Operation

Beiträge zum Thema Operation

Durch die Corona-Pandemie kann es zu langen Wartezeiten bei OP-Terminen kommen (Symbolbild).
4.448× 5

Termine verschoben
Allgäuer warten wegen Corona länger auf Operationen

Viele Operationen mussten wegen der Corona-Pandemie verschoben werden, berichtet die Allgäuer Zeitung. Durch die Verschiebung der Termine kommt es jetzt zu einem Rückstau. Bis dieser Verzug aufgeholt wird, kann es noch einige Wochen oder sogar Monate dauern, so Andreas Ruland, Geschäftsführer des Klinikverbundes Allgäu. Viele Patienten seien noch skeptisch gegenüber der aktuellen Situation und wollen den Operationstermin nicht antreten. Laut Allgäuer Zeitung haben viele Ärzte Alarm geschlagen,...

  • Kempten
  • 21.07.20
5.407×

Justiz
Augenarzt (58) wegen Körperverletzung vor dem Kemptener Amtsgericht

Vor dem Kemptener Amtsgericht muss sich seit Donnerstag ein früher im Allgäu niedergelassener Augenarzt wegen des Vorwurfs der Körperverletzung verantworten. Der 58-Jährige ist nach eigenen Angaben inzwischen nicht mehr als Mediziner beruflich tätig. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Körperverletzung in neun Fällen vor. Zwischen 2011 und 2015 habe er Patienten unter anderem wegen eines diagnostizierten Grauen Stars operiert, obwohl er nach einem Schlaganfall 2009 unter feinmotorischen Störungen...

  • Kempten
  • 07.12.18
169×

Verhandlung
Prozess in Kempten gegen Arzt: Nach Operation auf einem Auge blind

Muss ein Arzt einen Patienten vor einer Operation informieren, wenn er gehandicapt ist – beispielsweise wegen zittriger Hände? Mit dieser Frage hat sich in einem Zivilprozess derzeit das Landgericht Kempten zu beschäftigen. Geklagt hat eine heute 76 Jahre alte Frau. Denn nach einer Operation wegen eines Grauen Stars am rechten Auge ist die Sehkraft von zuvor 60 Prozent mit Brille auf null gesunken. Mit anderen Worten: Komplikationen im Zusammenhang mit dem Eingriff haben dazu geführt, dass die...

  • Kempten
  • 06.03.17
140×

Medizin
Immer mehr Menschen legen sich unters Messer: Im Allgäu boomt die Schönheitschirurgie

Schönheitsoperationen waren vor zehn oder 15 Jahren im Allgäu noch eher ein Thema, das man belächelt oder hinter vorgehaltener Hand diskutiert hätte. Diese Zeiten haben sich aber geändert. Immer mehr Menschen aus der Region, zu etwa 70 bis 80 Prozent sind es Frauen, legen sich unters Messer, um sich verschönern zu lassen. Auch im Allgäu gibt es inzwischen eine Reihe von Anbietern. Und nicht zuletzt befindet sich eine der international bekanntesten Schönheitskliniken – die Bodenseeklinik...

  • Kempten
  • 11.04.16
68×

Medizin
Viele Operationen: Neue Operationssäle für das Klinikum Kempten-Oberallgäu

Im Klinikum Kempten-Oberallgäu muss viel operiert werden. Doch die OP-Säle sind knapp. Deshalb müssen viele Operationen außerhalb der Kernzeit durchgeführt werden. Das soll sich bald ändern. Denn mit der Erweiterung und einem Neubau soll es drei zusätzliche OP-Säle geben. Insgesamt knapp über 13 Millionen Euro kostet das. Warum so viel Geld investiert werden muss und wie es überhaupt in einem Operationssaal für die Patienten abläuft, das lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Kempten
  • 04.02.16
32×

Gesundheit
Gibt es zu viele Rückenoperationen im Allgäu?

Rückenoperationen gelten bei vielen Menschen als umstritten. Es gibt zahlreiche Rückengeplagte, die nicht daran glauben, dass solche Eingriffe wirklich helfen. Nun gießt die Techniker Krankenkasse (TK), die im Allgäu immerhin 40.000 Versicherte hat, Öl ins Feuer bei dieser Diskussion. Im Allgäu gebe es 1.400 Rückenoperationen pro Jahr. 'Ein Großteil dieser Eingriffe ist unnötig', sagt Kathrin Heydebreck, Pressesprecherin der TK. Mehr zum Thema lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den...

  • Kempten
  • 23.11.14
597×

Gesundheit
Memmingerin nimmt nach Magenverkleinerung 30 Kilo ab

Karin Bartenschlager hat bereits 35 Diäten hinter sich. Mit dem Ergebnis, dass sie immer dicker wurde. Um ihr gesundheitsgefährdendes Körpergewicht von 120 Kilogramm bei einer Größe von 1,66 Metern loszuwerden, verkleinerte der Adipositasexperte am Klinikum Memmingen, Dr. Heinz Krautwurst, den Magen der 27-Jährigen chirurgisch. Heute, drei Monate nach der Operation, hat sie bereits 30 Kilogramm abgenommen. 'Ich habe immer gedacht, ich wiege nur 100 Kilogramm, weil meine Waage nicht mehr...

  • Kempten
  • 10.05.14
31×

Gesundheit
Sodbrennen: Neue Therapie im Klinikum Memmingen

Sodbrennen ist ein weit verbreitetes Übel, Millionen von Menschen leiden in Deutschland daran. Sodbrennen ist leider nicht nur äußerst lästig, sondern kann im Laufe der Zeit sogar zu Krebs führen. Am Memminger Klinikum wird nun eine neue Methode angeboten, das Problem in den Griff zu kriegen. Mit Hilfe von Stromimpulsen soll der Muskel, der den Magen verschließt, dazu gebracht werden, seine Aufgabe effizienter auszuführen. Dafür werden Patienten gesucht, die ein schweres Krankheitsbild...

  • Kempten
  • 13.01.14
411×

Reportage
59-jährigem Unterallgäuer werden beide Arme amputiert und neue transplantiert

Vor fünf Jahren begann das neue Leben von Karl Merk. Der Landwirt aus dem Unterallgäu ist der erste Mensch der Welt, der mit zwei neuen Armen lebt, die oberhalb des Ellbogengelenks transplantiert wurden. 15 Stunden hatte die aufsehenerregende Operation am Klinikum rechts der Isar in München im Jahr 2008 gedauert. 40 Spezialisten machten schließlich das Unvorstellbare möglich und gaben Karl Merk nicht nur neue Arme, sondern auch ein großes Stück Lebensqualität zurück. Fünf Jahre später sitzt...

  • Kempten
  • 24.07.13
401×

Medizin
Gesellschaft will am Klinikum Kaufbeuren ein privates Krankenhaus für Herzchirugie einrichten

Eine Gruppe von vier Investoren möchte am Kaufbeurer Klinikum eine Herzchirurgie eröffnen und betreiben. Die Patienten sollen in den Räumen der Privatstation Casa Medica versorgt werden. Operiert würde aber in den bestehenden Sälen des Klinikums, auch die Intensivstation soll genützt werden. Wie Dr. Dr. Reinhold Altendorfer, einer der vier Investoren, betont, entstünden dem Klinikum dadurch keinerlei Kosten, es müsste letztlich nur 'Ja' zu der ganzen Sache sagen. Doch Dr. Philipp Ostwald,...

  • Kempten
  • 01.06.13
39×

Gericht
Ärzte-Prozess: Heute Plädoyers erwartet

Im Prozess gegen zwei Ärzte vor dem Kemptener Landgericht wegen Körperverletzung mit Todesfolge haben gestern zwei Gutachter ausgesagt. Wie berichtet, wirft die Staatsanwaltschaft zwei Ärzten vor, sie hätten einen 50 Jahre alten Patienten nicht hinreichend darüber informiert, dass es sich bei der bei ihm durchgeführten Leberzellen-Transplantation um einen "hochexperimentellen Eingriff" handele. Der Patient war im November 2006 gut zwei Monate nach dem Eingriff im Lindauer Krankenhaus gestorben....

  • Kempten
  • 14.12.11
50×

Benefizabend
Hilfe für nigerianischen Tänzer mit gefährlichem Nabelbruch

Nigerianer muss dringend operiert werden Bei 'Artig' tritt er selbst auf, danach wird Geld für ihn gesammelt Seit seiner Geburt leidet Chinedu Philip Nwanonyiri an einem gefährlichen Nabelbruch. Nun soll dem aus Nigeria stammenden Tänzer geholfen werden – mit einer Spendenaktion und einer kostenlosen Operation. Der erste Teil findet im Rahmen der Kunstausstellung Artig am Donnerstag, 6. Oktober, um 20 Uhr in der Markthalle am Kemptener Königsplatz statt: Ab 20 Uhr gibt es eine...

  • Kempten
  • 05.10.11
453×

Nachgefragt
Übertragung einer Herz-OP von Immenstadt nach China

Siegeszug in alle Länder Bereits knapp 50-mal hat Prof. Dr. Jan Torzewski im Herz- und Gefäßzentrum Oberallgäu-Kempten seit November 2010 einen Herzklappenersatz durch die Leiste durchgeführt. Doch noch nie haben ihm dabei so viele Leute auf die Finger geguckt, wie vergangene Woche. Wie berichtet, wurde die Operation aus Immenstadt live zu Medizinern in Shanghai übertragen, um diese zu schulen. Wir sprachen mit Jan Torzewski, wie es mit der Kooperation Allgäu - China weitergehen wird. Prof....

  • Kempten
  • 20.09.11
24×

Kongress
Weniger Schmerzen und schneller erholt nach Operationen

Ärzte und OP-Pflegekräfte informieren sich in Memmingen über den neuesten Stand der Schlüsselloch-Chirurgie Vier kleine Zugänge zum Bauchraum, zehn und fünf Millimeter groß, sind für einen Chirurgen heute nur noch nötig, um eine Gallenblase zu entfernen. Einen braucht er für eine Kamera, drei für dünne Röhrchen mit hochsensiblen Instrumenten. Die Schlüsselloch-Chirurgie oder minimalinvasive Chirurgie war Thema des «Euregio Update» Kongresses für Chirurgen und OP-Fachpersonal, der in Memmingen...

  • Kempten
  • 11.07.11
464×

Ärzte
Zwei neue Chefärzte am Klinikum Kempten

Zwei neue Chefärzte nehmen am Klinikum Kempten-Oberallgäu bald ihre Arbeit auf: Privatdozent (PD) Dr. Georg Täger leitet künftig als Chefarzt die Klinik für Orthopädie, Unfall- Hand- und Wiederherstellungschirurgie.Täger ist derzeit kommissarischer Direktor der Klinik für Unfallchirurgie an der Uni-Klinik in Essen. Hier befindet sich eines der größten Schwerverletztenzentren Deutschlands. Der neue Chefarzt der Allgemeinchirurgie, PD Dr. Peter Büchler, ist geschäftsführender Oberarzt der...

  • Kempten
  • 07.07.11
122×

Premiere
Herzklappen-Ersatz durch die Leiste

Erstmals mit neuer Methode im Allgäu an der Klinik Immenstadt operiert Fragen nach ihrem Befinden beantwortet Maria Filgis am liebsten mit einem Wort: «Bestens.» Dabei hat sich die 92-jährige Sonthoferin noch vor einigen Wochen «dauernd krank» gefühlt: «Schlapp wie ein Kuhschwanz», beschreibt sie ihren Zustand in der ihr eigenen trockenen Art. Ihre Herzklappe war defekt. Jetzt gehört sie zu den ersten Patienten im Allgäu, die in der Klinik Immenstadt eine neue Herzklappe durch die Leiste...

  • Kempten
  • 22.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ