Notruf

Beiträge zum Thema Notruf

29×

Notrufmissbrauch
Kaufbeuren: Mann (28) ruft spaßhalber 26 Mal den Notruf

In der Nacht von Freitag auf Samstag wählte ein 28-Jähriger insgesamt 26 Mal offenbar grundlos den Notruf. Dann legte er jedes Mal schnell wieder auf. Gegenüber der entsandten Polizeistreife gab der stark berauschte Mann an, dass er mit seinen Anrufen lediglich ärgern wollte. Erst zwei Tage zuvor viel er bereits wegen desselben Sachverhaltes auf. Er muss nun mit einer empfindlichen Strafe wegen Notrufmissbrauchs rechnen.

  • Kempten
  • 14.03.15
228×

Rettungsdienst
Wenn der Notruf 112 gewählt wird, geht es in der Rettungsleitstelle Kempten um Sekunden

112 - drei Ziffern, die Leben retten können. Denn die 112 ist der Notruf. Aber? Was geschieht eigentlich genau, wenn man ihn wählt? Und wer trifft dann die Entscheidungen über Notarzt, Rettungswagen oder Feuerwehr? Wir haben in der Rettungsleitstellen Kempten und Ravensburg nachgefragt. Wo landet ein Anrufer, wenn er die 112 wählt? Die Notrufe über werden in der Integrierten Leitstelle (ILS) Allgäu in Kempten angenommen und bearbeitet. Ausnahmen gibt es dann, wenn Handyanrufe über einen auf...

  • Kempten
  • 09.02.15
24×

Polizeieinsatz
Verwirrter Mann (37) missbraucht Notruf in Kaufbeuren mehrmals

Am Donnerstagnachmittag teilte ein 37-jähriger Mann per Notruf mit, dass bei ihm gerade eingebrochen werde. Der Mann habe beim Nachhausekommen Personen in seiner Wohnung festgestellt. Daraufhin wurde ein Großaufgebot an Streifenwägen zu dessen Wohnung gesandt. Der Mann gab auch vor Ort an, dass sich die Personen noch in seiner Wohnung befänden. Diese war jedoch nach einer Nachschau menschenleer und wies keine Anzeichen für einen Einbruch auf. Den Beamten fiel aber auf, dass der Mitteiler leicht...

  • Kempten
  • 23.08.14
123×

Eilmeldung
Störung behoben: Notruf-Nummer 112 funktioniert wieder

Die Polizei Schwaben Süd/West hat heute Mittag mitgeteilt, dass die Notrufnummer 112 im Allgäu für unbestimmte Zeit ausgefallen ist. Mittlerweile funktioniert der Notruf wieder. Eine Störung in der Telekom-Zentrale in Kempten hat dafür gesorgt, dass Anrufe im Bereich der mit 083 beginnenden Vorwahlnummern teils nur falsch oder gar nicht durchgestellt werden konnten. Auch die Notrufnummer 112 im Bereich der integrierten Leitstelle Allgäu (ILS) war eine Zeit lang davon betroffen. Ein Modul aus...

  • Kempten
  • 27.05.14
41×

Sexuelle Gewalt
Notrufzentrale Kempten: 420 Beratungen - auch Mädchen unter den Tätern

Nur jede zwölfte Vergewaltigung wird in Deutschland angezeigt. Die Beratungsstelle für vergewaltigte und sexuell misshandelte Frauen und Kinder am Rathausplatz 23 in Kempten ist für viele Opfer eine wichtige Anlaufstelle. Im vergangenen Jahr suchten 420 Betroffene Rat, 75 benötigten eine längerfristige Begleitung. Darunter waren 32 Frauen, 35 Mädchen und acht Buben, außerdem wandten sich 55 Bezugspersonen an den Notruf. Anlass der Beratung war in 62 Fällen ein aktueller Missbrauch, 29 Mal ein...

  • Kempten
  • 07.05.14
17×

Hilfe
Aufmerksamer Anwohner rettet in Kempten Rentner aus Notlage

Mit Unterkühlungen wurde ein Altenheimbewohner ins Krankenhaus gebracht, nachdem dieser zuvor von einem Anwohner und einer Polizeistreife hilflos aufgefunden wurde. Der 23-jährige Bewohner der Kemptner Altstadt hörte gestern abend gegen 22 Uhr in der Nähe seiner Wohnung Hilferufe. Er verständigte daraufhin umgehend die Kemptener Polizei, die sich kurz darauf mit ihm gemeinsam auf die Suche machte. Erst nach längerer Zeit gelang es den Suchenden, einen 84-jährigen Oberallgäuer in einem schwer...

  • Kempten
  • 05.12.13

Frauennotruf
Hilfe zur Selbsthilfe: Frauennotruf in Kempten kümmert sich um Opfer von Sexualverbrechen

Im vergangenen Jahr wurden allein im Polizeibezirk Schwaben Süd/West 457 Sexualdelikte gemeldet, darunter 133 Fälle von Kindesmissbrauch. Die Dunkelziffer liegt aber wohl um einiges höher, denn viele Opfer trauen sich nicht, ihre Erlebnisse oder Verdächtigungen öffentlich zu machen. An dieser Stelle hakt der Frauennotruf in Kempten ein. Hier können sich sowohl Opfer als auch besorgte Angehörige beraten lassen und finden ein breites Hilfsangebot. Auch Präventionsmaßnahmen werden von der...

  • Kempten
  • 20.11.13

Zivilcourage
Ausgezeichnete Zivilcourage: Kuratorium Sicheres Allgäu ehrt mutige Bürger

Stellen Sie sich vor, Sie finden beim Waldspaziergang einen halb erfrorenen, hilflosen Menschen. Oder Sie beobachten einen Dieb, der einen Automaten aufbricht. Was würden Sie tun? Einige Allgäuer sind dieses Jahr in solche Situationen geraten - und haben den Notruf gewählt. Für ihre Zivilcourage wurden sie jetzt ausgezeichnet - vom Kuratorium Sicheres Allgäu. Dabei wurden dieses Jahr erstmals auch zwei Hunde geehrt. Wir stellen Ihnen die couragierten Allgäuer Helfer vor.

  • Kempten
  • 19.11.13

Allgäu/Kempten
Integrierte Leitstellen in Bayern sollen miteinander vernetzt werden

In der Vernetzung aller 26 integrierten Leitstellen in ganz Bayern, sieht Marco Arlheger, der Leiter der integrierten Rettungsleitstelle Allgäu, im Moment noch eine Herausforderung. Das hat er heute, anlässlich des Tages des europäischen Notrufes, bekannt gegeben. Die 112 kann sowohl für Feuerwehreinsätze, als auch für den Rettungsdienst gewählt werden. Die Integrierte Rettungsleitstelle Allgäu wurde 2010 eingerichtet und betreut rund eine halbe Millionen Bürger im Allgäu und 3,6 Millionen...

  • Kempten
  • 11.02.13
10×

Allgäu
Tag des europäischen Notrufs

Noch immer kennt einer von vier Europäern die Notrufnummer 112 nicht. Deswegen ist heute am 11.2. der Tag des europäischen Notrufs. In Deutschland kennen 21 Prozent der Schüler die Notrufnummer nicht. Bereits 1991 hat die Europäische Union die einheitliche Notrufnummer 112 beschlossen. Seit 2008 landen alle Notrufe kostenfrei in der nächsten Rettungsleitstelle.

  • Kempten
  • 11.02.13
30×

Hilfsangebote
Notrufzentralen des BRK gibt es seit 30 Jahren

Sicherer allein zu Hause mit dem Hausnotruf – Gewinnspiel anlässlich des Jubiläums Rund 30.000 Menschen vertrauen dem Hausnotruf des Bayerischen Roten Kreuzes. 1982 gegründet, zählen die Hausnotrufzentralen der Kreisverbände zu den renommiertesten Zentralen. Darin bestätigt wird das BRK von der Stiftung Warentest. 2011 erhielt der Hausnotruf die Note gut (2,3). Experten und Nutzer bestätigen dem Hausnotruf großen sozialen Nutzen. Laut Alexander Schwägerl, Kreisgeschäftsführer des BRK...

  • Kempten
  • 03.01.13

Feuerwehr
Schnee-Einsatz am Samstag in Kempten

Viel zu tun hatte die Kemptener Feuerwehr am Samstag: Bereits am Morgen entfernte sie am Rathausplatz Schneeverwehungen von einem Dach, damit für die Besucher des Weihnachtsmarktes keine Gefahr entstand. Schneeverwehungen entschärfen mussten die Feuerwehrler auch auf einem Dach am Residenzplatz, von wo aus Lawinen abgegangen waren, ohne dass aber Passanten zu Schaden kamen. Damit das auch so blieb, rückte die Feuerwehr mit Drehleiter aus. Außerdem löschten die Kemptener bei einem Brand in...

  • Kempten
  • 17.12.12

Integrierte Leitstelle
Notruf 112: Hier erreicht man nicht nur die Feuerwehr, sondern auch den Rettungsdienst

Wenn es ernst wird, dann muss es schnell gehen. Bei Notfällen wird oft die 112 gewählt. Dass man über sie aber nicht nur die Feuerwehr, sondern auch den Rettungsdienst erreicht - das wissen nur wenige. Koordiniert wird das von den Integrierten Leitstellen, eine davon ist in Kempten. Das bayerische Innenministerium hat jetzt eine neue Informationskampagne gestartet.

  • Kempten
  • 14.12.12
409×

Notruf
Integrierte Leitstelle Allgäu in Kempten: Allgäuer wählen immer noch häufig 19222 statt 112

Viele wählen weiterhin die alte Nummer – Leitstelle wickelt täglich 235 Einsätze ab Statistisch gesehen wickelt die Integrierte Leitstelle Allgäu in Kempten pro Tag 235 Einsätze ab: vom Großbrand bis zum Bergunfall, vom Verkehrsunglück mit nur einem Leichtverletzten bis hin zum Flugzeugabsturz. Im vergangenen Jahr haben die 29 Mitarbeiter der zentralen Alarmierungsstelle für das Allgäu (mit Ausnahme des Raums Unterallgäu/Memmingen) insgesamt 228 089 Telefonanrufe angenommen. Die...

  • Kempten
  • 10.08.12
32×

Biessenhofen
Tierischer Besuch

Überraschenden Besuch hatte eine Dame im Tegelbergweg in Biessenhofen bekommen. Im Hausflur hatte es sich eine ca. 1 Meter lange braune Schlange bequem gemacht. Sie verständigte hilfesuchend die Polizei und hatte vorsorglich alle Türen im Gang geschlossen. Ein Experte vom Landratsamt Ostallgäu nahm sich der Sache an. Wie sich dann herausstellte, handelte es sich um eine ungefährliche, geschüzte Ringelnatter. Sie wurde eingefangen und an ihrem natürlichen Lebensraum in den Wertachauen in...

  • Kempten
  • 19.05.12
19×

Allgäu / Schwaben
Notrufe beim ADAC im Allgäu bleiben auf gleich hohem Niveau

In Schwaben und dem Allgäu sind im vergangenen Jahr beim ADAC fast genauso viel Notrufe eingegangen wie das Jahr zuvor. Das geht aus der aktuellen ADAC Pannenhilfe-Bilanz hervor. Die insgesamt 32 Straßenwachtfahrer und Straßendienstpartner der ADAC wurden 2011 zu rund 89.250 Einsätzen gerufen. Damit gingen etwa gleich viele Notrufe ein wie das Jahr zuvor. Häufigste Ursache für Pannen waren defekte oder leere Batterien. Gefolgt von Zündanlagen und Probleme mit den Reifen. Manche Autofahrer...

  • Kempten
  • 07.02.12
11×

Rettungsdienste
Keine Angst vorm Notruf - Am 11. Februar ist der Europäische Tag der 112

Lieber dreimal zu oft, als einmal zu wenig. Das ist die Faustformel, wenn es um die Telefonnummer 112 geht. Der Notruf ist in weiten Teilen Deutschlands schon seit Jahrzehnten die offizielle Nummer, wenn es um Leben und Tod geht. In Bayern hat er vor nicht allzu langer Zeit die 19222 abgelöst. Auch in Europa ist die Notrufnummer keine Unbekannte. Als Pendant zur US-Amerikanischen 'Schwester' 911 wurde die 'Eins-Eins-Zwo' Anfang der 90er Jahre eingeführt. Seit dem sind Rettungsdienste und...

  • Kempten
  • 07.02.12
31×

Allgäu
DLRG warnt vor scheinbar zugefrorenen Seen im Allgäu

Die Deutsche-Lebensrettungsgesellschaft, kurz DLRG, rät beim Betreten der Allgäuer Seen zur Vorsicht. Erst wenn die Dicke der Eisdecke 15 Zentimeter beträgt, hält sie dem Gewicht eines Menschen stand, so Werner Seibt von der DLRG Kaufbeuren-Ostallgäu. Außerdem sollte man niemals allein aufs Eis. Sollte eine Person eingebrochen sein, sollte man zunächst den Notruf 112 wählen. Bei einem Rettungsversuch ist Vorsicht geboten. So sollte man laut Seibt nie zur Einbruchstelle hinlaufen, sondern sein...

  • Kempten
  • 03.02.12
28×

Kw Suchaktion
Rettungseinsatz: Snowboarder verfahren sich

Zwei Snowboardfahrer sind von der Bergrettung Riezlern gerettet worden. Die 12 und 14 Jahre alten Brüder hatten das Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand verlassen und wollten trotz erheblicher Lawinengefahr und ohne Ortskenntnisse im freien Skiraum zu Tal fahren. Dabei verloren sie laut Polizei die Orientierung in dem unwegsamen Gelände und setzten gegen 17.45 Uhr mit dem Handy einen Notruf ab. Gegen 19 Uhr gelang es den Bergrettern schließlich, die erschöpften und unterkühlten Snowboarder im Bereich...

  • Kempten
  • 04.01.12
26×

Raubüberfall
Raubüberfall erfunden - 23-Jähriger aus Kempten muss Geldstrafe zahlen

'Ich hab’ den Schmarrn gemacht – dazu stehe ich', betonte der 23-Jährige vor dem Kaufbeurer Amtsgericht. Besagter "Schmarrn" war für die Justiz ein klarer Fall von Missbrauch von Notrufen samt Vortäuschen einer Straftat: Der Kaufbeurer hatte aus einer Telefonzelle in Kempten die Polizei angerufen und behauptet, es würden drei maskierte und bewaffnete Personen eine nahegelegene Tankstelle betreten. Beim sofort eingeleiteten Polizeieinsatz stellte sich heraus, dass der vermeintliche...

  • Kempten
  • 14.12.11
12×

Prozess
Kaufbeurer erfindet Raubüberfall

Schuldspruch wegen Missbrauchs von Notrufen und Vortäuschens einer Straftat 'Ich hab’ den Schmarrn gemacht – dazu stehe ich!', so ein 23-jähriger Angeklagter vor dem Kaufbeurer Amtsgericht. Besagter "Schmarrn" war für die Justiz ein Fall von Missbrauch von Notrufen samt Vortäuschen einer Straftat: Der Kaufbeurer hatte im November 2010 aus einer Telefonzelle in Kempten die Polizei angerufen und behauptet, drei bewaffnete Personen beträten eine Tankstelle. Beim sofort eingeleiteten...

  • Kempten
  • 09.12.11

BRK
Im Ernstfall alles richtig machen: Das BRK probt in Memmingen einen Massenunfall

Im Notfall muss jeder Handgriff sitzen. Regelmäßige Übungen sind deshalb auch für Rettungskräfte unerläßlich. So geschehen am Wochenende in Friedrichshafen. Die Situation: auslaufendes Benzin entzündet sich, Rauchgase dringen in das Terminal ein, die Evakuierung muss eingeleitet werden. Eine Lage in der Rettungskräfte schnell und zuverlässig reagieren müssen. Und das nicht nur in Friedrichshafen. Ein weiteres Großschadensereignis wurde deshalb am Samstag im Cineplex Memmingen...

  • Kempten
  • 17.10.11
10×

Auto nach Toilettenpause spurlos verschwunden

Einen gehörigen Schreck hat eine Frau in der der Nacht auf der A 96 bekommen, als sie nach einer Toilettenpause ihr Fahrzeug nicht mehr fand. Die Frau wollte einen Stau vor der Anschlussstelle Leutkirch West nutzen, um einem dringenden Bedürfnis nachzukommen. Als sie wieder zum Fahrzeug zurückkehrte, hatte sich der Stau aber bereits aufgelöst und ihr Ehemann die Fahrt ohne sie fortgesetzt. Sie verständigte daraufhin über die Notrufsäule die Polizei und konnte mit ihrem Ehemann, der...

  • Kempten
  • 22.09.11
12×

Oberstdorf
Allgäuer Busse an neues bayernweites Notrufsystem angeschlossen

Mit dem neuen Leitsystem sollen vor allem die Anschlüsse von der Bahn auf Regionalbusse verbessert werden. Außerdem sind bayernweit 3.000 Busse mit mobilen Notrufsäulen ausgerüstet worden. Damit kann der Busfahrer sofort Kontakt zu einer Rettungsleitstelle aufnehmen. Das neue Leitsystem deckt 63 Landkreise, 22 kreisfreie Städte und den Grenzbereich zu Österreich und Tschechien ab.

  • Kempten
  • 21.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ