Operation

Beiträge zum Thema Operation

1.913× 3 Bilder

Gesundheit
Typische Sportverletzung: Operation des vorderen Kreuzbandes in der St.-Vinzenz-Klinik in Pfronten

Viele Fußballer, Skifahrer und Handballer kennen die Diagnose: Kreuzbandriss. Alle sechseinhalb Minuten reißt in Deutschland ein Kreuzband. In 97 Prozent der Fälle ist das vordere Kreuzband betroffen. Die Verletzung wird dabei durch eine Knieverdrehung hervorgerufen und das eben häufig beim Ausüben von Pivot-Sportarten, wozu fast alle Ball-Sportarten gezählt werden. Pivot steht dabei für (Ver-)Drehung. Ein Riss des hinteren Kreuzbandes ist sehr viel seltener. Nur drei Prozent aller...

  • Füssen
  • 27.08.15
581×

Operation
Wenn der Schmerz unerträglich wird: Einsatz eines künstlichen Hüftgelenks in der Klinik St. Vinzenz in Pfronten

Um nur einen Kilometer zurückzulegen, muss ein normal großer Mensch etwa 1.500 Schritte gehen. Dabei ständig im Einsatz: unsere Hüftgelenke. Bei jedem einzelnen Schritt bewegen sie sich vor und zurück. Hochgerechnet auf 40 Jahre oder mehr wird deutlich, was für einer Belastung unsere Gelenke in den Beinen dabei ausgesetzt sind. Gelenkverschleiß in der Hüfte ist gerade im zunehmenden Alter Thema. Werden die Beschwerden zu groß, entscheiden sich heute viele Patienten für ein künstliches...

  • Füssen
  • 27.05.15
722×

Sportmedizin
Chirurg Tauno Zobel aus Füssen erklärt, was bei einem Riss des Syndesmosenbands passiert und wann das Bein operiert werden muss

Nicht nur Spitzensportler trifft es. Auch Hobbysportlern reißen Bänder, Sehnen und Muskeln. In unserer Serie 'Sprechstunde' geben die Allgäuer Sportärzte und Orthopäden Tipps, wann operiert oder konservativ behandelt werden kann. Wir fragten Chirurg Tauno Zobel aus Füssen über Probleme, die entstehen, wenn das kleine Syndesmosenband reißt. Kleines Band, große Wirkung: Michael Ballack und Marco Reus haben wegen eines Syndesmosenbandrisses jeweils die Fußball-WM verpasst. Warum ist dieses Band so...

  • Füssen
  • 19.12.14
307×

Operation
Nach dem Riss: Kreuzband-Operation in der St.-Vinzenz-Klinik in Pfronten

Eine ungewollte Drehbewegung mit dem Knie, ein stechender Schmerz und schon ist es ab. Alle sechseinhalb Minuten reißt in Deutschland ein Kreuzband. Besonders häufig davon betroffen: Skifahrer, Fußballer, Handballer – also vor allem jüngere und sportlich aktive Menschen. Gerade diesen Patienten wird heutzutage meist eine Operation empfohlen, denn ist das Kreuzband erst einmal gerissen, wird das Knie instabil. Langfristig drohen dann neue Verletzungen und Knorpelschäden. Üblicherweise wird das...

  • Füssen
  • 14.02.14

Operation
Rotatorenmanschetten-Operation der Schulter in der St.-Vinzenz-Klinik in Pfronten

Jeder zweite 70-Jährige hat in irgendeiner Weise ein Loch oder einen Riss in der Schultersehne der Rotatorenmanschette, bemerkt diese Verletzung aber nicht. Die andere Hälfte bemerkt eine Einschränkung durch Kraftverlust oder Bewegungseinschränkungen. Die Menschen werden immer älter werden. Das macht sich beim natürlichen Verschleiß bemerkbar. Die Sehnen werden brüchig, mürbe und geben nach der Zeit nach. Meist wird das Problem durch einen Sturz aufgedeckt und behandelt. Die Patienten sind in...

  • Füssen
  • 11.02.14
417×

Operation
Einsatz einer Hüft-TEP (Totalendoprothese) in der Klinik St. Vinzenz in Pfronten

Bis zu 150.000 künstliche Hüftgelenke werden jedes Jahr in Deutschland implantiert – Tendenz stark steigend. Während früher vor allem ältere Personen auf eine künstliche Hüftgelenks-Prothese angewiesen waren, sind es heute immer öfter auch junge Patienten über dreißig. Der häufigste Grund: Über- und Fehlbelastungen am Arbeitsplatz oder beim Sport. Auf Dauer entsteht so eine Arthrose, die das Hüftgelenk langfristig irreparabel schädigt. Die Folge: Die Patienten leiden meist unter starken...

  • Füssen
  • 10.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ