Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Lokales
Bürgermeister Franz Erhart zeigt beim Ortstermin der Marktgemeinderäte mit Architekt Franz Geyer (im hellblauen Sakko), wie der neue Kindergarten am Badeseeweg zwischen ABC und Sportplatz platziert werden soll.

Betreuung
Neuer Kindergarten in Nesselwang kommt schon bis zum Herbst

„Das ist sportlich“, meinte Architekt Franz Geyer zum geplanten Eröffnungstermin im Herbst 2018 für den neuen Kindergarten in Nesselwang. Nach einem Ortstermin des Gemeinderates am zukünftigen Standort des Kindergartens an der Freizeit- und Sportanlage zwischen dem Alpspitz-Bade-Center und dem Gelände des Fußball Clubs, hatte der Rat in seiner Sitzung einstimmig beschlossen, den Neubau in Angriff zu nehmen. Nach einer Machbarkeitsstudie und einem Architektenwettbewerb hatte sich der...

  • Nesselwang
  • 18.05.18
  • 781× gelesen
Lokales
Umgeben von Natur und den Elementen hautnah das Leben spüren: Das können Gäste des Allgäu Hospizes in den Atriumgärten, die ab Ende 2019 wichtiger Bestandteil des Neubaus in Kempten sein werden. Die Kartei der Not ermöglicht die Anlage der Gärten mit einer Spende von 214.000 Euro.

Projekt
Kartei der Not unterstützt Hospiz-Neubau in Kempten

Umsorgt sein. Zuwendung spüren und menschliche Wärme. Das ist es, wonach sich todkranke Menschen in der letzten Phase ihres Lebens sehnen. Das gilt auch für die 67-jährige Gabriele C. Die zierliche Frau mit den feinen Gesichtszügen leidet an einer unheilbaren Lungenerkrankung und weiß, dass ihre Kräfte von Tag zu Tag weiter schwinden werden. Sie ist auf künstlichen Sauerstoff angewiesen, kann sich nur noch mühsam fortbewegen. Und doch empfindet die Mutter von zwei erwachsenen Kindern ein...

  • Kempten
  • 17.05.18
  • 423× gelesen
Lokales
Das Lindenberger Hallenbad.

Millionen-Projekt
Lindenberger Hallenbad wird neu gebaut

Die Stadt Lindenberg wird das Hallenbad komplett abreißen und neu bauen. Diesen Grundsatzbeschluss hat der Stadtrat mit überwältigender Mehrheit von 20:1 Stimmen gefasst. Die Fraktionen waren sich einig, dass die Unwägbarkeiten einer Sanierung zu groß sind – auch wenn es für diese Variante gut eine Million Euro mehr an Fördermitteln gegeben hätte. Das Gremium folgte der Empfehlung des mit der Planung beauftragten Architekturbüros Schick (Karlsruhe). Dessen Geschäftsführer Artur Stajszcyk...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.05.18
  • 2.169× gelesen
Lokales
Neubau oder Teilabriss? Das Lindenberger Hallenbad.

Hallenbad
Neubau oder Teilabriss? Der Lindenberger Stadtrat steht wichtiger Entscheidung

Der Lindenberger Stadtrat steht vor seiner wohl bislang wichtigsten Entscheidung in dieser Wahlperiode: Am Montag wird er beschließen, wie es mit dem Hallenbad grundsätzlich weiter geht. Zwei Möglichkeiten stehen zur Wahl: ein kompletter Neubau oder ein Teilabriss mit einer Sanierung des Beckens. Das Lindenberger Hallenbad ist Mitte der 1970er Jahre eröffnet worden. Über eine Sanierung wird seit fast zehn Jahren gesprochen. Anfangs ging es vor allem um die Technik. Doch allein mit deren...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.05.18
  • 615× gelesen
Lokales
Im Gewerbegebiet Untere Au in Kaufbeuren soll eine Moschee gebaut werden.

Stadtjugendring
Vollversammlung unterstützt Moschee-Neubau in Kaufbeuren und ruft zu Toleranz auf

Der umstrittene Neubau einer Moschee im Gewerbegebiet Untere Au und das Bürgerbegehren gegen die Überlassung des Areals durch die Stadt an den türkisch-islamischen Kulturverein standen im Mittelpunkt der Frühjahrsvollversammlung des Stadtjugendrings (SJR) im Rathaus. Dabei war dieser Punkt ursprünglich gar nicht Teil der Tagesordnung, sondern wurde erst „aufgrund aktueller Geschehnisse“ in einem Dringlichkeitsantrag mit aufgenommen. SJR-Vorsitzender Holger Jankovsky erklärte, man wolle sich...

  • Kaufbeuren
  • 08.05.18
  • 2.647× gelesen
  •  8
Lokales
Die Feuerwehrfahrzeuge parken längst im alten Eisstadion, dienten beim Spatenstich nur als Kulisse: Oberbürgermeister Stefan Bosse, Stadtbrandrat Helmut Winkler und Architekt Sebastian Kittelberger (von links) auf der Baustelle.

Baustelle
Bau der neuen Hauptfeuerwache in Kaufbeuren hat begonnen

Bis Ende 2019 soll die neue Feuerwache in der Neugablonzer Straße stehen. Am Donnerstag war Spatenstich. Die Stadt investiert zehn Millionen Euro. Das bisherige etwas zurückversetzte Gebäude wird durch ein neues zweistöckiges samt 23 Meter hohen Schlauch- und Übungsturm ersetzt. Darin untergebracht werden ebenfalls Fahrzeuge sowie Werkstätten, Sozial- und Schulungsräume. Bei Alarm rücken die Einsatzfahrzeuge künftig über die Neugablonzer Straße aus, während die Aktiven weiter nördlich sowie...

  • Kaufbeuren
  • 04.05.18
  • 932× gelesen
Lokales
Das Baugebiet wird sich über die Wiese den Hang hinauf erstrecken.

Wohnen
Weg für Neubaugebiet in Scheidegg geebnet

Der Scheidegger Gemeinderat hat den Weg frei gemacht für den Bau neuer Häuser und Wohnungen im Ortsteil Böserscheidegg. An der Straße nach Ried sollen insgesamt 15 Bauplätze entstehen, wobei sowohl Doppel- als auch Einfamilienhäuser errichtet werden können. Auf zwei Grundstücken sind zudem Mehrfamilienhäuser geplant, in denen jeweils acht Wohneinheiten möglich sind. Als Bauweise sind maximal zwei Voll- und ein Dachgeschoss vorgesehen. Nördlich der Straße in Richtung Ried werden die...

  • Scheidegg
  • 04.05.18
  • 837× gelesen
Lokales
Mehr Kinder, mehr Platz: Der Gemeinderat hat sich für einen Kindergarten-Neubau in Obergermaringen ausgesprochen.

Betreuung
Gemeinderat Germaringen stimmt Kindergarten-Neubau zu

Der Germaringer Gemeinderat hat sich mit knapper Mehrheit für einen Kindergartenneubau in Obergermaringen ausgesprochen. Bei der Diskussion in der jüngsten Gemeinderatssitzung ging es auch um die Möglichkeit, den bestehenden Kindergarten in Untergermaringen zu erweitern. Bürgermeister Helmut Bucher hatte den Ratsmitgliedern diese zwei Konzepte präsentiert, die aufgeschlüsselt nach Vor- und Nachteilen als Beurteilungsgrundlage bei der Suche nach dem richtigen Standort für drei weitere...

  • Kaufbeuren
  • 27.04.18
  • 348× gelesen
Lokales
Am 14. April wurde das mittlere Brückensegment abgesenkt.

Drohnenvideo
Spannende Baustelle an der B308 bei Immenstadt

Es ist derzeit eine der spannendsten und größten Baustellen im südlichen Oberallgäu: Der Neubau der Illerbrücke bei Immenstadt/Stein. Am 14. April 2018 wurde das Mittelstück der Brücke abgelassen. Der Rest des Bauwerks wird momentan abgerissen. Danach folgt der Neubau der Brücke. Die Arbeiten sollen im kommenden Jahr abgeschlossen sein.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.04.18
  • 3.798× gelesen
Lokales

Tagesstätten
Neuer Kita-Bau auf der Kemptener Ludwigshöhe für 114 Kinder

Bei zusätzlichen Plätzen in den Kitas drückt die Stadt auf die Tube. Auf der Ludwigshöhe soll bis 2022 ein neues Haus für sechs Gruppen stehen. Ein Neubau als Ersatz für die Tagesstätte St. Michael, den die Kirchenstiftung plant, wird ebenfalls befürwortet und gefördert. Bambini-Park und Kotterner Flohkiste können weiter in der bisherigen Größe planen – eine Befristung für einzelne Gruppen in diesen Einrichtungen wird aufgehoben. Der lange Zeit nicht erwartete Babyboom setzt sich offenbar...

  • Kempten
  • 25.04.18
  • 559× gelesen
Lokales
Auf dem Hartplatz neben der Markt Rettenbacher Schule soll eine neue Turnhalle entstehen.

Neubau
Räte geben grünes Licht für neue Turnhalle in Markt Rettenbach

Die Gemeinde soll eine neue Zwei- oder Dreifachturnhalle bauen: Diesen Antrag hat der SSV Markt Rettenbach gestellt – mit der Begründung, dass im jetzigen Gebäude an der Schule die Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung wegen der Enge sehr eingeschränkt seien. Auch die Mitglieder des Marktrates sahen die Notwendigkeit für eine Erweiterung und befürworteten diese einstimmig. Dabei gaben sie dem Bau einer weiteren Halle auf dem Hartplatz des Sportgeländes bei der Schule den Vorzug gegenüber...

  • Memmingen
  • 20.04.18
  • 141× gelesen
Lokales
Die Turnhalle am Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium Oberstdorf soll abgerissen werden, weil eine vollständige Sanierung der Halle für die Gemeinde wohl teurer kommen würde als ein Neubau.

Sanierung oder Neubau
Turnhalle an Oberstdorfer Gymnasium soll abgerissen werden

Die 50 Jahre alte Doppelturnhalle in Oberstdorf sollte bereits im Zuge der Generalsanierung des Gertrud-von-le-Fort-Gymnasiums erneuert werden. Doch das Projekt wurde immer wieder zurückgestellt. Jetzt nimmt die Gemeinde einen neuen Anlauf. Aber die Halle wird wohl abgerissen, weil eine Sanierung des maroden Gebäudes die Gemeinde wohl teurer treffen würde als ein Neubau. Das soll jetzt geprüft werden. Der Gemeinderat beschloss einstimmig, die Variante einer neuen Doppelturnhalle genauer zu...

  • Oberstdorf
  • 18.04.18
  • 720× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales
Das Hotel Weitblick soll am 1. September eröffnen.

Rundgang
Alles läuft nach Plan beim neuen Marktoberdorfer Hotel

Das neue Marktoberdorfer Hotel „Das Weitblick“ liegt voll im Zeitplan, sagt Anna Zielke, die Direktorin des 4-Sterne-Hauses. Das wird ab dem 1. September planmäßig die ersten Gäste begrüßen, über 1750 Übernachtungen sind schon gebucht. Viele der 98 Doppelzimmer und Suiten sind mittlerweile fertig hergerichtet. Eine erste Bewährungsprobe muss das Hotel im August bestehen. Dann sollen Testgäste quasi Probeliegen, die Restaurants, den Wellness– und Fitnessbereich testen. Bis dahin sollen neben...

  • Marktoberdorf
  • 15.04.18
  • 3.230× gelesen
Lokales
Das Gerätehaus der Feuerwehr Maierhöfen ist zu klein und in die Jahre gekommen.

Brandschutz
Mehr Platz für die Maierhöfener Wehr

Endlich mehr Platz: Die Feuerwehr Maierhöfen bekommt ein neues Gerätehaus. Noch vor zwei Jahren verkündeten die Wehrler für kurze Zeit einen Aufnahmestopp, weil das bestehende Gebäude nicht nur zu klein ist, sondern auch der Sanierung bedarf. Jetzt hat sich eine Arbeitsgruppe aus Feuerwehrführung und Gemeinderäten intensiv mit der Frage auseinandergesetzt: Was braucht die Wehr? Sie besichtigte andere Häuser und entwarf einen Plan für die Innengestaltung. Architekt Armin Briegel hat dem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.04.18
  • 328× gelesen
Lokales
Die Neubau-Pläne der Nebelhornbahn nehmen Fahrt auf. Schon Ende 2020 könnte eine moderne Umlaufbahn mit Zehner-Kabinen in Betrieb gehen.

Kapitalerhöhung
Aktionäre machen den Weg frei für Neubau der Nebelhornbahn

Es ist ein großer Schritt auf dem Weg zum Neubau der Nebelhornbahn. Die Aktionäre gaben bei der Hauptversammlung in Oberstdorf grünes Licht für die Ausgabe neuer Aktien. „Durch eine Kapitalerhöhung gegen Ende 2018 soll das erforderliche Eigenkapital für den Neubau aufgebracht werden“, erklärte Vorstand Peter Schöttl. „Voraussetzung dafür ist die Beteiligung der bestehenden Anteilseigner und eine erfolgreiche Akquise von neuen Aktionären.“ Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Oberstdorf
  • 12.04.18
  • 4.912× gelesen
Lokales

Bauantrag
Füssener Norden: Grünes Licht für Lidl-Neubau

Der Lidl-Markt an der Abt-Hafner-Straße im Füssener Norden entspricht nicht mehr modernen Anforderungen. Deshalb hatten die Mitglieder des Füssener Bauausschusses bereits im vergangenen Jahr ihre Zustimmung zu den Plänen in Aussicht gestellt, den Markt durch einen Neubau zu ersetzen. Nun billigten die Kommunalpolitiker in der jüngsten Sitzung den Bauantrag – allerdings unter der Prämisse, dass bei den Stellplätzen und vor allem der Grüngestaltung noch nachgebessert werden muss. Vor allem...

  • Füssen
  • 05.04.18
  • 1.555× gelesen
Sport
Langlaufstadion Ried

Ski-WM
Keine Mehrheit für neues Langlaufstadion in Oberstdorf

Mit versteinerten Mienen verließen die Vertreter des Skiclubs Oberstdorf den Sitzungssaal im Alten Rathaus. Sie waren ebenso wie Skiverbandsvertreter und Sportveranstalter gekommen, um die Entscheidung über das neue Langlaufstadion mitzuerleben, das für die Ski-WM 2021 gebaut werden soll. Eigentlich wollte der Gemeinderat nach einem Ortstermin eine Entscheidung treffen. Doch statt eines Startschusses gab es einen Rückschlag. Die Abstimmung endete Unentschieden (10 zu 10), damit war der...

  • Oberstdorf
  • 29.03.18
  • 3.145× gelesen
Lokales
So schaut der Plan des Architekturbüros Fischer und Gibbesch für das Gebäude in Rettenberg mit zwölf behindertengerechten Wohnungen aus. Die Unterbrechung des Wohngebäudes in der rechten Hälfte ist ein Aufzugsschacht.

Neubau
Haus mit zwölf Wohnungen erscheint dem Gemeinderat Rettenberg zu „großstädtisch“

Prinzipiell finden die Rettenberger Gemeinderäte es gut, dass am Ortseingang neben der Tankstelle ein Gebäude mit zwölf Wohneinheiten entstehen soll. Aber einverstanden waren sie mit der Planung dennoch nicht. Die Architekten sollen nacharbeiten. Die Gebäudeform soll entsprechend „des dörflichen Charakters“ überarbeitet werden. Vor allem aber müssen die Bauherren mehr Parkplätze nachweisen. Derzeit sind es 13, nach der aktuellen Stellplatzsatzung müssten es aber 18 sein, sagte Bürgermeister...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.03.18
  • 1.174× gelesen
Lokales
Das ehemalige Lehrerhaus an der Alten Salzstraße in Simmerberg soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Die Gemeinde plant hier auch Wohnungen für sozial Schwache und Räume für Vereine. Ein schlüssiges Konzept habe der Bürgermeister aber noch nicht.

Pläne
Was passiert mit dem Lehrerhaus in Simmerberg nach dem Abriss?

Das Haus hat laut Karl-Heinz Rudolph, Bürgermeister von Weiler-Simmerberg, „erhebliche Mängel“: Fenster, Heizung und Elektroleitungen müssten ersetzt werden, das Dach ist nicht isoliert, der Keller ist feucht und das Gebäude bräuchte einen Vollwärmeschutz. Die Rede ist vom ehemaligen Lehrerhaus an der Alten Salzstraße in Simmerberg. Es soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Dafür soll die Gemeinde eine Förderung aus dem Programm „Wohnungspakt Bayern“ beantragen, um an der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.03.18
  • 156× gelesen
Lokales
Der türkisch-islamische Verein Kaufbeuren plant eine Moschee im Gewerbegebiet.

Religion
Moschee-Gegner in Kaufbeuren: Umstrittene Formulierung zu Bürgerbegehren

Die Initiative „Kaufbeurer Bürger gegen den Neubau einer Ditib-Moschee“ sammelt weiter Unterschriften, um das geplante Gebetszentrum des türkische-islamischen Vereins zu verhindern. Das Ziel ist ein Bürgerentscheid über die Frage, ob die Stadt dem Verein dafür ein kommunales Grundstück im Gewerbegebiet Untere Au zur Verfügung stellen soll. Diskussionen gibt es mittlerweile allerdings über die Begründung auf den Listen für die Unterschriften. Oberbürgermeister Stefan Bosse bezeichnet eine...

  • Kaufbeuren
  • 20.03.18
  • 2.378× gelesen
Lokales
Der neu eröffnete Lidl in Sonthofen: Dem Discounter ist die Verkaufsfläche schon jetzt zu klein. Er will jetzt auch sein Lager zum Verkauf nutzen.

Bauausschuss
Neueröffneter Discounter in Sonthofen will Lager zur Verkaufsfläche umwandeln

Kaum eröffnet, sorgt der Discounter Lidl im Sonthofer Bauausschuss für Diskussionen und Kritik. Grund: Die Handelskette möchte die Verkaufsfläche in dem Neubau im Rudi-Park deutlich erweitern: von aktuell 1.300 auf knapp 1.750 Quadratmeter. Die zusätzliche Fläche steht im Neubau bereits zur Verfügung und wird aktuell – wie auch genehmigt – als Lager genutzt. Sonthofens Bauausschuss lehnte den Antrag einstimmig ab. Auch das Landratsamt müsste den Erweiterungswunsch nach aktueller Rechtslage...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.03.18
  • 3.569× gelesen
Lokales
Die Theodor-Heuss-Brücke in Sonthofen soll abgerissen werden. Nur hat sich keine Firma gemeldet, die danach den Neubau übernehmen will.

Hochwasserschutz
Keiner will die neue Brücke über die Ostrach in Sonthofen bauen

In Kürze sollte in Sonthofen der Abriss der Theodor-Heuss-Brücke beginnen. Aber: Es gibt keine Firma, die sie neu bauen will. Zumindest nicht jetzt. Eine Nachricht, die wohl keiner hören will. Weder die Anwohner an der Ostrach, die womöglich weit länger Umwege in Kauf nehmen müssen. Noch all die Menschen, die auf einen besseren Hochwasserschutz warten. Denn auch der könnte sich verzögern. Die langen Gesichter der Planer kann man sich vorstellen: Dienstag endete die einmonatige Ausschreibung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.03.18
  • 4.644× gelesen
Lokales
Der Bürotrakt des ehemaligen Gardinia-Gebäudes kann nicht aufgestockt werden, weil die Fundamente das nicht hergeben.

Pläne
Ehemaliges Gardinia-Gebäude in Maierhöfen soll nicht komplett abgerissen werden

Nicht leicht gemacht hat sich der Gemeinderat die Entscheidung über das frühere Bürogebäude der Firma Gardinia. Teil- oder Komplettabriss, Sanierung oder Neubau: Das waren die Optionen, die das Gremium in mehreren Sitzungen diskutiert hat. Nun steht die Entscheidung: Die Gemeinde lässt den Bürotrakt zur Hälfte abreißen und das verbliebene Gebäude sanieren. Das soll rund 190 000 Euro kosten. Planer Armin Briegel stellte dem Gremium zwei Varianten für einen Komplettabriss und einen Neubau vor....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.03.18
  • 177× gelesen
Polizei

Diebstahl
Diebstahl aus einem Neubau in Lindau

Ein 36-jähriger Zimmerer arbeitete auf einer Baustelle im Kapellenweg. Dort hatte er in der Zeit von Montag, 26.02.2018, 09.15 Uhr bis Dienstag, 27.02.2018, 09.00 Uhr, seine Stofftasche mit Inhalt in einem unverschlossenen Bad in einer der Wohnungen, neben den Rucksäcken von weiteren Kollegen, abgelegt. Am Dienstagmorgen stellte er fest, dass sein Geldbeutel samt Bargeld fehlt. Der Diebstahl kann nach Angaben des Geschädigten nur auf der Baustelle passiert sein. Der Täterkreis kann nicht...

  • Lindau
  • 28.02.18
  • 601× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019