Nutzung

Beiträge zum Thema Nutzung

Lokales
In Missen (Foto) gibt es zwei Ferienanlagen mit rund 200 Wohneinheiten, von denen viele die meiste Zeit im Jahr leer stehen. Spitzenreiter im Oberallgäu ist Oberstaufen mit 2953 Zweitwohnsitzen.

Immobilien
Keine Genehmigungen mehr für Zweitwohnungen: Auch Oberallgäuer Kommunen denken darüber nach

Zahlreiche Einheimische finden keine erschwingliche Wohnung. Doch zugleich stehen viele Ferienhäuser und Zweitwohnungen die meiste Zeit des Jahres über leer. In dieser Situation befinden sich auch immer mehr Kommunen im Oberallgäu. Jetzt erwägt die Gemeinde Berchtesgaden, es mit einem neuen Instrument zu versuchen. Sie will per Satzung dafür sorgen, dass es künftig „in aller Regel“ keine Genehmigung für die Nutzung einer Wohnung als Zweitwohnung geben soll. Für bereits bestehende Zweitwohnungen...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 24.06.19
  • 5.955× gelesen
  •  1
Lokales
Die Illertreppe in Kempten.
2 Bilder

Masterarbeit
Vorschläge einer Studentin: So lassen sich Uferbereiche der Iller in Kempten nutzen und beleben

Kempten hat es eigentlich in sich: In seinem römischen Namen Cambodunum – was so viel wie „Burg an der Flusskrümmung“ bedeutet. „Jedoch ist davon im Selbstbild der Stadt heute nicht viel zu erkennen“, sagt Laura Loewel. Die Iller habe im Stadtbereich mehr Barrieren statt verbindende Wirkung, es fehle an Zugänglichkeit und Aufenthaltsmöglichkeiten. Loewel hat ihr Landschaftsarchitektur-Studium an der Technischen Universität München abgeschlossen und ihre Masterarbeit über das Thema geschrieben,...

  • Kempten
  • 20.03.19
  • 6.417× gelesen
  •  1
Lokales
Die Erdgas Schwaben Arena ist mehr als ein Eishockeystadion. 2017 wurde die Sportstätte mit einer fulminanten Eisrevue eröffnet. Nun muss sich zeigen, ob das Stadion auch in der kurzen eisfreien Zeit im Sommer für Veranstaltungen taugt.

Nutzung
Kaufbeurer Eisstadion: Mehr Möglichkeiten in der eisfreien Zeit

Über die ganzjährige Nutzung des Kaufbeurer Eisstadions wurde schon gestritten, da war die Arena noch gar nicht gebaut. Sportveranstaltungen abseits von Puck und Publikumslauf? Eine Multifunktionshalle? All dies hat der Stadtrat rauf und runter diskutiert. Gibt es Veranstalter aus der Privatwirtschaft, die das Stadion wenige Wochen im Jahr anderweitig nutzen wollen? Die Nachfrage dürfte wohl überschaubar sein. Und dann ist da noch ein komplexes Notifizierungsverfahren bei der EU-Kommission...

  • Kaufbeuren
  • 08.03.19
  • 2.088× gelesen
Lokales
Das Smartphone: Auch für Kinder und Jugendliche mittlerweile selbstverständlich.

Information
Kinder und Smartphone – Tipps für Eltern vom Stadtjugendamt Memmingen

In einer Pressemitteilung macht das Stadtjugendamt Memmingen jetzt auf Probleme bei Kindern und Jugendlichen im Umgang mit Smartphone und Internet aufmerksam, gibt Tipps und weist auf eine Info-Veranstaltung hin (Text: Pressestelle der Stadt Memmingen). Ab wieviel Jahren ist ein Smartphone für mein Kind sinnvoll? Wieviel Zeit sollte es überhaupt mit digitalen Spielen am Tag verbringen? Das Stadtjugendamt Memmingen berät und informiert Kinder, Jugendliche und Eltern in sämtlichen Fragen der...

  • Memmingen
  • 18.12.18
  • 691× gelesen
Lokales
Repro: 1899 wurde die Chapuis-Villa umgebaut. Unser Foto zeigt Wilhelm Chapuis mit seiner Tochter Berta Elisabeth. Die Familie wohnte bis 1984 in dem herrschaftlichen Anwesen mit Park. Dann übernahm die Stadt das Areal.

Stadträte
Fraktionen plädieren für Kindertagesstätte in Kempenter Chapuis-Villa

Die Chapuis-Villa an der Füssener Straße gehört zu jenen markanten Gebäuden in der Stadt, die nicht nur für Heimatfreunde eine Bedeutung haben. Seitdem der Verein für Körperbehinderte mit seiner Einrichtung für Schädel-/Hirnverletzte ausgezogen ist, wurde über eine sinnvolle Nutzung diskutiert. Die jetzt vom Liegenschaftsausschuss favorisierte Nutzung als Kindertagesstätte wird von allen Fraktionen akzeptiert. Ein Verkauf des Gebäudes, den zuvor der eine oder andere Stadtrat nicht abwegig...

  • Kempten
  • 18.12.18
  • 581× gelesen
Lokales
In der leer stehenden Chapuis-Villa sollen Kinder spielen.

Nutzung
Kommt eine Kindertagesstätte in die Kemptener Chapuis-Villa?

Das hat Ingrid Jähnig noch nie gemacht. Vor dem Rathaus zu demonstrieren, war für die ehemalige SPD-Stadträtin eine Premiere. Doch die Kemptenerin hielt das für notwendig, nachdem publik wurde, dass der Liegenschaftsauschuss des Stadtrats über einen Verkauf der Chapuis-Villa diskutiert. Dieses historische Gebäude aus städtischer Hand zu geben – „das geht ja gar nicht“, sagt Jähnig. Oberbürgermeister Thomas Kiechle gibt ihr recht: „Das bleibt in städtischer Hand“, sagt er. Ein Verkauf sei...

  • Kempten
  • 15.12.18
  • 277× gelesen
Lokales

Wohnen
Mietshaus: Was darf in den Hausflur und den Mieterkeller?

Der Kinderwagen, das Fahrrad oder doch ein Haufen von Prospekten. Das sind alles Gegenstände, die Mieter oder Lieferanten im Hausflur eines Miethauses abstellen. Jedoch gibt es für die Nutzung des Hausflurs und des Mieterkellers strikte Regeln, was in diesen abgestellt werden darf und was nicht. Der Hausflur ist eine Gemeinschaftsfläche, die Mietern im Haus nutzen. Die Hausordnung und der Mietvertrag können die Nutzung des Hausflurs und des Mieterkellers bestimmen und einschränken. Der...

  • Kempten
  • 22.09.18
  • 1.348× gelesen
Lokales
Das neue Eisstadion war in seiner ersten Wintersaison gut besucht. Doch wie geht es im Sommer weiter?

Diskussion
Kaufbeurer Eisstadion: Hürden auf dem Weg zur Ganzjahresnutzung

Ein Eisstadion, das nicht nur mit Eissport begeistert? Über Nutzungen abseits von Puck und Publikumslauf diskutierte der Stadtrat bereits, als die neue Arena noch gar nicht errichtet war. Der Wunsch jedenfalls ist da, aus dem Bau eine Arena für alle Menschen zu machen. Vor allem die Freien Wähler sprechen sich seit jeher für eine Multifunktionshalle aus, in der Veranstaltungen auch im Sommer die Besucher anlocken. Die Hürden vor einer Nutzung in der eisfreien Zeit sind allerdings hoch,...

  • Kaufbeuren
  • 20.06.18
  • 1.280× gelesen
Lokales

Projekt
Nachhaltige Landnutzung auf Mooren im Ostallgäu

Das Pilotprojekt des Landkreises Ostallgäu zum Klima- und Moorschutz ist mit zwei neuen Mitarbeitern gestartet. Durch die Förderung einer angepassten landwirtschaftlichen Bewirtschaftung von Hoch- und Niedermoorböden im Randbereich ausgewählter Moorgebiete soll das Ziel einer CO2-Einsparung und Aufwertung der Biodiversität vorangebracht werden. Wir freuen uns sehr, den Zuschlag für dieses Modellprojekt bekommen zu haben und hoffen auf viele Betriebe die mitmachen", sagt Landrätin Maria Rita...

  • Kempten
  • 20.02.18
  • 45× gelesen
Lokales

Projekt
Studenten erarbeiten Konzept für Oberstdorfer Neues Rathaus

Das alte 'Neue Rathaus' in der Oberstdorfer Ortsmitte steht seit Jahren leer. Jetzt sollen Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart und Heilbronn ein Konzept erarbeiten, um das Areal mit einem Multifunktionshaus zu beleben. Sie sollen Vorschläge erarbeiten, wie das Gebäude genutzt werden kann, welche Branchen angesiedelt und wie die Raumaufteilung erfolgen kann. Die Arbeit der Nachwuchswissenschaftler basiert auf einem Konzept, das vorsieht, dass das alte Gebäude...

  • Oberstdorf
  • 14.12.17
  • 204× gelesen
Lokales

Aufklärung
Medienmesse Lindenberg informiert Eltern über Medienerziehung

Hunderte Eltern hören auf der Medienmesse nicht nur Kurzvorträge, sondern spielen auch selbst eine Runde. Im Gespräch mit Fachleuten dürfen sie endlich einmal 'blöde Fragen' zum Internet stellen. Gemeinsam Zocken mit dem Nachwuchs – auf der Medienmesse in Lindenberg war das möglich. Ziel der Veranstaltung: Durch Kurzvorträge, Gespräche, Flyer und Ausprobieren sollen Eltern das nötige Handwerkszeug für die Medienerziehung ihrer Kinder bekommen. Mehrere Hundert Mamas und Papas nahmen das Angebot...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.11.17
  • 17× gelesen
Lokales

Geschichte
Reformation: Kaufbeurer stritten um St. Martin

Die Anfänge des Turms der Kaufbeurer Stadtpfarrkirche St. Martin sind im frühen 12. Jahrhundert zu suchen. Damals diente das Gemäuer als zentraler Schutzturm (Bergfried) der an dieser Stelle befindlichen Burg. Durch die Reformation in Kaufbeuren gab es auch Streit um die Nutzung der Martinskirche. Nicht nur der Kirchenraum selbst wurde dabei streng zwischen den Konfessionen aufgeteilt, auch der Turm mit seinem Geläut wurde zu einem Zankapfel. Wie dieser Streit gelöst wurde und was heute noch...

  • Kaufbeuren
  • 07.09.17
  • 43× gelesen
Lokales
10 Bilder

Ideen-Aktion
Allgäuer Zeitung sammelt Vorschläge für alternative Nutzung der Kemptener Orangerie

Mit einer neuen, verblüffenden Idee überraschte Oberbürgermeister Thomas Kiechle vor etlichen Wochen. Er schlug vor, am Rande des Stadtparks, auf der sogenannten Zumsteinwiese, ein Haus zu bauen und darin die Stadtbibliothek unterzubringen. Würde dieser Einfall verwirklicht, stünde jedoch die Orangerie leer, dieses schöne, spätbarocke Gebäude am Hofgarten. Was damit anfangen? Diese Frage stellen sich derzeit viele Kemptener, und es gibt auch schon Vorschläge. Wir möchten nun die Ideen sammeln...

  • Kempten
  • 21.04.17
  • 50× gelesen
Lokales

Wahrzeichen
Gemeinde Bad Grönenbach will für Schloss ein neues Kapitel aufschlagen

Als Wahrzeichen thront das Hohe Schloss von Bad Grönenbach auf einem Felsen weithin sichtbar über dem Ort. Eine Zeitreise durch seine rund 800-jährige Geschichte und Erkenntnisse aus der Bauforschung präsentierte nun ein Infoabend mit mehr als 100 Besuchern im Postsaal. Als 'richtige Entscheidung' der Marktgemeinde bewertete Bürgermeister Bernhard Kerler den Kauf des Schlosses vor 20 Jahren. Seither ringt die Gemeinde um eine Nutzung für Schloss und umliegendes Areal. Eine sinnvolle Lösung zu...

  • Altusried
  • 27.03.17
  • 42× gelesen
Lokales

Unterführung
Neue Konzepte für Freudenberg-Tunnel in Kempten

Er wird von vielen Bürgern als Schandfleck bezeichnet und sollte dringend aufgehübscht werden: der sogenannte Freudenberg-Tunnel. Seit einiger Zeit liegen dazu auch von privaten Investoren Nutzungskonzepte vor. Sie sehen Geschäfte, Gastronomie und Toiletten vor. Die Stadt selbst hat Geld fürs nächste Jahr eingeplant, um die Unterführung zwischen Bahnhofs- und Fischertraße aufzufrischen. Mit den Investoren will sie jetzt verhandeln, wie beide Seiten, Stadt und Privatinvestoren, gemeinsam den...

  • Kempten
  • 07.11.16
  • 82× gelesen
Lokales

Waldbestand
Weniger Fichten und mehr Naturschutz im Memminger Wald

Forstamtsleiter Stefan Honold hat einen ganzen Stapel dicker Bücher in den Stadtwald mitgebracht. Die Seiten sind gefüllt mit unzähligen Karten, Grafiken, Tabellen und den dazugehörigen Texten: Es ist der Forstwirtschaftsplan der Stadt Memmingen. In ihm ist Bestand, Nutzung und Entwicklung der städtischen Wälder für 20 Jahre niedergeschrieben. Und weil der aktuelle Plan in diesem Jahr ausläuft, wird nun ein neues Konzept erarbeitet. Das sieht laut Honold unter anderem Folgendes vor: weniger...

  • Memmingen
  • 17.10.16
  • 40× gelesen
Lokales

Umbau
Neue Nutzung für ehemalige Landeszentralbank in Kaufbeuren

Wo früher der Nachschub an Bargeld in der Region aufrechterhalten wurde, geht es heute sehr sozial zu. Die Berufsfachschule für Altenpflegehilfe und deren Seminareangebote für Fort- und Weiterbildung im Bereich Pflege und Soziales sind nach einem Umbau in die Räume der ehemaligen Landeszentralbank in der Ganghoferstraße 4 gezogen. Nachdem weite Teile des stattlichen Hauses lange Zeit ungenutzt waren, wünscht sich der neue Vermieter Wolfgang Klöck neben dem Schulbetrieb nun auch einen oder...

  • Kaufbeuren
  • 26.09.16
  • 71× gelesen
Lokales

Verordnung
Wasserschutzgebiet in der Grüntenkaserne in Sonthofen

Davon waren die Stadträte des Sonthofer Bauausschusses überrascht: Der Zweckverband Fernwasserversorgung Oberes Allgäu will auf dem Areal der Grüntenkaserne ein Wasserschutzgebiet festsetzen. Betroffen ist etwa die Hälfte des Kasernengeländes. Was auch die künftige Nutzung der Fläche beeinträchtigt. Industrie oder entsprechendes Gewerbe sei dann nicht möglich, hieß es in der Sitzung. Bei Ortwang (Gemeinde Burgberg) hat der Zweckverband einen Brunnen, aus dem er Trinkwasser für die Versorgung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.09.16
  • 36× gelesen
Lokales

Nutzungsänderung
Ein Raum mehr für Veranstaltungen in Rettenbach

Die Umwidmung des Dachgeschosses der Weichberghalle in Rettenbach/Auerberg als Veranstaltungsraum und die neue Plakatierverordnung standen auf der Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung in der Gemeinde Rettenbach. Beim Bau der Weichberghalle war das Obergeschoss als Dachboden genehmigt worden. Daran erinnerte Bürgermeister Reiner Friedl im Gremium. Da diese Räume aber schon seit längerem als Versammlungs- und Veranstaltungsraum dienen, solle diese Nutzung nun auch rechtlich abgesegnet...

  • Marktoberdorf
  • 14.09.16
  • 77× gelesen
Lokales

Nutzung
Schrott und Steinhaufen am Wohmbrechtser Sportplatz

Der Gemeinderat Hergatz hat sich mit den Zuständen am Sportplatz Wohmbrechts befasst. Florian Gsell nannte die Fläche neben den Fußballfeldern einen 'Umschlagplatz für Pflasterhaufen und Schrottautos'. Er regte an, den Platz für Sportler und Besucher von Sportveranstaltungen zu reservieren - zumindest solange Spielbetrieb herrscht, also von März bis November. Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 9. Juni 2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.06.16
  • 16× gelesen
Lokales

Bauflächen
Druck auf landwirtschaftliche Flächen rund um Buchloe steigt

'Grund und Boden werden nicht schlecht.' Diese alte Bauernweisheit gilt heute offenbar mehr denn je. Jüngstes Beispiel: Auch die Stadt Buchloe wurde seitens mehrerer Behörden daran erinnert, mit Grund und Boden sparsam umzugehen. Hintergrund sind die geplanten Neuausweisungen von Bau-und Gewerbebauflächen im Zuge der aktuellen Änderung des Flächennutzungsplans. Warum die Regierung von Schwaben und der regionale Planungsverband den Flächenbedarf der Stadt kritisch sehen, lesen Sie in der...

  • Buchloe
  • 15.03.16
  • 17× gelesen
Lokales

Nutzung
Mehrzweckhalle in Blaichach keine Flüchtlingsunterkunft mehr

Die Mehrzweckhalle in Blaichach kann wieder von den Vereinen genutzt werden. Von September bis vor wenigen Tagen diente sie als Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge. 'Wir sind derzeit nicht mehr auf diese Notunterkunft angewiesen', sagt Ralph Eichbauer vom Landratsamt Sonthofen. Alle Jugendlichen wohnten nun in einer regulären Jugendhilfeeinrichtung. Was Vereinsvertreter zu dieser Entwicklung sagen, lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 16.02.2016. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.02.16
  • 70× gelesen
Lokales

Pächterwechsel
Zukünftige Nutzung des Bürgerhauses in Kleinkitzighofen beschäftigt die Bürger

Das Bürgerhaus in Kleinkitzighofen steht demnächst erneut ohne Pächter da. Die derzeitige Wirtin hat den Vertrag zum Jahresende gekündigt. Das gab Bürgermeister Konrad Schulze bei der Bürgerversammlung für die Ortsteile Groß- und Kleinkitzighofen im Schützenheim bekannt. Wie das Anwesen künftig genutzt wird, beschäftigte auch die Bürger. Gleich mehrere größere Projekte, die in den vergangenen Jahren angepackt wurden und zum Teil in den nächsten Monaten fortgesetzt werden, sprach Schulze in...

  • Buchloe
  • 24.11.15
  • 38× gelesen
Lokales

Expertenmeinung
Bodennutzung und Bodenschutz – wo stehen wir? - Vortrag von Professor Franz Makeschin in Buchloe

'Bodennutzung und Bodenschutz – wo stehen wir?' Zu diesem Thema referierte Professor Franz Makeschin in Buchloe. UBI-Vorsitzendem Dr. Joachim Herzog war es gelungen, den Vorsitzenden der Kommission Bodenschutz beim Umweltbundesamt für den letzen Fachvortrag im Rahmen der 11. UBI-Umweltwoche zu gewinnen. Den Abend eröffnete Herzog mit einer Aussage, die aufhorchen lässt: 'Während die Böden zweifelsohne als Grundlage der Ernährung gesehen werden, betrug die Ackerlandfläche pro Einwohner 1960...

  • Buchloe
  • 23.11.15
  • 61× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019