbach

Die Gemeinde Bad Grönenbach will mit einem Themenweg zukünftig ein besseres Angebot für heimische Wild- und Honigbienen schaffen. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kempten hat für das Leader-Projekt jetzt grünes Licht gegeben und eine Förderung von rund 81.000 Euro bewilligt. Mit dem Themenweg soll dem Trend entgegengewirkt werden, dass immer mehr Wildbienen aussterben, denn damit sei auch die pflanzliche Artenvielfalt bedroht, so Ethelbert Babl vom AELF. Außerdem wird...

  • Altusried
  • 28.06.12
44×

Spatenstich Kinderkrippe
Kindergarten St. Ulrich wird erweitert und um Krippe ergänzt

Ein Paradies für die Kleinen entsteht Ein symbolischer Spatenstich kann auch ein riesen Spaß sein. Zahlreiche Kinder beteiligten sich an dem Festakt zum Beginn des Ausbaus am Kindergarten St. Ulrich. Zudem entsteht eine Krippe für Kinder bis drei Jahre. Rund 50 kleine und große Gäste versammelten sich auf dem noch begrünten Grundstück beim Kindergarten St. Ulrich. Kirchenpfleger Klaus Scheidl begrüßte die Gäste, unter anderem Kindergartenleiterin Monika Bürger, Pfarrer Werner Appelt und...

  • Kempten
  • 04.05.11
19×

Bregenz
Farbe für den Stahlbeton

Mit der Opera North aus Leeds (England) haben die Bregenzer Festspiele einen Glücksgriff getan. Drei spritzige Operetten brachten die Briten an den Bodensee. Herausragend das am Samstag aufgeführte «Paradies Moskau» von Dmitri Schostakowitsch - vor allem dank der genialen Regieleistung von David Pountney.

  • Kempten
  • 18.08.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ