Opfer

Beiträge zum Thema Opfer

35×

Revisionsverfahren
Vergewaltigungsprozess in Kempten: Gutachterin stellt Opferaussagen infrage

Überraschende Wende im Revisionsverfahren vor dem Kemptener Landgericht gegen einen 47-Jährigen, der seine Tochter sexuell missbraucht haben soll: Eine psychologische Sachverständige hat die Glaubwürdigkeit der Tochter infrage gestellt, vor allem die im Raum stehenden sexuellen Übergriffe. In einem fünfstündigen Vortrag beleuchtete die Psychologin am gestrigen sechsten Verhandlungstag das Aussageverhalten der Frau, die in wenigen Tagen 20 Jahre alt wird. Sie könne 'bewusste Falschaussagen nicht...

  • Kempten
  • 04.03.14
18×

Gericht
Amtsgericht Kaufbeuren verhandelt über Schlägerei und Waffenbesitz

Vor dem Amtgericht Kaufbeuren müssen sich heute drei erwachsene Männer im Alter von 32 und 33 Jahren verantworten. Sie sollen einen Mann brutal geschlagen und zugerichtet haben sollen. Ein weiterer Mann ist vor dem Amtsgericht Kaufbeuren angeklagt, gegen das Waffengesetz verstoßen zu haben. In dem einen Fall sollen die Männer nach einem Streit mehrmals auf ihr Opfer eingeschlagen haben, wobei es schwere Brustprellungen und Prellungen im Schulterblatt erlitten haben soll. Sie erwartet eine Geld...

  • Kempten
  • 14.01.14
40×

Verhandlung
Landgericht Kempten: Opfer musste auf heißem Herd sitzen

Ein äußerst brutaler Fall wird derzeit vor dem Kemptener Landgericht verhandelt. Demnach hat ein 23-Jähriger in Kaufbeuren gemeinsam mit seinem Bruder einen Freund dazu gezwungen, sich mit bloßem Hinterteil auf eine heiße Herdplatte zu setzen. Anschließend zündeten die Brüder den Strahl eines Haarsprays mit einem Feuerzeug an und verbrannten so seinen Rücken. An einem anderen Tag hatten sie den jungen Mann mit einem Gürtel verprügelt und dazu gezwungen, Hundefutter zu essen. Verhandelt wurde...

  • Kempten
  • 19.12.13
16×

Menschenhandel
Memminger Amtsgericht: Bewährungsstrafe für Rumänen

Im Prozess gegen drei Männer aus Rumänien wegen Menschenhandels ist heute vor dem Memminger Amtsgericht das Urteil gefallen. Sie sind mit Bewährungsstrafen davon gekommen. Der älteste der drei Rumänen ist zu 1 Jahr und 10 Monaten auf Bewährung verurteilt worden, die beiden anderen zu jeweils 1 Jahr und 8 Monaten. Das Trio soll junge Rumäninnen in Deutschland zur Prostitution gezwungen haben. Die Angeklagten hatten ihnen zuvor Liebe und ein besseres Leben versprochen. Die vermeintlichen Opfer...

  • Kempten
  • 09.12.13

Benefizkonzert
Kaufbeuren ruckt zsamma: Benefizkonzert für das Tänzelfest Opfer

Es war die Schockmeldung des Sommers im Allgäu. Auf dem Kaufbeurer Tänztelfest ist bei einer Schlägerei ein Unbeteiligter ums Leben gekommen. Er starb nach einem Faustschlag ins Gesicht. Der Ehemann und Vater von zwei Kindern wurde nur 34 Jahre alt. So schlimm das alles ist, so ermutigend war allerdings die Welle der Solidarität nach der Tat. Eine ganze Stadt half zusammen, die Familie wurde nicht alleine gelassen. Jetzt haben sich auch noch viele Musiker zusammengetan, um mit einem...

  • Kempten
  • 08.12.13

Frauennotruf
Hilfe zur Selbsthilfe: Frauennotruf in Kempten kümmert sich um Opfer von Sexualverbrechen

Im vergangenen Jahr wurden allein im Polizeibezirk Schwaben Süd/West 457 Sexualdelikte gemeldet, darunter 133 Fälle von Kindesmissbrauch. Die Dunkelziffer liegt aber wohl um einiges höher, denn viele Opfer trauen sich nicht, ihre Erlebnisse oder Verdächtigungen öffentlich zu machen. An dieser Stelle hakt der Frauennotruf in Kempten ein. Hier können sich sowohl Opfer als auch besorgte Angehörige beraten lassen und finden ein breites Hilfsangebot. Auch Präventionsmaßnahmen werden von der...

  • Kempten
  • 20.11.13
16×

Projekt
Stadt unterstützt Projekt Stolpersteine in Memmingen

Die Stadt unterstützt das Projekt 'Stolpersteine in Memmingen'. Das haben die Mitglieder des Stadtrats in jüngster Sitzung einstimmig beschlossen. Der Entscheidung war ein entsprechender Antrag aller Fraktionen und Gruppierungen des Memminger Kommunalparlaments vorausgegangen. Das Projekt 'Stolpersteine' geht ursprünglich auf eine Initiative des Kölner Künstlers Gunter Demnig zurück, der damit die Erinnerung an die Opfer der Nazi-Diktatur wachhalten möchte. Die Steine werden auf öffentlichem...

  • Kempten
  • 19.11.13

Spenden
Hilfe für die Philippinen: Kemptenerin sammelt Spenden für ihr zerstörtes Heimatdorf

Fast 4.000 Tote, hunderttausende Obdachlose - das ist die traurige Bilanz des Taifuns, der vergangene Woche über die Philippinen gefegt ist. Die internationale Hilfe ist zwar schon angelaufen, allerdings hat die Hilfe noch nicht alle Opfer des verheerenden Taifuns erreicht. Auch die Familie der Kemptenerin Emmy Hofmann-Rosaroso wurde von dem Wirbelsturm getroffen und kämpft nun mit den Folgen. Wenn Sie helfen wollen, erreichen Sie Emmy und Jochen Hofmann-Rosaroso unter der Telefonnummer...

  • Kempten
  • 19.11.13
19×

Gedenktag
Volkstrauertag ist für viele Jugendliche kein Bergriff jedoch vielen Veteranenvereinen im Allgäu wichtig

Volkstrauertag - was ist denn das? Vom Gedenktag an die Kriegs- und Gewaltopfer aller Nationen haben junge Leute oft keine Ahnung. 'Da muss irgendetwas Schlimmes passiert sein', war zum Beispiel eine der Antworten von Jugendlichen, die von der Allgäuer Zeitung zum Volkstrauertag am Sonntag befragt wurden. Darüber aufgeklärt freilich, was dieser Tag ist, war man sich einig: Das ist sinnvoll. Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Kempten findet am Sonntag um 11 Uhr am Jägerdenkmal (Haubenschloss)...

  • Kempten
  • 14.11.13

Soforthilfe
Hilfe für Taifunopfer: humedica mit zwei Teams auf den Philippinen

Er gilt als der stärkste Taifun aller Zeiten: Haiyan hat am Freitag die Philippinen verwüstet und das Land in ein Chaos gestürzt. Von über 10 Tausend Todesopfern ist die Rede. Aktuellen Schätzungen zufolge haben etwa 10 Millionen Menschen haben mit den Folgen zu kämpfen. Am stärksten betroffen ist die Region Leyte mit der Stadt Tacloban. Die ist völlig zerstört worden. Und genau dorthin hat die Kaufbeurer Hilfsorganisation jetzt ihre Helfer geschickt.

  • Kempten
  • 11.11.13
19×

Justiz
Am Boden liegendes Opfer getreten: Bewährungsstrafe für Kaufbeurer Brüderpaar

'Wenn man auf jemanden eintritt, der schon am Boden liegt, dann ist das unterste Schublade'. Mit diesen Worten machte die Richterin in einem Strafverfahren vor dem Kaufbeurer Jugendgericht deutlich, was sie vom Vorgehen der beiden Angeklagten hielt. Ihrer Überzeugung nach hatte das Brüderpaar (19 und 22) aus Kaufbeuren im März nach einem Disco-Besuch in Neugablonz vor einem nahe gelegenen Imbiss einen 24-Jährigen angegangen und ihn, als er bereits am Boden lag, mit Schlägen und Tritten...

  • Kempten
  • 28.10.13
10×

Spende
67-jährige Rollator-Spenderin aus Kempten freut sich, dass sie helfen konnte

Als eine 67-Jährige am Samstag den Lokalteil unserer Zeitung in die Hand nahm, war sie sofort wie elektrisiert. Wegen des Berichts über die 82-Jährige, deren Rollator von Unbekannten gestohlen worden war. Denn 'ich hatte noch einen Rollator zu Hause', erzählt die Kemptenerin. Ihre kürzlich verstorbene Mutter hat den Rollator hinterlassen - 'und ich hatte schon die ganze Zeit überlegt, was man damit tun könnte. Denn der war ja noch wie neu'. Also meldete sich die Kemptenerin bei der Polizei -...

  • Kempten
  • 02.10.13
23×

Info
Sommerzeit - Zeckenzeit

Wichtige Tipps, denn die kleinen Blutsauger sind zur Zeit schwer unterwegs So schön der Sommer ist wenn man sich im Freien aufhalten kann – es kommen auch andere aus ihrem Versteck und lauern auf ihre Opfer: Zecken. Die unbeliebten Spinnentiere leben vom Blut ihres Wirts und halten sich vor allem in hohem Gras, Büschen und Laub auf. Bei ihren Blutmahlzeiten nehmen sie leider auch Krankheitserreger auf, die sie dann an den nächsten Wirt weitergeben können. Ein spezielles Geruchsorgan an den...

  • Kempten
  • 28.08.13
68×

K.O.-Tropfen
Kemptener Kripo warnt erneut vor K.-o.-Tropfen

Die Gefahr im Glas Man riecht sie nicht, man schmeckt sie nicht. Und dann ist es zu spät: Vor den berüchtigten K.-o.-Tropfen, mit denen ahnungslose Partygänger bewusstlos gemacht werden, warnt die Kemptener Kripo. Erst kürzlich habe es wieder einen Verdachtsfall gegeben - betroffen war eine junge Oberallgäuerin. Sie war während einer Partynacht auf einmal bewusstlos geworden - möglicherweise war ihr zuvor etwas ins Glas gemischt worden. Dieses 'möglicherweise' ist genau das Problem, vor dem die...

  • Kempten
  • 17.04.13
10×

Kriminalität
Gerade zur Faschingszeit wird vor K.-o.-Tropfen im Allgäu gewarnt

Substanzen werden vor Raub- und Sexualdelikten eingesetzt – Partygänger sollen auf ihre Getränke achten Die Faschingssaison ist nicht nur reines Vergnügen. So warnt etwa Bezirksrätin Renate Deniffel vor sogenannten K.-o.-Tropfen, also Stoffen, die einem ins Getränk gemischt werden und zu einem Blackout führen. Solche Fälle seien ihr als Bezirksrätin von Faschingsumzügen aus der vergangenen Saison geschildert worden. Auch bei der Polizei wird immer wieder der Verdacht angezeigt, wonach Menschen...

  • Kempten
  • 01.02.13
19×

Eifersucht
Alkoholisierter 23-Jähriger verletzt Opfer vor Disko in Kaufbeuren

Vor der Disco zugeschlagen 'Das ist ein extrem gefährliches Verhalten', sagte der Staatsanwalt in einem Strafverfahren vor dem Amtsgericht zum Ausraster eines 23-jährigen Angeklagten. Der junge Mann, der damals laut Zeugen alkoholisiert und eifersüchtig war, hatte im November 2011 vor einer Kaufbeurer Diskothek einem 31-jährigen, vermeintlichen Rivalen mindestens einmal eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen. Das Glas zerbrach, der Geschädigte erlitt Schnittwunden an der Stirn und im Bereich...

  • Kempten
  • 18.12.12
13×

Polizei
Fast jeder dritte Polizist im Dienst Opfer von Straftat

Allein vergangenes Wochenende sind die Beamten im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West zu über 40 Einsätzen im Zusammenhang mit Alkohol ausgerückt. Die Bandbreite reichte von vier hilflosen Personen, die zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen wurden, bis hin zu einem Messerangriff auf die Einsatzkräfte während eines Familienstreits. Nach Aussage von Polizeipräsident Hans-Jürgen Memel zeigt die polizeiliche Erfahrung, dass oft selbst 'normale' Bürger bei starker Alkoholisierung 'die...

  • Kempten
  • 15.11.12
130×

Stöttwang: Hirsche
Stöttwanger Bauer droht nach Entzug der Haltungsgenehmigung der Existenzverlust

Landwirt sieht sich als Opfer In der Gemeinde Stöttwang findet derzeit eine besondere Jagdsaison statt: Dort wird Rotwild geschossen, das aus einem Gehege ausbrach. Die Jagd ist das vorläufige Ende der Wildtierhaltung eines Landwirts in Thalhofen, denn das Landratsamt entzog ihm die Erlaubnis. Doch ihm droht noch Schlimmeres, denn die Tierhaltung für sein zweites Gehege und des Restbestandes seines Milchviehs stehe ebenfalls auf der Kippe. Damit könnte die landwirtschaftliche Existenz des...

  • Kempten
  • 09.11.12
1.584×

Mahnmal
Aitrang erinnert an Opfer der Zugkatastrophe von 1971

Am Sonntag Gedenken an Bahnunglück Am Sonntag, 28. Oktober, ist es endlich soweit: Über 41 Jahre und acht Monate nach dem schweren Aitranger Zugunglück vom 9. Februar 1971 erhält Aitrang einen offiziellen Gedenkstein, der an die damaligen Todesopfer gemahnt. Eine Gedenktafel listet darauf die Namen von 26 Toten – darunter fünf aus dem Raum Kempten – auf. Vielfach sei auch von 28 oder über 30 Toten die Rede gewesen, erläutert Aitrangs Bürgermeister Jürgen Schweikart: '26 ist die...

  • Kempten
  • 24.10.12
16×

Recover_vorarlberg
Dreiste Trickdiebe in Vorarlberg am Werk

Fälle von Einschleich- und Trickdiebstählen häufen sich in Vorarlberg. Dabei gelangen die Täter immer auf ähnliche Art und Weise in Häuser oder Wohnungen, um dort Schmuck und Bargeld zu stehlen. Ein unbekannter Täter läutet bei Einfamilienhäusern und gibt vor, vom Wasserwerk oder einer Firma zu sein. Er erklärt den meist älteren Hausbewohnern, dass es in der Nähe einen Wasserrohrbruch gegeben habe und er deshalb den Wasserdruck im Haus überprüfen müsse. Sobald ihm Einlass gewährt wird, fordert...

  • Kempten
  • 26.09.12
14×

Gericht
Memminger Amtsgericht verurteilt Mann nach Messerattacke zu Bewährungsstrafe

Bei einem Streit vor einer Diskothek hat ein damals 20-jähriger Mann seinen Kontrahenten mit einem Messer verletzt. Das Memminger Amtsgericht hat den gelernten Friseur jetzt wegen schwerer Körperverletzung zu einer achtmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Nach einem Oktoberfest-Besuch ging der Angeklagte im vergangenen Jahr in eine Memminger Disko. Morgens um 5.30 Uhr geriet er vor dem Lokal mit einem 25-Jährigen in Streit. Dabei fielen auch bedrohliche Worte wie 'Ich steche dich ab'. Beide...

  • Kempten
  • 19.09.12
17×

Schockanrufe
Schockanrufe im Allgäu: Die Serie geht weiter

Opfer sollen für Angehörige zahlen Die Serie von sogenannten 'Schockanrufen' im Bereich des Polizeipräsidiums setzt sich fort: Gestern Vormittag wurden bei der Memminger Inspektion mehrere Fälle bekannt, bei denen russischsprachige Personen ältere, in Deutschland lebende Spätaussiedler anriefen und eine Notlage eines Angehörigen dieser Aussiedler vortäuschten. Es wurden hohe fünfstellige Beträge gefordert, um diese Notlage abwenden zu können. Aufgrund der Hinweise geriet ein Fahrzeug mit...

  • Kempten
  • 14.09.12
10×

Freispruch
Opfer angeblich getreten - Freispruch für Kaufbeurer

Zeugen warten mit Widersprüchen und Erinnerungslücken auf Der Freispruch kam nicht überraschend: In einem Körperverletzungsverfahren vor dem Jugendgericht hatte sich schon während der Beweisaufnahme abgezeichnet, dass der Anklagevorwurf gegen einen 20-jährigen Kaufbeurer wohl nicht zu halten sein würde. Dem jungen Mann war zur Last gelegt worden, im April auf der Herrentoilette einer Discothek einen am Boden liegenden Kontrahenten mindestens zweimal mit dem Fuß getreten zu haben. Weil sich das...

  • Kempten
  • 23.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ