Opfer

Beiträge zum Thema Opfer

Gewalt (Symbolbild)
1.598× 1

Blutende Gesichtsverletzung
Schlägerei vor Kaufbeurer Kneipe: Polizei sucht Täter und Opfer

Am Mittwoch, dem 02.09.2020 kam es gegen 18:30 Uhr im Rosental vor der "Sound-Bar Glocke" zu einem Körperverletzungsdelikt durch einen bislang unbekannten Täter zum Nachteil eines bislang unbekannten Geschädigten. Zeugenaussagen aus einem anderweitigen Verfahren zufolge schlug ein männlicher Besucher der oben genannten Bar einem weiteren Gast mindestens einmal mit der Faust ins Gesicht, sodass dieser stark blutete. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 25-30 Jahre alt, ca. 178-182 cm,...

  • Kaufbeuren
  • 07.09.20
18×

Prozess
Mann schlägt Schwager im Ostallgäu mit Stein auf den Kopf: Eine Woche Arrest

Erst prügeln sie aufeinander ein, dann versöhnen sie sich wieder. Dennoch stand jetzt ein Syrer vor dem Kaufbeurer Amtsgericht, weil er seinen ebenfalls syrischen Schwager bei einer Schlägerei in einer Ostallgäuer Gemeinde mit einem Stein am Kopf getroffen hatte. Dieser erlitt dadurch eine Gehirnerschütterung. Um ein deutliches Zeichen zu setzen, dass so ein Verhalten nicht in Ordnung ist, verurteilte der Richter den Angeklagten zu einer Woche Dauerarrest. Warum der Richter das Opfer frühzeitig...

  • Kaufbeuren
  • 09.01.18
31×

Unterstützung
Hilfsbereitschaft gibt Brandopfern aus Stiefenhofen Zuversicht

Die Organisationen 'Kartei der Not' und 'Allgäuer Hilfsfonds' greifen zwei Frauen unter die Arme, deren Besitz vor zehn Tagen ein Raub der Flammen wurde. Nur noch ein Schutthaufen ist übrig von dem Haus in Ranzenried (Gemeinde Stiefenhofen), das . Die beiden Bewohnerinnen konnten sich retten – verloren aber ihr gesamtes Hab und Gut. Beide Frauen, die 65-jährige Hausbesitzerin und die 47-jährige Mieterin, erhalten viel unmittelbare Unterstützung von Nachbarn, Freunden und Menschen aus dem...

  • Kaufbeuren
  • 18.01.17
27×

Freisprüche
Kaufbeurer Gericht glaubt angeblichem Opfer (28) nach Rangelei in Disko nicht

Die Vorwürfe, die ein 28-jähriger Ostallgäuer vor dem Amtsgericht gegen einen Barkeeper und zwei Türsteher einer Kaufbeurer Diskothek erhob, waren massiv und hätten im Falle einer Verurteilung erhebliche Strafen zur Folge gehabt. Die jungen Männer im Alter zwischen 26 und 28 Jahren sollen ihn im November 2012 aus nichtigem Anlass so brutal attackiert haben, dass er 'wirklich Todesangst' gehabt habe. Dass die Beweislage nicht für eine Verurteilung wegen gemeinschaftlicher, gefährlicher...

  • Kaufbeuren
  • 17.10.16
39×

Gericht
Prozess in Kaufbeuren: Täter wird zum Opfer des Wertachmordes

Er ließ sich mit Dealern auf ein Drogengeschäft ein und blickte am Treffpunkt plötzlich in die Läufe von zwei Waffen: Ein 27-jähriger Kaufbeurer wurde im Mai 2015 von zwei jungen Männern aus der Drogenszene überfallen. Haupttäter war damals laut Zeugenaussagen ein 21-Jähriger, der wenige Wochen später Opfer des sogenannten 'Wertachmordes' wurde. Warum jetzt auch der Überfallene vom Kaufbeurer Schöffengericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt wurde, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der...

  • Kaufbeuren
  • 03.08.16
30×

Täuschung
Mann (46) aus Bad Wörishofen bemerkt Betrug beim Fahrzeugverkauf gerade noch rechtzeitig

Bereits vergangene Woche wäre ein 64-jähriger aus Bad Wörishofen fast das Opfer eines Betrugs bei einem Fahrzeugkauf geworden. Die Täter stellen hierzu ein Inserat mit einem unschlagbar niedrigen Preis in die üblichen Kraftfahrzeugportale ein. In diesem Fall gab sich der angebliche Verkäufer als Däne aus und wollte sein in Deutschland zugelassenes und in Kiel stehendes Fahrzeug verkaufen. Als Sicherheit, dass der Käufer auch wirklich interessiert ist, sollte dieser die Hälfte des Kaufpreises...

  • Kaufbeuren
  • 07.10.15
250×

Porträt
Zu Zeiten des Nationalsozialismus: Walburga Kessler wurde Opfer der Euthanasie in Irsee

Für die Ärzte in der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren mit der Zweigstelle Irsee war Walburga Kessler kein Mensch. Vielmehr sei sie 'krüppelhaft' und eine 'taubstumme Idiotin' und deshalb unheilbar gewesen. In der Zeit des Nationalsozialismus bedeutete die Diagnose: Tod. Die Diktatur hatte den moralischen Rahmen der deutschen Gesellschaft gesprengt, weshalb auch Ärzte über Leben und Tod entscheiden durften. Walburga Kessler wurde 1944 als 25-Jährige in Irsee ermordet. Von dem Fall...

  • Kaufbeuren
  • 14.09.15
57× 2 Bilder

Unfall
Rentnerin (86) nach schwerem Autounfall bei Friesenried an Verletzungen gestorben

Die Frau war am Montagmittag bei Friesenried verunglückt. Sie ist von Kaufbeuren nach Friesenried gefahren. Eine vor ihr fahrende Frau wollte mit ihrem Auto nach links abbiegen, musste aber wegen einem entgegenkommenden Pkw mit Anhänger anhalten. Das hatte die 86-Jährige zu spät gesehen. Beim Ausweichen prallte sie frontal mit dem entgegenkommenden Gespann zusammen.

  • Kaufbeuren
  • 01.10.14
495× Video 2 Bilder

Video
Nach der Gewalt: Das Leben in einem Allgäuer Frauenhaus

Wenn Frauen zuhause Opfer von Gewalt werden, können sie diese Situation nicht lange aushalten. Zumindest sollten sie das nicht tun. Von häuslicher Gewalt betroffene Frauen finden Ruhe und Schutz in Frauenhäusern. Dort können sie das Erlebte so gut es geht verarbeiten. Frauen aus dem Allgäu finden zum Beispiel im Frauenhaus Kaufbeuren Hilfe, Sicherheit und Rat. Der Träger dieses Frauenhauses ist der Sozialdienst katholischer Frauen Augsburg. Die Kosten werden außerdem von der Stadt Kaufbeuren,...

  • Kaufbeuren
  • 14.02.13
293×

Feuerwehr
Unfallopfer bedankt sich persönlich bei der Feuerwehr Obergermaringen

Ein Besuch voller Dank Als die Feuerwehr Obergermaringen am 6. Juni des vergangenen Jahres nach sieben Stunden ihren Einsatz aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 12 beendete, war allen klar, dass bei einem der Unfallopfer mit dem Schlimmsten gerechnet werden musste. Doch wider Erwarten meldete sich Mitte Januar der damals schwerst verletze junge Mann per Telefon im Feuerwehrgerätehaus Obergermaringen und kündigte seinen Besuch bei der nächsten Übung der Floriansjünger...

  • Kaufbeuren
  • 13.02.12
653×

Hilfe
Sektenausstieg Allgäu meldet enormen Zulauf

Einige Opfer packen aus - Eintrag ins Vereinsregister Die Selbsthilfegruppe 'Sektenausstieg Allgäu' gewinnt deutlich an Zulauf. Dies wurde bei einem Informationsabend mit anschließender Diskussion im Gasthaus 'Alte Heimat' in Neugablonz deutlich. "Viel Neues hat sich getan", erklärte der Initiator der Gruppe, Robert-Michael Schlittenbauer, in seinem Rechenschaftsbericht. 90 Personen - viele davon aus dem Umland - hätten sich seit der letzten Zusammenkunft im April Hilfe suchend gemeldet und...

  • Kaufbeuren
  • 28.09.00
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ