Ostern
Special Ostern ÜBERSICHT

Ostern

Beiträge zum Thema Ostern

 952×

Brauchtum
Schon gewusst? Zehn Fakten über Ostern

Jedes Jahr feiern Christen an Ostern die Auferstehung Jesu Christi. Im Gegensatz zu Weihnachten hat dieser besondere Feiertag kein festes Datum. Ostern fällt jedes Jahr auf den Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond, also frühestens auf den 22. März und spätestens auf den 25. April. Bei vielen Deutschen ist es Brauch, dass an Ostern der Osterhase Süßigkeiten und buntbemalte Eier versteckt. In anderen Kulturen ist das nicht so. Wer versteckt beispielsweise in Schweden die Ostereier? Gibt es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.04.17
 391×   2 Bilder

Fisch-Rezept
Küchenchef mit 23 Jahren: Christian Bauch kocht im Restaurant Inizio in Ofterschwang

Lachs auf Blattspinat mit Tagliatelle an Kräutersoße 'Heute koche ich Lachs auf Blattspinat mit Tagliatelle an Kräutersoße', sagt Christian Bauch. Der 23-Jährige ist Küchenchef im Inizio. Der Name des Restaurants leitet sich vom lateinischen initio ab, was so viel bedeutet wie am Anfang, und das hat seinen Grund: Das Inizio ist das Azubi-Restaurant des Hotels Sonnenalp in Ofterschwang. Christian hat seine Ausbildung vor drei Jahren abgeschlossen. Nachdem er sich in der Küche des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.03.16
 2.537×

Religiöses Brauchtum
Tradition: Wie ein Schreiner aus Hinterstein Karfreitags-Ratschen baut

Hermann-Josef Schratz (46) aus dem Oberallgäuer Hinterstein baut Rätscha. So heißen die Ratschen oder Klappern in der Gegend, in der der Schreiner und Landwirt aufgewachsen ist und lebt. Sein Auftrag: Dafür sorgen, dass die Buaba (und mittlerweile auch Fehla) am Karfreitag an die Gottesdienste und Gebete erinnern können. Kurz vor Ostern, während der Grabesruhe von Jesus, ruhen auch die Glocken. In katholischen Gegenden ziehen daher Kinder (oft Ministranten) durch die Ortschaften und rufen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.04.15
 65×   5 Bilder

Brauchtum
Pfarrheim Hegge: So werden Palmboschen zu Ostern gebunden

Keiner will der Palmesel sein. Als Palmesel verspottet wird in katholischen Familien derjenige, der am Palmsonntag als Letzter aufsteht. Daran erinnern sich Frauen aus Hegge beim Binden der Palmboschen im Pfarrheim. Die Palmboschen werden wiederum am Palmsonntag in der Kirche gesegnet, von den Gläubigen mit heim genommen und ein Jahr lang aufgehoben. Laut Überlieferung sollen sie vor Unheil, Krankheit und Blitzschlag schützen. In einer Bilderserie zeigen wir, wie Palmboschen zu Hause selber...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.03.15
 141×

Ratschlag
Tierheim Immenstadt warnt vor lebenden Geschenken zum Osterfest

Immer wieder landen echte Kaninchen im Osternest. Das sei ein völliges Unding, sagt Iris Thalhofer, Leiterin des Tierheims in Immenstadt: 'Am Ende werden dann die Tiere ausgesetzt oder bei uns im Tierheim abgegeben.' Denn die meisten unterschätzen den Aufwand, der mit der Haltung von Kaninchen verbunden ist. Derzeit befinden sich etwa 14 Kaninchen in ihrer Obhut und das Osterfest steht erst noch bevor. Dabei werde es jetzt schon knapp mit dem Platz - schließlich braucht ein Kaninchen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.03.15
 36×

Kirche
Erwachsenentaufen in der Osternacht in Kemptener und Oberallgäuer Gemeinden

Für Prodekan Roland Buchenberg in Waltenhofen war diese Osternacht etwas Besonderes: Erstmals in seiner Zeit als Pfarrer in der Gemeinde durfte er einen Erwachsenen taufen. 'Wer als Erwachsener die Taufe empfängt, bekennt sich zum dreifaltigen Gott'. Was Prodekan Roland Buchenberg in Waltenhofen deutlich machte, erklärten auch seine Mit-Prieser, Dekan Dr. Bernhard Ehler in der katholischen Stadtpfarrei St. Lorenz und Pfarrer Dr. Rudolf Funk in Weitnau. Sie alle freuten sich über neue...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.04.14
 24×

Kirche
Oberallgäuer Christen feiern Auferstehung

Viele Oberallgäuer Christen haben mit festlichen Gottesdiensten Ostern gefeiert. Die Auferstehung Christi, der zentrale Kern des christlichen Glaubens, hat sie bewegt. In der Kreuzkirche in Hirschegg im Kleinwalsertal betonte der evangelische Pfarrer Frank Witzel die Bedeutung des Kreuzes: Jesus sei für alle gestorben. Max Hieble, katholischer Pfarrer in Fischen, betonte die göttliche Botschaft des Osterfests in der Pfarrkirche St. Verena. 'Noch heute sind wir Christen die Einzigen auf der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.04.14
 15×

Urlaub
Osterurlaub: Oberallgäuer zieht es in die Wärme oder ins Hochgebirge

Ostereiersuche unter Palmen oder im Schnee Ostereier aus dem Schnee pulen? Keine prickelnde Aussicht, sagten sich viele Oberallgäu schon vergangenen Sommer oder Herbst, als sie den Osterurlaub 2014 planten. Da wusste natürlich niemand vom milden Winter und dem frühen Frühling. 'Die Kanaren', ist denn auch die Antwort von Reisebüros in der Region auf die Frage, wo die Oberallgäuer sich zu Ostern bevorzugt vom Alltag erholen. Beliebt sind auch Kreuzfahrten oder - Skitouren im Hochgebirge. Wer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.03.14

Talk vor Ort
Auf Fasching folgt Fasten: Wer fastet und worauf kommt es beim Verzicht an?

Mit dem Kehraus am Dienstag ist die fünfte Jahreszeit zu Ende gegangen und so hat an Aschermittwoch die Fastenzeit begonnen. 40 Tage dauert sie und endet mit dem höchsten christlichen Fest, mit Ostern. Viele Christen, aber auch nichtgläubige Menschen, nutzen die Zeit, um zu fasten oder auf irgendetwas zu verzichten. Wir haben den Heilpraktiker Christian Arndt gefragt, worauf man beim Fasten achten sollte. Und vorher wollten wir wissen, ob in Sonthofen dieses Jahr gefastet wird.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.03.14
 14×

Immenstadt
Einbruchversuche in Immenstädter Reisebüros

Einbruchversuche an den Osterfeiertagen in zwei Reisebüros in Immenstadt haben einen Schaden von 1000 Euro verursacht. Nach Polizeiangaben versuchte ein bislang unbekannter Täter die Eingangstüren der Reisebüros aufzuhebeln, was ihm allerdings nicht gelang. Hinweise gehen an die Polizei Immenstadt.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.04.12
 300×   3 Bilder

Hobby
Keplinger aus Immenstadt erklärt, wie aus einem normalen Ei ein Kunstwerk entsteht

Ostereier mit Herzen, Blumen und FigurenJohann Die Geschichte begann vor etwa 15 Jahren auf dem jährlichen Sudetendeutschen Treffen in München. Dabei zeigten Händler, wie aus einem normalen Ei ein echtes Kunstwerk entsteht. «Ich war sofort begeistert», erzählt Johann Keplinger lächelnd. Damit ihm der Einstieg in das Bemalen von Eiern nicht zu schwer fiel, kaufte er sich gleich an Ort und Stelle ein Einstiegsheftchen für damals zehn Mark. Seither ist die für die Osterzeit bekannte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020