Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Hell und freundlich sind die Räume im neuen Allgäu-Hospiz. Auf dem Bild von links Hospizvereins-Vorsitzender Josef Mayr, Geschäftsführer Alexander Schwägerl und Stationsleiterin Eva  Rünker.
 1.649×   8 Bilder

Neubau
Allgäu-Hospiz nach Umzug im Januar um vier Zimmer erweitert

Das Allgäu-Hospiz in Kempten zieht um. Aktuell laufen die Arbeiten auf Hochtouren, damit am 14. Januar die Gäste in den Neubau in der Madlenerstraße nahe des alten Kreiskrankenhauses einziehen können. Bisher gab es in der Einrichtung acht Zimmer, ab Januar wird es zwölf Zimmer geben, in denen Menschen in ihrer letzten Lebensphase betreut werden. Die Gesamtkosten des Neubaus belaufen sich auf 6,9 Millionen Euro. 4,2 Millionen Euro sind bislang über Spenden zusammengekommen, so die Allgäuer...

  • Kempten
  • 02.12.19
Archivbild Museumsdepot Ursulasried.
 364×

Kultur
Neubau des Museumsdepots in Kempten: Sozialbau soll als Bauherr einspringen

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, soll die Sozialbau als Bauherr für das geplante Museumsdepot einspringen. Derzeit seien die 40.000 Kunstgegenstände und Kulturobjekte, die die Stadt verwahrt, auf acht verschiedene Lager verteilt. Diese entsprechen aber nicht den modernen Ansprüchen wie beispielsweise bei der Klimatisierung. Behelfslösungen, so heißt es in der AZ weiter, würden den Erhalt der Sammlung nicht länger gewährleisten. 5,6 Millionen Euro soll das Projekt kosten....

  • Kempten
  • 30.11.19
In einem Jahr sollen am neuen Bahnhof in Lindau-Reutin elektrifizierte Züge einfahren. Die Bauarbeiten sind laut Deutscher Bahn im Zeitplan.
 4.953×

Neubau
Neuer Bahnhof in Lindau-Reutin soll im Dezember 2020 fertig werden

Die ersten Züge sollen im Dezember 2020 am neuen Bahnhof im Lindauer Stadtteil Reutin halten. Franz Lindemair, Sprecher der Deutschen Bahn für Großprojekte, erklärte gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ), dass man im Zeitplan sei. Die Bahn hatte 150 Millionen Euro in den Bau investiert. Für insgesamt vier Gleise entstehen dort zwei Bahnsteige. Vom 15. bis 18. Dezember müsse der Schienenverkehr allerdings noch einmal unterbrochen werden, heißt es in der AZ weiter. Die Bahn baue neue Weichen ein,...

  • Lindau
  • 29.11.19
Symbolbild
 746×

Finanzen
Mehrere Millionenprojekte stehen in Füssen an

Der finanzielle Gestaltungsspielraum der Stadt Füssen wird laut einem Bericht der Füssener Bürgerversammlung in Zukunft erheblich eingeschränkt sein. Bürgermeister Paul Iacob meint, dass gewaltige Ausgaben anstehen. Die Sanierung und Erweiterung der Grund- und Mittelschule wurde bereits genehmigt. Dort wird neben einer Dreifachturnhalle auch eine Tiefgarage errichtet. Die Arbeiten sollen bis zu sieben Jahre dauern und die Stadt Füssen voraussichtlich 21,7 Millionen Euro kosten. Des Weiteren...

  • Füssen
  • 14.11.19
Symbolbild Parkhaus.
 2.842×

Bürgerentscheid
Lindauer stimmen mit 65 Prozent gegen neues Parkhaus ab

In Lindau wird seit Monaten über den Neubau eines Parkhauses nahe der Inselbrücke diskutiert. Am Sonntag, 10. November, fand eine Abstimmung über das Projekt statt. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, sprachen sich die Bürger, die am Entscheid teilnahmen, mit 65 Prozent gegen das geplante Gebäude aus. 5.243 Stimmen entspricht das. 35 Prozent stimmten demnach für den Bau des neuen Parkhauses.  Das Gebäude sollte bis zu 20 Meter hoch werden und im Hinblick auf die Kleine Landesgartenschau, die...

  • Lindau
  • 11.11.19
Das Bräuhaus wird für ein Großprojekt der Johanniter abgerissen. Das gilt auch für die Alte Stadthalle.
 4.108×

Seniorenwohnungen
Alte Stadthalle und Bräuhaus in Lindenberg werden abgerissen: Johanniter planen Großprojekt

Die Alte Stadthalle und das Bräuhaus in Lindenberg werden abgerissen, das berichtet die Allgäuer Zeitung. Unter dem Namen "Gepflegt Leben & Wohnen am alten Bräuhaus" möchten die Johanniter dort zusammen mit einem Investor Seniorenwohnungen bauen, die mit einem Pflegestützpunkt verbunden sind. Seit Monaten wird im Hintergrund über das Großprojekt verhandelt, berichtet die AZ. Neben der Stadt ist auch die Meckatzer Löwenbräu eingebunden, da ihr das Alte Bräuhaus gehört. Wie die AZ in ihrer...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.11.19
Die Arbeiten für die neue Nebelhornbahn in Oberstdorf haben im Sommer begonnen. Die ersten Gäste sollen im Sommer 2021 befördert werden.
 21.175×

Gericht
Klage von Oberstdorfer gegen Neubau der Nebelhornbahn abgewiesen

Das Bayerische Verwaltungsgericht hat die Klage eines Oberstdorfers abgewiesen, der rechtlich gegen den Neubau der Nebelhornbahn vorgehen wollte, so die Allgäuer Zeitung. Unter anderem, weil der Anwohner durch die neue Zehner-Kabinen-Anlage nicht anders oder stärker betroffen sei als durch die bisherige Anlage. Grund für die Klage war, dass sich der Oberstorfer durch den Schatten beeinträchtigt fühle, den die Kabinen auf seine Wohnung werfen würden. Außerdem wolle er nicht, dass Fahrgäste...

  • Oberstdorf
  • 07.11.19
Aus der Ferne sehen die Berufsschul-Gebäude imposant aus, sieht man näher hin, wird klar: Sie sind marode.
 3.124×

Bildung
Kemptener Berufsschulzentrum ist marode: Neubau oder Sanierung?

Wohin mit 6.000 Schülern? Diese Frage spielt eine zentrale Rolle, wenn Politiker aus Stadt und Landkreis im November über die Zukunft des Berufsschulzentrums in Kempten entscheiden. Die Gebäude sind marode, die nötigen Ausgaben schwindelerregend hoch: Bis zu 100 Millionen Euro könnten zusammenkommen. Mit Spannung wird für eine anstehende Sitzung der „Masterplan“ eines Gutachters erwartet, der zu dem Ergebnis kommen könnte: Ein Abriss und Neubau kommt um Millionen billiger als eine Sanierung....

  • Kempten
  • 18.10.19
Der Stadtrat hat den Entwurf des Bebauungsplans Hochwiesstraße (Konzept der fünf Höfe) nun einstimmig gebilligt. Damit sind die Planungen in Richtung Baugenehmigung für die Wohnquartiere, die im Lauf der nächsten Jahre auf dem Krankenhausareal entstehen sollen, um einen wichtigen Schritt weiter.
 3.348×

Stadtrat
Marktoberdorfer Krankenhausareal: Ab 2021 rollen die Bagger

Voraussichtlich 2021 rollen die ersten Bagger, um Mehrfamilienhäuser mit Wohnungen auf dem früheren Klinikareal zu errichten. „Ein Baubeginn 2021 ist realistisch“, sagt Monika Beltinger vom Planungsbüro LarsConsult, das den Bebauungsplan für das sechs Hektar große Gelände erstellt. Dessen aktuellen Entwurf hat der Stadtrat nun einstimmig gebilligt. Auch mit der Firma Hubert Schmid, der ein Teil des ansonsten städtischen Areals gehört, sind die Pläne abgestimmt. Wie berichtet, sollen auf dem...

  • Marktoberdorf
  • 09.10.19
Die Sanierung, der Umbau und die Erweiterung der Gebäude bei der Grund- und Mittelschule bilden den Schwerpunkt der nächsten Jahre bei den kommunalen Projekten.
 637×

Über 21 Millionen
Sanierung und Neubau: Planer präsentieren detaillierte Kosten, die auf die Stadt Füssen zukommen

Bislang stand nur ein grober Kostenrahmen aus der Machbarkeitsstudie im Raum – doch nun liegen erstmals detaillierte Zahlen auf dem Tisch: Voraussichtlich 21,7 Millionen Euro wird das Megaprojekt der Sanierung der Grund- und Mittelschule sowie der Neubau einer Dreifachsporthalle die Stadt Füssen kosten. Diese Rechnung präsentierten die Planer den Kommunalpolitikern. Sie ergänzten, der finanzielle Aufwand könnte sich eventuell noch um 2,5 bis 3,5 Millionen erhöhen. Gleichzeitig legten sie einen...

  • Füssen
  • 05.10.19
Lindenberg bekommt ein neues Krankenhaus. Der Neubau soll in diesem Bereich südlich des Bestandsgebäudes entstehen. Der Stadtrat hat jeweils einstimmig beschlossen, dafür den Flächennutzungsplan zu ändern und einen Bebauungsplan aufstellen zu wollen.
 1.684×

Millionenprojekt
In Lindenberg soll neue Rotkreuzklinik entstehen

Bürgermeister Eric Ballerstedt brachte es in der Sitzung auf den Punkt: „Ein Mittelzentrum Lindenberg ohne Krankenhaus ist nicht vorstellbar.“ Insofern ist es nur logisch, dass die Stadt den geplanten Neubau der Rotkreuzklinik unterstützt. Einstimmig und ohne Diskussion hat der Stadtrat das zugehörige Bauleitverfahren gestartet. Beim Neujahrsempfang im Januar hatte Ballerstedt öffentlich bekannt gegeben, dass die Schwesternschaft München vom Bayerischen Roten Kreuz in Lindenberg ein neues...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.09.19
In den vergangenen Tagen wurde der Kiosk am Ostufer des Großen Alpsees bei Immenstadt-Bühl abgebrochen. Dort will der Sonthofer Gastronom Ulrich Brandl ein Restaurant errichten, das er auch im Winter betreiben kann. Dafür und für eine neue Terrasse wurde jetzt Platz geschaffen.
 13.232×

Gastronomie
Großer Alpsee: Kiosk am Ostufer ist Vergangenheit

Viele Jahre war er Anlaufstelle für Spaziergänger am Großen Alpsee bei Immenstadt-Bühl: Seit einigen Tagen gehört der Kiosk am Ostufer der Vergangenheit an. Der „Seeblick“ wurde abgebrochen. An seiner Stelle will der Sonthofer Gastronom Ulrich Brandl ein neues Restaurant bauen. Im Sommer war der Kiosk ein beliebter Treffpunkt an der Uferpromenade, die dort entlangführt. Doch eben nur im Sommer, denn der Seeblick bot nur Sitzplätze im Außenbereich. Außer Gastronom Brandl stellte ein Zelt auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.09.19
Die neue Dreifachsporthalle wird neben dem Hildegardis-Gymnasium gebaut.
 834×

Beschluss
Diskussion beendet: Kemptener Dreifachsporthalle kommt ans Hildegardis-Gymnasium

Es bleibt dabei: Die neue Kemptener Dreifachsporthalle, auf die Schulen und Sportvereine sehnlichst warten, wird neben dem Hildegardis-Gymnasium gebaut. Eine Tiefgarage, die wegen des Untergrunds mit einer Mischung aus Fels und einer Art Schlamm-Pudding unmittelbar unter dem Neubau nicht umsetzbar ist, soll jetzt auf dem derzeitigen Lehrerparkplatz entstehen. Durch diese von der Verwaltung schnell ausgearbeitete Alternativlösung hat sich eine beantragte Neuauflage der Standortdebatte erübrigt,...

  • Kempten
  • 20.09.19
Auf dem Gelände der ehemaligen Reithalle bei der Nordbrücke soll der neue Verkehrsübungsplatz entstehen.
 6.055×

Versorgung
Neuer Standort für C+C Großmarkt in Kempten

Mit dem geplanten neuen Nahversorgungszentrum sind Änderungen an der Memminger Straße verbunden. Der Verkehrsübungsplatz wird verlegt auf ein Gelände bei der Nordbrücke. Und der Großmarkt C+C zieht um ins Gewerbegebiet an der Heisinger Straße. Die Edeka-Gruppe plant beim Eisstadion einen neuen Verbrauchermarkt. Lebensmittel, Getränke und ein Backshop sind vorgesehen. In einem zweiten Gebäude wird ein Drogeriemarkt eingerichtet. Dazu plant Investor Walter Bodenmüller einen...

  • Kempten
  • 18.09.19
Die Antonio-Huber-Schule in Lindenberg soll einen neuen Standort bekommen.
 1.003×

Bildung
Antonio-Huber-Schule in Lindenberg zieht um

Die Antonio-Huber-Schule (AHS) bekommt einen neuen Standort am Lindenberger Schulzentrum. Zwei Möglichkeiten stehen zur Diskussion: Ein eigenständiger Neubau der AHS quasi auf der grünen Wiese sowie ein teilweiser Rückbau der Mittelschule, verbunden mit einem Neubau der Antonio-Huber-Schule. Entsprechende Möglichkeiten haben Vertreter der beiden Fachbüros Meixner+Partner und Krug Grossmann Architekten in einer gemeinsamen Sitzung des Kreisausschusses mit dem Schulverband vorgestellt. Dabei...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.09.19
Die Kapazitäten der Kinderkrippe in Niederrieden sind voll ausgelastet.
 172×

Kinderkrippe
Niederrieden plant Neubau für den Nachwuchs

Die Kapazitäten der Kinderkrippe in Niederrieden sind voll ausgelastet. Der Gemeinderat hat deswegen den Anbau einer neuen Kinderkrippe an das bestehende Kindergartengebäude auf den Weg gebracht. Bürgermeister Michael Büchler (CSU/Bürgerunion) erläuterte, dass dringender Handlungsbedarf bestehe. Der Antrag für eine Förderung soll darum so schnell wie möglich gestellt werden. Dies ist auch deshalb erforderlich, damit die Fördergelder in voller Höhe abgerufen werden können. Der Bürgermeister...

  • Niederrieden
  • 02.09.19
Auf der Fläche unterhalt des jetzigen Hauptgebäudes der Obstbauschule in Schlachters entsteht ab Herbst „ein lebendiges Museum“ – ein Sortenerhaltungsgarten mit alten Kernobstsorten aus ganz Schwaben. Das fördert auch der Bezirk.
 267×

Bauvoranfrage
Modernisierung der Obstbauschule in Schlachters: Neues Verwaltungsgebäude geplant

Eigentlich hätten die Gemeinderäte von Sigmarszell gerne dieses Stück Wiese erhalten, um dort ihr kleines Baugebiet An der Obstbauschule zu erweitern. Doch nun will der Landkreis dort im Bereich der Einmündung von Erschließungsstraße und Burgknobelweg einen Neubau für die Obstbauschule errichten: Dieser Standort sei die einzige Option, den Obstbau-Wissenschaftlern moderne Arbeitsplätze zu geben. Denn auf der Fläche südwestlich des über 100 Jahre alten Schulhauses wird jener sogar vom Bezirk...

  • Sigmarszell
  • 29.08.19
Ein zünftiger Biergarten lockt an schönen Tagen in den Gasthof Engel in Wertach. Das sanierungsbedürftige Gebäude soll vielleicht schon nächstes Jahr abgerissen werden und einer modernen Veranstaltungshalle mit Gastronomie weichen. Das Bild ist am Ruhetag entstanden.
 2.138×

Plan
Diskussionen um Gasthof "Engel" in Wertach gehen weiter

Hitzig diskutiert wird in Wertach weiterhin um den Gasthof „Engel“. An schönen Abenden ist der Biergarten voll und die Leute sind sich einig: tolle Wirtschaft, super Essen. Aber was ist, wenn der Traditionsgasthof abgerissen wird und an dessen Stelle eine „Neue Mitte mit Veranstaltungssaal“ entsteht? Das Dorfbild geht verloren, sagt beispielsweise Gottfried Metzger vom Zusammenschluss „Ortsmitte Wertach“. Auch die Gesamtkosten von über sieben Millionen seien „viel zu hoch“. Im Herbst, so...

  • Wertach
  • 28.08.19
Die Dummelsmoosbrücke bleibt noch länger stehen als ursprünglich geplant. Das marode Bauwerk soll jetzt erst 2020 abgerissen werden.
 965×

Hochwasserschutz
Neubau der Dummelsmoosbrücke in Oberstdorf erneut verschoben

Seit vielen Jahren wird die neue Dummelsmoosbrücke in Oberstdorf geplant. Heuer sollte der Neubau realisiert werden. Doch daraus wird nichts: Weil spezielle Betonteile und -schalungen für das Bauwerk vor November nicht mehr lieferbar sind, wird der Neubau auf Frühjahr 2020 verschoben. „Wir wollen keine Winterbaustelle da draußen“, sagte Armin Stöckle. Der Technische Leiter der Kommunalen Dienste Oberstdorf (KDO) stellte den neuen Zeitplan des Projekts im Bauausschuss vor. Ursprünglich...

  • Oberstdorf
  • 20.07.19
Der Busbahnhof in Marktoberdorf soll umgebaut werden (Archivfoto).
 396×

Verzögerung
Busbahnhof in Marktoberdorf wird später gebaut als geplant

Der neue Busbahnhof samt Parkplätzen in Marktoberdorf kommt, aber zu einem späteren Zeitpunkt. Die Stadt will erst den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs abwarten. Das machte Bauamtsleiter Ralf Baur in der Sitzung des Stadtrats deutlich. Knackpunkt ist unter anderen die Unterführung, die künftig Gleis eins und Gleis drei verbinden soll. Solange nicht bekannt sei, wo diese hinkommt, mache es auch keinen Sinn, den Busbahnhof zu planen, entgegnete Baur der Kritik von Christian Vavra (Grüne)....

  • Marktoberdorf
  • 16.07.19
Am Ostufer des Großen Alpsees soll der Kiosk im September abgebrochen und stattdessen ein Restaurant errichtet werden. Um den ganzen Platz noch weiter aufzuwerten, plant der Gastronom einen Steg mit Plattform im See. Allerdings stehen seine Chancen auf die Verwirklichung des Projekts nicht allzu gut.
 3.201×

Projekt
Pläne für einen Steg mit Plattform im Alpsee

In Sachen Gastronomie tut sich was am Großen Alpsee: So plant der Sonthofer Gastronom Ulrich Brandl am Ostufer den Neubau eines Restaurants und als Clou einen Steg samt Plattform, die er bewirtschaften will. Die Entscheidung, ob der Steg errichtet werden darf, liegt bei der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung. Und die zeigte sich in einer ersten Stellungnahme nicht sonderlich begeistert von dem Vorhaben. Eine Mehrheit im Immenstädter Stadtrat sagte hingegen „die politische Unterstützung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.07.19
In der Hans-Weber-Straße (Ecke Alemannenstraße) baut die Wohnungsbaugenossenschaft Marktoberdorf neu - und saniert ein Bestandsgebäude.
 1.180×

Jahresbilanz
Marktoberdorfer Wohnungsbau-Genossenschaft investiert Rekordsummen

Rekordsummen investiert die Wohnungsbaugenossenschaft (Wobau) Marktoberdorf in ihre Immobilien. So wurde laut geschäftsführendem Vorstand Robert März erneut über eine Million Euro in die Instandsetzung und Modernisierung ihrer Bestandsobjekte gesteckt. Fast zwei Millionen Euro kostet die Wobau zudem ihr Neubau mit elf barrierefreien Wohnungen in der Hans-Weber-Straße 8. „Diese Zukunftsinvestitionen sind nur wegen der sehr positiven Jahresergebnisse der letzten Jahre möglich“, sagte März im...

  • Marktoberdorf
  • 04.07.19
 Vom neuen Schlauchturm aus ist der Feuerwehrhof gut zu überblicken: Links befindet sich die Halle direkt an der Neugablonzer Straße mit Platz für Lager, Technik und vier Einsatzfahrzeuge ohne Löschwasser. Daran schließt sich das einzige alte Gebäude an, das stehen bleibt. Dort zieht der städtische Katastrophenschutz ein, die Atemschutzübungsstrecke bleibt. Rechts im Bild ist die zweite neue Halle zu sehen. Darin finden unter anderem Einsatzfahrzeuge, Umkleiden, Werkstatt und Schulungsräume Platz.
 1.187×

Bauprojekt
Neue Kaufbeurer Feuerwache wächst und gedeiht

Bis zu 40 Aktive der Feuerwehr Kaufbeuren sind seit den ersten Planungen mit in den Neubau ihrer Feuerwache an der Neugablonzer Straße eingebunden. Sie leisteten zusammen bereits über 1000 Stunden – ehrenamtlich versteht sich, damit ihr neues Domizil am Ende den vielfältigen Anforderungen der Truppe entspricht und möglichst funktional ist. Wie es aussehen soll, bestimmt das Büro „dasch zürn architekten“ aus Stuttgart. Es gewann 2016 den Architektenwettbewerb, den die Stadt als Bauherrin für den...

  • Kaufbeuren
  • 03.07.19
Die Zollbrücke zwischen Immenstadt und dem Ortsteil Stein führt über Bahnlinie, Illerradweg und Iller Richtung Untermaiselstein und Rauhenzell. Im Herbst 2020 soll sie abgerissen und neu gebaut werden. Dann wird es allerdings keine Treppenanlage mehr zwischen Brücke und dem Geh- und Radweg an der Iller geben.
 3.900×

Verkehr
Zollbrücke in Immenstadt wird neu gebaut

Die „Brückenjahre“ im Oberallgäu gehen weiter: Derzeit plant die Tiefbauverwaltung des Landratsamts Abbruch und Neubau der Zollbrücke in Immenstadt. Nächstes Jahr im Herbst soll die Brücke abgerissen und an gleicher Stelle neu gebaut werden. Allerdings breiter, wie Kreistiefbauamtsleiter Christoph Wipper im Bauausschuss des Immenstädter Stadtrats erläuterte. Dann bietet sie auch den Radfahrern mehr Sicherheit. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020