Operation

Beiträge zum Thema Operation

Nachrichten
741× 1

Klinik Ottobeuren
Klinik Ottobeuren mit drei neuen OP-Sälen

Bessere Arbeitsabläufe und bessere Vernetzung. Das ist im Grunde genommen die Zusammenfassung der Vorteile, die die drei neuen OP-Säle in der Klinik Ottobeuren bieten. Sie wurden im laufenden Betrieb gebaut und praktisch übers Wochenende in Betrieb genommen. Das war vor etwa zwei Wochen. Wie sich die neuen Räume im praktischen Betrieb bewähren, haben wir uns heute Vormittag mal angeschaut.

  • Ottobeuren
  • 20.08.21
Papst Franziskus wurde erfolgreich operiert.
29×

Es war ein lange geplanter Eingriff
Offizielles Update: Papst Franziskus hat Darm-OP gut überstanden

Papst Franziskus wurde am Wochenende am Darm operiert. Wie es dem katholischen Kirchenoberhaupt inzwischen geht, teilte der Vatikan nun offiziell mit. Papst Franziskus (84) hat sich am vergangenen Sonntag (4. Juli) für eine schon länger geplante Operation am Darm in die römische Gemelli-Klinik begeben. Wie es dem katholischen Kirchenoberhaupt nach dem Eingriff geht, teilte Vatikansprecher Matteo Bruni (44) dem Nachrichtenportal "Vatican News" in einer Erklärung mit: "Der Heilige Vater, der am...

  • 05.07.21
Papst Franziskus muss sich einer Darm-OP unterziehen.
73×

Chirurgischer Eingriff steht bevor
Papst Franziskus wegen Darm-OP im Krankenhaus

Papst Franziskus liegt im Krankenhaus. Das Oberhaupt der katholischen Kirche hat sich am Sonntagnachmittag für eine OP wegen einer Darmerkrankung in eine Klinik begeben. Papst Franziskus (84) hat sich an diesem Sonntag (4. Juli) in die römische Gemelli-Klinik begeben. Das katholische Kirchenoberhaupt werde sich dort einer Operation unterziehen, die schon länger geplant gewesen sei, teilte Vatikansprecher Matteo Bruni (44) laut dem Nachrichtenportal "Vatican News" am Sonntag mit. Laut Bruni wird...

  • 04.07.21
Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab und knallt gegen einen Baum. Der 49-jährige Autofahrer schwebt in Lebensgefahr. (Symbolbild)
4.827×

Gegen Baum geknallt
Autofahrer (40) schwebt nach Autounfall bei Ulm in Lebensgefahr

Ein 49-jähriger Autofahrer hat am Mittwochabend einen Unfall verursacht und wurde dabei lebensbedrohlich verletzt.  Zu weit nach links geraten Der Mann fuhr auf dem linken Fahrstreifen zwischen der Anschlussstelle Senden und dem AD Neu-Ulm in Richtung Ulm auf der B28 und überholte mehrere Autos. Im Zuge dieser Überholvorgänge kam er laut Polizei aus bislang unbekannter Ursache zu weit nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Der Autofahrer musste notoperiert werden...

  • 25.03.21
Tiger Woods musste mit hydraulischen Rettungsscheren aus dem Autowrack befreit werden.
132×

Mehrere Beinverletzungen
Star-Golfer Tiger Woods nach Autounfall ins Krankenhaus eingeliefert

Star-Golfer Tiger Woods musste nach einem Autounfall in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Laut einem Sprecher musste er operiert werden. Nach einem schweren Autounfall musste Star-Golfer Tiger Woods (45, "How I Play Golf") ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sein Auto hatte sich Medienberichten zufolge mehrfach überschlagen. Die Polizei von Los Angeles County bestätigte den Vorfall via Twitter. Ein Sprecher des Golfers sagte der Zeitschrift "Golf Digest", dass Woods operiert werden musste...

  • 23.02.21
Am Krankenhaus in Ravensburg werden etwa ab Montag anstatt zehn Operationssäle nur noch sieben betrieben, um aus dem OP-Bereich Personal für andere Bereiche bereitstellen zu können. (Symbolbild)
7.684×

Kapazitäten
Höchststand bei Corona-Patienten: Oberschwabenklinik verschiebt planbare Operationen

In den Häusern des Krankenhausverbunds Oberschwabenklinik (OSK) ist die Zahl der Corona-Patienten auf den höchsten Stand seit dem Beginn der Pandemie gestiegen. Laut einer Pressemitteilung des Verbundes werden in den Krankenhäusern in Wangen im Allgäu, Bad Waldsee und Ravensburg aktuell 38 Corona-Patienten behandelt - fünf davon auf den Intensivstationen. Der bisherige Höchststand war während der ersten Corona-Welle Anfang April mit 32 registriert worden. Das hat jetzt Auswirkungen auf den...

  • Wangen
  • 04.12.20
König Harald bei einem Auftritt Ende 2019
63×

Nach Herz-OP: König Harald aus dem Krankenhaus entlassen

Norwegens König Harald V. konnte nach einer erfolgreichen Herz-Operation das Krankenhaus in Oslo verlassen. Bis Ende des Monats wird sich der Monarch noch schonen. Harald V. von Norwegen (83) wurde aus dem Universitätsklinikum in Oslo entlassen: "Seine Majestät der König musste sich am Freitag, dem 9. Oktober, im Rikshospitalet einer Herzklappenoperation unterziehen. Die Operation war erfolgreich", teilte das Königshaus mit. Zudem heißt es in dem Statement, der König sei in guter Verfassung und...

  • 13.10.20
Durch die Corona-Pandemie kann es zu langen Wartezeiten bei OP-Terminen kommen (Symbolbild).
4.458× 5

Termine verschoben
Allgäuer warten wegen Corona länger auf Operationen

Viele Operationen mussten wegen der Corona-Pandemie verschoben werden, berichtet die Allgäuer Zeitung. Durch die Verschiebung der Termine kommt es jetzt zu einem Rückstau. Bis dieser Verzug aufgeholt wird, kann es noch einige Wochen oder sogar Monate dauern, so Andreas Ruland, Geschäftsführer des Klinikverbundes Allgäu. Viele Patienten seien noch skeptisch gegenüber der aktuellen Situation und wollen den Operationstermin nicht antreten. Laut Allgäuer Zeitung haben viele Ärzte Alarm geschlagen,...

  • Kempten
  • 21.07.20
Rettungswagen (Symbolbild)
4.405×

Unfall
Junge (10) in Oy-Mittelberg von Traktor erfasst: Bein gebrochen

Ein 10-jähriger Junge ist am Freitagnachmittag im Oy-Mittelberger Ortsteil Haag bei einem schweren Unfall verletzt worden. Laut Polizeiangaben rangierte ein 15-Jähriger ein Traktorgespann rückwärts auf einem Feldweg. Der 10-jährige Bruder des Jugendlichen wollte ihm dabei helfen und befand sich auf Höhe der hinteren Achse der Zugmaschine, teilt die Polizei mit. Der jüngere Bruder geriet mit seinem Bein unter den linken Hinterreifen und kam mit einer Fraktur am Bein ins Krankenhaus. Dort wurde...

  • Oy-Mittelberg
  • 30.05.20
277× 2 Bilder

Medizin
Die Buchloer Zeitung war bei einem Eingriff im Herzkatheterlabor am Krankenhaus St. Josef in Buchloe dabei

Eigentlich ist es nur ein Kontrolltermin. Leitender Oberarzt Alex Roppelt will im Herzkatheterlabor am Krankenhaus St. Josef bei einem Patienten überprüfen, ob die Arterie, die vor ein paar Monaten in einem komplexen Eingriff geöffnet worden ist, noch in Ordnung ist. Der betroffene Bereich ist okay. 'Das sieht gut aus', sagt der 38-Jährige. Allerdings hat sich an einer anderen Stelle eine Verengung gebildet. Also setzt der Mediziner erneut einen Stent. Der 65-Jährige, der auf dem...

  • Buchloe
  • 17.02.17
151×

Kriminalität
Opfer der Messerattacke im Kemptener Einkaufszentrum: Es war wie in einem Horrorfilm

Nach eine Notoperation geht es Umut D. schon wieder besser. Er liegt im Kemptener Krankenhaus. Der 22-Jährige war das Opfer der Messerattacke am Montagabend im Forum Allgäu in Kempten. . Dabei wurde er schwer am Hals und im Nacken verletzt. Umut D. dankt den Menschen, die den Täter überwältigten und damit Schlimmeres verhinderten. Und er sagt: 'Es war wie in einem Horrorfilm. Sobald ich aber wieder fit bin, lebe ich mein Leben so wie vorher. Ich verändere mich sicher nicht wegen einem...

  • Kempten
  • 30.12.15
22×

Operation
Schäferhund beißt zu: Füssenerin muss ins Krankenhaus

Am letzten Montagabend begegneten sich in einem Füssener Wohngebiet zwei Damen mit ihren jeweils angeleinten Hunden. Dennoch gelang es einem größeren Schäferhund, welcher sogar noch von der Dame am Halsband festgehalten wurde, im Vorbeilaufen der anderen Dame in das linke Knie zu beißen. Der Biss ging derart tief, sodass die Dame im Krankenhaus Füssen operiert werden musste. Gegen die Schäferhundehalterin wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

  • Füssen
  • 09.11.15
22×

Investition
13 Millionen Euro fließen ins Lindauer Krankenhaus

13 Millionen Euro will der Klinikkonzern Asklepios in den nächsten drei Jahren ins Lindauer Krankenhaus investieren. Vor allem auf der Etage der drei Operationssäle soll vieles verbessert werden. Rund zehn Millionen des Betrages zahlt der Freistaat. Der will sein Geld allerdings abgesichert wissen: Der Landkreis, dem noch immer das Grundstück gehört, auf dem die Klinik steht, übernimmt dafür eine Grundschuld. Das hat der Kreistag genauso einstimmig gebilligt, wie er das Bauvorhaben im...

  • Lindau
  • 02.03.15
178×

Krankenhaus
Ab Montag sind wieder alle Operationen im Krankenhaus Füssen möglich

Für Dr. Philipp Ostwald ist es ein 'Wunder', allerdings ein hart erarbeitetes: Gerade mal zwei Monate nach der Auftragsvergabe Anfang Dezember können die neuen OP-Säle des Krankenhauses Füssen am Montag in Betrieb gehen – üblich sei in solchen Fällen eher eine Frist von einem Jahr, sagte der Vorstand der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren am Freitag. Nun sind wieder alle Operationen in Füssen möglich, . Bei einem Pressetermin dankten er, die Verwaltungsratsvorsitzende Maria Rita Zinnecker und die...

  • Füssen
  • 30.01.15
15×

Zwischenlösung
Mobile Operationssäle am Füssener Krankenhaus aufgestellt

Mit sieben Schwertransportern sind am Donnerstag die Module für zwei Interims-Operationssäle nach Füssen gebracht worden. Am Freitag wurden sie aufgebaut. Dass das noch vor Weihnachten geklappt hat, ist laut den Verantwortlichen alles andere als selbstverständlich. Das ganze Verfahren dauere normalerweise mindestens zwei Monate. In Füssen wurden die Voraussetzungen für das Aufstellen der OPs innerhalb von zehn Tagen geschaffen. Der Innenausbau der Module erfolgt im neuen Jahr. Operiert werden...

  • Füssen
  • 19.12.14
57×

Brand
Füssener Patienten fühlen sich auch in Kaufbeuren wohl

Die 'Station Füssen' grüßt mit frischen Gelbtönen. Seit Montag wird dort, im zweiten Stock des Kaufbeurer Klinikums, ein gutes Dutzend Patienten aus dem Raum Füssen behandelt, deren geplante Operationen wegen des Brandes im Füssener Krankenhaus in die Wertachstadt verlegt werden mussten. Betreut werden sie von Füssener Ärzten und Schwestern, die sich wie die Patienten ausgesprochen wohl in Kaufbeuren fühlen. So sollte Roland Schmids Schulter in Füssen operiert werden. Doch fünf Tage zuvor kam...

  • Füssen
  • 06.11.14

Klinikum
Infektionen verhindern: Mitarbeiter der Hygieneabteilung des Klinikverbunds Kempten und Oberallgäu kümmern sich darum

Hohe Infektionsgefahr bei Frischoperierten im Aufwachraum, zu wenig Sorgfalt im Krankenzimmer - dies hörte man vor Jahren immer wieder mal, wenn es um die hygienischen Verhältnisse in den örtlichen Krankenhäusern ging. Doch längst hat sich das geändert, heißt es von der Klinikleitung. Vor Jahren schon wurde ein so genannte Hygienemanagement eingerichtet, das hauptsächlich eines zum Ziel hat: Infektionen nicht aufkommen zu lassen. Und eine tote Fliege im Operations-Besteck, wie kürzlich in einer...

  • Kempten
  • 30.10.14
375×

Medizin
Nach 53.000 Operationen ist Schluss: Lindenberger Chefarzt verabschiedet

Er hat in seinem Berufsleben rund 53.000 Operationen durchgeführt oder begleitet. Jetzt zieht sich Dr. Ulrich Mocke, Chefarzt an der Chirurgie der Lindenberger Rotkreuzklinik in den Ruhestand zurück. 'Er hat das Profil des Krankenhauses entscheidend geprägt', so Edith Dürr, Generaloberin der Schwesternschaft des Bayerischen Roten Kreuzes, bei der Abschiedsfeier. Als Mocke vor 16 Jahren nach Lindenberg kam, fristete die Chirurgie ein eher bescheidenes Dasein. 'Es galt verloren gegangenes Terrain...

  • Kempten
  • 04.03.14
295×

Operation
Nach dem Riss: Kreuzband-Operation in der St.-Vinzenz-Klinik in Pfronten

Eine ungewollte Drehbewegung mit dem Knie, ein stechender Schmerz und schon ist es ab. Alle sechseinhalb Minuten reißt in Deutschland ein Kreuzband. Besonders häufig davon betroffen: Skifahrer, Fußballer, Handballer – also vor allem jüngere und sportlich aktive Menschen. Gerade diesen Patienten wird heutzutage meist eine Operation empfohlen, denn ist das Kreuzband erst einmal gerissen, wird das Knie instabil. Langfristig drohen dann neue Verletzungen und Knorpelschäden. Üblicherweise wird das...

  • Füssen
  • 14.02.14
414×

Operation
Einsatz einer Hüft-TEP (Totalendoprothese) in der Klinik St. Vinzenz in Pfronten

Bis zu 150.000 künstliche Hüftgelenke werden jedes Jahr in Deutschland implantiert – Tendenz stark steigend. Während früher vor allem ältere Personen auf eine künstliche Hüftgelenks-Prothese angewiesen waren, sind es heute immer öfter auch junge Patienten über dreißig. Der häufigste Grund: Über- und Fehlbelastungen am Arbeitsplatz oder beim Sport. Auf Dauer entsteht so eine Arthrose, die das Hüftgelenk langfristig irreparabel schädigt. Die Folge: Die Patienten leiden meist unter starken...

  • Füssen
  • 10.02.14
164×

Kliniken
Klinik Kaufbeuren: Lob und Tadel oft nah beieinander

Erfahrungen der AZ-Leser – Kommunalunternehmen spricht von Einzelfällen Einige Rückmeldungen gaben unsere Leser über ihre Zufriedenheit mit dem Klinikum Kaufbeuren. Gegenüber unserer Zeitung schilderten sie Erfahrungen, die zwischen 'Horrortrip' und höchster Zufriedenheit liegen. Kliniksprecherin Roswitha Martin-Wiedemann sagt, sie wolle die Fälle weder beschönigen noch entschuldigen. In einem Klinikverbund mit 33 000 Patienten pro Jahr, davon die Hälfte in Kaufbeuren, gebe es sicher...

  • Marktoberdorf
  • 22.12.11
39×

Gericht
Ärzte-Prozess: Heute Plädoyers erwartet

Im Prozess gegen zwei Ärzte vor dem Kemptener Landgericht wegen Körperverletzung mit Todesfolge haben gestern zwei Gutachter ausgesagt. Wie berichtet, wirft die Staatsanwaltschaft zwei Ärzten vor, sie hätten einen 50 Jahre alten Patienten nicht hinreichend darüber informiert, dass es sich bei der bei ihm durchgeführten Leberzellen-Transplantation um einen "hochexperimentellen Eingriff" handele. Der Patient war im November 2006 gut zwei Monate nach dem Eingriff im Lindauer Krankenhaus gestorben....

  • Kempten
  • 14.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ