Orden

Beiträge zum Thema Orden

Lokales
Wichtige Aufgabe der Salvatorianer ist die Betreuung von Maria Steinbach als Wallfahrtsort. Unser Bild zeigt die Wallfahrtskirche.

Kirche
Salvatorianer halten vorerst an Standort in Maria Steinbach fest

Auch über das Jahr 2020 hinaus bleiben die Salvatorianer im Wallfahrtsort Maria Steinbach (Legau). „Wir werden den Standort erst auflösen, wenn es die Gesamtsituation unabdingbar macht“, sagt auf Nachfrage Hubert Veeser, Provinzial des Ordens. Derzeit zeichne sich dies nicht ab und es gebe keine derartigen Pläne. Nach dem jetzigen Stand der Dinge könnten die Brüder vielmehr „durchaus noch einige Jahre dableiben, solange sie es gerne und gut machen“. Wie berichtet hatte der Orden der...

  • Legau
  • 29.07.19
  • 563× gelesen
Lokales
Leben und Sterben in der Gemeinschaft: Auch nach dem Tod gehören die Verstorbenen zum Gedächtnis des Klosters. Sie liegen in der Mönchsgruft begraben.

Mönchsleben
Ein Tag im Kloster: Besucher machen Reise in das Füssener Ordensleben von früher und heute

Einen interessanten Tag im Kloster haben 20 Gäste im ehemaligen Benediktinerkloster St. Mang in Füssen erleben. Museumsleiter Dr. Anton Englert und Abt Theodor Hausmann von der Benediktinerabtei St. Stephan in Augsburg führten unter historischen, aber auch theologischen Aspekten durch die Klosterräume und veranschaulichten einen Tag im Leben eines Mönchs. Mit dem reinigenden Ritual des Händewaschens wurde man im Kloster begrüßt. Das Kloster St. Mang war eine Keimzelle des kulturellen Lebens...

  • Füssen
  • 16.07.19
  • 310× gelesen
Lokales
2 Bilder

Natur
Retro-Orden für 300 Wanderer in Schwangau

Schwangauer Wander(s)pass: Ehrungen sollen Anreiz sein, Natur und Heimat zu entdecken Mit der Neuauflage der Wandernadel trifft Schwangau Tourismus den Puls der Zeit. In den ersten sechs Wochen wurden schon über 170 Kinder und 130 Erwachsene ausgezeichnet. Einheimische und Gäste machen gerne mit. Die Ehrung soll insbesondere für Familien ein Anreiz sein, Natur und Heimat zu erkunden. 'Wandern liegt klar im Trend', ist Tourismus Direktorin Petra Köpf überzeugt. Gleichzeitig suchen gerade Kinder...

  • Füssen
  • 05.10.16
  • 47× gelesen
Lokales

Abschied
Schwester Regina aus dem Crescentiakloster Kaufbeuren tritt als letzte Generaloberin ab

Seit 14 Jahren repräsentiert Schwester Regina das Crescentiakloster in der Öffentlichkeit. Die Generaloberin kickte den ersten Fußball beim Crescentiaturnier genauso selbstverständlich wie sie beim Crescentia-Jubiläumsfest mehrere Kapellen dirigierte, bei unzähligen Empfängen in der ersten Reihe saß oder ein Jahr lang als Präsidentin eines Rotary-Clubs fungierte. Ab 14. August ist sie von all diesen Aufgaben entbunden. Denn nach 14 Jahren tritt die letzte Generaloberin ab und übergibt ihre...

  • Kaufbeuren
  • 05.08.16
  • 399× gelesen
Lokales

Franziskanerorden
Führungswechsel im Kaufbeurer Crescentiakloster

Das Crescentiakloster gilt seit Jahrhunderten als Oase der Ruhe und Kraft mitten in der Stadt und damit mitten im oft hektischen weltlichen Leben. Diese Tradition wollen die Schwestern fortführen, auch wenn sie derzeit selbst viel Wandel erleben. Nicht nur, dass sich die Sanierung des Hauses St. Clara zu einer Großbaustelle entwickelt hat, die naturgemäß Unruhe mit sich bringt. Nun steht auch ein Wandel in der Ordensleitung der Franziskanerinnen bevor. Turnusgemäß fanden in dieser Woche...

  • Kempten
  • 27.05.16
  • 36× gelesen
Lokales

Kirche
Salesianer-Orden bleibt Buxheim erhalten

'Die Frage ist nicht, ob es mit den Salesianern weitergeht, sondern nur wie': Daran lässt Pater Ulrich Schrapp, Direktor der Buxheimer Gemeinschaft, keinen Zweifel – und widerspricht damit Gerüchten, wonach sich der Orden aus Buxheim verabschiedet. Schrapp betont aber auch, dass die Zukunft große Herausforderungen birgt: Ein Teil der Mitbrüder der Gemeinschaft ist bereits über 80 Jahre alt und der Unterhalt des historischen Konvent-Gebäudes ist nur schwer zu bewältigen. Derzeit gehören der...

  • Memmingen
  • 18.05.16
  • 26× gelesen
Lokales

Abschied
Regens Wagner: Nach 112 Jahren verlassen die letzten sieben Franziskanerinnen die Einrichtung in Holzhausen

Eine Ära geht in Holzhausen zu Ende. Nach 112 Jahren wird Regens Wagner Holzhausen zukünftig eine Einrichtung ohne Ordensschwestern sein, da die letzten sieben Dillinger Franziskanerinnen das Haus verlassen. Im festlich gestalteten Gottesdienst stand am Sonntag der Dank im Mittelpunkt. Aber die Redner brachten auch ihre Trauer über den endgültigen Abschied zum Ausdruck. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 22.03.2016. Die Allgäuer Zeitung und...

  • Buchloe
  • 21.03.16
  • 9× gelesen
Lokales

Ehrung
Dillinger Franziskanerinnen wirken seit 100 Jahren in Buchloe

Mit einem Gitarrenkonzert und einer dem hundertjährigen Wirken der Dillinger Franziskanerinnen in Buchloe gewidmeten Ausstellung im Heimatmuseum nebst umfangreicher Festschrift hatte sie begonnen: die Würdigung des Engagements der Ordensschwestern, ohne die seit 1915 stationäre wie ambulante Krankenpflege, aber auch öffentliche Bildungs- und Erziehungsarbeit vor Ort nicht denkbar gewesen wäre. Mit einem großen Festgottesdienst im Haus der Begegnung und einem Festakt für geladene Gäste im...

  • Buchloe
  • 05.10.15
  • 114× gelesen
Lokales

Orden
Dilllinger Franziskanerinnen seit 100 Jahren in Buchloe

Herbert Sedlmair, Zweiter Vorsitzende des Buchloer Heimatvereins, berichtet auf 188 Seiten in der neuesten Ausgabe der 'Buchloer historischen Hefte' über die Dillinger Franziskanerinnen. Wenn Herbert Sedlmair beginnt, von den Dillinger Franziskanerinnen zu erzählen, dann sprudeln die Jahrzahlen und die ungewöhnlichen Namen der Klosterfrauen nur so aus ihm heraus: Schwester Pelagia und Schwester Irmina, Schwester Rigomera oder die 'Motorrad-Schwester' Canisella – sie alle kannte er noch...

  • Buchloe
  • 29.09.15
  • 24× gelesen
Lokales

Glaube
Missionare in Baumgärtle feiern Ordensgründung vor 200 Jahren

Sie wirken in Polen und Kroatien, in Brasilien und Tansania: Die Ordensgründung der 'Missionare vom Kostbaren Blut' haben Gläubige und Ordensmitglieder nun vier Tage lang im Unterallgäuer Wallfahrtsort Baumgärtle gefeiert. Dort betreibt der Orden ein Missionshaus. Vom weltweiten Engagement des Ordens berichteten Patres bei einem Festgottesdienst, der den Höhepunkt des Programms darstellte. Weit mehr als 100 Jungen und Mädchen waren zudem bei einer Kinderwallfahrt dabei. Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 29.09.15
  • 13× gelesen
Lokales

Krankenpflege
Heute verlassen die Barmherzigen Schwestern Oberstdorf

Ein Rückblick auf die Geschichte des Ordens unterm Nebelhorn Schwester Felana und Schwester Katharina sind aus dem Vinzenzheim ausgezogen. Mit ihrer Abberufung durch den Orden geht in Oberstdorf die Ära der 'Barmherzigen Schwestern' zu Ende. Barmherzige Schwestern gab es in Oberstdorf mehr als hundert Jahre lang. Es begann damit, dass wohltätige Bürger um Professor Johann Baptist von Schraudolph und um die Tochter von Pfannenschmied Schratt, 'Pfannenschmieds Marie', mit großzügigen Schenkungen...

  • Oberstdorf
  • 01.09.15
  • 110× gelesen
Lokales

Auszeichnung
Wolfgang Krebs aus Kaufbeuren mit Orden Wider die Neidhammel ausgezeichnet

So gut wie er ist keiner - Wolfgang Krebs aus Kaufbeuren parodiert bayerische Ministerpräsidenten wie Edmund Stoiber, Horst Seehofer oder Günther Becksein - jetzt wurde er dafür mit dem Orden wider die Neidhammel ausgezeichnet. Wie die Allgäuer Zeitung heute mitteilt, wurde der Orden von der Nürnberger Luftflotte einer fränkischen Faschingsgruppierung überreicht. Rund 600 Gäste waren bei der Ordensübergabe dabei.

  • Kempten
  • 24.01.14
  • 9× gelesen
Lokales

Missbrauch
Bregenz: Kloster Mehrerau muss Schmerzensgeld für Missbrauchsopfer zahlen

Kloster Mehrerau: Ehemaliger Internatsschüler verklagt Ordensgemeinschaft in Bregenz Das Kloster Mehrerau in Bregenz wird im ersten Fall von sexuellem Missbrauch eines Internatsschülers durch einen Pater Schmerzensgeld zahlen. Das berichtet der Österreichische Rundfunk (ORF). Die Anwälte eines 58-jährigen früheren Mehrerau-Schülers und des Klosters haben bestätigt, dass beide Seiten in der gerichtlichen Auseinandersetzung einen Vergleich geschlossen haben. Zuvor war bekannt geworden, dass das...

  • Kempten
  • 08.05.13
  • 25× gelesen
Lokales

Papstwahl
Füssener Franziskaner äußern sich zum neuen Papst

Franziskus, der Jesuit, und die Orden Dem Namen nach gehört er zu ihnen, dem Orden nach ist er Jesuit. Deswegen hat sich die Allgäuer Zeitung mit den Füssener Franziskanern über Papst Franziskus unterhalten. 'Der neue Papst sollte vor allem Seelsorger sein', wünscht sich Franziskanerpater Michael. 'Ein guter Hirte, kein abgehobener Theologieprofessor' könne - wie damals Franz von Assisi zur Zeit von Innozenz III. - die Kirche in eine neue Ära führen. 'Als der weiße Rauch gezeigt wurde, habe ich...

  • Füssen
  • 15.03.13
  • 9× gelesen
Lokales

Ottobeuren
Verdienstorden für Hans Strauß aus Ottobeuren

Hans Strauß aus Ottobeuren erhält heute den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für herausragende Verdienste um das Allgemeinwohl. Strauß engagiert sich seit mehr als 40 Jahren im Landesverband für Steuerberater. Seit 1977 ist er außerdem Finanzamtsbeauftragter für das Finanzamt Memmingen. Darüber hinaus war Strauß ehrenamtlich im Allgäu-Schwäbischen Musikbund tätig und fast 20 Jahre Mitglied im Gemeinderat Ottobeuren.

  • Memmingen
  • 13.03.13
  • 14× gelesen
Lokales

Elsbethenschule
Elsbethen-Orden der Memminger Elbethen-Schule für Eva Kloiber

Die diesjährige Trägerin des Elsbethen-Ordens heißt Eva Kloiber. Die pensionierte Pädagogin wirkte fast 30 Jahre an der Memminger Elsbethen-Schule und hat laut Schulleiter Professor Dr. Peter Chott so manchen Sturm miterlebt. Dazu zählten nicht nur die verschiedenen schulischen Reformen, sondern beispielsweise auch 1996 der Umzug der Elsbethen-Schule in das neu erbaute Haus am St.-Josefs-Kirchplatz. 'Eva Kloiber war dabei stets aktiv und engagiert beteiligt', lobt Chott. Besonders hervorheben...

  • Kempten
  • 01.12.12
  • 30× gelesen
Lokales

Kameradschaftsverein Attenhausen
Jahresversammlung in Attenhausen - Kameradschaftsverein blickt zurück

Gedächtniskapelle renoviert Der Kameradschafts- und Soldatenverein Attenhausen hat den Volkstrauertag mit einem Gedenkgottesdienst und Kranzniederlegungen am Ehrenmal an der Pfarrkirche und der Kriegergedächtniskapelle in der Ortsmitte begangen. Stellvertretender Vorsitzender Bernhard Huber erinnerte an die Einführung des Volkstrauertages vor 90 Jahren. 'Warum wird nach 67 Jahren Frieden dieser Tag noch immer begangen?', fragte er. Die Schrecken beider Weltkriege hätten auch in seinem Heimatort...

  • Kempten
  • 23.11.12
  • 26× gelesen
Lokales

Vortrag
Ordensschwester Juchli aus Kempten spricht Mut zu

Pflege mitgestalten 'Verschaffen wir uns Gehör.' Mit diesen Worten ermutigte die Grande Dame der Pflege, Schwester Dr. h.c. Liliane Juchli, ihr Publikum im Kornhaus. Gut 350 Fachkräfte waren gekommen. Ihnen sprach die Schweizer Ordensschwester die Kompetenz zu, die Verantwortung für die Gestaltung des Pflegeberufs zu übernehmen. Als Pflegefachkraft 'ist man nie nur Ausführender, sondern immer auch Mitgestalter.' Auf Einladung der Allgäu-Stiftung für Familie, Gesundheit und Pflege besuchte die...

  • Kempten
  • 29.10.12
  • 12× gelesen
Lokales

Flurneuordnung
Erneuerte Zufahrten zu Einzelhöfen

Flurneuordnung in Woringen geht weiter Einzelhöfe und Weiler sollen in Woringen mit neu ausgebauten Wegen erschlossen werden. Dieses Vorhaben geht die Gemeinde Woringen im Rahmen des Ländlichen Entwicklungskonzeptes an. Für die erste Baumaßnahme war jetzt der Spatenstich bei der Zufahrt zum Weiler Woringer Wälder. Der Präsident des Amtes für Ländliche Entwicklung Schwaben, Johann Huber, kam dazu eigens aus Krumbach angereist. Er informierte betroffene Landwirte, Gemeinderäte, Bürgermeister...

  • Memmingen
  • 19.09.12
  • 16× gelesen
Lokales

Bodenseetreffen
Vertreter des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem kommen in Lindau zusammen

Er trägt weder Schwert noch Rüstung. Und auch keinen Helm. Dennoch ist er ein Ritter. Der Augsburger Weihbischof Dr. Anton Losinger gehört seit zehn Jahren zum päpstlichen Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem. Rund 80 Mitglieder dieses Ordens versammeln sich am Samstag, 15. September, in Lindau – Damen und Ritter, weltliche wie geistliche Vertreter. Auch wenn das Schwert nicht mehr zu ihrem Gewand gehört, ganz ohne Bedeutung ist es für die Mitglieder des Ritterordens jedoch...

  • Lindau
  • 13.09.12
  • 100× gelesen
Lokales

Druiden
Allgäuer Druiden beim Ordenstag

Die Druiden der Loge 'Concordia Algoviae' aus dem Allgäu waren beim großen Ordenstag in Frankfurt am Main. Alle vier Jahre versammeln sich die deutschen Druiden zum Ordenstag und wählen das Präsidium des Deutschen Druiden Ordens. So kamen über 150 Druiden nach Frankfurt. Die Allgäuer Loge ist seit 2010 wieder bestrebt, ein Druidenleben aufzubauen und einen Kreis der Gemeinschaft aufzubauen. 'Die Druiden sind einer der ältesten sozialen Netzwerke', so der Vorsitzende Constantin Bachfischer....

  • Kempten
  • 21.06.12
  • 34× gelesen
Lokales

Niederbronner Schwestern
Niederbronner Schwestern in Füssen: Mit ihnen geht ein Stück Geschichte

Orden hat soziale Einrichtungen geprägt – Jetzt verlässt er Füssen Er hat seit 1887 die sozialen Einrichtungen Füssens geprägt: Ob Krankenhaus, Bürgerspital oder Kindergarten – die Niederbronner Schwestern waren stets präsent, wo der Einsatz für Kinder, Arme, Kranke und Alte gefragt war. Am Sonntag verlassen die letzten Mitglieder des Ordens die Stadt. 'Mit Genehmigung des löblichen Stadtmagistrats' hatte Bürgermeister Georg Zächerl 1887 drei Niederbronner Schwestern zum...

  • Füssen
  • 25.11.11
  • 73× gelesen
Lokales

MallersdorferSchwester
87 Jahre segensreiches Wirken der Mallersdorfer Schwestern in Dietmannsried sind nun Geschichte

Orden zieht die letzten verbliebenen Nonnen nach Bad Wörishofen ab Von «Hochkarätern der Caritas» war da die Rede. Von «Goldstücken der Gemeinde», von «Botinnen des Glaubens» und schließlich von «Magneten, die Menschen in ihren Bann ziehen können.» All dieses formulierte Domkapitular Prälat Dr. Bertram Meier im Rahmen des Dietmannsrieder Sonntagsgottesdienstes, in dessen Verlauf zwei hoch verdiente Schwestern des Mallersdorfer Ordens verabschiedet wurden: Nach zusammen gut 87 Jahren...

  • Altusried
  • 22.03.11
  • 29× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019