Alles zum Thema Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

Rundschau
Symbolbild

Natur
Landesamt für Umwelt diskutiert Vorsorgemaßnahmen gegen einen Wolf im Allgäu

Ist ein Wolf für den Tod von Kälbern im Oberallgäu verantwortlich oder nicht? Während die örtlichen Landwirte sich sicher sind, dass das Raubtier in ihrer Region sein Unwesen treibt, verweist das Landesamt für Umwelt nach wie vor auf noch ausstehende DNA-Analysen. Trotzdem wolle die Behörde, wie sie am Donnerstag mitteilte, einen Runden Tisch organisieren, bei dem es unter anderem um „Vorsorgemaßnahmen“ gehen soll. Diese seien auch dann sinnvoll, wenn ein wildernder Hund über die Kälber...

  • Kempten (Allgäu)
  • 10.08.18
  • 5.860× gelesen
Lokales
Ein Nisthaus für Insekten

Verantwortung
Oberallgäu: Was man zuhause im Garten oder auf dem Balkon gegen das Insektensterben tun kann

In Bayern gibt es an der Fläche gemessen genauso viele Gärten wie Naturschutzgebiete, sagt Bernd Brunner, Gartenfachberater des Landkreises Oberallgäu: „Es macht für Insekten also durchaus einen Unterschied, wie diese Gärten gestaltet werden.“ Tipps, wie man das am Besten macht, geben er und der Naturgärtner Felix Schmitt. Im Sommer blüht es an vielen Ecken. Doch Insekten haben immer Hunger, wenn sie fliegen. „Im Frühjahr und im Herbst finden sie aber wenig Angebot“, sagt Brunner. Wer bei...

  • Kempten (Allgäu)
  • 07.07.18
  • 120× gelesen
Lokales
Im Weihergut in Immenstadt blüht es für Bienen, Hummeln und andere kleine Tiere. Den Naturgarten hat der Immenstädter Stadtförster Gerhard Honold (links) zusammen mit dem Bund Naturschutz Kempten-Oberallgäu – im Bild Geschäftsführerin Julia Wehnert (Mitte) – initiiert. Mit im Boot: Naturgärtner Felix Schmitt.

Naturschutz
In Kempten und im Oberallgäu soll dem Vogel- und Insektensterben entgegengewirkt werden

Auch in der Region nimmt die Zahl an Insekten- und Vogelarten ab. Gründe für das Artensterben gibt es unterschiedliche. Erst am Donnerstag hat sich der Umweltausschuss im bayerischen Landtag mit dem Thema befasst. Auch in Kempten und im Oberallgäu machen sich viele Menschen Gedanken, wie man dem Rückgang von Insekten- und Vogelarten begegnen kann. Gerhard Honold zum Beispiel. Der Immenstädter Stadtförster hat ein Projekt im Weihergut zusammen mit dem Bund Naturschutz umgesetzt. Direkt neben...

  • Kempten (Allgäu)
  • 07.07.18
  • 156× gelesen
Rundschau

Bergbahn
Riedberger Horn: Söder will Skischaukel kippen

Die geplante Liftverbindung am Riedberger Horn im Oberallgäu wird offenbar nicht gebaut. Nach Informationen unserer Zeitung soll das Ende dieses seit Jahren umstrittenen Projektes am Freitag in München verkündet werden. Vorher wird es ein Gespräch zwischen Ministerpräsident Markus Söder und den Bürgermeistern der betroffenen Oberallgäuer Gemeinden Balderschwang und Obermaiselstein geben. Dabei soll besprochen werden, welche Unterstützung die Kommunen für den Tourismus bekommen, nachdem die CSU...

  • Kempten (Allgäu)
  • 05.04.18
  • 3.927× gelesen
Lokales
orsicht im Stadtpark! Oben, in den Bäumen, brüten derzeit die Krähen. Sie sind bekanntlich geschützt.

Stadtpark
Saatkrähen machen der Stadt Kempten zu schaffen

Wer zurzeit Kemptens grüne Lunge genießen will, muss vorsichtig sein. Die brütenden Krähen in den Bäumen lassen einiges fallen. Die blühende Blauglöckchen-Wiese darf nicht betreten werden. Vorsicht ist angesagt, wenn die Frühlingssonne derzeit zu einem Spaziergang durch den Stadtpark einlädt. Denn oben brüten die Krähen – und ärgern die Passanten durch ihre Hinterlassenschaften. Auf der Wiese mitten im Park blühen die Blauglöckchen – und dürfen nicht betreten werden. Die Blumen stehen ebenso...

  • Kempten (Allgäu)
  • 05.04.18
  • 2.554× gelesen
Lokales

Große Freude beim Naturpark Tiroler Lech

Auszeichnung des österreichischen Verbandes erhalten. Mehrere Millionen fließen in Fluss-Revitalisierung Heinrich Ginther, Obmann des Naturparks Tiroler Lech, freut sich: 'Wir sind Naturpark des Jahres 2017 geworden.' Das teilte Ginther bei einem Pressegespräch im Naturparkhaus Klimmbrücke mit. Das ist eine große Anerkennung für unsere Arbeit, die wir in den vergangenen Jahren geleistet haben. Das ist wie ein Ritterschlag für uns', sagte Geschäftsführerin Anette Kestler. Der Naturpark wird in...

  • Kempten (Allgäu)
  • 08.03.17
  • 4× gelesen
Rundschau

Natur
Bund äußert Bedenken gegen Skilift am Riedberger Horn

Umweltministerin Hendricks zweifelt an der Rechtmäßigkeit des umstrittenen Projekts. Auf ihren Brief reagieren Behörden vor Ort mit Gelassenheit Zwischen Bund und Bayern gibt es Streit um die Erweiterung des Skibetriebs am Riedberger Horn. Denn die Bundesregierung zweifelt an der Rechtmäßigkeit des geplanten Liftbaus in den Allgäuer Alpen. In einem Schreiben an ihre bayerische Kollegin Ulrike Scharf (CSU) verweist Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) auf internationales Recht....

  • Kempten (Allgäu)
  • 12.10.16
  • 11× gelesen
Lokales

Naturschutz
Frösche und Kröten wandern wieder: Helfer aus Kaufbeuren bitten um Rücksicht

Der verspätete Wintereinbruch im Februar hat dazu geführt, dass die Amphibien heuer etwas verspätet die Wanderung zu ihrem Laichgewässer antreten. Peter Orendi, Leiter der Amphibienaktion der BN-Ortsgruppe Kaufbeuren, sagt: 'Die steigenden Temperaturen der vergangenen Tage haben dazu geführt, dass Frösche und Erdkröten ihre Winterquartiere verlassen.' Vor allem in feuchtwarmen Abend- und Nachtstunden überqueren die Amphibien scharenweise die Straßen, um in Feuchtgebieten abzulaichen. Die...

  • Kempten (Allgäu)
  • 29.03.16
  • 1× gelesen
Lokales

Naturschutz
Diskussion um Baumschutzverordnung in Memmingen

An verschiedenen Stellen in der Memminger Innenstadt sind in jüngster Zeit alte Bäume gefällt worden. Nicht zuletzt aus diesem Grund tauchte zuletzt im Stadtrat wieder einmal das Wort 'Baumschutzverordnung' auf. Eine derartige Verordnung gibt es in Memmingen nicht. Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger hält sie auch nicht für nötig. Er sagt: 'Wir haben bislang keine erlassen und sind vernünftig damit gefahren.' Er sei generell kein Anhänger von immer mehr bürokratischen Vorschriften, betont der...

  • Kempten (Allgäu)
  • 12.11.15
  • 12× gelesen
Lokales

Naturschutz
Ab dem 23. April gilt das Betretungsverbot von Wiesen auch in Kempten und im Oberallgäu

Alle Jahre wieder gibt es Ärger, sobald das Gras zu sprießen beginnt: Bauern regen sich auf, dass viele Spaziergänger, Sportler und Hundebesitzer das dann beginnende Betretungsverbot der Wiesen missachten. Ab 'Georgi', das ist der 23. April, müssen alle die Wege benutzen. Das freie Betretungsrecht der Natur wird dann nämlich durch das bayerische Naturschutzgesetz eingeschränkt. Wie der Alpwirtschaftliche Verein, Laien und Juristen das Problem sehen, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung,...

  • Kempten (Allgäu)
  • 12.04.15
  • 191× gelesen
Lokales

Verkehrssicherungspflicht
Forstamtsleiter erklärt, warum im Memminger Stadtweiherwald Bäume gefällt werden

Im Memminger Stadtweiherwald, einem beliebten Naherholungsgebiet, werden in der kommenden Woche 30 bis 35 Bäume gefällt. Bei Anwohnern ist dieses Vorhaben auf Kritik gestoßen. Im Rahmen einer Waldbegehung hat Memmingens Forstamtsleiter Stefan Honold nun erläutert, weswegen die Bäume gefällt werden. Als Gründe nannte er unter anderem: Der Mischwald müsse aus forstwirtschaftlicher Sicht permanent verjüngt werden. Außerdem stünden im Stadtweiherwald auch einige kranke Bäume, die entfernt werden...

  • Kempten (Allgäu)
  • 15.01.15
  • 2× gelesen
Lokales

Nachgefragt
Schon einfache Mittel helfen gegen Wespen, Hornissen Co.

Beim Versuch ein Hummelnest auszuräuchern, hat ein junger Mann in Lindau fast ein Haus abgebrannt. Nicht nur wegen des entstandenen Sachschadens ein Fehler - die Tiere stehen unter Artenschutz. Peter Mittermeier hat darüber mit Manfred Miller von der Naturschutzbehörde am Landratsamt gesprochen und über die Frage, was mit störenden Insektennestern getan werden kann. Wie verhalte ich mich richtig, wenn ich ein Nest entdecke, es mich massiv stört oder ich allergisch bin? Miller: Sie müssen mit...

  • Kempten (Allgäu)
  • 05.06.14
  • 12× gelesen
Lokales

Tourismus
Neuer Wanderführer von Allgäuer Naturschützern

Naturschutz und Tourismus schließen sich nicht aus. Im Gegenteil: Unterwegs in Wald und Flur steigt bei vielen Menschen das Verständnis für die Notwendigkeit des Naturschutzes. Doch gilt es, sich richtig zu verhalten und nicht abseits der Wege zu gehen. 14 Wandertouren in Allgäuer Schutzgebieten haben jetzt Aktive des Bund Naturschutz (BN) in einem Wander- und Radführer unter dem Titel 'Lieblingstouren von Allgäuer Naturfreunden' zusammengestellt. Der vom Naturerlebniszentrum Allgäu...

  • Kempten (Allgäu)
  • 03.06.14
  • 0× gelesen
Lokales

Tierschutz
Unbekannte zerstören mehrfach Hinweisschilder zur Krötenwanderung in Altusried

Freiwillige Helfer kämpfen für Kröten Autofahrer kennen das: Im Scheinwerferlicht sitzt plötzlich eine fette Kröte mitten auf der Straße. Und der Autofahrer fängt an zu beten, die Kröte möge sich rechtzeitig durch einen beherzten Sprung an den Straßenrand retten. Quasi unter die Sprungbeine greifen Kröten, Fröschen und Molchen regelmäßig freiwillige Helfer: Entlang von Straßen stellen sie Plastikzäune auf und graben Eimer ein, um die Tiere dort zu sammeln und sicher über die Straße und zu...

  • Kempten (Allgäu)
  • 21.03.14
  • 4× gelesen
Lokales

Agrarpolitik
Von Naturschutz bis Butterpreis: Bauern diskutieren ihre Sorgen mit Minister Brunner

Die Butter ist mal wieder günstiger geworden. In manchem Discounter kostet ein halbes Pfund nicht mal mehr einen Euro. Den Landwirten bereitet der Preisverfall aber Sorgen. Und nicht nur das. Neue EU-Verordnungen zum Umweltschutz drohen den Bauern die Arbeit zu erschweren. All diese Sorgen waren jetzt Thema bei der Jahreshauptversammlung des Schwäbischen Bauernverbands. Dort stellte sich Landwirtschaftsminister Brunner den Fragen der Landwirte.

  • Kempten (Allgäu)
  • 17.03.14
  • 3× gelesen
Rundschau

Zugvögel
Studie belegt enormen Vogelzug durch das Allgäu

Die alljährliche Invasion Rund 100 Millionen Zugvögel fliegen zweimal pro Jahr am Alpennordrand entlang. Das ist das Ergebnis einer Studie, die Naturschutzverbände im vergangenen Herbst angefertigt hatten. Studienautor Georg Heine spricht dabei von einem 'enormen Vogelzug' durch das Allgäu, wobei die Zahl von 100 Millionen Tieren eher vorsichtig geschätzt sei. Und er warnt davor, in diesem Bereich Windkraftanlagen zu errichten. Diese könnten für die Vögel sehr gefährlich werden. Fast 100...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.02.14
  • 108× gelesen
Lokales

Aktion
Haussperling lässt sich oft blicken

Naturschützer freuen sich über beachtliche Vielfalt in den Siedlungsräumen Die 'Stunde der Wintervögel' bleibt Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmachaktion: Mehr als 73 000 Menschen beteiligten sich an der gemeinsamen großen Vogelzählung des Naturschutzbunds (Nabu) und des Landesbunds für Vogelschutz in Bayern (LBV). Die Aktion fand bereits zum vierten Mal bundesweit statt. Insgesamt wurden am Aktionswochenende mehr als 1,9 Millionen Vögel aus über 51 000 Gärten gemeldet. Daraus...

  • Kempten (Allgäu)
  • 30.01.14
  • 2× gelesen
Lokales

Naturschutz: Falter in Gefahr

Wolfmilchschwärmer ist Schmetterling des Jahres 2014 Schmetterling des Jahres 2014 ist der Wolfsmilchschwärmer (Hyles ­euphorbiae). Die Naturschutzstiftung des nordrhein-westfälischen Bund-Landesverbandes und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (Bund) machen damit auf den starken Rückgang des Falters aufmerksam. In den 1960er Jahren kam der Wolfsmilchschwärmer hierzulande sehr viel häufiger vor. Mittlerweile ist er aus vielen Regionen komplett verschwunden. Ursache dafür ist der...

  • Kempten (Allgäu)
  • 02.01.14
  • 2× gelesen
Rundschau

Polizei
Rechtsextreme wollen auch im Allgäu Anhänger mit dem Thema Tierschutz ködern

Der Natur- und Tierschutz wird nach Beobachtungen von Polizei und Verfassungsschützern zunehmend zu einem Propagandathema rechtsextremer Parteien und Gruppierungen. So protestierten beispielsweise Ende Oktober dieses Jahres in Mauerstetten bei Kaufbeuren vor einem dort gastierenden Zirkus einige Demonstranten gegen die Wildtierhaltung in Zirkussen. Die Kundgebung eskalierte und im Laufe der Veranstaltung gingen mehrere Zirkusleute auf die Demonstranten los, schlugen sogar mit einer Schaufel auf...

  • Kempten (Allgäu)
  • 26.11.13
  • 8× gelesen
Lokales

Natur
Wildernde Hauskatzen sind für viele Vogelarten ein Problem – Was Halter tun können

Wenn Mieze auf die Jagd geht 'Katzen sind Dauerjäger und jagen nicht nur, wenn sie Futter brauchen', sagt Edmund Off. Der Oberallgäuer Jäger betreut seit 35 Jahren ein Raufußhühnerrevier und hat immer wieder Probleme mit wildernden Katzen, die vor allem für Bodenbrüter ein enormes Problem darstellen. Der Jäger verweist auf die gesetzliche Regelung des Jagdschutzes: Der umfasst nach dem Bayerischen Jagdgesetz den Schutz des Wildes vor Beeinträchtigungen durch dem Jagdrecht nicht unterliegende...

  • Kempten (Allgäu)
  • 07.11.13
  • 13× gelesen
Lokales

Dokumentation
Bayerischer Meister im Flächenverbrauch: Bund Naturschutz fordert Kehrtwende im Allgäu

Wer in letzter Zeit durch das Allgäu fährt, dem fallen vor allem die vielen Baustellen auf. Egal ob Gebäude oder eine neue Straße, zurzeit wird überall fleißig gebaut. Zu viel, findet der Bund Naturschutz. Anlässlich des Bayerischen Flächensparforums hat er eine Dokumentation entwickelt. Damit soll nun aufgezeigt werden, wie eine flächensparende Entwicklung möglich ist und welche Entscheidungen den Flächenverbrauch in die Höhe treiben.

  • Kempten (Allgäu)
  • 02.10.13
  • 2× gelesen
Rundschau

Energiewende
Windkraft-Ausbau im Allgäu in Gefahr

Gegenwind erreicht Sturmstärke Was haben der Rote Milan, ein Uhupärchen, ein Drehfunkfeuer der Deutschen Flugsicherung und eine Allgäuer Moorlandschaft gemein? Richtig: Sie stehen dem weiten Ausbau der Windenergie im Allgäu massiv im Wege. Zumindest aus der Sicht verschiedener Behörden, Verbände und Interessensgruppen. Anders gesagt: Wurde noch vor einem Jahr das ambitionierte Ziel ausgegeben, im Allgäu 50 neue Windkraftanlagen im Zuge der Energiewende zu errichten, so sieht es nach einer...

  • Kempten (Allgäu)
  • 13.06.13
  • 8× gelesen
Lokales

Naturschutz
Zuschüsse für Allgäuer Projekte des Bund Naturschutz

Zwei Projekte des Bund Naturschutz im Allgäu sind vom Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtages bezuschusst worden. So erhält laut dem Landtagsabgeordnete Paul Wengert einmal das Projekt "Vielfalt" im Ostallgäu einen Zuschuss von über 16.500 Euro. Fast 12.000 Euro bekommt die Naturschutzgruppe Unterallgäu für das Projekt "Prima-Klima-Kids" Memmingen-Unterallgäu. Außerdem bekommt das Gymnasium Sonthofen noch unter dem Förderschwerpunkt Umwelt International 15.000...

  • Kempten (Allgäu)
  • 12.06.13
  • 1× gelesen
Lokales

Bildband
Fotos für den Naturschutz: Willy Bucher veröffentlicht seinen Bildband Zurück zur Natur

Die Schönheit der Natur darstellen möchte der Memminger Reisefotograf Willy Bucher in seinem jetzt erschienenem ersten Buch 'Zurück zur Natur'. Mit dem Erlös will der Autor den Naturschutz in Afrika unterstützen. Mit seinem Debüt-Bildband will er helfen, die 'Naankuse Wildlife Experience' in Namibia zu finanzieren. Die Organisation hat sich auf den Schutz von bedrohten Großkatzen und anderer Wildtiere spezialisiert. Darüber hinaus konzentriert sich die Arbeit der Farm auch auf die Ausbildung,...

  • Kempten (Allgäu)
  • 06.06.13
  • 9× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018