Online-Betrug

Beiträge zum Thema Online-Betrug

Eine Kemptenerin ist nicht auf Betrüger auf einem Kleinanzeigenportal hereingefallen. (Symbolbild)
4.005×

Polizei kennt Betrugsmasche
Betrüger auf Kleinanzeigenportal: Kemptenerin (63) wird misstrauisch

Eine 63-jährige Kemptenerin hatte in einem Kleinanzeigenportal im Internet inseriert. Auf ihr Angebot meldete sich ein Unbekannter aus dem Ausland. Er bat die Frau laut Polizei, die Ware an seinen Neffen zu versenden. Weil es sich bei dem Kauf um ein Geschenk handle, sollte die 63-Jährige noch Gutscheinkarten kaufen und diese mit der Ware verschicken. Der angebliche Käufer gab an, auch die Kosten der Gutscheine zu überweisen. Der Frau kam das komisch vor. Sie versandte nichts. Polizei kennt...

  • Kempten
  • 14.02.22
Der Betrogene hat Anzeige bei der Polizei erstattet.  (Symbolbild)
5.840×

Wohnungsanzeige war gefälscht
20-Jähriger bei Wohnungssuche in Kempten übers Ohr gehauen

Ein 20-jähriger Mann ist bei der Wohnungssuche im Internet auf Betrüger reingefallen. Die Polizei warnt vor dubiosen Online-Angeboten.  Geld auf Auslandskonto überwiesenEin 20-Jähriger hatte auf einem Onlineportal eine Wohnung in Kempten gesucht. Er fand eine Ein-Zimmer-Wohnung in der Kantstraße und setzte sich mit der Vermieterin per E-Mail in Verbindung. Diese gab an im spanischen Cadiz zu wohnen, weshalb der Schriftverkehr nur auf Englisch stattfinden konnte. Letztlich überwies der...

  • Kempten
  • 22.10.21
Vorsicht bei Angeboten im Internet, wenn der Preis günstiger ist als auf Vergleichsportalen, stimmt meist etwas nicht. (Symbolbild)
2.325×

Onlinebetrug
Verführerisch billige Waschmaschine: Kemptenerin (38) fällt auf Fakeshop herein

In Kempten hat eine 38-jährige Frau online eine sehr günstige Spülmaschine gekauft. Das Gerät hatte sie jedoch nie erhalten. Die Polizei warnt schon lange vor sogenannten Fakeshops.  Vorsicht bei Schnäppchen im InternetAuf der Suche nach einer günstigen Spülmaschine ist eine 38-jährige einem Fakeshop aufgesessen. Das Angebot für die Maschine war um einiges günstiger als in großen Vergleichsportalen. Die Ware wurde bezahlt, aber nicht geliefert. Betrüger sind raffiniertDie Polizei mahnt zur...

  • Kempten
  • 21.10.21
Betrüger erbeuteten 1.500 Euro. (Symbolbild)
8.614×

Betrugsmasche zu spät erkannt
Mitarbeiterin (22) bekommt vermeintliche Mail vom Chef: Betrüger erbeuten 1.500 Euro

Ein unbekannter Betrüger hat von einer 22-Jährigen 1.500 Euro erbeutet. Die Frau hatte laut Polizei eine E-Mail bekommen, in der sie um die Herausgabe von persönlichen Kontaktdaten gebeten wurde. Der Täter gab sich als Vorgesetzter aus und konnte die 22-Jährige davon überzeugen, Codes von Guthabenkarten im Gesamtwert von 1.500 Euro über einen Messengerdienst zu verschicken. Sie erkannte die Betrugsmasche erst, als der Täter zudem Bargeld von ihr forderte und alarmierte die Polizei. Die Polizei...

  • Kempten
  • 14.05.21
Die Staatsanwaltschaft Kempten hat Bitcoins im Wert von 50.000 Euro beschlagnahmt. (Symbolbild)
9.801× 1

Betrüger schweigt zum Passwort
Staatsanwaltschaft Kempten kommt nicht an Bitcoins im Wert von 50 Millionen Euro ran

Die Staatsanwaltschaft Kempten hat Bitcoins im Wert von über 50 Millionen Euro von einem Computerbetrüger beschlagnahmt. Das Problem: Das Passwort, mit dem man an das Krypto-Geld kommt, fehlt. Sebastian Murer, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Kempten, hat gegenüber all-in.de Presseberichte bestätigt, in denen der Fall beschrieben wird. Demnach konnte die Staatsanwaltschaft 2018 nicht passwortgeschützte 86 Einheiten der 1.800 Bitcoins verkaufen. Der Erlös in Höhe von 500.000 Euro sei in die...

  • Kempten
  • 04.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ