Notruf

Beiträge zum Thema Notruf

Ein Unbekannter hat am Montag einen Fehlalarm in Isny abgesetzt. (Symbolbild)
4.483×

Übler Scherz
Absichtlich Fehlalarm abgesetzt: Großeinsatz in Isny

Ein unbekannter Täter hat am Montagmittag in Isny absichtlich einen Fehlalarm abgesetzt. Der Mann hatte gegen 12:30 von einer Telefonzelle einen Brand in einer Doppelhaushälfte in der Hans-Guldin-Straße gemeldet und dadurch einen Großeinsatz ausgelöst.  Sechs Feuerwehrfahrzeuge ausgerückt Die Feuerwehr rückte mit insgesamt sechs Fahrzeugen zu dem vermeintlichen Brandort aus, konnte vor Ort allerdings keinen Notfall feststellen. Nach Angaben der Polizei erfolgte der Anruf aus einer Telefonzelle...

  • Isny
  • 18.05.22
Nach einer Schlägerei in Lindau verhielt sich ein betrunkener Mann derart aggressiv, dass er die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen musste. (Symbolbild)
969×

Aggressiv und uneinsichtig
Nach Schlägerei in Lindau: Betrunkener Mann randaliert im Krankenhaus weiter

Am Samstagabend hat eine Schlägerei zwischen einer Gruppe junger Männer im Stadtgebiet in Lindau für Aufsehen gesorgt. Mehrere Male alarmierten Passanten und Anwohner von unterschiedlichen Orten die Polizei wegen der Auseinandersetzung, die wohl auf einem Supermarktparkplatz angefangen hatte. Im Verlauf der Untersuchung zeigte sich ein Mann sehr aggressiv und uneinsichtig.  Randale im KrankenhausDer betrunkene, junge Mann hatte eine Verletzung am Kopf, wollte sich aber nicht vom Rettungsdienst...

  • Lindau
  • 16.05.22
Bei der Integrierten Leitstelle Allgäu landet täglich etwa ein eCall. (Symbolbild)
7.182× 1 Video 3 Bilder

eCall
Integrierte Leitstelle klärt auf: Was passiert, wenn man den SOS-Knopf im Auto drückt?

In vielen, vor allem neuen Autos, ist ein SOS-Knopf verbaut. Vermutlich haben aber die wenigsten den sogenannten eCall, der seit April 2018 in allen Neufahrzeugen verbaut sein muss, schon einmal benutzt. Aber was passiert, wenn man den Knopf drückt? all-in.de hat bei der Integrierten Leitstelle (ILS) Allgäu nachgefragt, wer am anderen Ende der Leitung den Hörer abnimmt, wie oft der eCall im Allgäu ausgelöst wird und ob er schon Leben gerettet hat. eCall kann automatisch und manuell ausgelöst...

  • Kempten
  • 13.05.22
Am Samstagmittag wurde dem Polizeinotruf ein 6-jähriger Bub gemeldet, der von seinen besorgten Eltern davongelaufen war. (Symbolbild)
12.462×

Passant reagiert richtig
Besorgte Eltern setzten Notruf ab - Bub (6) bei Einkauf in Memmingen ausgebüchst

Am Samstagmittag wurde dem Polizeinotruf ein 6-jähriger Bub gemeldet, der von seinen besorgten Eltern davongelaufen war. Der hatte sich in einem kurzen unbeobachteten Moment von seinen Eltern während eines Einkaufes in der Innenstadt entfernt. Die Beamten leiteten eine Fahndung unter Beteiligung mehrerer Streifen der Polizei Memmingen und der Grenzpolizei des Flughafens Memmingen ein. Ein aufmerksamer Passant stellte den Sechsjährigen kurze Zeit später einige hundert Meter von der Innenstadt...

  • Memmingen
  • 01.05.22
Sein Telefon haben ihm die Polizisten weggenommen, weil der 40-Jährige ständig ohne Grund den Notdienst angerufen hat. (Symbolbild).
1.999×

Telefonterror
Mann ruft ständig bei Notrufzentrale an - Polizei beschlagnahmt Handy

Die Rettungsleitstelle in Kempten hat ein 40-jähriger Mann in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf Trab gehalten. Immer wieder setzte er einen Notruf ab. Dabei täuschte der 40-Jährige einen medizinischen Notfall vor und forderte einen Rettungswagen an. Anrufer war gar nicht krankDie herbeigeeilten Rettungssanitäter konnten jedoch keinerlei Grund für einen medizinischen Notfall erkennen. Der Mann wollte dies partout nicht einsehen und setzte seine Anrufe beim Notruf fort. Beamte der...

  • Kempten
  • 27.04.22
Die beiden Wanderer mussten mit einer Rettungswinde geborgen werden. (Symbolbild)
10.269×

Vom Steig abgekommen
Bergwacht rettet zwei Wanderer am Kienberg bei Pfronten mit dem Hubschrauber

Am frühen Montagabend, gegen 18:00 Uhr, musste die Bergwacht Pfronten ausrücken, um zwei Wanderer, die sich verstiegen hatten, zu retten. Die beiden waren am Kienberg unterwegs, kamen dann jedoch vom Steig ab und gerieten in Absturzgelände. Weil sie dort nicht mehr weiterkamen, setzten die Wanderer einen Notruf ab. Nachtflugtauglicher HubschrauberDie Bergwacht Pfronten musste den nachtflugtauglichen Rettungshubschrauber RK2, der in Reutte stationierten ARA Flugrettung anfordern, um die Wanderer...

  • Pfronten
  • 16.03.22
Die Polizei hat einen eher ungewohnten Einsatz in Mindelheim gehabt. (Symbolbild)
7.855× 4

Sie wusste sich nicht anders zu helfen
Polizei erhält ungewöhnlichen Hilferuf von Frau (71) in Mindelheim

Am Freitagvormittag hat die Polizei ein eher ungewohnter Hilferuf aus Mindelheim erreicht. Eine 71-jährige Frau hatte gerade Aufräumarbeiten im Hause ihrer Mutter erledigt. Dabei brach eine Arbeitsplatte in der Küche, sodass ein sich darauf befindender Kühlschrank mitsamt seinem Inhalt umkippte und zu Boden stürzte.  Frau wählt in ihrer Verzweiflung NotrufDie 71-Jährige kam dabei nicht zu Schaden. Allerdings wusste sie sich nicht anders zu helfen und wählte in ihrer Verzweiflung den...

  • Mindelheim
  • 12.03.22
175× 1

Thementag
Achtung: Telefonbetrüger - die gängigsten Maschen

Zuerst eine Kurzübersicht mit den wichtigsten Präventionshinweisen über alle gängigen Maschen, die die Polizei dem Bereich der sogenannten „Callcenterbetrüge“ zuordnen: Betrug? Nicht mit mir!Ein Callcenterbetrug kann jeden treffen. Wenn Sie die Maschen der Betrüger kennen, schützen Sie sich und Ihre Bekannten! Falsche Polizeibeamte„Wir haben Einbrecher festgenommen!“ Die gute Nachricht eines vermeintlichen Polizisten geht einher mit der Warnung, dass noch Teile der Bande auf freiem Fuß sind,...

  • Kempten
  • 09.03.22
Die Nummer 112 kann im Notfall in der gesamten EU angerufen werden.
505× 1

Was tun bei einem Notfall?
Tag des Notrufs: Fakten und Tipps zur 112

Den Notruf, also Rettungsdienst und Feuerwehr, erreicht man in Deutschland sowie in der gesamten EU über die kostenfreie Telefonnummer 112. Anlässlich des europäischen Tages des Notrufs – dieser ist passender Weise am Freitag, den 11.2. - hat Peter Fraas, Rettungsdienstleiter des BRK (Bayerisches Rotes Kreuz) Oberallgäu, einige interessante Fakten und hilfreiche Tipps rund um den Notruf parat. Eselsbrücke für die 112Wenn es brennt, bei einem schweren Unfall, wenn sich eine Person schwer...

  • Kempten
  • 11.02.22
Ein Busfahrer brach im Landkreis Würzburg am Steuer zusammen. (Symbolbild)
7.419×

Fahrgäste schlagen Scheiben ein
Busfahrer bricht am Steuer zusammen - Fahrgäste fürchten um ihr Leben

Am Montagabend gegen 21:50 Uhr brach der Fahrer eines Linienbusses in Höchberg (Landkreis Würzburg) wohl aus gesundheitlichen Gründen am Steuer zusammen. Nur dem beherzten Eingreifen eines Fahrgastes ist es zu verdanken, dass der Bus gestoppt werden konnte. Wie die Polizei berichtet, bemerkten die Fahrgäste, dass der 50-jährige Fahrer in den Gegenverkehr kam und mehrfach die Leitplanken touchierte. Auf Höhe einer Tankstelle überfuhr er ein Verkehrszeichen und setzte die unkontrollierte Fahrt...

  • 08.02.22
Trotz Hinweis von einem Polizisten in der Notrufzentrale wollte der Mann in betrunkenem Zustand auf einem E-Bike zu seiner Freundin fahren. (Symbolbild)
5.135×

Mit dem Rad zur Freundin
Mann (52) kündigt in Neu-Ulm Trunkenheitsfahrt per Telefon an und wird erwischt

Am Dienstagabend hat die Polizei in Neu-Ulm einen betrunkenen E-Bike-Fahrer aufgehalten. Der 52-Jährige hatte zuvor dem Polizeinotruf mitgeteilt, dass er sich Sorgen um seine Freundin mache und deshalb zu ihr fahren wolle.  Da der Mann bereits am Telefon deutlich alkoholisiert war, wies der Beamte in der Notrufzentrale ihn darauf hin, dass er nicht mehr fahrtüchtig sei. Trotzdem machte sich der Mann mit dem E-Bike auf den Weg zu seiner Freundin.  Deutlich über 1,6 PromilleDer Polizist aus der...

  • Neu-Ulm
  • 27.01.22
Ein 32-Jähriger hat im Drogenrausch die Polizei gerufen. (Symbolbild)
2.141×

Etliche Drogen gefunden
Mann (32) alarmiert im Drogenrausch die Polizei

Am frühen Mittwochmorgen rief ein 32-Jähriger aus Senden den Notruf und gab an, dass er Angst habe. Im Treppenhaus sollen sich Personen befinden, die Fahrräder aus dem Keller klauen und im seine Rolex-Uhr wegnehmen könnten. Als die Beamten eintrafen, war der Mann sehr aufgedreht und stand offenbar unter Drogen. Die Personen, die er angeblich wahrgenommen hatte, waren laut Polizei nicht anzutreffen. Als die Beamten das Zimmer des 32-Jährigen sehen wollten, zeigte er ihnen zunächst den Raum...

  • 19.01.22
Ein Mann aus Weilheim drohte am Samstag sich umzubringen. (Symbolbild)
2.619×

In seiner Wohnung in Weilheim
Eingesperrt und Suizid angedroht: Spezialeinheit muss bewaffneten Mann (47) festnehmen

Eine Spezialeinheit des Polizeipräsidiums München hat am Samstagabend einen geistig verwirrten 47-Jährigen in seiner Weilheimer Wohnung festgenommen. Er hatte sich eingesperrt und mehrfach über den Notruf seinen Suizid angedroht. Mann befand sich in psychischer AusnahmesituationWie die Polizei mitteilt, rief der Mann ab 17:30 Uhr wiederholt per Notruf bei der Polizeieinsatzzentrale und bei der Integrierten Leitstelle an. Aus den Gesprächen ergab sich laut Polizei, dass sich der 47-Jährige wohl...

  • Weilheim
  • 10.01.22
Ein Mann sperrte sich mit seinen Söhnen versehentlich in eine Kirche ein. (Symbolbild)
2.005×

Wallfahrtskirche St. Georg in Kirch-Siebnach
Vater und seine beiden Söhne sperren sich versehentlich in Kirche ein

Bei einem Ausflug nach Kirch-Siebnach sperrten sich ein Vater und seine beiden erwachsenen Söhne am Nachmittag des zweiten Weihnachtsfeiertags versehentlich in der Wallfahrtskirche St. Georg ein. Die Mutter hatte die Kirche zuvor noch verlassen können. Die drei anderen lösten laut Polizei eine Verriegelung der Tür aus. Die Mutter verständigte den Notruf. Noch bevor die Beamten eintrafen, konnte ein Mann, der einen Schlüssel besaß, die Tür aufschließen.

  • Ettringen
  • 27.12.21
Im Fall eines in Sonthofen vorgetäuschten Brandes hat die Polizei jetzt einen Täter ermittelt. (Symbolbild)
4.227×

Notruf löste Großaufgebot aus
Vorgetäuschter Brand in Turnhalle in Sonthofen - Täter ermittelt

Nachdem am 02.12.2021 gegen 01:00 Uhr ein Mann einen Brand in der Allgäu-Turnhalle in Sonthofen vorgetäuscht hatte, hat die Polizei nun einen 40-jähriger Tatverdächtigen ermittelt. Der Mann hatte über den Notruf ein Großaufgebot der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei ausgelöst. Vor Ort konnte jedoch kein Brand festgestellt werden. Täter muss sich verantwortenNach Auswertung der gesicherten Spuren konnte nun ein 40-jähriger Tatverdächtiger ermittelt werden, heißt es im...

  • Sonthofen
  • 24.12.21
Bevor der Heimlich-Handgriff ausgeführt wird muss undbedingt zuerst der Notarzt verständigt werden.
649×

BRK erklärt Erste Hilfe bei Erstickung
So funktioniert der Heimlich-Handgriff

Es ist ein Albtraum vieler Eltern von Kleinkindern: dem Nachwuchs bleibt beim Mümmeln an einer Karotte ein Bissen im Hals stecken oder die Kleinen verschlucken sich an einem Kleinteil und bekommen plötzlich keine Luft mehr. Bei Erwachsenem kommt es vor allem bei zu hastigem essen dazu, dass größere Speisestücke die Luftröhre versperren. In einem solchen Fall ist schnelles Handeln gefragt. Was man tun kann, wenn beherztes Klopfen auf den Rücken nicht mehr ausreicht und wann der lebensrettende,...

  • 17.12.21
Feuerwehr (Symbolbild).
9.010×

Nach Problemen am Freitagabend
Alarmierungsprobleme im Landkreis Lindau behoben

Update von Samstag, 11. Dezember Nachdem am Freitagabend die gesamte Alarmierung der Feuerwehr im Landkreis Lindau ausgefallen war, konnten die Probleme mittlerweile wieder behoben werden. Das teilt die Feuerwehr Lindau mit.  Bezugsmeldung Im Landkreis Lindau ist die gesamte Alarmierung der Feuerwehr ausgefallen. Vorsorglich wurden alle Feuerwehrhäuser im Landkreis von Einsatzkräften besetzt. "Die Notrufkette per Telefon hat tadellos funktioniert", lobte Kreisbrandrat Wolfgang Endreß das...

  • Lindau
  • 10.12.21
Die Notrufnummern 110 und 112 waren am Donnerstagmorgen in mehreren Bundesländern nicht erreichbar. (Symbolbild)
323×

Ursache unklar
Notrufausfall: 110 und 112 in mehreren Bundesländern nicht erreichbar

Mehrere Bundesländer haben am Donnerstagmorgen einen Ausfall der Notrufnummern 110 und 112 gemeldet. Warnungen gab es unter anderem aus den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Berlin, Brandenburg, Baden-Württemberg, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.  An der Behebung wird mit Hochdruck gearbeitetDie Ursachen für den Ausfall der Notrufnummern sind bisher noch nicht bekannt. An einer Behebung des Problems wird jedoch mit Hochdruck gearbeitet. Erste Entwarnungen gab es...

  • 11.11.21
Bergwacht (Symbolbild).
11.843×

Sie kamen nicht mehr weiter
Marienbrücke bei Schwangau gesperrt: Wanderer wählen Notruf

Drei Wanderer aus Baden-Württemberg sind am Sonntagabend vor der gesperrten Marienbrücke gestrandet und mussten deswegen einen Notruf absetzen. Laut Polizei war die Gruppe zuvor auf einem Klettersteig am Tegelberg unterwegs gewesen und wollte über die Marienbrücke den Rückweg antreten. Da diese jedoch gesperrt war und die Dunkelheit bereits einsetzte, mussten die Wanderer um Hilfe bitten. Die Integrierte Leitstelle alarmierte daraufhin eine Polizeistreife und Retter der Bergwacht. Als diese vor...

  • Schwangau
  • 02.11.21
Hütte bei Oberbeuren niedergebrannt.
6.694× Video 28 Bilder

Bildergalerie
Hütte bei Oberbeuren brennt komplett nieder - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Bei Oberbeuren ist am Dienstag eine Hütte vollständig abgebrannt. Durch das beherzte eingreifen der Feuerwehren Oberbeuren und Kaufbeuren konnte das übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindert werden.  Übergreifen auf andere Gebäude verhindert Am frühen Nachmittag ging bei der Integrierten Leitstelle Allgäu die Mitteilung über eine brennende Hütte bei Kaufbeuren ein. Schon beim Eintreffen der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung erkennbar. Nach kurzer Zeit stand die Hütte im...

  • Kaufbeuren
  • 27.10.21
Einen besonders wichtigen Fall von Nachbarschaftshilfe hat es am Freitagnachmittag in Kaufbeuren gegeben. Eine Frau hatte sich Sorgen um ihre betagte Nachbarin gemacht und damit vermutlich ihr Leben gerettet.(Symbolbild)
4.802× 1

Schlaganfall
Nachbarin lag hilflos in der Wohnung - Kaufbeurerin wird zur Lebensretterin

Einen besonders wichtigen Fall von Nachbarschaftshilfe hat es am Freitagnachmittag in Kaufbeuren gegeben. Eine Frau hatte sich Sorgen um ihre betagte Nachbarin gemacht und damit vermutlich ihr Leben gerettet. Ältere Dame liegt hilflos in der WohnungSie hatte ein Paket für diese angenommen und schon mehrfach versucht, sie an der Wohnungstüre zu kontaktieren. Da die Nachbarin die Wohnung nur selten verlässt, vermutete die Anruferin eine Notsituation. Wie sich später herausstellte, lag sie mit...

  • Kaufbeuren
  • 24.10.21
Der Polizei wurden am Samstag "Schüsse" in Altusried gemeldet. (Symbolbild)
10.660×

Großaufgebot der Polizei
Schüsse in Altusried? Das steckt dahiner

Bei der Polizei ging am Samstag gegen 20:15 Uhr ein Notruf ein. In Altusried sollen Schüsse gefallen sein. Ein Großaufgebot der Polizei stellte vor Ort fest, dass ein Anwohner mehrere mehrere Chinaböller in seine Feuerschale geworfen hatte. Deshalb war es zu den Knallgeräuschen gekommen. Laut Polizei konnte zweifelsfrei ausgeschlossen werden, dass es sich um echte Schüsse gehandelt hatte. Ob eine Genehmigung hierfür vorlag, ist Teil der weiteren Ermittlungen.

  • Altusried
  • 19.09.21
Polizei (Symbolbild)
8.818× 2

Hilfeschreie aus der Wohnung
Aufmerksamer Nachbar ruft den Notruf: Mann (75) in Mindelheim gerettet

Am Samstagnachmittag bemerkte ein aufmerksamer Nachbar in einem Mehrfamilienhaus Hilfeschreie aus einer Wohnung und setzte einen Notruf ab. Vor Ort kamen der Rettungsdienst sowie die Polizei Mindelheim. Weiter wurde die freiwillige Feuerwehr Mindelheim zur Öffnung der Wohnungstüre hinzugezogen. Nachdem die Türe gewaltsam geöffnet wurde, konnte dem 75-jährigen Bewohner, welcher sich in einer Notsituation befand, geholfen werden. Er konnte anschließend wieder alleine in seiner Wohnung...

  • Mindelheim
  • 12.07.21
Insektenstiche können für Allergiker schwere Folgen haben, die bis hin zum Herz-Kreislauf-Stillstand reichen. Der BRK gibt Tipps, wie man sich in so einem Fall richtig verhält. (Symbolbild)
1.609× 1

Richtiges Verhalten bei allergischen Reaktionen
Wenn der Insektenstich gefährlich wird: BRK klärt auf

Sind Sie auch allergisch gegen Insektengift? Dann kennen Sie sicher das mulmige Gefühl, das umherschwirrende Wespen, Bienen oder auch Hummeln, Hornissen und Bremsen auslösen. Tatsächlich können Insektenstiche für Allergiker schwere Folgen haben, die bis hin zum Herz-Kreislauf-Stillstand reichen. Peter Fraas, Rettungsdienstleiter beim BRK Oberallgäu, gibt Betroffenen und deren Begleitern hilfreiche Tipps zum richtigen Verhalten. Schwellungen, Rötungen, Juckreiz"Allergische Reaktionen auf...

  • Kempten
  • 08.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ