Oper

Beiträge zum Thema Oper

Pollicino (gespielt von Raphael Troppko) und seine Brüder machen in der Oper von Hans Werner Henze einiges durch. Unter anderem landen sie im grausigen Heim des Menschenfressers und seiner Frau (Attila Mokus und Enja Gabriele Schmid), das auf der Scheidegger Kurhausbühne einer Schlachterei gleicht.
258×

Premiere
„Pollicino“ im Scheidegger Kurhaus stellt Mitwirkenden und Zuschauern eine gewaltige Aufgabe

Im Märchen ist die Rollenverteilung eigentlich übersichtlich: Die Guten sind gut, die Bösewichte sind böse, die Helden tapfer und bringen die Rettung. Und dann geht die Sache meist gut aus. Bei „Pollicino“ ist das nicht ganz so simpel. Der deutsche Komponist Hans Werner Henze (1926 – 2012) hat seine Märchenoper durchzogen mit komplexen Themen und Anspielungen, verdeutlicht mit einer unverblümten Sprache, untermalt mit einer anspruchsvollen Musik, gewürzt mit einem feinsinnigen Humor. Weitere...

  • Scheidegg
  • 07.09.18
Dramatische Szenen spielen sich bei der Oper „Pollicino“ ab.
368×

Bühne
Probenbesuch in Scheidegg: Sänger üben für Premiere der Oper „Pollicino“

Am Dienstag will die Regisseurin zum ersten Mal die ganze Oper in einem Ablauf sehen. „Es wird Fehler geben“, sagt Juana Inés Cano Restrepo zu den jungen Sängerinnen und Sängern, die sich um sie scharen. „Das ist nicht so schlimm. Wir haben noch gut eine Woche bis zur Premiere.“ Trotzdem erwarte sie volle Konzentration. „Und zwar nicht nur in den lustigen Szenen, sondern auch in denen, die ihr nicht so gerne mögt. Dort könnt ihr beweisen, was ihr drauf habt.“ Bevor alle auf die Kurhausbühne...

  • Scheidegg
  • 28.08.18
1.600× 73 Bilder

Oper
Premiere von Carmen auf der Seebühne in Bregenz

Strömender Regen begleitete die Premiere der Oper Carmen auf der Bregenzer Seebühne am Mittwochabend. Doch die 7.000 Besucher auf der Freilichtbühne - inklusive vieler Prominenter aus der deutschen und österreichischen Politik - ließen sich vom Dauerregen, der erst 30 Minuten vor Ende aufhörte, nicht verdrießen. Gebannt verfolgten sie die dramatische und unglückliche Liebesgeschichte zwischen der feurigen Carmen und dem biederen José, die der dänische Regisseur Kasper Holten zwar recht...

  • Kempten
  • 20.07.17
450× 143 Bilder

Premiere
Große Oper auf dem Bodensee: Turandot lässt in Bregenz massenhaft Männer köpfen

Der schöne Prinz aus Persien bezahlt seine Liebe mit dem Leben. Er ist der Letzte in einer langen Reihe von Männern, deren Heiratsantrag die chinesische Prinzessin Turandot mit einer Enthauptung belohnt. Die blutige Hinrichtung sowie das leidenschaftliche Werben des verliebten Calaf um die grausame Turandot verfolgten bei der Premiere auf der Bregenzer Seebühne 7.000 Menschen, darunter prominente Vertreter der deutschen Bundes- und Landespolitik. Die Premierenaufführung erntete viel Applaus,...

  • Kempten
  • 23.07.15
33×

Projekt
Scheidegg schenkt sich eine Oper

Scheidegg im Westallgäu hat gerade einmal 4.200 Einwohner. Aber in den nächsten Tagen hält dort Großstadtflair Einzug. Denn dort wird mit jungen internationalen Solisten eine Oper aufgeführt. "Wir schenken uns eine Oper" heißt sein Projekt. Auf die Bühne bringt das Ensemble die Oper "Alexander von Indien" von Georg Friedrich Händel. Premiere ist morgen. Die Oper wird dann noch, am Sonntag und am Dienstag jeweils um 19 Uhr im Kurhaus Scheidegg aufgeführt. Die Karten sind im Büro von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.09.13
19×

Bregenz
Premiere der Revolutionsoper André Chénier auf Bregenzer Seebühne

Mit einem 24 Meter hohen Bühnenbild feiert heute Abend die Revolutionsoper André Chénier von Umberto Giordano Premiere auf der Seebühne in Bregenz. Das Gemälde 'Der Tod des Marat' von Jacques-Louis David dient als Vorbild für das Bühnenbild. Abgebildet ist die Leiche des Revolutionärs Jean Paul Marat. Alleine der Kopf der Figur ist 14 Meter hoch, 16 Meter breit und wiegt 60 Tonnen. Im vergangen Jahr haben über 160.000 Zuschauer die Revolutionsoper gesehen. Beginn ist um 21.15 Uhr auf der...

  • Kempten
  • 19.07.12
37× 3 Bilder

Premiere
Frenetischer Applaus für Monteverdis Oper Die Rückkehr des Odysseus in Scheidegg

500 Gäste spenden frenetischen Applaus für Monteverdis Oper 'Die Rückkehr des Odysseus' im Kurhaus Scheidegg In vielerlei Hinsicht Ungewöhnliches war am Freitagabend in Scheidegg zu erleben: die Gestade Ithakas im Angesicht der in Abendlicht getauchten Nagelfluhkette, das Kurhaus als Bühne für Claudio Monteverdis 'Die Rückkehr des Odysseus', 1641 unter dem Titel 'Il riturno d´Ulisse in patria' uraufgeführt in Venedig und jetzt sogar in deutscher Fassung gespielt. "Wir schenken uns eine Oper",...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.09.11
14×

Scheidegg
Erste Oper in Scheidegg

Nach einem Jahr Vorbereitungszeit findet am Abend die Premiere der Oper 'Die Rückkehr des Odysseus' in Scheidegg statt. Die Hauptdarsteller sind junge Sänger unter anderem aus Deutschland, Österreich und der Slowakei. Drei Mal wird die Oper 'Die Rückkehr des Odysseus'im Kurhaus in Scheidegg zu sehen sein. Neben der Premiere heute Abend, am Sonntag und Montag Abend. Mit einem Gesamtbudget von 20.000 Euro - finanziert zur Hälfte über Sponsorengelder und den Kartenverkauf - konnte dieses...

  • Kempten
  • 16.09.11
14×

Scheidegg
Scheidegger Oper Die Rückkehr des Oddysseus vor dem Start

Mit der heutigen Hauptprobe und der Generalprobe morgen rückt die Premiere der Oper 'Die Rückkehr des Odysseus' in Scheidegg immer näher. Bereits am Freitag ist die Uraufführung. Insgesamt wird das Stück drei Mal im Kurhaus in Scheidegg aufgeführt. Neben der Premiere am, Freitag, am Sonntag und Montag Abend. Rund 20.000 Euro Gesamtbudget stehen für das Opernprojekt 'Die Rückkehr des Odysseus' im Kurhaus zur Verfügung – finanziert zur Hälfte über Sponsorengelder und den...

  • Kempten
  • 14.09.11
14×

Scheidegg
Vorbereitungen zur Scheidegger Oper laufen auf Hochtouren

Die Vorbereitungen zu diesem einmaligen Großprojekt in Scheidegg auf Hochtouren. Vier Wochen vor der Premiere der Opernaufführung 'Die Rückkehr des Odysseus' in Scheidegg gehen die Proben in die heiße Phase. Solisten, Chor und Orchester proben nun gemeinsam vor fertiger Kulisse im Kurhaus, so Wolfgang Schmid Initiator des Projekts.Die Hauptdarsteller sind junge Sänger unter anderem aus Deutschland, Österreich und der Slowakei. Rund 20.000 Euro stehen für das Projekt als Gesamtbudget zur...

  • Kempten
  • 18.08.11
39×

Bregenz Splitter
Österreichs Spitzenpolitiker in Oper und Kunsthaus

Angeblich liegt Bregenz besonders günstig, was das Wetter anbetrifft: Es regne in der Stadt zwischen Bodensee und Pfänder einfach weniger oft als anderswo. Behaupten zumindest die Festspiel-Chefs gerne. Deshalb würden auch so selten Seeoper-Aufführungen ausfallen. Ein Beweis für diese Behauptung war am Premierenabend von > zu erleben. Bis kurz vor dem Start der Oper um 21.15 Uhr regnete es munter, viele rechneten mit einer Absage. Quasi zeitgleich mit dem ersten Ton hörte es zu regnen auf. >,...

  • Kempten
  • 23.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ