Orkan

Beiträge zum Thema Orkan

Polizei (Symbolbild)
 2.048×

Wind
Sturmtief Bianca: auch in Kaufbeuren stürzten Bäume um

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es aufgrund des länger andauernden Sturmes im Stadtgebiet Kaufbeuren und Umgebung zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen. Die örtlich zuständigen Feuerwehren befanden sich im Dauereinsatz, da mehrere Bäume auf die Straßen stürzten und dabei die Fahrbahnen blockiert wurden. Gegen 20:00 Uhr musste auch die Augsburger Straße durch Polizei Kaufbeuren auf Höhe des Waldfriedhofs abgesperrt werden, da ein Baum auf der Fahrbahn lag. Nach Beendigung der...

  • Kaufbeuren
  • 28.02.20
Sturm Bianca hält die Einsatzkräfte im Allgäu auf Trab.
 24.922×   Video   10 Bilder

Unwetter
Sturmtief Bianca: Polizei verzeichnet 126 Einsätze - 17 Dachschäden und über 100 umgestürzte Bäume

+++Update vom 28.02. 06:16+++ Die Polizei hat in der Nacht insgesamt 126 Einsätze wegen Sturmtief Bianca verzeichnet. Dabei handelte es sich bei über 100 Einsätzen um umgestürzte Bäume. Außerdem seien insgesamt 17 Dächer beschädigt worden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen sei es aber nicht gekommen. Die Stromausfälle, zu denen es in Teilen des Oberallgäus kam, sind zum größten Teil behoben. Allerdings sind derzeit noch etwa 30 Haushalte im Bereich Oy-Mittelberg und Sulzberg ohne Strom. Die...

  • Sonthofen
  • 28.02.20
 10.974×

Sturmwarnung
Orkanartige Böen in Kempten erwartet: Bitte Park- und Grünflächen meiden

Die Stadt Kempten (Allgäu) warnt vor orkanartigen Böen, die heute, am 27. Februar 2020, ab dem späten Nachmittag mit Geschwindigkeiten bis 115 km/h im Kemptener Stadtgebiet erwartet werden. Diese Böen dauern bis in die frühen Morgenstunden an. Aus diesem Grund bittet die Stadt Kempten alle Bürgerinnen und Bürger, die Park- und Grünflächen in dieser Zeit zu meiden und aufgrund der allgemeinen schlechten Wetterlage auf einen Aufenthalt im Freien wenn möglich zu verzichten.

  • Kempten
  • 27.02.20
Windräder im Allgäu: Laut Betreiber Einsiedler keine Schäden durch Sturmtief "Sabine"
 2.008×

Dreimal so viel Leistung wie normal
Trotz starker Orkan-Böen: Keine Schäden an Wildpoldsrieder Windrädern nach Sturmtief "Sabine"

Mit Orkanböen bis zu 150 Km/h ist Sturmtief "Sabine" durchs Allgäu gefegt, gemessen an den Windkraftanlagen in und um Wildpoldsried. Wendelin Einsiedler (63), Betreiber der dortigen Bürger-Windkraftanlagen, meldet: "keine Schäden". 18 solcher Windräder mit Bürgerbeteiligung (insgesamt 800 Bürger) betreibt Einsiedler zwischen Altusried und Schongau, elf davon in Wildpoldsried. Allesamt sind sie so ausgelegt, dass sie mindestens 220 Km/h Windgeschwindigkeit aushalten, ohne dass die Rotoren...

  • Wildpoldsried
  • 12.02.20
2019 hat der Telemark-Weltcup in Oberstdorf noch stattgefunden. Dieses Jahr musste der Wettbewerb wegen Sturm Sabine aber abgesagt werden.
 2.786×

Wintersport
Wegen Sturm "Sabine": Telemark-Weltcup in Oberjoch zum ersten Mal in der Geschichte abgesagt

Der Telemark-Weltcup am Oberjoch ist abgesagt. Grund dafür ist Sturm "Sabine". Die Orkanböen haben einen Großteil des Schnees von der zuvor präparierten Piste weggeweht. Die Rennpiste ist jetzt in einem so schlechten Zustand, dass ein fairer Wettkampf nicht mehr möglich ist. Der Wettkampf hätte am Wochenende stattfinden sollen.  Einen Nachholtermin wird es nach jetzigem Stand nicht geben. Die Absage wurde in einer Lagebesprechung der Veranstalter und Ausrichter beschlossen. Seit 2004 hatten...

  • Bad Hindelang
  • 12.02.20
Nur noch Brennholz: Sturmtief Sabine hat auch die Tanne vor dem Landratsamt Sonthofen "gefällt".
 7.864×   4 Bilder

Orkanböen
Sturm Sabine fällt 20 Meter hohe "Weihnachtstanne" vor Landratsamt in Sonthofen

Pünktlich zur Weihnachtszeit erstrahlt die rund 20 Meter hohe Tanne vor dem Landratsamt in Sonthofen in weihnachtlichem Glanz - zumindest war das bislang so. Seit dem Sturmtief Sabine ist der stattliche Baum auf dem Vorplatz des Landratsamtes aber Geschichte. Orkanböen brachten die Tanne jetzt leider zu Fall. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Sonthofen mussten die Reste des Baumes beseitigen.

  • Sontheim
  • 11.02.20
Orkanböen decken Blechdach ab: Feuerwehr und THW in Sonthofen im Einsatz
 5.730×   Video   20 Bilder

Bildergalerie & Video
Orkanböen decken Blechdach in Sonthofen ab - Feuerwehr die ganze Nacht beschäftigt

Das Sturmtief Sabine hat in der Nacht zum Dienstag die Feuerwehr Sonthofen auf Trab gehalten. Gegen 0:30 Uhr deckten Orkanböen das Blechdach eines Industriebetriebes ab. Das Dach landete schließlich auf einem Mehrfamilienhaus und stürzte dann in den Garten des Hauses. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Rund 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW waren die ganze Nacht damit beschäftigt, die rund 1.000 Quadratmeter Blech abzutragen. Der Einsatz musste aufgrund des Wetters immer...

  • Sonthofen
  • 11.02.20
Sturmtief "Sabine": Auch im mittleren Ostallgäu gab es zahlreiche Schäden.
 5.562×   7 Bilder

Orkanböen
Sturmtief „Sabine“ hält auch das mittlere Ostallgäu in Atem

Sturmtief „Sabine“ hat am Montag auch den mittleren Landkreis Ostallgäu in Atem gehalten. Vor allem vormittags fielen Dachziegel und Bäume auf Straßen, etliche Ortschaften waren zum Teil stundenlang vom Strom abgeschnitten, Schulunterricht fiel aus, Kinder von berufstätigen Eltern wurden „notbetreut“. Für den Dienstag gibt das für die Ostallgäuer Grund- und Mittelschulen zuständige Schulamt aber Entwarnung: „Da sich die Lage entspannter darzustellen scheint, dürfte wieder normaler...

  • Marktoberdorf
  • 10.02.20
Queen Elizabeth II. verzichtet auf ihren Kirchenbesuch
 324×

Wegen Orkantief "Sabine": Queen Elizabeth II. sagt Kirchgang ab

Selbst eine Königin muss sich dem Orkantief "Sabine" beugen: Queen Elizabeth II. sagte am Sonntag einen geplanten Kirchenbesuch ab. Das Sturmtief "Sabine" streckt seine Fühler nach Deutschland aus. Auf den britischen Inseln wütet es bereits den kompletten Sonntag. Auch Queen Elizabeth II. (93) ist davon betroffen. Wie die BBC berichtet, hat das Oberhaupt des Vereinigten Königreichs am Sonntag in Sandringham in der Grafschaft Norfolk deswegen seinen Kirchenbesuch absagen müssen. Der Grund:...

  • 09.02.20
In Teilen des südlichen Allgäus und in Vorarlberg hinterließ der Orkan am frühen Dienstagmorgen eine Spur der Verwüstung, wie hier in Oberstdorf.
 3.255×

Schaden
Orkanböen reißen Dach von Seilbahnstation am Tegelberg ab

Orkanartige Windböen haben in den gestrigen frühen Morgenstunden im südlichen Allgäu sowie in Vorarlberg erhebliche Schäden angerichtet. Die Windspitzen in Vorarlberg lagen bei über 120 km/h. Auf dem Tegelberg war der Sturm so heftig, dass das 400 Quadratmeter große Blechdach der Ostseite des Panoramarestaurants abgerissen wurde. Dort ist jetzt die Verschalung zu sehen. Laut den Aufzeichnungen der Wetterstation auf dem Tegelberg nahm die Windgeschwindigkeit gegen drei Uhr am frühen Morgen...

  • Schwangau
  • 31.10.18
 161×

Unwetter
Friederike: Sturm beschäftigt Polizei und Feuerwehr Buchloe

Wegen des Orkans Friederike mussten Polizei und Feuerwehr im Dienstbereich der PI Buchloe zu insgesamt neun Einsätzen ausrücken. Am Buchloer Bahnhof wurde die Schachtabdeckung eines Aufzugs zweimal weggerissen. Zwischen Beckstetten und Rieden sorgte ein umgestürzter Baum für Behinderungen im Straßenverkehr. Nachdem weitere Bäume die Fahrbahn blockierten, wurde die Ortsverbindungsstraße aus Sicherheitsgründen gesperrt. In Buchloe, Ludwigsstraße, drohte eine Metallabdeckung von einem Dach zu...

  • Buchloe
  • 19.01.18
 77×

Forst
Nach Orkan Burglind liegen in den Westallgäuer Wäldern Bäume kreuz und quer

Dirk Stapelfeldt von der Waldbesitzervereinigung Westallgäu (WBV) hat sich in den vergangenen Tagen ein Bild von der Lage in den Wäldern gemacht: Nach Orkan Burglind liegen vielerorts entwurzelte Fichten, Tannen und Buchen ineinander verkeilt herum. 'Das Aufräumen von Sturmholz ist eine der gefährlichsten Arbeiten im Wald', sagt der Fachmann. In weiten Gebieten ist dies zur Zeit allerdings auch gar nicht möglich: Die Böden sind nass und schlammig. Vor allem in den tieferen Waldgebieten ist an...

  • Lindau
  • 09.01.18
 41×

Sturm
Umherfliegende Blechhütte beschädigt parkendes Auto in Neugablonz

Aufgrund des Sturmes am Mittwoch, den 02.01.2017, wurde eine kleine Gerätehütte aus Blech in die Luft gewirbelt und stieß dabei an ein parkendes Auto in der Falkenstraße in Neugablonz. Der Pkw wurde aufgrund dessen an der Frontstoßstange leicht beschädigt. Die Blechhütte wurde durch die Polizei und den Bauhof der Stadt Kaufbeuren an einem sich in der Nähe befindlichen Baum fixiert. Der Besitzer der Blechhütte wird gebeten, sich bei der Polizei Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341/933-0 zu...

  • Kaufbeuren
  • 04.01.18
 65×

Sturm
Orkan Burglind: Eine Bilanz aus dem Westallgäu

Burglind hat den Feuerwehren im Landkreis Lindau gut 50 Einsätze beschert. Fast alle Wehren waren im Einsatz, um umgestürzte Bäume zu beseitigen oder Dächer zu sichern. In Lindenberg-Goßholz haben Böen ein 250 Quadratmeter großes Dach teilweise von einem Gebäude gerissen. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren mehrere Stunden im Einsatz, um das Dach provisorisch abzudichten. In Hergensweiler stürzte ein Baum auf die Gleise. Die Bahnlinie Hergatz - Lindau war deshalb etwa eine Stunde...

  • Lindau
  • 03.01.18
 670×   12 Bilder

Wetter
Sturmwarnung für das Allgäu: Stadt Kempten hebt Sperrungen auf

Ein Orkan zieht über Deutschland hinweg - auch im Allgäu werden Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern erwartet. Wegen des Tiefs 'Burglind' kommt es am Mittwoch zu orkanartigen Böen über vielen Teilen Deutschlands. Am Morgen trifft es vor allem den Westen, am Vormittag zieht der Sturm in den Süden weiter. Meteorologen warnen außerdem vor starken Gewittern und jeder Menge Regen. Es muss mit Überschwemmungen und umstürzenden Bäumen gerechnet werden. Der Wetterdienst...

  • Kempten
  • 03.01.18
 20×

Unwetter
Sturmtief Niklas bestimmt das Geschäftsjahr der Füssener Forstbetriebsgemeinschaft

Der Orkansturm Niklas hat die Füssener Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) im vergangenen Jahr besonders beschäftigt, hieß es bei deren Jahresversammlung im Saal des Seeger Gemeindezentrums. Durch war es im Frühjahr zu unerwünscht starkem Holzanfall gekommen. Bei der Versammlung stellte Stefan Fessler zur Hilfe bei Unfällen die sogenannte Rettungskette Forst vor. Wie die Rettungskette Forst funktioniert und wie die Bilanz der FBG aussieht, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Füssen
  • 17.03.16
 139×

Unwetter
Schwere Orkanschäden bei Oberstdorf - Umstürzende Bäume erschlagen Kühe

Schwere Schäden haben Orkanböen am späten Dienstagabend in den Oberstdorfer Seitentälern angerichtet. Mehrere hundert Bäume seien umgeknickt, berichtet der Oberstdorfer Feuerwehrkommandant Peter Vogler. Personen seien nicht zu Schaden gekommen. Zwei Kühe aber verendeten, als sie von umstürzenden Bäumen getroffen wurden. Die schwersten Schäden richtete der Sturm im Stillachtal bei Einödsbach und im Rappenalptal an. Die Talbewohner hätten von einer regelrechten "Sturmwalze" gesprochen,...

  • Oberstdorf
  • 08.07.15
 38×

Unwetter
Deutscher Wetterdienst rechnet im Allgäu mit schweren Gewittern

Vor schweren Gewittern warnt der Deutsche Wetterdienst. Betroffen sind die Landkreise Oberallgäu, Ostallgäu, Unterallgäu sowie die Städte Kempten, Kaufbeuren und Memmingen. Dabei sind örtlich heftiger Starkregen, Hagel und Sturmböen bis zu 75 km/h möglich. Vereinzelt kann der Blitz einschlagen oder Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen...

  • Lindau
  • 13.05.15
 284×   84 Bilder

Unwetter
Sturmtief Niklas: Verletzte Menschen, entwurzelte Bäume und umgestürzte Lastwagen im Allgäu

Orkansturm Niklas hat gestern das öffentliche Leben im Allgäu kräftig durcheinander gewirbelt. In den Allgäuer Alpen erreichte der Orkan Spitzenböen von bis zu 160 Kilometer pro Stunde, in tieferen Lagen waren es über 100 km/h. Von der Einsatzzentrale der Kemptener Polizei wurden koordiniert. Zum Vergleich: Normalerweise sind es in 24 Stunden im Schnitt 216. Seit Langem habe es nicht mehr so viele Notrufe in einem solchen Zeitraum gegeben, sagte Christian Eckel vom Polizeipräsidium Schwaben...

  • Kempten
  • 01.04.15
 174×   84 Bilder

Zwischenbilanz
Sturmtief Niklas hält Allgäuer Rettungsdienste in Atem – Polizei vermerkt etwa 550 Einsätze bis zum Nachmittag

Das Sturmtief 'Niklas' hat am Dienstag im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West für eine extrem hohe Zahl an Notrufen und Einsätzen gesorgt, die glücklicherweise in den allermeisten Fällen glimpflich und ohne Personenschaden endeten. In der Zeit zwischen 08 Uhr und 11 Uhr verzeichnete die Einsatzzentrale in Kempten etwa 260 Einsätze, die fast ausschließlich dem Unwetter geschuldet waren. Allein in diesen drei Stunden waren es damit schon mehr Einsätze, als durchschnittlich innerhalb...

  • Altusried
  • 31.03.15
 88×   2 Bilder

Sturmtief
Der Sturm lässt viele Lifte im Oberallgäu ruhen

Starker Sturm und Orkanböen haben dafür gesorgt, dass heute viele Bergbahnen und Lifte vor allem in höheren Lagen des Oberallgäus schließen mussten. So hat die Nebelhornbahn nur bis zur Station Seealpe geöffnet. In Jungholz, Bolsterlang und in Ofterschwang stehen die Lifte auch still. Im Talbereich sind kleinere Anlagen wie der Moos- und Jedermannlift am Walmendingerhorn geöffnet. Wer sich im Internet informieren will, ob die Bergbahnen in den Skigebieten geöffnet sind – hier die...

  • Oberstdorf
  • 31.03.15
 279×   85 Bilder

News-Blog
Sturmtief Niklas: Deutscher Wetterdienst hebt Warnung für Allgäuer Landkreise auf

Das Sturmtief 'Niklas' hat am Dienstag für viel Arbeit bei den Einsatzkräften von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Polizei gesorgt. Eine Übersicht der Einsatzlage finden Sie in diesem News-Blog. . 'Wir haben derzeit so viele Einsätze wegen des Sturms, dass es schwer ist, eine Übersicht zu geben', sagt ein Sprecher der Polizei am Dienstagmittag in Marktoberdorf. Herabfallende Baumteile verletzten einen Mann in Jengen, er wurde ins Krankenhaus gebracht. In Memmingen stürzte ein Baum auf ein...

  • Altusried
  • 30.03.15
 41×

Wetter
Rund 65 Einsätze der Polizei bei orkanartigen Böen im Allgäu

Der Deutsche Wetterdienst kündigte für die Nacht vom Freitag auf Samstag Windböen mit Geschwindigkeiten bis zu 110 km/h an. Betroffen waren insbesondere die Allgäuer Landkreise. In etwa 65 Einsätzen mussten vor allem umgestürzte Bäume, die Straßen und Wege blockierten, beseitigt werden. Im Ost- und Unterallgäu wurden drei Ortsverbindungsstraßen sowie die B472 zwischen Selbensberg und Ob wegen Baumbruch gesperrt. Im Kreis Oberallgäu fuhr ein Pkw in einen quer über die Fahrbahn...

  • Buchloe
  • 10.01.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020