Alles zum Thema Noroviren

Beiträge zum Thema Noroviren

Lokales
Symbolbild

Krankheit
Nach Norovirus in Bad Hindelanger Hotel: Desinfektion nicht mehr notwendig

Der Verdacht hat sich bestätigt: Mitte März waren rund 40 Gäste eines Bad Hindelanger Hotels an einem Norovirus erkrankt. Wie das Landratsamt Oberallgäu auf Anfrage mitteilt, kann nicht abschließend geklärt werden, wie der Virus ins Hotel gelangt ist. Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, mussten besondere Desinfektionsmaßnahmen im Hotel getroffen werden. Diese können 14 Tage nach dem Ausbruch Anfang dieser Woche eingestellt werden.

  • Bad Hindelang
  • 01.04.19
  • 2.982× gelesen
  •  1
Lokales

Krankheit
Norovirus in Bad Hindelanger Hotel? Erreger noch nicht bekannt

Am Montag, 18.März, wurde ein Hotel in Bad Hindelang wegen des Verdachts auf einen Norovirus-Ausbruch vom Oberallgäuer Gesundheitsamt desinfiziert. Laut Angaben des Landratsamtes waren in dem Hotel etwa 50 Gäste erkrankt. Die Symptome deuteten auf eine von außen eingetragene Norovirus-Infektion hin.  Auf Anfrage teilte das Landratsamt am Donnerstag mit, dass der Erreger noch nicht bekannt ist. Die Laborergebnisse werden aber bis Ende der Woche erwartet.  Wie Pressesprecher Andreas...

  • Bad Hindelang
  • 21.03.19
  • 4.961× gelesen
Lokales

Krankheit
Verdacht auf Norovirus-Ausbruch in Bad Hindelanger Hotel: 40 Personen betroffen

Seit Montag, 18. März, besteht in einem Hotel im Bereich der Marktgemeinde Bad Hindelang der Verdacht eines Norovirus-Ausbruchs. Laut des Oberallgäuer Landratsamts werden in dem Hotel bereits umfangreiche Desinfizierungsmaßnahmen unter Zuständigkeit des Gesundheitsamtes durchgeführt. Bereits am Sonntag habe es offenbar erste Erkrankungen unter den Hotelgästen gegeben. Das Gesundheitsamt wurde schließlich am Montagvormittag informiert. Derzeit deuten sowohl die Symptome der erkrankten...

  • Bad Hindelang
  • 18.03.19
  • 9.839× gelesen
Lokales

Infektion
Norovirus-Verdacht in Füssener Jugendherberge bestätigt - Jugendherberge kann Betrieb wieder aufnehmen

Das Landratsamt hat jetzt die Bestätigung, dass die Erkrankungen in einer Jugendfeuerwehrgruppe auf sog. Noroviren zurückzuführen sind. Während von Freitag auf Samstag 25 von 45 Teilnehmern der und Symptome wie Bauchschmerzen, Durchfall und Erbrechen zeigten, kam es bis zum Montag nur noch zu einem weiteren Erkrankungsfall, der in der Klinik Reutte behandelt wurde. Auch dieser Jugendliche konnte am Montag entlassen werden und mit der gesamten Reisegruppe den Heimweg antreten. Noch am Montag...

  • Füssen
  • 02.08.16
  • 23× gelesen
Lokales
2 Bilder

Quarantäne
Norovirus-Alarm in Jugendherberge Füssen: Jugendliche aus Klinik entlassen

In der Jugendherberge in Füssen haben sich 25 Menschen, darunter 22 Jugendliche, mit Noroviren angesteckt. Acht Betroffene wurden in Krankenhäusern behandelt. In einer Jugendherberge in Füssen (Kreis Ostallgäu) haben sich 22 Jugendliche und drei Betreuer einer Jugendgruppe . Es handelt sich um eine Gruppe der Jugendfeuerwehr Norderstedt in Schleswig-Holstein. Am Freitagabend war beim Landratsamt eine überraschend hohe Zahl von Durchfall- und Kreislaufproblemen in der Einrichtung gemeldet...

  • Füssen
  • 01.08.16
  • 208× gelesen
Lokales

Schutzmaßnahmen
Mehrere Patienten mit Noroviren infiziert: Wie steht es um die Hygiene im Klinikum Kempten?

Diese Frage stellt sich zurzeit, nachdem im Kemptener Krankenhaus Noroviren (also Erreger, die Magen-Darm-Erkrankungen bewirken) grassieren. Zwar vermeldet das Klinikum mit beispielsweise drei Patienten auf der inneren Station und einigen Patienten auf anderen Stationen 'nichts Außergewöhnliches': Dennoch müssen sich Pfleger und vor allem Besucher in den betroffenen Abteilungen schützen. Dazu gibt es spezielle Isolationsräume, Schutzkleidung und Handschuhe. Streng im Blick hat die...

  • Kempten
  • 13.01.16
  • 131× gelesen
Lokales

Noroviren: Mehr Fälle im Unterallgäu registriert

Nachgefragt Beim Leiter des Gesundheitsamts zum Thema Norovirus Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende entgegen. Dass damit auch die Zahl der Norovirus-Erkrankungen deutlich zurückgeht, hofft der Leiter des Gesundheitsamts am Unterallgäuer Landratsamt, Dr. Wolfgang Glasmann. In den vergangenen Monaten wurden immer wieder Erkrankungen aus verschiedenen Einrichtungen gemeldet. Wir haben uns mit Glasmann darüber unterhalten. Traten in diesem Winter eigentlich besonders viele...

  • Kempten
  • 22.03.12
  • 10× gelesen
Lokales
2 Bilder

Gesundheit
Noroviren - Wieder neue Krankheitsfälle im Unterallgäu

Die Zahl der Brechdurchfall-Erkrankungen nimmt nicht ab: Über das Faschingswochenende wurden dem Unterallgäuer Gesundheitsamt neue Krankheitsfälle gemeldet. Betroffen sind aktuell eine Kindertagesstätte und eine Reha-Einrichtung. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu in einer aktuellen Pressemitteilung mit. Welche Kindertagesstätte und welche Reha-Einrichtung von der aktuellen Krankheitswelle betroffen sind, sagt das Landratsamt nicht. Auch um welchen Krankheitserreger es sich handelt, ist...

  • Mindelheim
  • 21.02.12
  • 11× gelesen
Lokales

Norovirus
Wieder Brechdurchfall-Erkrankungen in Seniorenheim

Brechdurchfall-Erkrankungen weiter auf dem Vormarsch: Erneut sind in einem Unterallgäuer Seniorenheim mehrere Bewohner erkrankt. Bereits vor Kurzem waren Bewohner eines anderen Seniorenheims mit dem Norovirus infiziert worden. Auch aktuell geht man im Gesundheitsamt am Unterallgäuer Landratsamt von einer Infektion mit Noroviren aus. Betroffen waren am Mittwoch vier Bewohner und eine Mitarbeiterin, die bereits wieder auf dem Weg der Besserung sind. Der Krankheitsverlauf wird von Dr. Wolfgang...

  • Mindelheim
  • 29.12.11
  • 9× gelesen
Lokales

Norovirus
Erkrankten Senioren in Mussenhausen geht es besser

Den Bewohnern des Unterallgäuer Seniorenheims, die in den vergangenen Tagen an Brechdurchfall erkrankt waren, geht es wieder deutlich besser. Sie zeigen - wie die Einrichtung dem Unterallgäuer Gesundheitsamt heute mitteilte – keine Krankheitserscheinungen mehr. Die Ursache für die Brechdurchfallerkrankungen steht nach wie vor nicht fest. Es liegen bislang noch keine Laborergebnisse vor, so der Leiter des Gesundheitsamts, Dr. Wolfgang Glasmann.

  • Mindelheim
  • 23.12.11
  • 14× gelesen
Lokales
2 Bilder

Medizin
Noroviren: Gesundheitsamt werden bis zehn Fälle pro Tag gemeldet

Das Norovirus grassiert derzeit im Raum Ostallgäu. Von einem Moment auf den anderen ist den Betroffenen dabei speiübel, sie leiden unter Bauchkrämpfen, Durchfällen und Erbrechen. Viele haben Probleme, noch rechtzeitig auf eine Toilette zu kommen. 'Uns werden zurzeit im Schnitt fünf bis zehn Fälle pro Tag gemeldet', berichtet Dr. Christian Hellmich, Leiter des Gesundheitsamtes Ostallgäu, das für den Landkreis und die Stadt Kaufbeuren zuständig ist. Und rein rechnerisch kämen zudem auf jeden...

  • Buchloe
  • 22.12.11
  • 10× gelesen
Lokales

Medizin
Noroviren grassieren auch in der Region um Marktoberdorf

Dem Gesundheitsamt werden aktuell fünf bis zehn Fälle pro Tag gemeldet Wie im Unterallgäu grassiert das Norovirus jetzt auch im Ostallgäuer Raum einschließlich Kaufbeuren. Von einem Moment auf den anderen ist den Betroffenen dabei speiübel, sie leiden unter Bauchkrämpfen, Durchfällen und Erbrechen. Viele haben Probleme, noch rechtzeitig auf eine Toilette zu kommen. 'Uns werden zurzeit im Schnitt fünf bis zehn Fälle pro Tag gemeldet', so Dr. Christian Hellmich, Leiter des Gesundheitsamtes...

  • Marktoberdorf
  • 21.12.11
  • 12× gelesen
Lokales

Gesundheit
Brechdurchfall-Erkrankungen in Unterallgäuer Seniorenheim

In einem Unterallgäuer Seniorenheim sind mehrere Bewohner und Mitarbeiter an Brechdurchfall erkrankt. Laut dem Leiter des Gesundheitsamts am Unterallgäuer Landratsamt, Dr. Wolfgang Glasmann, werden die Patienten von den Ärzten vor Ort versorgt. Keiner von ihnen muss stationär behandelt werden. Die Ursache der Erkrankungen ist derzeit noch unklar, Laboruntersuchungen laufen. Die Zahl der Menschen, die an Brechdurchfall erkranken, steigt in der kalten Jahreszeit erfahrungsgemäß an: 'Im Winter...

  • Kempten
  • 20.12.11
  • 7× gelesen
Lokales

Gesundheit
45 Noro-Virus-Infektionen im Landkreis Schongau-Weilheim gemeldet

Im Landkreis Schongau-Weilheim sind in den vergangenen vier Wochen 45 Noro-Virus-Infektionen gemeldet worden. Das berichtet das Gesundheitsamt des Landkreises. Das Gesundheitsamt des Landkreises gehe bei einer großen Dunkelziffer sogar von mehreren hundert Fällen aus. Der Noro-Virus ist einer der häufigsten Erreger für Magen-Darm-Infektionen. Vor Ansteckung schützten Sie sich am besten durch geeignete Hygiene-Maßnahmen.

  • Kempten
  • 09.12.11
  • 15× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Noroviren waren Auslöser für Brechdurchfall-Erkrankungen

Noroviren waren in der vergangenen Woche der Auslöser für die Erkrankung mehrerer Senioren und Mitarbeiter eines Seniorenheims in Bad Wörishofen. Dies haben mikrobiologische Untersuchungen jetzt bestätigt, so Dr. Wolfgang Glasmann, Leiter des Gesundheitsamts am Unterallgäuer Landratsamt. Die Erkrankten seien inzwischen entweder wieder gesund oder auf dem Weg der Besserung. Informationen über Noroviren findet man auch im Internet unter www.unterallgaeu.de/noroviren

  • Kempten
  • 08.11.11
  • 2× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Erkrankte Senioren auf dem Weg der Besserung

Die Bewohner eines Bad Wörishofer Seniorenheims, die in den vergangenen Tagen an Brechdurchfall erkrankt waren, sind - wie die Einrichtung dem Unterallgäuer Gesundheitsamt heute mitteilte - auf dem Weg der Besserung. Im Gegensatz zu einigen weiteren Mitarbeitern seien keine Senioren neu erkrankt. Die Ursache für die Brechdurchfallerkrankungen steht nach wie vor nicht fest. Es liegen bislang noch keine Laborergebnisse vor.

  • Kempten
  • 03.11.11
  • 9× gelesen
Lokales

Gesundheitsamt
Von Noroviren bis zu dienstunfähigen Beamten

Dr. Christian Hellmich neuer Leiter - «Große Bandbreite» an Aufgaben Ob meldepflichtige Infektionskrankheiten wie Meningokokken, Schuleingangsuntersuchungen bei Kindern oder die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit von Beamten sowie Sozialhilfebeziehern: «Ein Gesundheitsamt hat eine große Bandbreite an Aufgaben», betont Dr. Christian Hellmich. Er muss es wissen: Der 43-jährige Facharzt für Allgemeinmedizin, der in der Gemeinde Biessenhofen lebt, leitet das Gesundheitsamt im Landkreis Ostallgäu. ...

  • Marktoberdorf
  • 14.02.11
  • 214× gelesen
Lokales
2 Bilder

Marktoberdorf / Ostallgäu
Noroviren auf dem Vormarsch

Nachgefragt Beim Gesundheitsamt OstallgÄU Noroviren waren 2009 eine häufige Krankheitsursache. Und heuer gibt es in Bayern schon mehr Fälle als im gesamten vergangenen Jahr, heißt es beim Robert-Koch-Institut und bei der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK). Spätestens seit dem wegen der Viren geräumten Zeltlager von Jugendlichen am Hopfensee stellt sich die Frage, ob die Noroviren auch im Ostallgäu eine Gefahr darstellen. Wir sprachen darüber mit Dr. Christian Hellmich vom...

  • Kempten
  • 31.08.10
  • 15× gelesen
Lokales

Hopfen
Noroviren schuld an Erkrankung

am See Der Grund für die Erkrankungswelle in einem Zeltlager am Hopfensee (wir berichteten) ist gefunden: Noroviren lösten unter den 61 Kindern und Betreuern heftiges Erbrechen und Übelkeit aus. Das gab das Landratsamt Ostallgäu gestern bekannt.

  • Kempten
  • 12.08.10
  • 10× gelesen
Lokales

Allgäu
Noroviren auf dem Vormarsch

Unterallgäu Die Zahl der Menschen, die am durch Noroviren ausgelösten Brechdurchfall erkranken, steigt im Unterallgäu - wie in ganz Bayern - derzeit stark an. Dr. Christian Hellmich vom Unterallgäuer Gesundheitsamt rät deshalb, verstärkt auf die Hygiene zu achten.

  • Kempten
  • 22.01.10
  • 12× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Noroviren auf dem Vormarsch

Die Zahl der Menschen, die am durch Noroviren ausgelösten Brechdurchfall erkranken, steigt im Unterallgäu derzeit stark an. Gleichzeitig nimmt laut Gesundheitsamt am Unterallgäuer Landratsamt auch die Zahl der Grip-peerkrankungen in Deutschland zu.

  • Kempten
  • 17.01.09
  • 5× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019