Operation

Beiträge zum Thema Operation

Neun Patienten erlitten Verletzungen, weil der Augenarzt trotz eingeschränkter Feinmotorik Grauer Star- Operationen durchgeführt hatte (Symbolbild).
7.219× 1

Prozess in Kempten
Bewährungsstrafe: Augenarzt operiert trotz Schlaganfall

Die Berufungskammer des Landgerichts Kempten hat einen Augenarzt aus Kempten wegen fahrlässiger Körperverletzung in neun Fällen zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten auf Bewährung verurteilt. Der Arzt hatte nach einem Schlaganfall mehrere Patienten operiert, obwohl seine Feinmotorik eingeschränkt war, teilt das Landgericht Kempten mit.  Patienten erlitten körperliche SchädenWie das Landgericht weiter mitteilt, führte der Angeklagte von 2011 bis 2015 neun Operationen durch. Die Patienten...

  • Kempten
  • 09.10.20
Durch die Corona-Pandemie kann es zu langen Wartezeiten bei OP-Terminen kommen (Symbolbild).
4.437× 5

Termine verschoben
Allgäuer warten wegen Corona länger auf Operationen

Viele Operationen mussten wegen der Corona-Pandemie verschoben werden, berichtet die Allgäuer Zeitung. Durch die Verschiebung der Termine kommt es jetzt zu einem Rückstau. Bis dieser Verzug aufgeholt wird, kann es noch einige Wochen oder sogar Monate dauern, so Andreas Ruland, Geschäftsführer des Klinikverbundes Allgäu. Viele Patienten seien noch skeptisch gegenüber der aktuellen Situation und wollen den Operationstermin nicht antreten. Laut Allgäuer Zeitung haben viele Ärzte Alarm geschlagen,...

  • Kempten
  • 21.07.20
5.380×

Justiz
Augenarzt (58) wegen Körperverletzung vor dem Kemptener Amtsgericht

Vor dem Kemptener Amtsgericht muss sich seit Donnerstag ein früher im Allgäu niedergelassener Augenarzt wegen des Vorwurfs der Körperverletzung verantworten. Der 58-Jährige ist nach eigenen Angaben inzwischen nicht mehr als Mediziner beruflich tätig. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Körperverletzung in neun Fällen vor. Zwischen 2011 und 2015 habe er Patienten unter anderem wegen eines diagnostizierten Grauen Stars operiert, obwohl er nach einem Schlaganfall 2009 unter feinmotorischen Störungen...

  • Kempten
  • 07.12.18
169×

Verhandlung
Prozess in Kempten gegen Arzt: Nach Operation auf einem Auge blind

Muss ein Arzt einen Patienten vor einer Operation informieren, wenn er gehandicapt ist – beispielsweise wegen zittriger Hände? Mit dieser Frage hat sich in einem Zivilprozess derzeit das Landgericht Kempten zu beschäftigen. Geklagt hat eine heute 76 Jahre alte Frau. Denn nach einer Operation wegen eines Grauen Stars am rechten Auge ist die Sehkraft von zuvor 60 Prozent mit Brille auf null gesunken. Mit anderen Worten: Komplikationen im Zusammenhang mit dem Eingriff haben dazu geführt, dass die...

  • Kempten
  • 06.03.17
140×

Medizin
Immer mehr Menschen legen sich unters Messer: Im Allgäu boomt die Schönheitschirurgie

Schönheitsoperationen waren vor zehn oder 15 Jahren im Allgäu noch eher ein Thema, das man belächelt oder hinter vorgehaltener Hand diskutiert hätte. Diese Zeiten haben sich aber geändert. Immer mehr Menschen aus der Region, zu etwa 70 bis 80 Prozent sind es Frauen, legen sich unters Messer, um sich verschönern zu lassen. Auch im Allgäu gibt es inzwischen eine Reihe von Anbietern. Und nicht zuletzt befindet sich eine der international bekanntesten Schönheitskliniken – die Bodenseeklinik...

  • Kempten
  • 11.04.16
68×

Medizin
Viele Operationen: Neue Operationssäle für das Klinikum Kempten-Oberallgäu

Im Klinikum Kempten-Oberallgäu muss viel operiert werden. Doch die OP-Säle sind knapp. Deshalb müssen viele Operationen außerhalb der Kernzeit durchgeführt werden. Das soll sich bald ändern. Denn mit der Erweiterung und einem Neubau soll es drei zusätzliche OP-Säle geben. Insgesamt knapp über 13 Millionen Euro kostet das. Warum so viel Geld investiert werden muss und wie es überhaupt in einem Operationssaal für die Patienten abläuft, das lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Kempten
  • 04.02.16
145×

Kriminalität
Opfer der Messerattacke im Kemptener Einkaufszentrum: Es war wie in einem Horrorfilm

Nach eine Notoperation geht es Umut D. schon wieder besser. Er liegt im Kemptener Krankenhaus. Der 22-Jährige war das Opfer der Messerattacke am Montagabend im Forum Allgäu in Kempten. . Dabei wurde er schwer am Hals und im Nacken verletzt. Umut D. dankt den Menschen, die den Täter überwältigten und damit Schlimmeres verhinderten. Und er sagt: 'Es war wie in einem Horrorfilm. Sobald ich aber wieder fit bin, lebe ich mein Leben so wie vorher. Ich verändere mich sicher nicht wegen einem...

  • Kempten
  • 30.12.15

Operation
Geschwollene Tränensäcke operiert Dr. Dr. Stein Tveten häufig bei Männern

Seine geschwollenen Tränensäcke stören Dany schon lange: Selbst wenn ich ausgeschlafen bin, fragen mich die Menschen, ob ich müde bin. Deshalb hat er sich für eine Operation in der aesthetic clinic bei Dr. Dr. Stein Tveten in Kempten entschieden. Der Schönheits-Chirurg macht bei dieser Operation einen Schnitt an der Innenseite des Unterlids. So entstehen hinterher keine sichtbaren Narben. "Patienten fragen mich oft, was genau in den Tränensäcken liegt und warum sie so anschwellen. Ob das Wasser...

  • Kempten
  • 15.09.15

Fettabsaugung
Straffer Bauch, definierte Silhouette: Dr. Dr. Stein Tveten hilft in der aesthetic clinic Kempten auf dem Weg zur Traumfigur

Einen straffen Bauch und eine definierte Körper-Silhouette wünschen sich viele Menschen. Wenn Sport und Ernährung allein nicht mehr helfen, kann Dr. Dr. Stein Tveten mit einer Schönheits-Operation in Form einer Fettabsaugung helfen. Bevor der Schönheits-Chirurg eine Kanüle in die Hand nimmt, zeichnet er sich unmittelbar vor der OP die genauen Stellen und Konturen an. "Dabei achte ich auf die Höhe der Problemzone, damit hinterher keine Dellen und Kanten entstehen", sagt Tveten. Seinen Patienten...

  • Kempten
  • 15.09.15

Operation
Vorbei mit den müden Augen: Dr. Dr. Stein Tveten strafft Oberlider in der aesthetic clinic Kempten

Schönheit ist eine Frage der Natürlichkeit, sagt Dr. Dr. Stein Tveten, Leiter der aesthetic clinic in Kempten. Eine OP ist für ihn dann gelungen, wenn die Patienten wie nicht-operiert, sprich nicht künstlich aussehen. Im Video sehen Sie die OP einer Patientin, bei der Tveten die Oberlider strafft. Laut dem Schönheits-Chirurgen ist dies eine OP, bei der man mit verhältnismäßig kleinen Mitteln große Erfolge hat. "In dem Moment, in dem der Blick offener wird, sieht der Patient jünger und frischer...

  • Kempten
  • 25.08.15
31×

Gesundheit
Gibt es zu viele Rückenoperationen im Allgäu?

Rückenoperationen gelten bei vielen Menschen als umstritten. Es gibt zahlreiche Rückengeplagte, die nicht daran glauben, dass solche Eingriffe wirklich helfen. Nun gießt die Techniker Krankenkasse (TK), die im Allgäu immerhin 40.000 Versicherte hat, Öl ins Feuer bei dieser Diskussion. Im Allgäu gebe es 1.400 Rückenoperationen pro Jahr. 'Ein Großteil dieser Eingriffe ist unnötig', sagt Kathrin Heydebreck, Pressesprecherin der TK. Mehr zum Thema lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den...

  • Kempten
  • 23.11.14

Klinikum
Infektionen verhindern: Mitarbeiter der Hygieneabteilung des Klinikverbunds Kempten und Oberallgäu kümmern sich darum

Hohe Infektionsgefahr bei Frischoperierten im Aufwachraum, zu wenig Sorgfalt im Krankenzimmer - dies hörte man vor Jahren immer wieder mal, wenn es um die hygienischen Verhältnisse in den örtlichen Krankenhäusern ging. Doch längst hat sich das geändert, heißt es von der Klinikleitung. Vor Jahren schon wurde ein so genannte Hygienemanagement eingerichtet, das hauptsächlich eines zum Ziel hat: Infektionen nicht aufkommen zu lassen. Und eine tote Fliege im Operations-Besteck, wie kürzlich in einer...

  • Kempten
  • 30.10.14
84×

Erkrankung
An seltenem Immundefekt erkrankt: Kaufbeurer (13) auch nach 18 Operationen zuversichtlich

Der 13-jährige Patrick Hahn aus Kaufbeuren leidet an einem seltenen Immundefekt. Nachdem seine Erkrankung erst nach einer langen Odyssee durch Arztpraxen und Kliniken erkannt worden war, ist er heute auf massive Medikamentengaben angewiesen und muss sich regelmäßig operieren lassen. Trotz dieser Herausforderungen für ihn und seine Familie, ist der Jugendliche zuversichtlich. Er will später unbedingt Mediziner werden, um anderen, die in einer ähnlichen Lage wie er sind, helfen zu können. Mehr...

  • Kempten
  • 02.06.14
594×

Gesundheit
Memmingerin nimmt nach Magenverkleinerung 30 Kilo ab

Karin Bartenschlager hat bereits 35 Diäten hinter sich. Mit dem Ergebnis, dass sie immer dicker wurde. Um ihr gesundheitsgefährdendes Körpergewicht von 120 Kilogramm bei einer Größe von 1,66 Metern loszuwerden, verkleinerte der Adipositasexperte am Klinikum Memmingen, Dr. Heinz Krautwurst, den Magen der 27-Jährigen chirurgisch. Heute, drei Monate nach der Operation, hat sie bereits 30 Kilogramm abgenommen. 'Ich habe immer gedacht, ich wiege nur 100 Kilogramm, weil meine Waage nicht mehr...

  • Kempten
  • 10.05.14
353×

Medizin
Nach 53.000 Operationen ist Schluss: Lindenberger Chefarzt verabschiedet

Er hat in seinem Berufsleben rund 53.000 Operationen durchgeführt oder begleitet. Jetzt zieht sich Dr. Ulrich Mocke, Chefarzt an der Chirurgie der Lindenberger Rotkreuzklinik in den Ruhestand zurück. 'Er hat das Profil des Krankenhauses entscheidend geprägt', so Edith Dürr, Generaloberin der Schwesternschaft des Bayerischen Roten Kreuzes, bei der Abschiedsfeier. Als Mocke vor 16 Jahren nach Lindenberg kam, fristete die Chirurgie ein eher bescheidenes Dasein. 'Es galt verloren gegangenes Terrain...

  • Kempten
  • 04.03.14
11×

Gesundheit
Memminger Klinikum beteiligt sich an deutschlandweiter Diabetes-Studie

Kann durch eine Operation an Magen und Darm die weit verbreitete Zuckerkrankheit geheilt werden? Um diese Frage geht es bei einer deutschlandweiten Studie mit 400 Patienten, an der sich das Memminger Klinikum beteiligt. Durch eine Operation, bei der der größte Teil des Magens ausgeschaltet wird, können Hormone freigesetzt werden, die der Zuckerkrankheit entgegenwirken, so Professor Dr. Carsten Gutt, Chefarzt am Memminger Klinikum. Bisher wurde eine solche Operation vor allem bei stark...

  • Kempten
  • 19.02.14
31×

Gesundheit
Sodbrennen: Neue Therapie im Klinikum Memmingen

Sodbrennen ist ein weit verbreitetes Übel, Millionen von Menschen leiden in Deutschland daran. Sodbrennen ist leider nicht nur äußerst lästig, sondern kann im Laufe der Zeit sogar zu Krebs führen. Am Memminger Klinikum wird nun eine neue Methode angeboten, das Problem in den Griff zu kriegen. Mit Hilfe von Stromimpulsen soll der Muskel, der den Magen verschließt, dazu gebracht werden, seine Aufgabe effizienter auszuführen. Dafür werden Patienten gesucht, die ein schweres Krankheitsbild...

  • Kempten
  • 13.01.14
11×

Urteil
Orthopäde wegen fahrlässiger Tötung vor Kaufbeurer Amtsgericht

Vor dem Amtsgericht Kaufbeuren wird heute der Prozess gegen einen Orthopäden fortgesetzt. Er ist wegen fahrlässiger Tötung und unbegründeter Verschreibung von Betäubungsmitteln angeklagt. Wie berichtet soll ein 59-jähriger Mediziner aus dem Ostallgäu vor zwei Jahren einem Patienten nach einer Operation über Monate hinweg opiathaltige Schmerzpflaster verschrieben haben. Das Amtsgericht hatte gegen den Arzt bereits per Strafbefehl eine Geldstrafe in Höhe einer mittleren fünfstelligen Summe...

  • Kempten
  • 03.12.13
405×

Reportage
59-jährigem Unterallgäuer werden beide Arme amputiert und neue transplantiert

Vor fünf Jahren begann das neue Leben von Karl Merk. Der Landwirt aus dem Unterallgäu ist der erste Mensch der Welt, der mit zwei neuen Armen lebt, die oberhalb des Ellbogengelenks transplantiert wurden. 15 Stunden hatte die aufsehenerregende Operation am Klinikum rechts der Isar in München im Jahr 2008 gedauert. 40 Spezialisten machten schließlich das Unvorstellbare möglich und gaben Karl Merk nicht nur neue Arme, sondern auch ein großes Stück Lebensqualität zurück. Fünf Jahre später sitzt...

  • Kempten
  • 24.07.13
400×

Medizin
Gesellschaft will am Klinikum Kaufbeuren ein privates Krankenhaus für Herzchirugie einrichten

Eine Gruppe von vier Investoren möchte am Kaufbeurer Klinikum eine Herzchirurgie eröffnen und betreiben. Die Patienten sollen in den Räumen der Privatstation Casa Medica versorgt werden. Operiert würde aber in den bestehenden Sälen des Klinikums, auch die Intensivstation soll genützt werden. Wie Dr. Dr. Reinhold Altendorfer, einer der vier Investoren, betont, entstünden dem Klinikum dadurch keinerlei Kosten, es müsste letztlich nur 'Ja' zu der ganzen Sache sagen. Doch Dr. Philipp Ostwald,...

  • Kempten
  • 01.06.13
82×

Urteil
Büroklammer im Verdauungstrakt: Landgericht Ravensburg weist Klage ab

Kein Zusammenhang zwischen Buroklammer im Verdauungstrakt und Notfall-OP - Trotzdem 8000 Euro Schmerzensgeld Es ist ein für das Landgericht Ravensburg ungewöhnliches Bild gewesen. Rundfunk, Fernsehen und Printmedien sowie ein Vertreter der Oberschwabenklinik waren zum Verkündigungstermin gekommen und wollten das Urteil im 'Büroklammerfall' hören. 'Das Landgericht Ravensburg hat in dem Arzthaftungsverfahren der Klägerin, bei der während einer Krankenhausbehandlung eine vollständig aufgeklappte...

  • Kempten
  • 23.05.13
159×

Gesundheit
Brust-OP von Angelina Jolie: Was eine Kaufbeurer Ärztin dazu sagt

Die öffentliche Diskussion über die Brustoperation von Angelina Jolie verstummt nicht. Vergangene Woche sorgte die US-Schauspielerin für etliche Schlagzeilen, nachdem sie in einer Zeitung unter der Überschrift 'Meine medizinische Entscheidung' schonungslos offen darüber berichtet hatte, dass sie sich wegen eines individuell stark erhöhten Krebsrisikos das Brustdrüsengewebe entfernen und wieder aufbauen ließ. Manche loben Jolie für ihr Bekenntnis, da dies zu einer Enttabuisierung dieses Themas...

  • Kempten
  • 22.05.13
1.068×

Brustkrebs
Prof. Felberbaum vom Klinikum Kempten über Angelina Jolie und prophylaktische Brustoperationen

'Mut gemacht' Was Angelina Jolie getan hat, findet Professor Dr. Ricardo Felberbaum 'großartig'. Dass die Schauspielerin öffentlich erklärte, sie habe sich beide Brüste entfernen lassen, um ihr Krebsrisiko zu verringern, ist für den Leiter des Brustzentrums am Klinikum Kempten-Oberallgäu etwas sehr Wichtiges. Denn sie habe damit Mut gemacht, mit der Krankheit offen umzugehen. Bei der Vorsorge ist immer ein Thema: die Veranlagung, die erbliche Vorbelastung. Mutter und Großmutter aus einer Linie...

  • Kempten
  • 17.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ