Neuschwanstein

Beiträge zum Thema Neuschwanstein

43×

Prozess
Fehlerhafte Arbeitszeiterfassung: Angesteller von Schloss Neuschwanstein klagt gegen Abmahnungen

Schloss Neuschwanstein kommt nicht aus den Schlagzeilen: Nach früheren personellen Querelen und Strafprozessen wegen schwarzer Kassen beschäftigen die Verhältnisse im Schwangauer Märchenschloss jetzt wieder die Justiz. Vor dem Kaufbeurer Arbeitsgericht ging es am Mittwoch unter anderem um zwei Abmahnungen, die ein 43 Jahre alter leitender Schloss-Angestellter erhalten hatte. Dagegen klagt er. Schließlich einigten sich beide Parteien auf einen Vergleich, der aber noch widerrufen werden...

  • Füssen
  • 06.07.16
87×

Urteil
Bayern lässt die Marke Neuschwanstein schützen

Prinz Luitpold von Bayern, der Urenkel des letzten bayerischen Königs, kennt die 'Zecken, die zum Aussaugen kommen'. Er meint damit all jene, die sich anhängen an Prominente, um beispielsweise mit deren Namen oder Abbildungen Geld zu verdienen. Das kennt der 65-Jährige von seinem Schloss Kaltenberg, dessen Foto er auch schon ungefragt in den Regalen eines Supermarktes gesehen hat – in Form einer Pralinenverpackung. Dem Zulieferer sei ziemlich deutlich gemacht worden, dass die Familie so...

  • Füssen
  • 06.07.16
27×

Gericht
Prozess um schwarze Kassen auf Schloß Neuschwanstein geht weiter

Das Gerichtsverfahren gegen den früheren Schlossverwalter könnte gegen eine Geldstrafe eingestellt werden. Dem 66-jährigen Angeklagten werden Betrug und Untreue in besonders schwerem Fall vorgeworfen. Er soll Einnahmen von Sonderführungen im Königsschloss einbehalten und falsch abgerechnet haben. Ein mitangeklagter Kastellan war Mitte des Monats freigesprochen worden. Die Barauszahlung an die Schlossführer sei laut Verteidigung jahrelang bekannt und geduldet gewesen. Dem hatte die Bayerische...

  • Füssen
  • 31.07.14
179×

Prozess
Schwarze Kassen auf Neuschwanstein: Freispruch für einen Angeklagten

Mit einem Freispruch für einen der beiden Angeklagten endete gestern am späten Nachmittag der zweite Verhandlungstag im Kaufbeurer Prozess um Schwarze Kassen auf Schloss Neuschwanstein. Einem früheren Kastellan war vorgeworfen worden, aus einem Briefumschlag 198 Euro an sich genommen zu haben. Weil auch andere Personen Zugang zu dem Kuvert gehabt hätten, beantragte der Staatsanwalt einen Freispruch. Weiter vor Gericht steht hingegen der Hauptangeklagte, ein früherer Schlossverwalter (66)....

  • Füssen
  • 16.07.14
25×

Gericht
Prozessauftakt um Schwarze Kassen am Schloss Neuschwanstein

Am Mittwoch hat am Kaufbeurer Amtsgericht der Prozess gegen einen früheren Verwalter sowie gegen einen Kastellan des Schlosses Neuschwanstein (Ostallgäu) begonnen. Den beiden Beamten wird vorgeworfen, teilweise über Jahre Führungen nicht korrekt abgerechnet und Geld zweckentfremdet zu haben. Dazu hatten beide einen Strafbefehl wegen Betrugs und Untreue in besonders schweren Fällen erhalten. Verhängt wurden Bewährungsstrafen über elf und acht Monate sowie zusätzlich Geldstrafen. Dagegen hatten...

  • Kempten
  • 08.07.14
17×

Prozess
Ehemaliger Schlossverwalter von Neuschwanstein vor Gericht

Wegen Veruntreuung von Geldern auf Schloss Neuschwanstein müssen sich zwei Beamte ab Dienstag vor dem Amtsgericht Kaufbeuren verantworten. Die 42 und 66 Jahre alten Männer arbeiteten als Schlossverwalter auf Neuschwanstein. Ihnen wird vorgeworfen, Einnahmen von Sonderführungen im Märchenschloss nicht vollständig an die Bayerische Schlösserverwaltung abgeführt zu haben. Es geht um mehr als 200 Fälle mit einem Gesamtschaden von über 4.800 Euro. Ursprünglich sollte der Prozess bereits im Mai...

  • Kempten
  • 08.07.14
19×

Gerichtsverhandlung
Betrug am Schloss Neuschwanstein: Prozess verschoben

Der Prozess gegen zwei Mitarbeiter von Schloss Neuschwanstein muss auf voraussichtlich Juli verschoben werden. Er sollte ursprünglich heute vor dem Amtsgericht Kaufbeuren stattfinden. Da ein Verteidiger sein Mandat niedergelegt hatte, braucht die neue Verteidigerin mehr Zeit, um sich in den Fall einarbeiten zu können. Es geht es um Betrug und besonders schwere Untreue. Die beiden ehemaligen Führungskräfte von Schloss Neuschwanstein sollen Einnahmen und Sonderführungen nicht vollständig an die...

  • Kempten
  • 06.05.14
19×

Betrug
Strafbefehle gegen zwei Beamte der Schlossverwaltung Neuschwanstein wegen Betrugs und Untreue

Ihnen wird zur Last gelegt, bei Sonderführungen falsch abgerechnet und in die eigene Tasche gewirtschaftet zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten hat das Amtsgericht Kaufbeuren gegen zwei Beamte, die für die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen in der Schlossverwaltung Neuschwanstein arbeiteten, jeweils Strafbefehle wegen Betrugs und Untreue erlassen. Ihnen wird zur Last gelegt, bei der Abrechnung von Sonderführungen gegenüber der Bayerischen Verwaltung...

  • Kempten
  • 16.05.13
129× 2 Bilder

Patent
Markenstreit um Schloss Neuschwanstein

«David gegen Goliath» Es geht um Lizenzgebühren. Der Bundesverband Souvenir-Geschenke-Ehrenpreise kämpft vor Gericht gegen gegen die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung, die sich «Neuschwanstein» als Marke sicherte. Es ist wie David gegen Goliath, beschreibt Werner Nostheide die Situation. Mit der Bibelgeschichte vom Riesen und dem Hirtenjungen spielt der Geschäftsführer des Bundesverbands Souvenir-Geschenke-Ehrenpreise (BSGE) mit Sitz in Franken auf den Kampf seines kleinen Verbands...

  • Füssen
  • 26.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ