Opfer

Beiträge zum Thema Opfer

Prostitution (Symbolbild)
8.282× 3 2

Illegale Prostitution
Prostituierte betrügen Freier in Kempten um 1.800 Euro

Eine mit Untersuchungshaftbefehl gesuchte Prostituierte und eine weitere Dame befinden sich seit Freitag in Untersuchungshaft. Die zwei Frauen hatten einen ihrer Freier in Kempten um 1.800 Euro betrogen.  Unerlaubte Prostitution in Kempten Die Kemptener Ermittler hatten einen Hinweis auf den Aufenthalt der Gesuchten und ihrer Bekannten im Stadtbereich Kempten bekommen. Als die zwei Frauen am späten Nachmittag mit einem Auto wegfahren wollten, griffen die Ermittler zu und nahmen die beiden fest....

  • Kempten
  • 17.03.21
Kreisimpfzentrum Sigmaringen.
2.080×

Betrüger nutzen Corona-Pandemie
Polizei klärt in den Impfzentren auf - Betrugsmaschen

Verstärkt nutzen Trickbetrüger in der aktuellen Zeit die Corona-Pandemie für ihre skrupellosen Betrugsmaschen, um sich auf Kosten ihrer Mitmenschen zu bereichern. Opfer dieser perfiden Betrügereien sind dabei meist ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger. Anstieg von Straftaten Seit 2016 kommt es landesweit zu einem stetigen Anstieg von Straftaten, bei denen Opfer, zumeist durch im Ausland ansässige Tätergruppen, kontaktiert und im Anschluss um ihr Geld betrogen werden. Die Täter rufen über...

  • 18.02.21
Brutale Messerattacke auf Fußgänger (Symbolbild)
3.865×

Schwer verletzt
Mittelberger sticht Opfer (33) in Frastanz mit Messer in den Bauch

Am Sonntagabend hat ein 29-jähriger Mann aus Mittelberg einem 33-jährigen Mann aus Frastanz (Österreich) mit einem Messer in den Bauch gestochen. Der 33-Jährige erlitt eine schwere Bauchverletzung und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Ohne Vorwarnung das Messer in den Bauch gestochenLaut Polizei lief der 33-jährige Mann gegen 20:45 Uhr auf dem Geh- und Radweg von Frastanz-Fellengatter in Richtung Ortszentrum Frastanz, als er plötzlich hinter sich jemanden laut herumschreien hörte. Von...

  • 16.11.20
376×

Digital Day
Was Mobbing mit den Opfern macht: Medien-Informationstag in Immenstadt klärt auf

Wie fühlt man sich, wenn alle gegen einen sind? Wenn alle über einen lachen, Bilder, Nachrichten und Witze austauschen? Das will Marius Fromme vom Polizeipräsidium Kempten den Besuchern des Digital Day, der am Samstag ab 9 Uhr in Immenstadt stattfindet, in einem Rollenspiel näherbringen. Dabei nehmen Kinder, Jugendliche und Erwachsene selbst die Rolle eines Cybermobbing-Opfers ein. „So wird schnell klar: In einer solchen Situation fühlt sich niemand wohl“, sagt Fromme. War doch nur ein Spaß:...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.01.19
Polizei fasst Tatverdächtigen
9.659×

Ermittlungen
Vergewaltigungen bei Babenhausen und Egg an der Günz: Polizei fasst Tatverdächtigen (25)

Seit Mittwoch Nachmittag hat die Polizei nach einem Sexual-Straftäter gefahndet, der eine Spaziergängerin an einem Badesee bei Babenhausen vergewaltigt haben soll. Wie die Polizei jetzt mitgeteilt hat, wurde noch am Abend ein dringend Tatverdächtiger festgenommen. Er soll sogar mehrere Sexualdelikte begangen haben: ebenfalls am Mittwoch Nachmittag eine weitere Vergewaltigung bei einer weiteren Frau am selben Badesee und ein Zusammenhang mit dem Vergewaltigungs-Fall vom Montag bei Egg an der...

  • Babenhausen
  • 06.12.18
21×

Verkehr
Radfahrerin fährt Kind um: Füssener Polizei sucht nach Unfallopfer

Am Mittwoch-Mittag wurde in der Sebastianstraße in Füssen ein etwa fünfjähriges Mädchen von einem Fahrrad angefahren. Das Mädchen wollte gerade eine grüne Fußgängerampel überqueren. Im gleichen Moment erfasste sie eine Fahrradfahrerin. Das Kind fiel durch den Zusammenstoß zu Boden. Die Fahrradfahrerin, für die die Ampel auf Rot stand, fuhr nach dem Zusammenstoß weiter. Sie konnte erst durch einen beherzten Passanten angehalten werden, der den Unfall beobachtet hatte und der Fahrradfahrerin...

  • Füssen
  • 26.05.16
79×

Feuer
Wohnungsbrand in Pfrontener Sozialunterkunft: Bewohnerin (41) stirbt an Rauchgasvergiftung

Über die Integrierte Leitstelle Allgäu wurde ein Wohnungsbrand im 1. Obergeschoss der Sozialunterkunft der Gemeinde Pfronten, Sonnenplatz 4, mitgeteilt. Eine Bewohnerin konnte die Brandwohnung nicht mehr rechtzeitig verlassen. Die anderen fünf Bewohner konnten das Gebäude selbst unverletzt verlassen oder von der Feuerwehr gerettet werden. Update 20. Mai: Opfer starb an Rauchgasvergiftung Nach dem Brandfall in der Nacht vom vergangenen Montag auf Donnerstag im Ortsteil Steinach, sind die...

  • Füssen
  • 17.05.16
32×

Tätersuche
Raubüberfall auf Asylbewerber in Oberstaufen war vorgetäuscht

Angeblich soll es am 01.02.2016, gegen 23.30 Uhr zu einem Raub zum Nachteil eines 26-jährigen Mannes in Oberstaufen gekommen sein. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Kempten ergaben nun, dass sich der Mann die Schnittverletzungen an den Armen und Beinen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit selbst zugefügt hat und die Tat so wie geschildert nicht stattgefunden haben kann. Der Verbleib der Geldbörse, nebst Geld und Ausweispapieren, ist jedoch nach wie vor nicht geklärt. Die...

  • Oberstaufen
  • 15.03.16
26×

Zeugenaufruf
Passant will in Pfronten bei Schlägerei schlichten und wird selbst angegriffen

Mittelschwer verletzt wurde am Mittwochnachmittag ein 22-jähriger Mann in Pfronten-Ried, der eine Schlägerei zwischen drei Männern schlichten wollte. Die Schlägerei spielte sich gegen 17.30 Uhr im Birkenweg hinter dem alten Lokschuppen ab. Zwei bislang unbekannte Täter traten auf einen am Boden liegenden Mann ein. Der Helfer fuhr mit dem Pkw vorbei und hielt sofort an. Als er aus dem Pkw ausstieg und die unbekannten Täter ansprach, konnte der Mann aufstehen und in Richtung Pfronten-Berg...

  • Füssen
  • 10.03.16
23×

Zeugenaufruf
Polizei fasst Schläger in Kempten: Wer kennt das Opfer?

Am frühen Dienstagabend wurde die Polizei in die Horchlerstraße gerufen, da dort eine männliche Person zusammengeschlagen und am Boden liegend ins Gesicht und gegen den Kopf getreten werden würde. Bei Eintreffen der Polizei waren lediglich Mitteiler und Zeugen vor Ort, das Opfer hatte sich bereits entfernt. Aufgrund der Aussagen vor Ort sollte im Nahbereich des Tatortes ein 38-Jähriger aus Kempten als Tatverdächtiger einer Kontrolle unterzogen werden, der er sich der Maßnahme massiv und...

  • Kempten
  • 17.02.16
57×

Kriminalität
Immer mehr Fälle von Romance Scamming im Allgäu: Opfer fallen auf Verehrer aus dem Internet herein und überweisen Geld

Oft verschwindet das Geld in Afrika Inzwischen lernen sich immer mehr Menschen über Singlebörsen im Internet kennen. Doch Täter vor allem aus Afrika nutzen das zusehends aus – beim sogenannten 'Romance Scamming'. Die Opfer werden dazu gebracht, tausende von Euro nach Afrika zu überweisen. 'Im Allgäu registrieren wir immer mehr derartige Fälle', sagt Jürgen Krautwald, Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West. Übliche Fälle von Romance Scamming Ein 49-Jähriger aus dem Raum Füssen überwies...

  • Kempten
  • 21.12.15
22×

Zeugenaufruf
Seniorinnen aus Kempten und Memmingen fallen auf Enkeltrick herein

Am Mittwochnachmittag wurde eine 85-jährige Frau aus Kempten telefonisch von einer jungen Frau kontaktiert. Durch ihre geschickte Gesprächsführung versetzte die Anruferin das spätere Opfer in den Glauben, es handele sich bei ihr um die Enkelin. Diese schilderte in mehreren Telefonaten den beabsichtigten Kauf einer Eigentumswohnung. Hierzu sei eine Anzahlung in Höhe von 25.000 Euro erforderlich. Das Opfer sagte schließlich ihre Unterstützung in Höhe von 15.000 Euro zu. Die ungewöhnlich hohe...

  • Kempten
  • 03.12.15
30×

Täuschung
Mann (46) aus Bad Wörishofen bemerkt Betrug beim Fahrzeugverkauf gerade noch rechtzeitig

Bereits vergangene Woche wäre ein 64-jähriger aus Bad Wörishofen fast das Opfer eines Betrugs bei einem Fahrzeugkauf geworden. Die Täter stellen hierzu ein Inserat mit einem unschlagbar niedrigen Preis in die üblichen Kraftfahrzeugportale ein. In diesem Fall gab sich der angebliche Verkäufer als Däne aus und wollte sein in Deutschland zugelassenes und in Kiel stehendes Fahrzeug verkaufen. Als Sicherheit, dass der Käufer auch wirklich interessiert ist, sollte dieser die Hälfte des Kaufpreises...

  • Kaufbeuren
  • 07.10.15
185×

Aufarbeitung
Ein Jahr nach dem Überfall: Taxifahrerin Heike G. aus Memmingen möchte endlich abschließen

Termin für die Gerichtsverhandlung steht noch nicht fest. Für Heike G. wäre eine Verurteilung ein Fortschritt in der Therapie Seit dem 21. September 2014 ist für die Taxifahrerin Heike G. aus Memmingen nichts mehr wie vorher. Ein Fahrgast hat sie überfallen und beraubt. Damals im Interview mit all-in.de stand sie immer noch unter Schock. Heute, ein Jahr danach, kann sie dem Täter noch nicht verzeihen. Es ist Sonntagvormittag, als die damals 38-Jährige am Memminger Bahnhof einen Fahrgast...

  • Memmingen
  • 25.09.15
23×

Angriff
Mann (45) attackiert völlig grundlos am Residenzplatz in Kempten Radfahrer und Polizeibeamte

Am vergangenen Freitagvormittag griff ein amtsbekannter Mann völlig wahllos einen zufällig vorbeikommenden Fahrradfahrer am Residenzplatz an, indem er unerwartet den Lenker des Radelnden festhielt und dieser dadurch zu Sturz kam. Das 44-jährige Opfer stürzte und verletzte sich leicht: seine Hose, Brille und sein Mobiltelefon wurden beschädigt. Der aggressive 45-Jährige bespuckte den Gestürzten noch und ließ sich dann auf einer Ruhebank nieder. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stießen dort auf...

  • Kempten
  • 07.09.15
43×

Hinweise erbeten
Trickdiebe in Lindau unterwegs: Mit wertlosem Schmuck erbeuten Sie teure Schmuckstücke von Opfern

Unbekannte Trickdiebe sind in den letzten Tagen wiederholt im Stadtgebiet aufgefallen. Die Vorgehensweise ist immer die gleiche. Vom Beifahrersitz eines Pkw werden Passantinnen angesprochen und nach dem Weg gefragt. Im Verlauf des Gesprächs mischt sich dann eine Mitfahrerin aus dem Fahrzeug ein und preist mitgeführten Goldschmuck an. Die dargebotenen, meist wertlosen Ketten werden dem Opfer dann z. B. über das Handgelenk gelegt, um sie besser zu präsentieren. Wird ein Kauf abgelehnt, wird der...

  • Lindau
  • 28.08.15
23×

Sicherheit
Einbrüche im Allgäu: Opfer leiden oft lange darunter, wenn Fremde ihre Wohnung ausrauben

Es geschah an einem Wochenende, als das Ehepaar beim Skifahren war. Bei ihrer Rückkehr bemerkten die Oberallgäuer zunächst nichts. Außer, dass es sehr kalt war im Haus. Dann die schlimme Gewissheit: Im Keller stand eine Tür offen. Jemand hatte sie aufgebrochen. War eingedrungen in das Zuhause des Ehepaars, hatte Schlafzimmer und Bad durchwühlt auf der Suche nach Schmuck und Geld. Ungefähr 15 Jahre, sagt die heute 51-jährige Ehefrau, ist es nun her, dass sie und ihre Familie Opfer eines...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.03.15
21×

Betrug
11.000 Euro für angebliches Erbe überwiesen: Zwei Memminger und eine Frau aus München werden Betrugsopfer

Zwei Männer und eine Frau wurden Opfer eines Betruges. Sie erhofften sich nach einem angeblichen Sterbefall ein großes Erbe. Anfang Dezember vergangenen Jahres meldete sich bei einem 60-jährigen Unterallgäuer per Mail eine ihm unbekannte Frau. Beide Personen hatten folgend mehrmals Mailkontakt. Der 60-Jährige schöpfte keinen Verdacht und hakte beispielsweise nicht nach, wie denn die angeblich im westafrikanischen Benin wohnhafte Frau seine Mailanschrift erhalten hatte. Der Mailkontakt zu der...

  • Kempten
  • 11.03.15
81×

Untersuchungshaft
Versuchter Totschlag in Kempten

Zu einer massiven Auseinandersetzung vor einer Disko konnte jetzt ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Am 29.03.2014 kam es vor einer Diskothek in Kempten gegen 02:30 Uhr zu einer Schlägerei mit bis zu zehn beteiligten Personen, in deren Verlauf auf eine bereits am Boden liegende Person mit Füßen auf den Kopf eingetreten wurde. Das 24-jährige Opfer erlitt hierbei Kopfverletzungen. Als Tatverdächtiger konnte aufgrund der Erkenntnisse aus Vernehmungen jetzt von der Kripo Kempten ein 22-jähriger...

  • Kempten
  • 28.11.14
33×

Körperverletzung
Mann (27) mit Holzpflock in Memmingerberg angegriffen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in der Wiesenstraße zu einem Vorfall, bei dem ein Mann mit einem Holzpflock auf ein 27-jähriges männliches Opfer aus dem Unterallgäu einschlug. Der ebenfalls 27-jährige Täter flüchtete vom Tatort, bevor die Streifen der Polizei eintrafen. Der Geschlagene musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum Memmingen gebracht werden. Der Grund des Vorfalles ist bislang nicht bekannt.

  • Memmingen
  • 03.09.14
24×

Polizei
Immer dreistere Maschen bei Trickbetrügern im Allgäu

Mit welchen Maschen Trickbetrüger vorgehen. Methoden werden laut Polizei immer dreister. Die Zielgruppen richten sich oft nach den Betrugsmaschen. Regelmäßig ist es jedoch gerade die ältere Generation, die Opfer von Betrügern wird. Die 82-jährige Rentnerin wurde nur kurz abgelenkt und schon ist sie auf die drei Trickbetrüger reingefallen. Die Männer hatten der Frau vorgetäuscht, dass das Dach ihres Hauses undicht sei und dazu - in einem unbeobachteten Moment - etwas Wasser auf dem Boden...

  • Kempten
  • 01.09.14
39×

Falschaussage
Vermeintliches Opfer (24) täuscht Überfall mit Messer vor

Der Raubüberfall im August vergangenen Jahres ist geklärt. Die Ermittler stellten fest, dass er vorgetäuscht war und demnach nie stattgefunden hat. Das damals 24-jährige vermeintliche Opfer gab damals gegenüber der Füssener Polizei an, dass sich ihm ein mit Messer bewaffneter Mann Bereich des Lechstegs in den Weg gestellt und Geld gefordert hätte. Nach einem Gerangel, bei dem das vermeintliche Opfer Schnittverletzungen erlitt, flüchtete der Unbekannte mit mehreren hundert Euro Bargeld. Noch...

  • Füssen
  • 21.03.14
18×

Betrug
Telefonbetrug: Mindelheimerin (20) um rund 2.000 Euro geprellt

Eine 20-Jährige bekam am Dienstagvormittag einen Anruf eines angeblichen Oberstaatsanwaltes aus Hamburg. Demnach wären in der Türkei Datenhändler gefasst worden, deren Opfer entschädigt würden. Zu den Opfern gehöre auch die Mutter der späteren Geschädigten. Dies wurde durch das Nennen der Bankverbindung und persönlicher Daten glaubwürdig gemacht. Die Mutter, die verreist war, sollte einen Scheck über eine größeren Geldbetrag erhalten. Die sofortige Zahlung einer Gebühr in Höhe von 1.990 Euro...

  • Mindelheim
  • 26.02.14
22×

Polizei
Serie lockerer Radmuttern im Ostallgäu: Polizei rätselt

Eine merkwürdige Serie von lockeren Radmuttern beschäftigt weiter die Polizei im Allgäu. Inzwischen sind 15 Fälle bekannt. Die Polizei vermutet, dass es aber weitaus mehr sind. Sie konzentrieren sich auf die Umgebung rund um Buchloe. Mehrere Hinweise von möglichen weiteren Opfern werden noch geprüft, schreibt die Augsburger Allgemeine. Zweimal kam es bislang zu Unfällen, da sich während der Fahrt ein Rad löste. Eine Frau wurde dabei verletzt. Ob sich jemand gezielt an den Autos zu schaffen...

  • Buchloe
  • 21.10.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ