Operation

Beiträge zum Thema Operation

Nachrichten
744× 1

Klinik Ottobeuren
Klinik Ottobeuren mit drei neuen OP-Sälen

Bessere Arbeitsabläufe und bessere Vernetzung. Das ist im Grunde genommen die Zusammenfassung der Vorteile, die die drei neuen OP-Säle in der Klinik Ottobeuren bieten. Sie wurden im laufenden Betrieb gebaut und praktisch übers Wochenende in Betrieb genommen. Das war vor etwa zwei Wochen. Wie sich die neuen Räume im praktischen Betrieb bewähren, haben wir uns heute Vormittag mal angeschaut.

  • Ottobeuren
  • 20.08.21
Chrissy Teigen wegen "Endometriose Operation" erneut in Klink
117×

US-Model Chrissy Teigen liegt wieder in Klinik

US-Model Chrissy Teigen liegt wieder in der Klinik. Diesmal muss sie eine "Endometriose Operation" über sich ergehen lassen. US-Model Chrissy Teigen (35) unterzieht sich einer "Endometriose Operation" und hofft, dass die "Schmerzen" dadurch aufhören. Ein Foto von sich, verkabelt im Klinikbett, postete sie am Donnerstag in einer Insta-Story. Angekündigt hatte sie den Eingriff einen Tag vorher eher nebenbei in einem nachdenklichen Tweet. Vor allem ging es darin um das ungeborene Baby, das sie...

  • 04.02.21
Am Krankenhaus in Ravensburg werden etwa ab Montag anstatt zehn Operationssäle nur noch sieben betrieben, um aus dem OP-Bereich Personal für andere Bereiche bereitstellen zu können. (Symbolbild)
7.684×

Kapazitäten
Höchststand bei Corona-Patienten: Oberschwabenklinik verschiebt planbare Operationen

In den Häusern des Krankenhausverbunds Oberschwabenklinik (OSK) ist die Zahl der Corona-Patienten auf den höchsten Stand seit dem Beginn der Pandemie gestiegen. Laut einer Pressemitteilung des Verbundes werden in den Krankenhäusern in Wangen im Allgäu, Bad Waldsee und Ravensburg aktuell 38 Corona-Patienten behandelt - fünf davon auf den Intensivstationen. Der bisherige Höchststand war während der ersten Corona-Welle Anfang April mit 32 registriert worden. Das hat jetzt Auswirkungen auf den...

  • Wangen
  • 04.12.20
Das Team der Gefäßchirurgie Memmingen (im Bild Gefäßchirurg Stefan Schlechter) hat erstmalig am Klinikum Memmingen bei einem Patienten einen dreifach fenestrierten (gefensterten) Aortenstent implantiert (siehe untenstehende Grafik).
1.073× 2 Bilder

Kompliziertes Aneurysma der Bauchaorta
Chirurgen implantieren in aufwendigem Verfahren erstmalig maßgeschneiderte Stent-Prothese

Erstmalig wurde jetzt am Klinikum Memmingen bei einem Aneurysma der Bauchaorta an einer komplizierten Stelle eine maßgeschneiderte Stent-Prothese eingesetzt, die in einem aufwendigen Verfahren geplant und implantiert wurde. Bluthochdruck, Arteriosklerose (Arterienverkalkung) oder eine genetische Veranlagung können dazu führen, dass die große Schlagader im Körper (Aorta) erkrankt und eine Wandschwäche ausbildet. Durch den im Gefäß herrschenden Blutdruck kann es zu einer Erweiterung der...

  • Memmingen
  • 13.08.20
Archivbild: Der Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des Nervensystems widmet sich die Neurochirurgie. Eine solche Abteilung gibt es künftig auch am Memminger Klinikum. Sie nimmt Anfang kommenden Jahres die Arbeit auf.
1.291×

Krankenhaus
Memminger Neurochirurgie startet im Januar

Das Leistungsspektrum des Klinikums Memmingen erweitert sich zum Jahresanfang: Das Krankenhaus bekommt eine Neurochirurgie. Im Blickpunkt der neuen Hauptabteilung stehen Erkrankungen und Verletzungen des Nervensystems. Beispielsweise können dann Operationen am Gehirn oder an der Wirbelsäule vorgenommen werden. Für den Betrieb der Neurochirurgie werden zudem mehr Mitarbeiter benötigt. Finanziell muss das Klinikum die neue Hauptabteilung selbst stemmen. Unmittelbare Förderleistungen des Landes...

  • Memmingen
  • 15.11.18
96×

Medizin
Chirurgen aus Lateinamerika tauschen sich mit Kollegen in Pfronten aus

Internationalen Besuch hatte die St. Vinzenz Klinik in Pfronten. Dr. Fabiola Maldonado aus Mexiko-Stadt und Dr. Ignacio Rellán aus Buenos Aires nutzten eine Einladung der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellbogenchirurgie, um sich zwei Tage lang mit ihren Kollegen Dr. Michael Geyer und Dr. Christian Schoch über Vor- und Nachteile verschiedener Prothesenmodelle und Operationsmethoden auszutauschen. Sie waren dazu auch bei Operationen in der Pfrontener Klinik dabei. Der insgesamt...

  • Füssen
  • 12.08.16
68×

Medizin
Viele Operationen: Neue Operationssäle für das Klinikum Kempten-Oberallgäu

Im Klinikum Kempten-Oberallgäu muss viel operiert werden. Doch die OP-Säle sind knapp. Deshalb müssen viele Operationen außerhalb der Kernzeit durchgeführt werden. Das soll sich bald ändern. Denn mit der Erweiterung und einem Neubau soll es drei zusätzliche OP-Säle geben. Insgesamt knapp über 13 Millionen Euro kostet das. Warum so viel Geld investiert werden muss und wie es überhaupt in einem Operationssaal für die Patienten abläuft, das lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Kempten
  • 04.02.16

Operation
Geschwollene Tränensäcke operiert Dr. Dr. Stein Tveten häufig bei Männern

Seine geschwollenen Tränensäcke stören Dany schon lange: Selbst wenn ich ausgeschlafen bin, fragen mich die Menschen, ob ich müde bin. Deshalb hat er sich für eine Operation in der aesthetic clinic bei Dr. Dr. Stein Tveten in Kempten entschieden. Der Schönheits-Chirurg macht bei dieser Operation einen Schnitt an der Innenseite des Unterlids. So entstehen hinterher keine sichtbaren Narben. "Patienten fragen mich oft, was genau in den Tränensäcken liegt und warum sie so anschwellen. Ob das Wasser...

  • Kempten
  • 15.09.15
1.894× 3 Bilder

Gesundheit
Typische Sportverletzung: Operation des vorderen Kreuzbandes in der St.-Vinzenz-Klinik in Pfronten

Viele Fußballer, Skifahrer und Handballer kennen die Diagnose: Kreuzbandriss. Alle sechseinhalb Minuten reißt in Deutschland ein Kreuzband. In 97 Prozent der Fälle ist das vordere Kreuzband betroffen. Die Verletzung wird dabei durch eine Knieverdrehung hervorgerufen und das eben häufig beim Ausüben von Pivot-Sportarten, wozu fast alle Ball-Sportarten gezählt werden. Pivot steht dabei für (Ver-)Drehung. Ein Riss des hinteren Kreuzbandes ist sehr viel seltener. Nur drei Prozent aller...

  • Füssen
  • 27.08.15
891×

Geburten
In den Kliniken Kempten und Immenstadt wird je ein Drittel der Kinder per Kaiserschnitt entbunden - Das liegt im deutschen Mittel

In der Stadt geht der Trend eher weg von der OP. Im Oberallgäu dagegen werden die Fälle mehr Funktioniert mit einer Kaiserschnittnarbe eine natürliche Geburt beim zweiten Kind überhaupt noch? Eine berechtigte Frage, sagt Dr. Alexander Puhl, leitender Oberarzt Geburtshilfe am Klinikum Kempten. Denn ein Kaiserschnitt berge immer Risiken für folgende Schwangerschaften und Geburten. Umso besser sei es, dass am Klinikum in Kempten der Anteil der Kaiserschnittgeburten kleiner werde. An der Klinik in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.07.15
548×

Operation
Wenn der Schmerz unerträglich wird: Einsatz eines künstlichen Hüftgelenks in der Klinik St. Vinzenz in Pfronten

Um nur einen Kilometer zurückzulegen, muss ein normal großer Mensch etwa 1.500 Schritte gehen. Dabei ständig im Einsatz: unsere Hüftgelenke. Bei jedem einzelnen Schritt bewegen sie sich vor und zurück. Hochgerechnet auf 40 Jahre oder mehr wird deutlich, was für einer Belastung unsere Gelenke in den Beinen dabei ausgesetzt sind. Gelenkverschleiß in der Hüfte ist gerade im zunehmenden Alter Thema. Werden die Beschwerden zu groß, entscheiden sich heute viele Patienten für ein künstliches...

  • Füssen
  • 27.05.15

Klinikum
Infektionen verhindern: Mitarbeiter der Hygieneabteilung des Klinikverbunds Kempten und Oberallgäu kümmern sich darum

Hohe Infektionsgefahr bei Frischoperierten im Aufwachraum, zu wenig Sorgfalt im Krankenzimmer - dies hörte man vor Jahren immer wieder mal, wenn es um die hygienischen Verhältnisse in den örtlichen Krankenhäusern ging. Doch längst hat sich das geändert, heißt es von der Klinikleitung. Vor Jahren schon wurde ein so genannte Hygienemanagement eingerichtet, das hauptsächlich eines zum Ziel hat: Infektionen nicht aufkommen zu lassen. Und eine tote Fliege im Operations-Besteck, wie kürzlich in einer...

  • Kempten
  • 30.10.14
28×

Klinik
Skifahrer belegen Kliniken Füssen und Pfronten

'Freilich' sei jetzt mehr los, sagt Dr. Kai Scriba, Chefarzt in der Unfallchirurgie im Krankenhaus Füssen. Das liege aber 'viel mehr an den Glatteisopfern als an Skifahreropfern'. Auch in der St. Vinzenz-Klinik in Pfronten geht die Skisaison erst noch los, so Julia Heiligensetzer aus der Ambulanz. Noch liegen auf den Stationen der beiden Krankenhäuser zudem viele Operationspatienten, die 'im Frühjahr wieder arbeitsfähig sein wollen', erklärt Scriba. 'Die Skifahrer merkt man - seitdem die Lifte...

  • Füssen
  • 23.12.13
56×

Gesundheit
Nach Aus für Marktoberdorf sucht Füssener Augenarzt nach Alternativen

Kein Platz mehr für ambulante Augen-Operationen 'Ich weiß nicht, wie es weitergeht. Das ist eine ausweglose Situation.' Dr. Jürg Brändle ist geschockt. Denn der Füssener Augenarzt kann nicht sagen, wo er künftig ambulante Operationen anbieten kann. Zuletzt operierte er in der früheren Klinik in Marktoberdorf. Doch die schließt demnächst, daher sucht Brändle verzweifelt nach Alternativen. Bislang erfolglos. Sein Versuch, in den anderen Häusern der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren ausreichende...

  • Marktoberdorf
  • 15.06.13
197×

Versorgung
Nach Aus für Marktoberdorf: Füssener Augenarzt sucht Räume für ambulante Augen-Operationen

Dr. Jürg Brändle ist geschockt, denn der Füssener Augenarzt kann nicht sagen, wo er künftig ambulante Operationen anbieten kann. Zuletzt operierte er in der früheren Klinik in Marktoberdorf. Doch die schließt bald, daher sucht Brändle verzweifelt nach Alternativen - bislang erfolglos. Sein Versuch, in den anderen Häusern der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren ausreichende OP-Zeiten zu erhalten, scheiterte: 'Die Patienten stehen jetzt auf der Straße', so Brändle. Brändle bietet seit langem ambulante...

  • Füssen
  • 14.06.13
54×

Operation
Kliniken Oberallgäu setzen erstmals Mitra-Clip am Herzen ein

Neues Operationsverfahren in Immenstadt angewandt – Die Patienten haben den Eingriff gut überstanden 'Ich fühle mich wie neugeboren.' Anna-Maria Hämmerle strahlt über das ganze Gesicht. Die 83-jährige Oberallgäuerin ist unlängst in der Klinik Immenstadt am Herzen operiert worden. Ebenso der 90-jährige Ernst Wilfer aus dem Westallgäu. Er möchte demnächst wieder sein Lauftraining aufnehmen: fünf Kilometer am Tag. 'Spricht nichts dagegen', sagt Professor Dr. Jan Torzewski (44). Der Chefarzt leitet...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.04.13
136×

Gesundheit
Schonende Operation der Bauchschlagader an der Klinik Immenstadt

Platzt die Bauchschlagader, weil sie krankhaft vergrößert ist, sterben die meisten Patienten daran. Entdeckt man die Vergrößerung rechtzeitig (meist während einer Ultraschalluntersuchung), können die Ärzte an der Klinik Immenstadt die Aussackung ausschalten, den Druck von der Schlagader nehmen und ein Platzen vermeiden. Das teilt das Krankenhaus mit. Die Gefäßchirurgen Chefarzt Dr. Joachim Rogg und Professor Albertus Scheule haben in enger Zusammenarbeit mit dem Angiologen Dr. Wulf Ito bereits...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.05.12
31×

Klinik Verwaltungsrat
Aufbau des OP-Zentrums in Marktoberdorf läuft an

Das ambulante Operationszentrum in Marktoberdorf wird wie geplant zum 1. Februar nach einem Umbau in Betrieb genommen. Dort werden an fünf Tagen pro Woche die ambulanten OPs aller Ostallgäuer Kliniken sowie verschiedener Belegärzte durchgeführt. Die OP-Pläne sind bereits erstellt. Zudem gewährleistet diese Lösung die notärztliche sowie D-ärztliche Versorgung der Bevölkerung wochentags und tagsüber. Die Geriatrie soll nach einem früheren Beschluss des Verwaltungsrates überwiegend von einem...

  • Marktoberdorf
  • 23.01.12
475×

Ärzte
Zwei neue Chefärzte am Klinikum Kempten

Zwei neue Chefärzte nehmen am Klinikum Kempten-Oberallgäu bald ihre Arbeit auf: Privatdozent (PD) Dr. Georg Täger leitet künftig als Chefarzt die Klinik für Orthopädie, Unfall- Hand- und Wiederherstellungschirurgie.Täger ist derzeit kommissarischer Direktor der Klinik für Unfallchirurgie an der Uni-Klinik in Essen. Hier befindet sich eines der größten Schwerverletztenzentren Deutschlands. Der neue Chefarzt der Allgemeinchirurgie, PD Dr. Peter Büchler, ist geschäftsführender Oberarzt der...

  • Kempten
  • 07.07.11
87×

Krankenhaus
Neue Zentralsterilisation in Klinikum Memmingen

Keimfreiheit mit 134 Grad Tritt ein Mediziner im Klinikum an den Operationstisch, liegt für ihn eine Vielzahl an Instrumenten bereit. Gereinigt und sterilisiert, damit er keimfrei operieren kann. Ab nächster Woche wird das mithilfe modernster Technik in einer neuen Zentralsterilisation im Untergeschoss des Memminger Klinikums erledigt. 3,7 Millionen Euro haben der Umbau und die Einrichtung der neuen Abteilung gekostet, informierte Memmingens Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger bei der...

  • Kempten
  • 09.06.11
27×

Mobiles Op-team
Mobiles OP-Team für nächtliche Einsätze der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Management will künftig nicht mehr an jedem Standort rund um die Uhr Personal für Revisions-Operationen vorhalten Durch den Einsatz eines «mobilen OP-Teams» will das Kommunalunternehmen Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren (KU) schon bald einen sechsstelligen Euro-Betrag jährlich einsparen. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte der ärztliche Vorstand des KU, Dr. Joachim Klasen. Er betont aber, dass es nur um sehr wenige Operationen in den Krankenhäusern Marktoberdorf, Obergünzburg und...

  • Buchloe
  • 25.05.11
19×

Kliniken
Sanierung: Im Sommer soll die Operation starten

Kienbaum untersucht drei Szenarien für Sanierung Drei Möglichkeiten für die Sanierung der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren untersucht die dafür eingesetzte Unternehmensberatung Kienbaum bis Mitte April. Dann sollen dem Verwaltungsrat erste Ergebnisse präsentiert werden. Das berichtete Vorsitzender Stefan Bosse nach der jüngsten Sitzung des Gremiums. Demnach gebe es folgende drei Szenarien: Weiter wie bisher und versuchen, den Betrieb der fünf Krankenhäuser in Füssen, Obergünzburg, Marktoberdorf,...

  • Kempten
  • 26.03.11
11×

Ticker
Drei Möglichkeiten für die Sanierung der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Kienbaum untersucht drei Szenarien für Sanierung der fünf Krankenhäuser Drei Möglichkeiten für die Sanierung der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren untersucht die dafür eingesetzte Unternehmensberatung Kienbaum bis Mitte April. Dann sollen dem Verwaltungsrat erste Ergebnisse präsentiert werden. Das berichtetet Vorsitzender Stefan Bosse nach der jüngsten Sitzung des Gremiums. Demnach gebe es folgende drei Szenarien: - weiter wie bisher und versuchen, den Betrieb der fünf Krankenhäuser in Füssen,...

  • Kempten
  • 25.03.11
122×

Premiere
Herzklappen-Ersatz durch die Leiste

Erstmals mit neuer Methode im Allgäu an der Klinik Immenstadt operiert Fragen nach ihrem Befinden beantwortet Maria Filgis am liebsten mit einem Wort: «Bestens.» Dabei hat sich die 92-jährige Sonthoferin noch vor einigen Wochen «dauernd krank» gefühlt: «Schlapp wie ein Kuhschwanz», beschreibt sie ihren Zustand in der ihr eigenen trockenen Art. Ihre Herzklappe war defekt. Jetzt gehört sie zu den ersten Patienten im Allgäu, die in der Klinik Immenstadt eine neue Herzklappe durch die Leiste...

  • Kempten
  • 22.12.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ