Ostern
Special Ostern ÜBERSICHT

Ostern

Beiträge zum Thema Ostern

Gemeinsam entzündeten Pfarrerin Michaela Kugler und Pfarrer Carl Graf die Osterkerzen auf dem Kirchplatz.
 487×

Religion
Osternacht in Kaufbeuren auch ein Zeichen der Ökumene

Hunderte Christen haben in Kaufbeuren die Osternacht gefeiert. Während das Feuer mitten auf dem Kirchplatz brannte, kündigt sich der Morgen mit einem leichten Silberstreif an. Zahlreiche Besucher standen an diesem Sonntag schweigend um den Feuerschein, nur das Knistern durchbrach die Stille. Erst als die evangelische Pfarrerin Michaela Kugler und der katholische Pfarrer Carl Graf die Gebete zur Segnung des Feuers sprachen und sich anschließend gegenseitig die Osterkerzen entzündeten, kam...

  • Kaufbeuren
  • 22.04.19
Während der Karwoche wird der Altar in der Tradition der orientalisch-orthodoxen Kirchen hinter einem Vorhang verborgen. In der Kirche St. Dominikus zeigen der eritreische Diakon Efrem Askebr (links) und Hany Shafik von der koptischen Kirchengemeinde den Vorhang, der aus Ägypten stammt.
 1.052×  1

Kirchengemeinde
Rund 100 Frauen und Männer aus Eritrea feiern in der Kaufbeurer Dominikuskirche regelmäßig Gottesdienste

Seit drei Jahren kommen etwa 100 eritreisch-orthodoxe Christen aus Kaufbeuren, den umliegenden Gemeinden und sogar aus dem ganzen Allgäu jedes Wochenende in der Dominikuskirche zusammen, um Gottesdienste abzuhalten. Am Sonntag wird dort allerdings nicht Ostern, sondern Palmsonntag gefeiert. Denn der orthodoxen Tradition zufolge beginnt die Osterwoche erst nach dem jüdischen Pessachfest. Diakon Efrem Askebr ist froh, in dem kleinen Kirchlein an der Augsburger Straße einen Ort für sich und...

  • Kaufbeuren
  • 19.04.19
Zum Abschluss der Restaurierung des Grabes von Pfarrer Richard Wiebel versammelten sich Mitglieder des Freundeskreises des Stadtmuseums auf dem Alten Friedhof in Kaufbeuren. Von rechts: Museumsleiterin Petra Weber und Freundeskreis-Vorsitzender Dr. Rainer Jehl.
 505×

Religion
Ein Kaufbeurer mit einer Leidenschaft für das Leiden Christi

Pfarrer Richard Wiebel, der den Grundstein für die hochkarätige Kruzifixsammlung des Kaufbeurer Stadtmuseums gelegt hat, wurde vor 150 Jahren geboren. Rechtzeitig zum runden Geburtstag hat der Freundeskreis des Museums dafür gesorgt, dass das auch das schmiedeeiserne Grabkreuz des Pfarrers auf dem Alten Friedhof in Kaufbeuren wieder in neuem Glanz erstrahlt. Wie die sakralen Kunstwerke aus dem Besitz des Geistlichen in das Kaufbeurer Stadtmuseum gelangten, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe...

  • Kaufbeuren
  • 17.04.19
Die Stöttwanger Mesnerin Eva-Maria Müller hat in der Fastenzeit und ganz besonders in der Karwoche viel zu tun.
 269×

Ostern
Welche Aufgaben die Stöttwanger Mesnerin vor den Kirchenfeiertagen zu erledigen hat

Wer in der Karwoche die Kirche St. Gordian und Epimach in Stöttwang betritt, ist sofort fasziniert von dem beinahe mystischen Licht, das den Altarraum erfüllt. Wie auch in anderen Kirchen in Kaufbeuren und im Umland, sind Haupt- und Seitenaltäre jetzt mit schimmernden, violetten Stoffbahnen verhüllt, die, wenn sie durch die hohen Kirchenfenster von der Sonne angestrahlt werden, zu leuchten scheinen. Nur andeutungsweise lässt sich die Pracht erahnen, die dahinter versteckt ist, ein bisschen Gold...

  • Kaufbeuren
  • 28.03.18
 140×

Ostern
Ausflug-Tipps für Kaufbeuren: Was Sie während der Osterferien unternehmen können

Viele Allgäuer zieht es über Ostern in die Ferne. Aber warum in Urlaub fahren, wenn man in einer der schönsten Regionen Deutschlands lebt? Für alle, die über die Feiertage zuhause bleiben, hat die AZ Tipps für Ausflüge zusammen gestellt. Von Museen über sportliche Action bis hin zu Rad- und Wandertouren ist für jeden etwas dabei. Was Sie alles unternehmen können, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 12.04.2017. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Kaufbeuren
  • 11.04.17
 93×

Tradition
Gestratzer Osterbrunnen gehört zu den imposantesten

'Imposant' nennt Werner Dobras, ehemaliger Kreisheimatpfleger den Osterbrunnen in Gestratz. Er ist ein Ausdruck des Danks für gutes Wasser. Ein Grund, warum derzeit viele Brunnen in Westallgäuer Gemeinden geschmückt werden. Doch alt ist diese Tradition in der Region noch nicht. Und für die Gestratzer Frauen geht es beim Schmücken nicht nur um die Bedeutung des Brauchs. Mehr über den Osterbrunnen in Gestratz und die Herkunft dieses Brauchs lesen Sie in der Westallgäuer vom 19.03.2015. Die...

  • Kaufbeuren
  • 18.03.15
 29×

Religion
Osterfeiern in Kaufbeuren: Taufen stehen im Mittelpunkt

Gemeinsam hatten sich am Sonntag katholische und evangelische Christen auf dem Vorplatz von St. Martin noch vor Sonnenaufgang getroffen, um ökumenisch die Osterkerzen am Osterfeuer zu entzünden. Danach zogen die Gläubigen in ihre eigenen Kirchen. In der dunklen Dreifaltigkeitskirche war kaum noch ein Platz im Kirchenschiff zu finden. Vier Taufen standen im Mittelpunkt der Osternacht. Ein Baby mit ihrer Mutter, ein neunjähriges Mädchen und eine Konfirmandin wurden getauft. Pfarrer Kretschmar...

  • Kaufbeuren
  • 22.04.14
 41×

Zu Ostern wird in der Pfarrgemeinschaft StöttwangMauerstetten häufiger gebeichtet

Die Fastenzeit ist eine Zeit des Verzichts und der Buße. Die Gläubigen sollen sich so auf das Osterfest vorbereiten. Ein zentraler Teil der christlichen Buße ist die Beichte. In den Wochen vor Ostern steigt deshalb das Bedürfnis vieler Katholiken und Protestanten, über ihre Sünden zu sprechen. Die Beichte sei vor allem ein Sakrament der Versöhnung, erklärt Pfarrer Julius Kreuzer, der in der Pfarreiengemeinschaft Stöttwang/Mauerstetten für die Gemeinden in Stöttwang, Mauerstetten, Frankenried,...

  • Kaufbeuren
  • 28.03.13
 114×

Kirchensanierung
Historische Glocke wird aus der Röthenbacher Kirche St. Martin abtransportiert

1500 Kilo und 445 Jahre alt - Bis Ostern saniert 445 Jahre ist sie alt: Die zweitgrößte Glocke im Turm der Pfarrkirche St. Martin in Röthenbach. Hanns Christoff Löffler goss sie einst in Innsbruck. Gestern wurde die 1500 Kilogramm schwere Glocke, Schlagton es, mit einem Spezialkran aus dem Kirchturm gehoben. Die Glocke aus dem Jahr 1565 wird im Zuge der Sanierungsmaßnahmen des Glockenstuhls restauriert. Dort werden die vorhandenen Stahljoche (das Trägersystem für die Glocken) gegen Holzjoche...

  • Kaufbeuren
  • 04.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020