Operation

Beiträge zum Thema Operation

Bis auf weiteres dürfen schwäbische Krankenhäuser keine aufschiebbaren stationären Behandlungen durchführen.
3.347× 17

Wegen Omikron-Welle
Aufschiebbare stationäre Behandlungen bleiben bis auf Weiteres untersagt

Aufschiebbare stationäre Behandlungen in den Krankenhäusern in Schwaben bleiben weiterhin untersagt, das hat die Regierung von Schwaben am Dienstag mitgeteilt. Grund für die Anweisung ist die weiterhin angespannte Lage im Gesundheitswesen durch die Corona-Pandemie. Ein entsprechendes Verbot hatte die Regierung von Schwaben bereits im November des vergangenen Jahres erlassen und nun bis auf Weiteres verlängert. Die bisherige Anordnung hatte Gültigkeit bis Ende Januar 2022.  Notfallversorgung...

  • Kempten
  • 11.01.22
22×

Operation
Schäferhund beißt zu: Füssenerin muss ins Krankenhaus

Am letzten Montagabend begegneten sich in einem Füssener Wohngebiet zwei Damen mit ihren jeweils angeleinten Hunden. Dennoch gelang es einem größeren Schäferhund, welcher sogar noch von der Dame am Halsband festgehalten wurde, im Vorbeilaufen der anderen Dame in das linke Knie zu beißen. Der Biss ging derart tief, sodass die Dame im Krankenhaus Füssen operiert werden musste. Gegen die Schäferhundehalterin wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

  • Füssen
  • 09.11.15
180×

Krankenhaus
Ab Montag sind wieder alle Operationen im Krankenhaus Füssen möglich

Für Dr. Philipp Ostwald ist es ein 'Wunder', allerdings ein hart erarbeitetes: Gerade mal zwei Monate nach der Auftragsvergabe Anfang Dezember können die neuen OP-Säle des Krankenhauses Füssen am Montag in Betrieb gehen – üblich sei in solchen Fällen eher eine Frist von einem Jahr, sagte der Vorstand der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren am Freitag. Nun sind wieder alle Operationen in Füssen möglich, . Bei einem Pressetermin dankten er, die Verwaltungsratsvorsitzende Maria Rita Zinnecker und die...

  • Füssen
  • 30.01.15
15×

Zwischenlösung
Mobile Operationssäle am Füssener Krankenhaus aufgestellt

Mit sieben Schwertransportern sind am Donnerstag die Module für zwei Interims-Operationssäle nach Füssen gebracht worden. Am Freitag wurden sie aufgebaut. Dass das noch vor Weihnachten geklappt hat, ist laut den Verantwortlichen alles andere als selbstverständlich. Das ganze Verfahren dauere normalerweise mindestens zwei Monate. In Füssen wurden die Voraussetzungen für das Aufstellen der OPs innerhalb von zehn Tagen geschaffen. Der Innenausbau der Module erfolgt im neuen Jahr. Operiert werden...

  • Füssen
  • 19.12.14
58×

Brand
Füssener Patienten fühlen sich auch in Kaufbeuren wohl

Die 'Station Füssen' grüßt mit frischen Gelbtönen. Seit Montag wird dort, im zweiten Stock des Kaufbeurer Klinikums, ein gutes Dutzend Patienten aus dem Raum Füssen behandelt, deren geplante Operationen wegen des Brandes im Füssener Krankenhaus in die Wertachstadt verlegt werden mussten. Betreut werden sie von Füssener Ärzten und Schwestern, die sich wie die Patienten ausgesprochen wohl in Kaufbeuren fühlen. So sollte Roland Schmids Schulter in Füssen operiert werden. Doch fünf Tage zuvor kam...

  • Füssen
  • 06.11.14
307×

Operation
Nach dem Riss: Kreuzband-Operation in der St.-Vinzenz-Klinik in Pfronten

Eine ungewollte Drehbewegung mit dem Knie, ein stechender Schmerz und schon ist es ab. Alle sechseinhalb Minuten reißt in Deutschland ein Kreuzband. Besonders häufig davon betroffen: Skifahrer, Fußballer, Handballer – also vor allem jüngere und sportlich aktive Menschen. Gerade diesen Patienten wird heutzutage meist eine Operation empfohlen, denn ist das Kreuzband erst einmal gerissen, wird das Knie instabil. Langfristig drohen dann neue Verletzungen und Knorpelschäden. Üblicherweise wird das...

  • Füssen
  • 14.02.14
417×

Operation
Einsatz einer Hüft-TEP (Totalendoprothese) in der Klinik St. Vinzenz in Pfronten

Bis zu 150.000 künstliche Hüftgelenke werden jedes Jahr in Deutschland implantiert – Tendenz stark steigend. Während früher vor allem ältere Personen auf eine künstliche Hüftgelenks-Prothese angewiesen waren, sind es heute immer öfter auch junge Patienten über dreißig. Der häufigste Grund: Über- und Fehlbelastungen am Arbeitsplatz oder beim Sport. Auf Dauer entsteht so eine Arthrose, die das Hüftgelenk langfristig irreparabel schädigt. Die Folge: Die Patienten leiden meist unter starken...

  • Füssen
  • 10.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ