Notruf

Beiträge zum Thema Notruf

Rettungshubschrauber (Symbolbild).
7.115×

Schnee
Zwei Einsätze mit dem Rettungshubschrauber in Lech

Am zweiten Weihnachtsfeiertag waren in Lech in Österreich vier Menschen in alpiner Notlage. Der Polizeihubschrauber rette sie.  Alpine Notlage zweier Skifahrer (41 und 43) in LechAm zweiten Weihnachtsfeiertag sind gegen 10:20 Uhr zwei Brüder aus den Niederlanden im Alter von 41 und 43 Jahren in steiles und felsdurchsetztes Gelände geraten. Sie waren auf einer Skitour im Bereich Rüfikopf zwischen Steinmännle und Rossgraben. Weil sie abzustürzen drohten, setzten sie den Notruf ab.  Die...

  • Oberstdorf
  • 26.12.19
Symbolbild.
6.927×

Hilfe
Badegäste retten bewusstlosen Mann (73) am Niedersonthofener See vor dem Ertrinken

Am Dienstagnachmittag wurden Badegäste auf einen bewusstlosen Mann am Niedersonthofener See aufmerksam. Ein Student sprang sofort ins Wasser und tauchte nach dem Mann. Er brachte ihn gemeinsam mit einer Polizistin, die privat vor Ort war, ans Ufer.   Die beiden begannen sofort mit der Reanimation. Dabei wurden sie von einer zufällig anwesenden Krankenschwester unterstützt. Die Beamtin der Immenstädter Polizei hatte zuvor eine Frau zum Absetzen eines Notrufes aufgefordert. Deshalb war ein...

  • Waltenhofen
  • 27.06.19
Im Februar mussten zwei Urlauber im Tannheimer Tal von der Bergrettung Tannheim gerettet werden. Einer der beiden möchte jetzt nicht für die Einsatzkosten aufkommen und droht mit einer Klage.
16.233× 1

Unverständnis
Rettungsaktion im benachbarten Tirol: Urlauber drohen Bergrettern mit Klage

Am 3. Februar haben zwei Urlauber im Tannheimer Tal einen Notruf abgesetzt. Die Männer hatten mittags von Schattwald aus eine Tour zum Grasberg Schönkahler unternommen und sich im dichten Schneetreiben verirrt. 15 österreichische Bergretter haben die beiden gefunden und gerettet. Einer der beiden Geretteten möchte jetzt die Rechnung über 2.261 Euro nicht zahlen und droht mit einer Klage.  "Für uns ist das absolut kurios und nicht nachvollziehbar", so Roland Ampenberger von der Bergwacht Bayern....

  • Kempten
  • 08.05.19
Symbolbild Wasserrettung
5.915×

Seenot
Vermeintlich hilflose Person im Hopfensee bei Füssen sorgt für einen Großeinsatz

Eine falsch gedeutete Situation im Hopfensee sorgte am Donnerstagmittag für ein Großaufgebot an Rettungskräften. Ein unbekannter Zeuge soll eine um Hilfe schreiende Person im Hopfensee gesehen haben, die gerade untergegangen sei. Daraufhin kamen mehrere Einsatzkräfte der Wasserrettung, Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienstes zur vermeintlichen Unglücksstelle. Sogar ein Rettungshubschrauber wurde bereitgestellt. Trotz der groß angelegten Suche fanden die Rettungskräfte keine ertrunkene...

  • Füssen
  • 17.08.18
71×

Hubschraubereinsatz
Verletzte Bergwanderin bei Bad Hindelang geborgen

Zwei abgebrochene Notrufe erreichten die Integrierte Leitstelle Allgäu heute gegen 14.30 Uhr. Von der Anruferin konnte lediglich eine ungefähre Position durchgegeben werden, der Grund für den Notruf jedoch nicht mehr. Aus diesem Grund wurde die Hindelanger Bergwacht, ein Rettungs- und ein Polizeihubschrauber, sowie Bergführer der Polizei zur Absuche alarmiert. Glücklicherweise konnte die Integrierte Leitstelle mittels eines Instant-Messenger-Dienstes doch noch Kontakt mit der Frau aufnehmen, so...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.08.16
40×

Rettungsaktion
Skitourengeher verfahren sich bei Sibratsgfäll

Zwei 65-jährige Skiitourengeher beabsichtigen am 28.02.2015, gegen 13.00 Uhr, vom Hahnenköpfle in Sibratsgfäll nach Schönebach abzufahren. Dabei verfuhren sie sich. Aufgrund der mittlerweile eingetretenen Dunkelheit (20.00 Uhr) errichteten die beiden Alpinisten im Nordhang zwischen Vorderhochrubachalpe und Kesselgunten, auf ca 1.370 MüM ein Biwak, in dem sie ein Schneeloch gruben und darin bis zum Morgen verharrten. Am 01.03.2015, um 06.30 Uhr, setzten sie den Notruf ab, worauf sie schließlich...

  • Oberstdorf
  • 01.03.15
145×

Einsatz
Frau (48) bedankt sich bei Ersthelfern nach Bergrettung in Hinterstein

Ursula Schmidt war in einer Notlage. Auf über 2.000 Meter Höhe unterhalb des Kugelhorns bei Hinterstein. Vor gut zwei Wochen, wie berichtet: Die 48-Jährige war an einer mit Drahtseil gesicherten Stelle ausgerutscht, konnte sich aber noch am Seil festhalten. Dadurch erlitt sie allerdings eine schmerzhafte Luxation der Schulter. Ihre Begleiterinnen setzten per Handy einen Notruf ab. Und die Bergwacht Hinterstein eilte zur Hilfe. Die Tübingerin hat sich nun bei der Allgäuer Zeitung gemeldet und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.08.14

BRK
Im Ernstfall alles richtig machen: Das BRK probt in Memmingen einen Massenunfall

Im Notfall muss jeder Handgriff sitzen. Regelmäßige Übungen sind deshalb auch für Rettungskräfte unerläßlich. So geschehen am Wochenende in Friedrichshafen. Die Situation: auslaufendes Benzin entzündet sich, Rauchgase dringen in das Terminal ein, die Evakuierung muss eingeleitet werden. Eine Lage in der Rettungskräfte schnell und zuverlässig reagieren müssen. Und das nicht nur in Friedrichshafen. Ein weiteres Großschadensereignis wurde deshalb am Samstag im Cineplex Memmingen...

  • Kempten
  • 17.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ