Notlandung

Beiträge zum Thema Notlandung

Feuerwehrleute und ein Löschfahrzeug der Flughafenfeuerwehr stehen neben einem notgelandeten Passagierjet.
4.060×

Landung trotz geplatztem Reifen
Pilot glückt Notlandung auf dem Flughafen Friedrichshafen: Alle Insassen unverletzt

Am Donnerstagnachmittag gegen 16:00 Uhr musste ein Business-Jet (Marke Embraer, Typ EMB 505) auf dem Flughafen Friedrichshafen notlanden. Obwohl ein Reifen des Jets geplatzt war, glückte dem 45-jährigen Piloten die Landung auf einer der Landebahnen. Der Sachschaden an Maschine und Landebahn beträgt ersten Schätzungen zufolge über 100.000 Euro.  Von Bulgarien auf dem Weg nach Rostock Der 9-sitzige Flieger war in Bulgarien mit Zielort Rostock gestartet. An Bord befanden sich sechs Passagiere und...

  • Friedrichshafen
  • 28.05.21
Feuerwehr (Symbolbild)
5.068×

Technische Probleme
Notlandung bei Leutkirch: Pilot (58) muss auf Wiese landen

Am Montagnachmittag musste ein Flugzeug auf einer Wiese bei Leutkirch notlanden. Nach Angaben der Polizei hatte der 58-jährige Pilot gab es einen Defekt im Motorraum der Maschine.  Das Flugzeug war gegen 16 Uhr bei Hofs gestartet. Grund war ein sogenannter Werkstattflug. Laut der Polizei war zuvor ein überholter Motor in die Maschine eingebaut worden. Wegen des plötzlich auftretenden Defekts konnte der Pilot der Piper PA 28 R 200 einen nahegelegenen Flugplatz nicht mehr erreichen und entschied...

  • Leutkirch
  • 16.02.21
Polizei (Symbolbild)
6.934×

Keine Verletzten
Heißluftballon muss im Magnuspark in Füssen notlanden

Am frühen Samstagnachmittag, 01.02, musste ein Heißluftballon aus Baden-Württemberg im Magnuspark in Füssen notlanden. Laut Polizei blieben alle drei Passagiere unverletzt. Demnach hatte der Ballonführer eine Fahrt von Oberstaufen bis Füssen geplant. Allerdings konnte er die vorgesehene Landesstelle zwischen Füssen und Pfronten nicht mehr erreichen. Grund dafür waren die Windbedingungen über dem Lech, so die Polizei. Daher entschied sich der Ballonführer für eine Notlandung. Bei der Landung...

  • Füssen
  • 02.02.20
Symbolbild
5.219×

Zwischenfall
Heißluftballon bei Kißlegg notgelandet

Zwischen Zaisenhofen und dem Weiler Bremberg bei Kißlegg ist am Sonntagabend ein Heißluftballon in einem Waldstück notgelandet. Nach Angaben der Polizei war dem Heißluftballon das Heizgas ausgegangen, zudem fehlte der nötige Wind. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Da der genaue Landeort des Heißluftballons zunächst unklar war, mussten Polizei und Feuerwehr zu einem Sucheinsatz starten. Die Freiwillige Feuerwehr Kißlegg konnte den Ballon einige Zeit später dann bergen.

  • Kißlegg
  • 05.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ