Opfer

Beiträge zum Thema Opfer

Polizei (Symbolbild)
2.628×

Rechte Umtriebe in Memmingen?
Unbekannte randalieren an Ausstellung zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

In der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 01:45 und 02:30 Uhr wurde am Martin-Luther-Platz eine vierköpfige Personengruppe dabei beobachtet, wie sie die dortige Ausstellung "VerVolkt" zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus beschädigte, im Umfeld randalierte und dort weitere Gegenstände anging. Hoher Ideeller Wert der Ausstellung Neben dem Sachschaden ist es vor allem der ideelle Wert der Ausstellung, der Schaden davontrug. Die Polizei Memmingen ermittelt und bittet um Hinweise...

  • Memmingen
  • 07.08.21
Symbolbild.
1.800×

Justiz
Armbrust-Prozess in Memmingen: Angeklagter muss ins Gefängnis

Es war versuchter Mord – und das Opfer hat nur durch einen glücklichen Zufall überlebt. Davon ist das Landgericht in Memmingen unter Vorsitz von Richter Christian Liebhart überzeugt. Es verurteilte den 42-jährigen Angeklagten zu sieben Jahren und sechs Monaten Gefängnis, weil er versucht hat, den neuen Lebensgefährten seiner Ex-Freundin mit einer Armbrust zu erschießen. Der 42-Jährige nahm das Urteil nahezu regungslos auf, er saß während der Begründung mit gesenktem Kopf da. Bereits am ersten...

  • Memmingen
  • 02.07.19
Manuela Ayyildiz leitet die Aussenstelle Memmingen/Unterallgäu des Weißen Rings.
1.405× 1

Podcast
Mobbing, Vergewaltigung und Raub: Der weiße Ring steht Kriminalitätsopfern im Allgäu zur Seite

Die Fälle reichen von Raub über Cybermobbing bis hin zur Betreuung der Hinterbliebenen nach einem Mord: Manuela Ayyildiz ist für Menschen da, die Opfer von Kriminalität wurden. Ayyildiz leitet die Aussenstelle Memmingen/Unterallgäu des Weißen Rings, eines Vereins, der Kriminalitätsopfern zur Seite steht. Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Vereins betreut Ayyildiz die Betroffenen, steht mit Ansprechpartnern zur Seite, hilft, bürokratische Angelegenheiten zu...

  • Memmingen
  • 22.03.19
599×

Internet
Wegen diesem Whatsapp-Kettenbrief erhielt ein Unterallgäuer Morddrohungen

Ein Unterallgäuer ist zum Opfer eines WhatsApp-Kettenbriefs geworden, der sich gerade rasant im deutschsprachigen Raum und sogar in einigen Nachbarländern verbreitet. Tausende Nutzer haben die gefälschte Nachricht mit dem echten Namen und der Telefonnummer des jungen Mannes weitergeleitet. Sprechen will der Unterallgäuer über den Vorfall nicht und auch sein Umfeld findet den WhatsApp-'Hoax' inzwischen gar nicht mehr zum Lachen. Denn seit der Kettenbrief in vielen Statusmeldungen und...

  • Memmingen
  • 08.11.17
500×

Aktion
32 weitere Stolpersteine erinnern jetzt in Memmingen an Opfer der Nazis

Erneut sind im Memmingen sogenannte Stolpersteine verlegt worden. Zu den 57 bereits vorhandenen Erinnerungssteinen verlegte der Berliner Künstler Gunter Demnig auf Initiative des Vereins 'Stolpersteine in Memmingen' an 14 Stellen weitere 32 Steine. Die unaufdringlichen Mahnmale erinnern an die früheren Wohn- und Wirkungsstätten von Bewohnern der Stadt, deren Leben durch das nationalsozialistische Regime willkürlich ausgelöscht wurden. Auf der Oberfläche aus Messing sind jeweils der Name, der...

  • Memmingen
  • 16.10.17
271×

Gedenken
Neue Stolpersteine in Memmingen: Erinnerung an ermordete Zehnjährige

27 weitere 'Stolpersteine' hat Künstler Gunter Demnig im Stadtgebiet von Memmingen für Opfer des Nationalsozialismus verlegt. Erstmals gibt es nun auch außerhalb der Kernstadt eine der kleinen Gedenktafeln. Im Stadtteil Amendingen erinnert sie an das Schicksal von Franziska Endres, die im Alter von zehn Jahren von den Nazis ermordet wurde. Das geistig behinderte Mädchen fiel der sogenannten Aktion T4 zum Opfer, bei der systematisch Menschen mit Behinderung umgebracht wurden. In Memmingen war es...

  • Memmingen
  • 01.11.16
145×

Engagement - Kreative und leckere Impulse
Schüler der Berufsfachschulen Memmingen helfen Erdbebenopfern in Ecuador

Die Memminger Berufsfachschule ist eine 'Schule mit Courage – eine Schule gegen Rassismus'. Mit diesem Präventionsansatz werden die Schüler gestärkt und setzen sich für Menschen aus anderen Ländern ein. An fünf Tagen gestalteten Schüler aus verschiedenen Fachbereichen (Sozialpflege, Ernährung und Versorgung, Kinderpflege, Integrationsklassen) einen Pausenverkauf mit selbstgebackenen Leckereien und gebastelten Dingen, wie Seifen, Freundschaftsbänder, Schlüsselanhänger und Dekoartikel. Ziel...

  • Memmingen
  • 14.07.16
189×

Aufarbeitung
Ein Jahr nach dem Überfall: Taxifahrerin Heike G. aus Memmingen möchte endlich abschließen

Termin für die Gerichtsverhandlung steht noch nicht fest. Für Heike G. wäre eine Verurteilung ein Fortschritt in der Therapie Seit dem 21. September 2014 ist für die Taxifahrerin Heike G. aus Memmingen nichts mehr wie vorher. Ein Fahrgast hat sie überfallen und beraubt. Damals im Interview mit all-in.de stand sie immer noch unter Schock. Heute, ein Jahr danach, kann sie dem Täter noch nicht verzeihen. Es ist Sonntagvormittag, als die damals 38-Jährige am Memminger Bahnhof einen Fahrgast...

  • Memmingen
  • 25.09.15
84×

Hilfsaktion
Gebürtiger Buxheimer unterstützt Erdbeben-Opfer in Nepal

Täglich fährt Moritz Weissenhorn durch Schutt- und Trümmerlandschaften. Inzwischen ist der gebürtige Buxheimer den Anblick gewöhnt. Denn der 27-Jährige, der als Reisender nach Nepal kam, engagiert sich seit dem katastrophalen Erdbeben am 25. April für die Opfer der Naturkatastrophe. Mit der spontan gegründeten Privatorganisation 'Nepal Survivors Fund' ist Weissenhorn derzeit in entlegenen Bergdörfern unterwegs, um die Menschen dort mit Grundnahrungsmitteln zu versorgen. Die Helfer bauen...

  • Memmingen
  • 27.05.15
33×

Körperverletzung
Mann (27) mit Holzpflock in Memmingerberg angegriffen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in der Wiesenstraße zu einem Vorfall, bei dem ein Mann mit einem Holzpflock auf ein 27-jähriges männliches Opfer aus dem Unterallgäu einschlug. Der ebenfalls 27-jährige Täter flüchtete vom Tatort, bevor die Streifen der Polizei eintrafen. Der Geschlagene musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum Memmingen gebracht werden. Der Grund des Vorfalles ist bislang nicht bekannt.

  • Memmingen
  • 03.09.14
16×

Gedenken
Erste Stolpersteine verlegt

Kunstwerk von Gunter Demnig erinnert an jüdische Bürger der Stadt Auf Initiative des Vereins 'Stolpersteine in Memmingen' hat der Kölner Künstler Gunter Demnig an drei Stellen in der Memminger Innenstadt die ersten 'Stolpersteine' verlegt. Sie erinnern an die jüdischen Opfer des Nazi-Regimes in Memmingen. Die ersten Gedenktafeln im Pflasterbelag verlegte Demnig in der Kalchstraße 8, der Herrenstraße 7 und der Zangmeisterstraße 24. Beim anschließenden Empfang im Rathaus dankte Oberbürgermeister...

  • Memmingen
  • 10.07.14
45×

Unterstützung
Wieder Hilfe für Flutopfer

Sportfluggruppe sammelt Kühlschränke und Möbel für Kroatien Die Memminger Sportfluggruppe will weiterhin in Kroatien helfen. Wie berichtet, hat die Gruppe bereits gemeinsam mit der Firma Gefro einen Hilfstransport in die Überschwemmungsgebiete organisiert. Jetzt sammelt sie für einen weiteren Transport. 'Wir wollen wieder in Kroatien helfen, wo der Fluss Sava übergelaufen ist', sagt Michael Kessler, der die Hilfsaktion federführend betreut. Denn bei ihrem ersten Einsatz in der Krisenregion...

  • Memmingen
  • 03.07.14
97× 19 Bilder

Unglück
Flugzeugabsturz: Opfer stammen aus Göppingen, Landsberg und Augsburg

Die drei Opfer des Flugzeugabsturzes bei Memmingen sind ein 64-jähriger Fluglehrer aus dem Raum Göppingen sowie zwei 32-Jährige aus dem Raum Augsburg und Landsberg. Das teilte die Polizei Biberach nun mit. Einer der 32- Jährigen hatte das Flugzeug geflogen. Es stürzte aus etwa 80 Meter Höhe in ein Waldstück. Die einmotorige Maschine des Bundeswehr-Luftsportrings war gestern Nachmittag in Laupheim gestartet. Die Flugzeugtrümmer wurden noch in der Nacht geborgen. Experten des Luftfahrtbundesamtes...

  • Memmingen
  • 20.08.13
85×

Kampfhund-Attacke
Bullterrier fällt über Unterallgäuerin her

Opfer verletzt - Tierhalter flüchtet Ein Kampfhund hat bei Lautrach (Landkreis Unterallgäu) eine 63-jährige Frau attackiert und sein Opfer an der rechten Hand und am linken Unterarm erheblich verletzt. Die Frau musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Halter des Tieres flüchtete, durch eine Zeugenaussage sind die Personalien des Mannes aber inzwischen bekannt. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, hatte die Frau bereits Ende Juli einen Spaziergang beim Lautracher Stausee gemacht. Dort...

  • Memmingen
  • 09.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ