Notarzt

Beiträge zum Thema Notarzt

Christoph 17 ist in Durach stationiert.
4.110× 1 2 Bilder

2020 mehrere Einsätze täglich
So oft rückten die Rettungshubschrauber Christoph 17 und RK-2 aus

Langsam startet die Tourismussaison im Allgäu wieder. Vor allem in Hinblick auf den Sommer wird in den Allgäuer Alpen wohl wieder einiges los sein. Schon vergangenes Jahr hat es während der Corona-Pandemie bereits viele Menschen in die Natur gezogen. Viele Kletterer, Wanderer und Gleitschirmflieger waren unterwegs. Doch nicht alle Ausflüge verliefen unfallfrei. Vor allem in den Sommermonaten Juli und August waren die Rettungshubschrauber Christoph 17 und RK2 häufig im Einsatz.  Viele Einsätze...

  • Durach
  • 19.05.21
Ein 29-Jähriger hat bei einer Bergtour im Ammergebirge sein Leben verloren. (Symbolbild)
6.789×

Absturz
Bergsteiger (29) stirbt im Ammergebirge bei Saulgrub

Am Sonntag ist ein 29-jähriger Bergsteiger bei einer Tour im Ammergebirge bei Saulgrub im Landkreis Garmisch-Partenkirchen tödlich verunglückt.  Mann stürzte in steilem Gelände abDer Bergsteiger aus dem Raum Landsberg am Lech kam bei einer Gratüberschreitung vom Brunnenkopf in Richtung „Kleiner Klammspitze“ ums Leben. Er stürzte in steilem Gelände über eine weite Strecke ab und erlag dabei seinen Verletzungen, so der derzeitige Ermittlungsstand der Polizei Oberammergau. Weshalb er abstürzte,...

  • Kempten
  • 16.02.21
Großaufgebot am Hildegardplatz Kempten
37.697× 2 18 Bilder

Vermeintlich mit Schusswaffe bedroht
Großaufgebot am Hildegardplatz Kempten: Keine Verletzten

Großaufgebot von Polizei, Rettungskräften und Notarzt am Samstagabend am Hildegardplatz in Kempten: Ausgehend für die vermeintliche Bedrohung war ein Chat-Verlauf auf WhatsApp, wonach eine 37-Jährige mit einer Schusswaffe bedroht worden sein soll. Wie die Polizei mitteilt, wurden bei dem Einsatz keine Personen verletzt. Zu keiner Zeit war die Öffentlichkeit gefährdet.  Person soll 37-Jährige mit Schusswaffe bedroht habenGegen 16 Uhr teilte demnach ein 33-jähriger Mann der Polizei mit, dass...

  • Kempten
  • 07.11.20
Rettungshubschrauber mit Außenbergeeinrichtung im Einsatz.
15.110×

Extrem steiles Gelände
150-Meter-Sturz: Rettungseinsatz der Bergwacht Immenstadt an der "Kanzel"

Am Mittwochnachmittag wurde die Bergwacht Immenstadt zu einem Einsatz alarmiert: Zwei Wanderer waren an der "Kanzel" vom Weg abgekommen und einer der beiden war 150 Meter im extrem steilen Gelände abgerutscht. Unklar wo und welche VerletzungenWo genau der Wanderer abgerutscht ist und welche Verletzungen die abgestürzte Person hatte, war noch unklar. Wie die Bergwacht Immenstadt berichtet, wurde ein Rettungshubschrauber mit einer Außenbergeeinrichtung zur Unterstützung angefordert. Ebenso machte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.10.20
Trauer (Symbolbild)
13.319×

Tödlicher Alpinunfall
Wanderer (62) stürzt in Vorarlberg 60 Meter in den Tod

Ein 62-jähriger Wanderer ist am späten Freitagabend bei einem Alpinunfall in der Nähe der Vorarlberger Gemeinde Fontanelle ums Leben gekommen. Ein anderer Wanderer fand den Mann am nächsten Tag. Nach Angaben der österreichischen Polizei wanderte der Mann aus Feldkirch von Damüls über die Alpe Unterdamüls zur Hinteren Türtschalpe. Zunächst entschied sich der 62-Jährige, auf der Alpe zu übernachten. Gegen 22:00 Uhr entschloss er, sich nun doch mit einer ausgeliehenen Stirnlampe alleine auf den...

  • Oberstdorf
  • 22.08.20
50-jähriger Landwirt klettert ungesichert mit Kettensäge einen  Tobel hinunter und stürzt 5 Meter in die Tiefe. (Symbolbild)
29.331×

Fünf Meter Sturz
Landwirt (50) klettert in Oberstdorf mit Kettensäge Tobel hinunter

Am Montagmittag wollten zwei Männer mit Hilfe eines Traktors eine Tanne aus dem Hölltobel in Oberstdorf herausziehen. Der 50-jährige Landwirt stieg laut Polizei ungesichert mit einer Kettensäge den Steilhang für etwa 15 Meter hinab und stürzte denn selbstverschuldet weitere fünf Meter hinab. Der 48-Jährige, der mit dabei war, hörte die Hilferufe des 50-Jährigen und alarmierte Hilfe. Die Bergwacht und der Notarzt versorgten den 50-jährigen Landwirt noch vor Ort, so die Polizei. Er wurde...

  • Oberstdorf
  • 18.08.20
Rettungshubschrauber (Symbolbild)
6.522×

Polizei
Medizinischer Notfall auf A7 bei Oy-Mittelberg: Unfall bei Stau-Auflösung

Die Polizei hat die A7 in Fahrtrichtung Füssen kurz nach der Anschlusstelle Oy-Mittelberg gegen 14:25 Uhr am Samstag für rund eine halbe Stunde komplett gesperrt. Hintergrund war ein medizinischer Notfall, teilte die Polizei mit. Demnach erlitt ein knapp zweijähriges Mädchen während der Fahrt im Auto einen starken Krampfanfall. Der Vater verständigte sofort die Rettungskräfte. Notarzt und Rettungsdienst behandelten das Kind. Mehrere Polizisten sperrten die Autobahn in Fahrtrichtung Süden in...

  • Oy-Mittelberg
  • 04.07.20
Fahrradfahren mit Helm. (Symbolbild)
2.727× 2 2

Verletzungen
Kemptner Notärzte mahnen zur Vernunft: "Alle Fahrradfahrer sollten Helm tragen!"

Die Mitglieder des Kemptener Notärzte e.V. kommen in ihrem Arbeitsalltag immer wieder zu Unfällen, bei denen Fahrradfahrer schwere Kopfverletzungen erlitten haben. "Viele dieser Verletzungen wären vermeidbar oder würden wesentlich weniger schlimm ausfallen, wenn der Radler einen Helm getragen hätte", mahnt Bernd Fischer. Er ist Facharzt für Innere Medizin, Oberarzt für den intensivmedizinischen Bereich und Frührehabilitation an der Fachklinik Enzensberg und zugleich ehrenamtlicher Obmann und...

  • Kempten
  • 30.06.20
Ein 24-jähriger Autofahrer hat einen 36-Fußgänger erfasst, der augenscheinlich vor das Fahrzeug gelaufen war (Symbolbild).
2.296× 2

Lustenau in Österreich
Autofahrer (24) erfasst Fußgänger (36) und begeht Fahrerflucht

Am frühen Donnerstagnachmittag hat sich in Lustenau (Österreich) ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein Autofahrer einen Fußgänger erfasst hat. Der Fahrer begann Fahrerflucht. Erst später stellte er sich der Polizei. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 24-jährige Autofahrer auf Höhe der Grindelstraße in Lustenau Richtung Osten. Er überholte zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge. Dann fuhr er auf seiner Fahrspur weiter.  Gleichzeitig lief ein 36-jähriger Fußgänger auf die Straße. Er beobachtete den...

  • Kempten
  • 12.06.20
Bergrettung mit der Trage
16.448×

Rettungshubschrauber-Einsatz
Bergwacht im Einsatz: Zwei Verletzte in den Bergen bei Immenstadt

Zweimal musste die Bergwacht Immenstadt am Samstag ausrücken, um verletzte Bergwandererinnen zu bergen. Unfall am BuralpkopfIm ersten Falls war eine Bergwanderin zwischen Sederer und Buralpkopf unterwegs. Sie verletzte sich am Sprunggelenk. Laut Bergwacht hat sie ein Bergretter und ein Notarzt vor Ort versorgt. Der Rettungshubschrauber Christoph 17 hat sie anschließend mit dem Bergetau geborgen und in die Klinik geflogen. Knieverletzung am SteinebergDer zweite Fall geschah praktisch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.06.20
Bayerisches Rotes Kreuz (Symbolbild).
1.000×

Rettungsdienst
In spätestens zwölf Minuten beim Notfall: Interessante Fakten zum Rettungsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes Oberallgäu

Das Einsatzgebiet der Integrierten Leitstelle im Allgäu erstreckt sich von Buchloe bis Oberstdorf und von Füssen bis Lindau. Es betrifft die Landkreise Oberallgäu, Ostallgäu und Lindau. Leiter des Rettungsdienstes beim Bayerischen Roten Kreuz im Kreisverband Oberallgäu ist Peter Fraas. Er erläutert gegenüber all-in.de Wissenswertes über das Bayerische Rote Kreuz und die Leitstelle Oberallgäu: Im ganzen Oberallgäu verteilt stehen fünf Notarzteinsatzfahrzeuge bereit. Das BRK und die Johanniter...

  • Kempten
  • 15.01.20
Symbolbild
2.857×

Einsatzfahrt
Unfall mit Notarzt-Fahrzeug: 6.000 Euro Schaden in Kempten

Am späten Nachmittag des 13.08.2019 fuhr ein Rettungssanitäter mit einem Notarztwagen auf der Mozartstraße in Richtung Salzstraße. Mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn fuhr er unter Nutzung der Sonder- und Wegerechte bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich zur Beethovenstraße ein, um die Kreuzung in gerade Richtung zu überqueren. In diesem Moment fuhr eine Pkw-Fahrerin von der Beethovenstraße kommend bei Grünlicht in die Kreuzung. Die Pkw-Fahrerin übersah bzw. überhörte das...

  • Kempten
  • 14.08.19
Symbolbild.
16.052×

Bergunfall
Mann (68) stürzt am Hindelanger Klettersteig ab und verletzt sich schwer

Am Montag ist am Hindelanger Klettersteig im Bereich des westlichen Wengenkopfes ein 68-jähriger Mann abgestürzt. Wie die Oberstdorfer Bergwacht berichtet, sei der Mann beim Bergabgehen gefallen und anschließend über steile Felsen und Schrofengelände gestürzt.  Ein Wanderer beobachtete wohl den Absturz und alarmierte den Rettungsdienst. Laut Bergwacht sei die Rettung sehr schwierig gewesen, weil sich der Gipfel- und Gratbereich immer wieder im Nebel befand. Eine Mannschaft samt Bergwachtnotarzt...

  • Oberstdorf
  • 17.07.19
Am Freitagmittag ereignete sich in Sonthofen ein Unfall, in den ein Notarztfahrzeug verwickelt war.
4.199× 6 Bilder

Unfall
Frau (76) übersieht Notarzt in Sonthofen: Autos stoßen zusammen

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Notarzteinsatzfahrzeug kam es am frühen Freitagnachmittag auf der Grüntenstraße in Sonthofen. Eine 76-jährige Autofahrerin parkte am rechten Straßenrand in Richtung Burgberg und wollte aus ihrem Parkplatz ausfahren. Laut ersten Polizeiangaben übersah sie den Notarzt, der von der Stadtmitte kam und im Einsatz war. Es kam zum Zusammenstoß. Das Fahrzeug des Rettungsdienstes geriet auf die Gegenfahrbahn, der Kleinwagen der Frau blieb an einer Hauswand stehen. Die...

  • Sonthofen
  • 25.01.19
Notarzt
3.722×

Unfall
Kletterunfall in Kemptener Kletterhalle: Mann (49) stürzt trotz Sicherung auf den Fallschutzboden

Am Ostersonntag ereignete sich in einer Kletterhalle in Kempten ein Kletterunfall. Nach derzeitigen Ermittlungen stürzte ein 49-jähriger Kletterer aus Kempten beim Ablassen aus ca. 4-5 Meter ungebremst auf den Fallschutzboden der Kletteranlage. Mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung wurde der Verletzte vom hinzugezogenen Rettungsdienst und Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Kletterer wurde von seinem volljährigen Sohn gesichert. Die Ermittlungen wurden vor Ort durch die...

  • Kempten
  • 02.04.18
2.545×

Unfall
Frau (26) stürzt am Grünten ab und verletzt sich schwer

Am Sonntagmittag gegen 13:15 Uhr ist eine 26-Jährige, die mit Schneeschuhen am Grünten unterwegs war, ausgerutscht und ca. 100 Meter über eine Steilrinne abgerutscht und hat sich dabei schwer verletzt. Ihr Freund setzte sofort einen Notruf ab. Ein Polizeibeamter der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, der in seiner Freizeit zufällig vor Ort war, konnte zu der ansprechbaren Verletzten steigen und sie gegen weiteres Abrutschen sichern und entsprechende...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.03.18
22×

Auffahrunfall
Notarztfahrzeug auf Einsatz in Kempten: Autofahrerin fährt auf wartendes Auto auf

Am Freitagnachmittag fuhr ein Notarztfahrzeug aufgrund einer Einsatzfahrt mit Martinshorn und Blaulicht von der Pettenkoferstraße in den Adenauerring in Kempten ein. Um das Notarztfahrzeug durchfahren zu lassen, blieb ein Autofahrer trotz Grünphase stehen. Aufgrund der tiefstehenden Sonne bemerkte jedoch die Fahrzeugführerin des dahinterfahrenden Wagens die Situation zu spät und fuhr auf das wartende Auto auf. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen...

  • Kempten
  • 28.01.17
69× 8 Bilder

Unfall
Auto überschlägt sich in Kaufbeuren: Fahrerin leicht verletzt

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam es am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr in der Inneren Buchleuthenstraße in Kaufbeuren zu einem Verkehrsunfall. Eine 22-jährige Autofahrerin bog von der Äußeren Buchleuthe in die Innere Buchleuthe ein, kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und aufgrund Gegenlenken im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn. Das Auto überschlug sich an der Böschung und kam auf der Straße zum Liegen. Die junge Frau hatte Glück und konnte durch Ersthelfern...

  • Kempten
  • 09.06.16
21×

Straßenverkehr
Im Vorbeifahren: Mann (26) wirft mit Schuh nach Kaufbeurer Notarzt-Fahrzeug

Am Dienstagabend wurde das Einsatzfahrzeug eines Notarztes in Kaufbeuren bei einer Blaulichtfahrt von einem 26-jährigen Kaufbeurer im Vorbeifahren mit einem Schuh beworfen. Der Wurf fand am 'Kemptener Tor' auf Höhe der Fußgängerzone statt. Die Polizei ermittelt wegen Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren unter Tel.: 08341/933-0 zu melden.

  • Kempten
  • 09.03.16
29×

Unachtsamkeit
Fahranfängerin (19) überhört Martinshorn: Unfall mit Notarztwagen in Ofterschwang

Am Donnerstagmittag befuhr ein Notarzt mit seinem Einsatzfahrzeug die B19 und wollte an der Einmündung nach links in Richtung Ofterschwang abbiegen. Da er mit Sonderrechten fuhr, fuhr er bei Rot in die Kreuzung ein. Eine aus Richtung Ofterschwang kommende 19-jährige Pkw-Fahrerin überhörte jedoch das Einsatzsignal und fuhr, als ihre Ampel auf Grün umschaltete, in die Kreuzung ein. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem ein Schaden von 4.500 Euro entstand.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.01.16
210× 13 Bilder

Verkehr
Unfall bei Immenstadt: Notarzt übersieht entgegenkommendes Auto

Auch die Rettungskräfte brauchen manchmal Hilfe. So wurde heute Mittag auf der B 308 am Großen Alpsee bei Immenstadt ein Notarztwagen in einen Unfall verwickelt, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Der Fahrer des Notarztwagens, der Richtung Oberstaufen unterwegs war, wollte ein anderes Auto überholen und übersah dabei einen entgegenkommenden Mercedes. Auf der teils schneebedeckten Fahrbahn konnte der Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen und die beiden Autos krachten frontal ineinander....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.11.15
50×

Notfall
Unfall zwischen Notarztwagen im Einsatz und VW-Bus in Oberstdorf: 40.000 Schaden

Am 22.08.2015, gegen 12:40 Uhr, kam es in der Sonthofener Straße in Oberstdorf zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Transporter und einem Notarztwagen. Der 54-jährige Fahrer des Kleintransporters sah das Einsatzfahrzeug, welches mit Martinshorn und Blaulicht gerade auf einer Einsatzfahrt war, hinter sich kommen und wollte schnellstmöglich Platz machen, weshalb er nach links in die Tankstelle abbog. Der Notarzt entschied sich allerdings just in diesem Moment, die Gegenfahrspur zu benutzen,...

  • Oberstdorf
  • 23.08.15
38×

Notärzte
Kempten ist mit Notärzten gut aufgestellt

Große Städte haben Probleme damit, Kempten nicht: bei der Einteilung von Notärzten funktioniert es in Stadt und Land, heißt es vom Kemptener Verein Kemptener Notärzte. Man habe keine Probleme, Mediziner zu finden, die den Notarztdienst übernehmen. Allerdings müsse man noch abwarten, wie sich das neue Vergütungssystem der Kassenärztlichen Vereinigung (KVB), die die Einsätze bezahlt, auswirken werde. Denn danach wird ab 1. Januar ein Notarztdienst auf dem flachen Land besser bezahlt als in der...

  • Kempten
  • 15.01.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ