Online-Banking

Beiträge zum Thema Online-Banking

Am Montagnachmittag hat ein 36-jähriger Mann aus Blaichach einen Anruf von einem vermeintlichen Microsoft-Mitarbeiter bekommen. Es sei eine Vielzahl an Fehlermeldungen auf dem PC gefunden worden. (Symbolbild)
2.711×

Hackerangriffe vorgetäuscht
Angeblicher Microsoft-Mitarbeiter bei Mann (36) aus Blaichach erfolgreich

Am Montagnachmittag hat ein 36-jähriger Mann aus Blaichach einen Anruf von einem vermeintlichen Microsoft-Mitarbeiter bekommen. Es sei eine Vielzahl an Fehlermeldungen auf dem PC gefunden worden.  Hackerangriffe festgestellt? Der vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter bat den Mann um Erlaubnis für eine Fernwartung. Danach erklärte der Betrüger, es seien Hackerangriffe festgestellt worden. Der Mann bekäme laut Polizeibericht jetzt eine größere Geldsumme auf sein Konto überwiesen um Hacker...

  • Blaichach
  • 17.06.21
Anzeige
Durchblick bei den Finanzen - mit den Funktionen des Online-Bankings der Sparkasse Allgäu
495×

Neue Funktionen beim Online-Banking
Durchblick bei den Finanzen: Kopf frei für die wichtigen Dinge!

Wie viel gebe ich monatlich eigentlich aus? Was davon für Lebensmittel, was für Energie? Wo wird mein Konto am Monatsende stehen? Bin ich schon wieder am Limit oder hab ich noch Luft? Und kann ich mehrere Konten von unterschiedlichen Banken in einer vertrauenswürdigen App regeln? Die Sparkasse Allgäu hat auf all diese Frage drei einfache Antworten. 1. Das digitale Haushaltsbuch Der Finanzplaner zeigt Ihnen all das in leicht verständlichen Grafiken und Diagrammen an. Sie aktivieren ihn mit...

  • Kempten
  • 14.06.21
Ein vermeintlicher Bankangestellter hat eine Frau um eine fünfstellige Summe betrogen. (Symbolbild)
1.913×

Polizei: Geben Sie keine TAN weiter!
Falscher Bänker betrügt Frau um fünfstellige Summe in Martkoberdorf

Durch einen geschickten Trick wurde einer Frau am Donnerstag, den 20.05.2021, eine mittlere fünfstellige Summe gestohlen – mit einem vermeintlichen Anruf von ihrer Bank. Die Betrogene erhielt einen freundlichen Anruf eines falschen Bankmitarbeiters, der bereits Zugriff auf das Konto des Opfers hatte und somit ihren Kontostand und sonstige Bankdaten kannte. Er erweckte so das Vertrauen der Frau. Vermeintlicher Bänker erfragt Transaktionsnummern Der Anrufer erklärte, dass unberechtigt versucht...

  • Kempten
  • 28.05.21
Ein Mann aus dem Landkreis Lindau ist um eine vierstellige Summe betrogen worden. Er bekam eine gefälschte E-Mail. (Symbolbild)
2.230×

Angebliche TAN-Aktualisierung
E-Mail gefälscht: Unbekannter betrügt Mann aus Lindau um vierstellige Summe

Bereits vergangene Woche hat ein Unbekannter einen Mann aus dem Landkreis Lindau um eine vierstellige Summe betrogen. Der Betrogene hatte eine E-Mail erhalten, die angeblich von seiner Bank stammte. Darin wurde er aufgefordert, seine TAN-Nummern zu aktualisieren, so die Polizei. Das Geld wurde ins Ausland transferiert.  Gefälschte E-MailDemnach war die E-Mail professionell gestaltet: Sie enthielt das bekannte Bankenlogo und die üblichen Ansprachen und Redewendungen.  Ein Link in der Mail führte...

  • Westallgäu/Lindau
  • 21.04.21
Betrüger versuchen mit gefälschten Mails an die Daten von Bankkunden zu kommen. (Symbolbild)
1.272×

Onlinebanking
Polizei warnt vor betrügerischen Phishing-Mails und gibt Tipps

Immer wieder verschicken Unbekannte im Bodenseekreis, Ravensburg und Sigmaringen E-Mails mit der Sparkasse als vorgetäuschtem Absender, um an die Daten der Empfänger zu kommen. Nach Angaben der Polizei schreiben die Betrüger, dass im Rahmen der Einführung eines sogenannten CICS-Systems Angaben zu den eigenen Daten gemacht und TANs eingegeben werden müssen. Der Empfänger der Mail soll dafür einen Link öffnen. Dieser führt ihn aber auf die Phishing-Website. Dort werden die Zugangsdaten zum...

  • 11.11.20
Symbolbild.
19.670× 1

Internetverbindung getrennt
Nesselwanger verhindert Überweisung von 10.000 Euro an falschen Microsoft Mitarbeiter

Bereits am 04.02.2020 erhielt eine Familie in Nesselwang einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter der Firma Microsoft. Der Anrufer redete Englisch und erklärte, dass der Computer der Familie angeblich mit Viren infiziert sei. Dem Betrüger wurde per Fernwartung ein Zugriff auf den heimischen PC erlaubt. Dabei spionierte dieser die Onlinebankingdaten auf dem PC aus und wollte eine Überweisung von 10.000,- Euro vom Konto der Familie veranlassen. Der Geschädigte konnte die Überweisung gerade...

  • Nesselwang
  • 09.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ