Notruf

Beiträge zum Thema Notruf

255×

Hilfe
So kann man die Allgäuer Polizei erreichen, wenn es sich nicht um einen Notfall handelt

Ein 79-Jähriger will andere Rentner vor einer Betrugsmasche warnen – und weiß nicht wie. Darf man in der Einsatzzentrale anrufen, wenn keine akute Gefahr besteht? Das Fax kam ihm reichlich verdächtig vor. Nicht nur war es mit zahlreichen sprachlichen Fehlern gespickt. Auch, dass er sich als angeblicher Nachkomme eines wohl reichen Verstorbenen ausgeben sollte, ließ den Waltenhofener stutzen. Er witterte Betrug. Dass weniger Misstrauische darauf hereinfallen, wollte der Rentner unbedingt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.12.17
25×

Justiz
Oberallgäuer Reichsbürger (46) wählt Notruf wegen Polizeikontrolle

Eine ganz normale Verkehrskontrolle: Es war Nacht, Beamte trugen Uniform und waren mit einem Kleinbus der Polizei unterwegs. Doch die Kontrolle verlief dann alles andere als normal und endete jetzt vorläufig vor dem Sonthofer Amtsgericht. . Ein Polizist, der als Zeuge geladen war, schilderte den Vorfall. Demnach wollten die Beamten bei einer Routinekontrolle nahe Rettenberg das Fahrzeug des 46-Jährigen kontrollieren. Dieser ignorierte zunächst die Anhaltesignale, stoppte dann aber bei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.10.16
28×

Gefahr
Falschfahrerin (78) auf der A980 bei Waltenhofen unterwegs

Am Sonntagabend fuhr eine 78-jährige Frau mit ihrem weißen VW Golf an der Auffahrt Waltenhofen in falscher Fahrtrichtung auf die A980 bei Waltenhofen auf. Die Fahrzeuglenkerin befuhr somit in Fahrtrichtung Lindau in falscher Richtung. Nach mehreren hundert Metern auf der Autobahn bemerkte sie ihren Fehler und wendete über aller Fahrspuren wieder in die richtige Richtung. Anschließend fuhr sie an der Anschlussstelle Waltenhofen wieder von der A980 ab und fuhr dann weiter auf der B19 in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.09.16
71×

Hubschraubereinsatz
Verletzte Bergwanderin bei Bad Hindelang geborgen

Zwei abgebrochene Notrufe erreichten die Integrierte Leitstelle Allgäu heute gegen 14.30 Uhr. Von der Anruferin konnte lediglich eine ungefähre Position durchgegeben werden, der Grund für den Notruf jedoch nicht mehr. Aus diesem Grund wurde die Hindelanger Bergwacht, ein Rettungs- und ein Polizeihubschrauber, sowie Bergführer der Polizei zur Absuche alarmiert. Glücklicherweise konnte die Integrierte Leitstelle mittels eines Instant-Messenger-Dienstes doch noch Kontakt mit der Frau aufnehmen, so...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.08.16
244×

Notruf
Der erschossene Stier von Waltenhofen war ein Ochse

Na sowas! Da haben sich Polizei und Metzger aber vertan: Der Stier, der letzte Woche in Waltenhofen erschossen wurde, war gar kein Stier. Sondern ein Ochse. Wie kann das passieren? Der Metzger, sagt die Polizei, habe beim Notruf gemeldet, dass er von einem Stier bedroht werde. Und die Polizei kam, sah das Tier und holte ein Gewehr, um es zu erschießen. Laut Veterinärmediziner ist ein Ochse kleinwüchsiger und normalerweise rundlicher als ein Stier. Daran könnte man den Unterschied erkennen. Denn...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.12.14
144×

Einsatz
Frau (48) bedankt sich bei Ersthelfern nach Bergrettung in Hinterstein

Ursula Schmidt war in einer Notlage. Auf über 2.000 Meter Höhe unterhalb des Kugelhorns bei Hinterstein. Vor gut zwei Wochen, wie berichtet: Die 48-Jährige war an einer mit Drahtseil gesicherten Stelle ausgerutscht, konnte sich aber noch am Seil festhalten. Dadurch erlitt sie allerdings eine schmerzhafte Luxation der Schulter. Ihre Begleiterinnen setzten per Handy einen Notruf ab. Und die Bergwacht Hinterstein eilte zur Hilfe. Die Tübingerin hat sich nun bei der Allgäuer Zeitung gemeldet und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.08.14
739×

Unfall
Bergsteiger verstirbt an den Folgen des Unfalls am Großer Wilder bei Bad Hindelang

Ein 50-Jähriger, ein 43-Jähriger sowie ein 53-Jähriger - alle aus dem Oberallgäu - unternahmen am Sonntag, den 28.07.2013 eine Bergtour auf den 2.379 Meter hohen 'Großer Wilder'. Der Abstieg war mittels Firngleiter über das nordseitige Schneefeld 'Gemswanne' geplant. Während dem 53-Jährigen die Bedingungen zu schwierig waren, fuhren die beiden Anderen über ein noch vorhandenes sehr schmales Schneeband ab. Hierbei stürzte der 43-Jährige, der als Zweiter fuhr. Im Verlauf von seinem Sturz prallte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.08.13
34×

Notruf
Jugendliche missbrauchen Notruf: Anzeige

Vier Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren haben am Donnerstagabend gegen 20 Uhr aus einer Telefonzelle des Krankenhauses Sonthofen den Notruf betätigt und eine angebliche Schlägerei mitgeteilt. Auf der Anfahrt der Polizei konnten die Beamten beobachten, wie die Täter versuchten, über den Spielplatz zu Fuß zu flüchten. Nachdem sie gestellt wurden, gestanden sie ein, sich einen Scherz erlaubt zu haben. Der Spaß werde nun als Anzeige der Staatsanwaltschaft Kempten vorgelegt, teilte die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ