Online-Betrug

Beiträge zum Thema Online-Betrug

Ein vermeintlicher Kaufinteressent hat die junge Frau dazu gebracht, über einen Link ihre Kreditkartendaten weiterzugeben. (Symbolbild)
2.130×

Angeblicher Kaufinteressent war Betrüger
Verkäuferin (25) aus Lindau will Tickets online verkaufen - und verliert beinahe mehrere hundert Euro

Am Montag hat ein Online-Betrüger versucht, eine junge Frau aus Lindau um mehrere hundert Euro zu erleichtern. Die 25-Jährige wollte über eine Internetplattform Konzerttickets verkaufen. Auf die Anzeige meldete sich der unbekannte Täter und gab vor, ein Kaufinteressent zu sein.  Link entpuppt sich als FalleDer Verkauf sollte dann über eine weitere Internetplattform abgewickelt werden, dazu schickte der Täter der Anbieterin einen Link auf ihr Handy. Über diesen gab die junge Frau ihre...

  • Lindau
  • 23.03.22
Senioren sind häufig Ziel von Internetbetrug. (Symbolbild)
4.059×

Fiese Betrugsmaschen!
Internetbetrug: Sonthofener Bankangestellte warnt Seniorin (83), Mann verliert 55.000 Euro

In der Umgebung von Sonthofen und Bad Hindelang sind mehrere ältere Menschen Opfer von Internetbetrügern geworden. Eine Bankangestellte in Sonthofen konnte dabei eine 83-jährige Frau vor einer Betrugsmasche bewahren.  Seniorin fällt mehrmals auf Masche reinWegen eines Gewinnversprechens wollte die Seniorin am Montag Geld auf ein ihr unbekanntes Konto überweisen. Bereits bei bei früheren Gelegenheiten hatte die Bankangestellte der Dame mehrmals erklärt, dass es sich dabei um Betrugsversuche...

  • Sonthofen
  • 23.03.22
Die Polizei warnt vor Betrügern bei eBay Kleinanzeigen. (Symbolbild)
5.055×

"Sicher bezahlen"
Polizei warnt vor Betrugsmasche bei eBay Kleinanzeigen

Es kommt immer wieder vor, dass "Sicher bezahlen" bei eBay Kleinanzeigen ein leeres Versprechen bleibt. Die Zielgruppe einer neuen Kreditkarten-Betrugsmasche sind Verkäufer auf dem Kleinanzeigenportal. Zunehmend Betrugsfälle bei eBay KleinanzeigenWie die Polizeiliche Kriminalprävention mitteilt, gibt es aktuell zunehmend Betrugsfälle bei eBay Kleinanzeigen, in denen sensible Daten wie Kreditkartendaten, Betrügern in die Hände fallen. Vermeintliche Interessenten schreiben den Verkäufer an und...

  • 11.03.22
Eine Kemptenerin ist nicht auf Betrüger auf einem Kleinanzeigenportal hereingefallen. (Symbolbild)
4.004×

Polizei kennt Betrugsmasche
Betrüger auf Kleinanzeigenportal: Kemptenerin (63) wird misstrauisch

Eine 63-jährige Kemptenerin hatte in einem Kleinanzeigenportal im Internet inseriert. Auf ihr Angebot meldete sich ein Unbekannter aus dem Ausland. Er bat die Frau laut Polizei, die Ware an seinen Neffen zu versenden. Weil es sich bei dem Kauf um ein Geschenk handle, sollte die 63-Jährige noch Gutscheinkarten kaufen und diese mit der Ware verschicken. Der angebliche Käufer gab an, auch die Kosten der Gutscheine zu überweisen. Der Frau kam das komisch vor. Sie versandte nichts. Polizei kennt...

  • Kempten
  • 14.02.22
Der Polizei im Unterallgäu wurden gleich zwei Betrugsversuche gemeldet. In Rettenbach wurde ein Mann beim Werkzeugkauf betrogen. Ein Autoverkäufer aus Buchloe roch allerdings den Braten und fiel nicht auf die Betrügerin rein. (Symbolbild)
815×

Einmal erfolgreich, einmal nicht
Betrugsversuche über Kleinanzeigenportale im Unterallgäu

Im Unterallgäu haben Betrüger versucht, über Kleinanzeigenportale Kunden und Verkäufer reinzulegen. Bei einem Käufer waren sie dabei erfolgreich. Ein Autoverkäufer wurde jedoch misstrauisch und fiel nicht auf die Betrügereien rein.  Werkzeug kam nie anEin Mann aus Markt Rettenbach hat von einem Verkäufer Werkzeug gekauft. Doch nachdem er das Geld überwiesen hatte, brach der Kontakt zum Verkäufer ab. Die bestellte Ware traf nie beim ahnungslosen Käufer ein, der etwa 80 Euro verloren hat. Vom...

  • Markt Rettenbach
  • 11.02.22
Unbekannte haben eine Frau in Pfronten mithilfe einer "Phishing"-Mail um über 300.000 Euro betrogen. (Symbolbild)
10.946×

Kripo warnt erneut
"Phishing"-Mails: Frau (47) im Ostallgäu um 300.000 Euro betrogen!

Eine 47-jährige Frau hat bei der Polizei in Pfronten Anzeige erstattet. Unbekannte haben die Frau durch zahlreiche Umbuchungen und Überweisungen um über 300.000 Euro betrogen. Es sah so aus als kommt die Mail von der Bank!Anfang November hatte die Frau eine E-mail bekommen, die dem Anschein nach von ihrer Hausbank stammte. In der Email wurde auf angeblich erforderliche Aktualisierungen im Online-Banking hingewiesen. Allerdings handelte es sich um eine sogenannte "Phishing"-Mail. Über die E-Mail...

  • Pfronten
  • 08.11.21
Vorsicht bei Angeboten im Internet, wenn der Preis günstiger ist als auf Vergleichsportalen, stimmt meist etwas nicht. (Symbolbild)
2.325×

Onlinebetrug
Verführerisch billige Waschmaschine: Kemptenerin (38) fällt auf Fakeshop herein

In Kempten hat eine 38-jährige Frau online eine sehr günstige Spülmaschine gekauft. Das Gerät hatte sie jedoch nie erhalten. Die Polizei warnt schon lange vor sogenannten Fakeshops.  Vorsicht bei Schnäppchen im InternetAuf der Suche nach einer günstigen Spülmaschine ist eine 38-jährige einem Fakeshop aufgesessen. Das Angebot für die Maschine war um einiges günstiger als in großen Vergleichsportalen. Die Ware wurde bezahlt, aber nicht geliefert. Betrüger sind raffiniertDie Polizei mahnt zur...

  • Kempten
  • 21.10.21
Betrüger haben über 11.000 Euro ergaunert. (Symbolbild)
1.744×

Betrugsmasche
Betrug von angeblichem Bankmitarbeiter: Mann (63) verliert über 11.000 Euro

Ein 63-Jähriger ist auf die Betrugsmasche eines angeblichen Bankmitarbeiters hereingefallen und hat über 11.000 Euro verloren. Wie die Polizei berichtet, erhielt der Mann eine vermeintliche Mail von seiner Bank. Darin wurde er aufgefordert, diverse Daten für sein Online-Banking einzugeben. Nachdem der 63-Jährige der Aufforderung nachkam, rief ihn ein angeblicher Bankmitarbeiter an. Mann überweist über 11.000 Euro an BetrügerIn den Telefonat forderte der Betrüger den Mann auf,...

  • Oberstdorf
  • 30.09.21
Zwei Ostallgäuer wurden Opfer von Sexpressing. (Symbolbild)
2.132×

Sexpressing
Zwei Ostallgäuer werden mit Sex-Videos erpresst

Zwei Männer aus dem Ostallgäu gerieten in den vergangenen Wochen ins Fadenkreuz von sogenannten "Sexpressern". Am 16. September bekam ein 38-Jähriger über ein soziales Netzwerk eine Freundschaftsanfrage einer ihm bis dato unbekannten Frau. Die beiden chatteten laut Polizei zuerst miteinander und wechselten später zu Videochats. Dabei nahm der 38-Jährige auch sexuelle Handlungen an sich vor, die der Täter aufzeichnete. Mit dem Videomaterial wurde der 38-Jährige dann um 5.000 Euro erpresst. Er...

  • Kaufbeuren
  • 24.09.21
Die Polizei Füssen warnt vor einer neuen Betrugsmasche. (Symbolbild)
3.902×

Neue Betrugsmasche
Polizei warnt: Vorsicht bei Verkäufen auf Kleinanzeigen-Portalen!

In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu Betrugsversuchen auf Kleinanzeigen-Portalen, wie die Polizei Füssen berichtet. Offensichtlich handelt es sich dabei um eine neue Masche. Angebliche Kaufinteressenten geben dabei vor, ein Produkt für einen Verwandten oder Bekannten im Ausland kaufen zu wollen. Die Ware soll aber eine andere Person in Deutschland verschickt werden. Die Betrüger bitten den Verkäufer, als besondere Überraschung noch Guthabenkarten beizulegen, deren Wert der Käufer...

  • Füssen
  • 04.08.21
Ein Unbekannter hat einen Füssener in einer Mail erpresst. (Symbolbild)
3.052×

Betrugsmasche
Er habe ein pikantes Video von ihm: Unbekannter will Füssener erpressen

Ein Unbekannter hat einen 85-jährigen Füssener am Sonntag in einer E-Mail bedroht. Der Erpresser forderte den Mann laut Polizei auf, mehrere hundert Euro über einen Online-Bezahldienst zu überweisen. Sollte er nicht zahlen, würde der Unbekannte ein pikantes Video mit sexuellen Handlungen von ihm an all seine Kontakte weiterleiten und es veröffentlichen. Diese Vorgehensweise ist eine wiederholte, deutschlandweit vorkommende Betrugsmasche. In den allermeisten Fällen existieren solche angeblichen...

  • Füssen
  • 15.06.21
Ein Mann aus Füssen wurde von einem Betrüger angerufen. (Symbolbild)
11.654×

Verdächtiger Anruf und Online-Betrug
Betrüger schlagen im Ostallgäu zu

Innerhalb von wenigen Tagen wurden zwei Ostallgäuer Opfer von Betrügern. Ein Füssener bekam einen Anruf von einem angeblichen Versicherungsvertreter, eine Frau aus Halblech wurde bei einem Online-Verkauf betrogen. Anruf von angeblichem VersicherungsvertreterEnde April bekam ein 37-jähriger Füssener laut Polizei einen Anruf von einem angeblichen Versicherungsvertreter. Weil der 37-Jährige zufällig bei dem Unternehmen eine Police besaß, schöpfte er keinen Verdacht und gab persönliche Daten...

  • Füssen
  • 05.05.21
Betrüger versuchen mit gefälschten Mails an die Daten von Bankkunden zu kommen. (Symbolbild)
1.277×

Onlinebanking
Polizei warnt vor betrügerischen Phishing-Mails und gibt Tipps

Immer wieder verschicken Unbekannte im Bodenseekreis, Ravensburg und Sigmaringen E-Mails mit der Sparkasse als vorgetäuschtem Absender, um an die Daten der Empfänger zu kommen. Nach Angaben der Polizei schreiben die Betrüger, dass im Rahmen der Einführung eines sogenannten CICS-Systems Angaben zu den eigenen Daten gemacht und TANs eingegeben werden müssen. Der Empfänger der Mail soll dafür einen Link öffnen. Dieser führt ihn aber auf die Phishing-Website. Dort werden die Zugangsdaten zum...

  • 11.11.20
Love Scamming (Symbolbild)
2.878×

Love Scamming
Unterallgäuer (46) fällt auf Liebesbetrüger herein

Ein 46-jähriger Unterallgäuer wurde das Opfer einer professionellen Betrugsmasche. Er lernte im Internet eine Dame aus Russland kennen und tauschte sich über geraume Zeit mit ihr aus. Dann bat die Bekanntschaft ihn, Geld nach Russland zu überweisen, damit sie zu ihm nach Deutschland kommen kann. Die Dame kam allerdings nie und der Kontakt riss ab. Weil der 46-Jährige nun allerdings knappe 4.500 Euro nach Russland überwiesen hatte, erstattete er Anzeige bei der Polizei. Die Polizeiinspektion...

  • Mindelheim
  • 22.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ